Partyservices (Catering) - Merkmale, Aufgaben und Tipps

Wer eine größere Veranstaltung plant, bei der die entsprechend vielen Besucher verköstigt werden müssen, wird sich Gedanken darüber machen, ob ein Partyservice bzw. Catering nicht die richtige Lösung wäre. Dieser kümmert sich um die professionelle Bereitstellung von Getränken und Speisen. Die Menge an Anbietern ist groß; es gilt, bei der Suche zu vergleichen. Informieren Sie sich über die Aufgaben und Merkmale eines Partyservices und lesen Sie, was Sie bei der Suche nach einem Cateringunternehmen beachten sollten.

Einen guten Partyservice finden - Hinweise zur Planung einer Verköstigung mehrerer Menschen

Partyservice: Merkmale und Aufgaben

Der Partyservice ist Teil des Caterings. Es handelt sich um einen Betrieb, der sich darauf spezialisiert hat, Speisen und Getränke - besonders für größere Gruppen - bereit zu stellen.

Das Angebot kann unterschiedlich umfangreich ausfallen. So ist es möglich, dass die Speisen lediglich geliefert werden; ebenso kann es aber auch sein, dass eine Art kleiner Gastronomiebetrieb aufgebaut wird. Letztere Möglichkeit wird besonders bei größeren Veranstaltungen in Anspruch genommen.

Handelt es sich nicht um Speisen und Getränke, sondern vielmehr um Ausstattungsgegenstände, die für ein Event benötigt werden, ist die Rede von Non-Food Catering. Gängiger ist jedoch das Engagieren eines Partyservices; dieser kann neben privaten Anlässen auch für Firmen bestellt werden.

Es gibt sowohl eigenständige Partyservices als auch solche, die den Bereich einer Großküche, Gaststätte oder etwa Metzgerei erweitern. Dabei ist das Angebot häufig sehr vielfältig und erstreckt sich von kalten Platten bis hin zu aufwendigen Menüs - ein typisches Angebot besteht aus:

Auch Geschirr und Besteck wird in der Regel mitgeliefert. Des Weiteren sind die Gerichte in der Regel sehr stilvoll dekoriert.

Stilvoll dekorierte Gerichte vom Partyservice
Stilvoll dekorierte Gerichte vom Partyservice

Einen Koch mieten

Ein Mietkoch bereitet die Speisen in der hauseigenen Küche zu
Ein Mietkoch bereitet die Speisen in der hauseigenen Küche zu

Bei vielen Veranstaltern wünscht man sich eine möglichst frische Zubereitung der Gerichte. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, den Service eines Mietkochs zu nutzen.

Zu beachten ist hierbei, dass der Mietkoch in der Regel nur die zuzubereitenden Speisen bzw. Zutaten mitbringt; Geschirr und Besteck zählen meist nicht zu seinem Angebot. Solche Köche haben sich oftmals auf einen bestimmten Bereich spezialisiert. Besonders gerne werden sie auch für die Zubereitung von Nachspeisen, wie z.B. Pancakes usw. gebucht, damit diese süßen Speisen warm genossen werden können.

Doch wann lohnt sich das Buchen eines Cateringservices?

Cateringservice engagieren oder selber kochen?

Jede große Veranstaltung und Party stellt die Organisatoren vor eine Reihe von Entscheidungen. So muss sich unter anderem auch entschieden werden, ob man selbst die Verköstigung der Gäste übernimmt oder ob man das Ganze nicht doch einem professionellen Partyservice überlässt. Doch anhand welcher Kriterien kann die Entscheidung, ob denn die Leistungen eines Catering Service in Anspruch genommen werden sollen, am besten gefällt werden?

Auf die Anzahl der Gäste achten

Ein wichtiges Kriterium ist zunächst einmal die Anzahl der Gäste. Je niedriger die Anzahl der Gäste dabei ist, desto leichter wäre es natürlich auch, selbst für deren Verköstigung zu sorgen. Sollte man eine große Party mit zahlreichen Gästen planen, muss man sich demnach überlegen, ob man so viele Speisen und Getränke überhaupt selbst herstellen und bereitstellen kann.

Doch auch wenn man hierzu nicht allein in der Lage ist, so muss nicht zwangsweise ein Partyservice einbezogen werden. Stattdessen kann zuvor noch bei Freunden und Bekannten nachgefragt werden, ob diese nicht bei der Versorgung der Gäste mithelfen könnten. Erst wenn man sich zur Versorgung so vieler Gäste trotz Hilfe nicht imstande sieht, dann ist der Einsatz eines Catering Services definitiv sinnvoll und angebracht.

Je nach Anzahl der Gäste kommt man mit seiner Küche auch an die Grenzen der Kapazität
Je nach Anzahl der Gäste kommt man mit seiner Küche auch an die Grenzen der Kapazität

Kostenfrage

Ein weiterer Faktor, von welchem man die Art der Versorgung der Gäste abhängig machen sollte, sind die eigenen finanziellen Verhältnisse. Schließlich kostet ein Partyservice relativ viel. Sollte man demnach nur über überschaubare finanzielle Reserven verfügen, dann ist es zumeist ratsamer, die kostengünstige Variante des Selberkochens zu wählen.

Art der Veranstaltung

Mit in die Entscheidung fließen sollte aber auch die Überlegung, wie viel man selbst von der Party haben will. Handelt es sich beispielsweise um eine Feier, welche der eigenen Person gewidmet ist, dann ist die Inanspruchnahme eines Partyservices sinnvoll. Schließlich will man sich nicht selbst den gesamten Abend um die Versorgung der Gäste kümmern, wo man doch eigentlich der Feier beiwohnen und mit den Gästen in Kontakt treten will.

Recherche nach guten Unternehmen

Letztlich hängt die Frage, ob man denn lieber selber kochen oder einen Partyservice engagieren will, auch noch von der Frage ab, ob es denn überhaupt einen guten Partyservice in der eigenen Region gibt. Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist es sinnvoller, die Verköstigung der Gäste selbst in die Hand zu nehmen, bevor man hierzu ein fragwürdiges Unternehmen beauftragt.

Entscheidet man sich für den Partyservice, sollte man wissen, wo man danach suchen muss...

Tipps zur Suche nach einem Partyservice

Bei vielen Großveranstaltungen ist es wichtig, dass auch für eine ansprechende Verköstigung gesorgt wird. Ansonsten sinkt schnell die Stimmung unter den Gästen, welche dann eher der aufkommende Hunger als die eigentliche Veranstaltung interessiert. Doch egal ob man ein Fest feiern oder eine Party schmeißen will, so dürfte es doch stets interessant sein zu wissen, wie man überhaupt einen guten Partyservice findet.

Recherche

Auf der Suche nach einem Partyservice sollte man sich zunächst einmal informieren, welche Unternehmen hierfür in Frage kommen. Dabei muss es sich einerseits um Anbieter aus der Region handeln, welche zudem noch auf Angebote spezialisiert sind, die den eigenen Vorstellungen entsprechen.

Eine solche Recherche kann entweder online oder mit der Hilfe eines Telefonbuchs erfolgen. Dabei ist es wichtig, nicht nur unter dem Stichwort Partyservice zu suchen, sondern sich auch nach Catering Angeboten umzusehen. Schließlich ist letzteres der geläufigere Begriff, unter welchem solche Unternehmen ihre Angebote vermarkten.

Informationen sammeln

Nachdem alle Partyservices gesammelt wurden, welche für die Feier in Frage kommen, müssen Informationen über diese eingeholt werden. Hierzu ist es oft hilfreich, sich einfach einmal bei Freunden und Bekannten umzuhören, ob denn schon Erfahrungen mit einem dieser Anbieter gemacht wurden.

Darüber hinaus kann wiederum nach dem jeweiligen Service in einer Suchmaschine online gesucht werden. Das Ergebnis ist dann häufig nicht nur die offizielle Internetpräsenz des jeweiligen Anbieters, sondern auch Testberichte von Privatkunden, welche diesen Partyservice bereits genutzt haben. So erhält man Eindrücke über die Qualität der Speisen und Getränke, ohne dass sich auf Angaben und Werbungen des Catering Unternehmens verlassen werden müsste.

Kontakt aufnehmen

Als nächstes können nun die verschiedenen Partyservices kontaktiert werden. In diesem Zusammenhang hat man dann die Möglichkeit, sich Angebote machen zu lassen und nachzufragen, ob das eigene Event überhaupt übernommen werden kann.

Nachdem man sich ein Preisangebot hat machen lassen, können die verschiedenen Anbieter noch ein letztes Mal verglichen werden. Daraufhin sollte sich einfach für jenen Anbieter entschieden werden, welcher eine gute Qualität zu einem fairen Preis anbietet.

Fazit

Insgesamt ist die Suche nach einem guten Partyservice kein schwieriges Unterfangen. Man sollte sich lediglich die Zeit nehmen, die einzelnen Anbieter untereinander zu vergleichen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ein schlechter Partyservice ausgewählt wird, der den Erfolg der gesamten Veranstaltung gefährdet.

Einen guten Partyservice zu finden ist nicht immer leicht
Einen guten Partyservice zu finden ist nicht immer leicht

Wenn man einen Partyservice gefunden hat, gilt es, die Verköstigung zu planen...

Planung der Verköstigung vieler Menschen

Ein Partyservice ist eine praktische Angelegenheit. So bietet dieser die Möglichkeit, für die gesamte Verköstigung der Gäste einer Party oder Veranstaltung zu sorgen, ohne dass man das Essen selbst zubereiten müsste.

Doch selbst wenn man einen Partyservice beauftragt, so gibt es doch noch einiges zu beachten. Doch wie plant man nun konkret die Verköstigung für viele Menschen mit Hilfe eines Partyservices?

Um die Verköstigung durch einen Partyservice zu planen, muss man zunächst einmal abschätzen, welche Nachfrage bei den Gästen besteht.

Angebot der Nachfrage anpassen

So gilt es einerseits abzuschätzen, was für Gerichte die Gäste denn überhaupt verzehren wollen. In diesem Zusammenhang muss beispielsweise zwischen mehrgängigen Menüs oder einfachen Snacks unterschieden werden.

Darüber hinaus muss aber auch die Art des Essens abgestimmt sein. Auf Partys, zu welchen vor allem Jugendliche kommen, dürfte es kein Problem sein, auch Varianten von Fast Food-Gerichten zu servieren. Auf großen Veranstaltungen mit älteren Herrschaften ist von einem solchen Essen aber eher abzuraten, da diese zumeist die klassische Deutsche Küche bevorzugen.

Planung muss sein

Die Planung für die Verköstigung vieler Menschen hat aber auch viel mit Zeitmanagement zu tun. Besonders bei mehreren Gängen muss man sich bereits im Vorfeld überlegen, wann welches Gericht serviert werden soll.

Bei einer größeren Party kann man hierzu beispielsweise zunächst einmal nachmittags ein Snackbuffet herrichten lassen. Gegen Abend wird dann eine richtige Hauptspeise angeboten, welche dann frisch durch den Partyservice geliefert wird. Im Laufe des Abends stehen dann z.B. lediglich noch kleinere Süßigkeiten zur Verfügung.

Geplant werden muss aber auch noch, wie die Gäste die Gerichte und Snacks zu sich nehmen sollen. So gilt es etwa unter anderem,

  • ein Buffet einzurichten
  • für genügend Sitzgelegenheiten zu sorgen oder
  • die übriggebliebenen Speisen für den späteren Verzehr warmzuhalten.

Es macht deshalb Sinn, den Ablauf der Party bereits im Vorfeld genau zu planen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Möchte man etwas selber übernehmen?

Letztlich muss man sich bei der Planung noch entscheiden, wie stark die Angebote des Partyservices in Anspruch genommen werden sollen. So kann man diesen beispielsweise nur das Abendessen liefern lassen. Gleichzeitig ist es aber auch denkbar, dass der Partyservice die gesamte Verköstigung inklusive Getränke übernimmt. Für welche Variante man sich entscheidet, dürfte dann nicht zuletzt auch eine Frage des Geldes sein.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • delicious buffet © Skogas - www.fotolia.de
  • catering food © dim@dim - www.fotolia.de
  • Koch Lehrling probiert das selbstgekochte Gericht © bilderbox - www.fotolia.de
  • Party Table © Nikoner - www.fotolia.de
  • Foodstuff 2014 - 01 © Thomas Glaubitz - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema