Gaststätten - Merkmale, Einrichtung und typische Speisen und Getränke

Gaststätten sind zumeist eng mit der Geschichte und Kultur einer Region verbunden. Dies zeigt sich aber natürlich nicht nur bei der Einrichtung einer Gaststätte, sondern auch bei deren Speisekarte. Gaststätten sind auch eng mit den regionalen Lebensgewohnheiten verbunden. Dabei spielen einige seit Jahrhunderten bis zum heutigen Tage eine wichtige Rolle. Informieren Sie sich über die (kulinarischen) Angebote einer Gaststätte und erfahren Sie, welche Gaststätten hierzulande besonders zu empfehlen sind.

Gaststätten als beliebte Ziele zum Essengehen - Das älteste Wirtshaus der Welt steht dabei in Deutschland

Gaststätten: Merkmale und Einrichung

Bei einer Gaststätte handelt es sich um einen gastgewerblichen Betrieb, welcher Getränke und/oder Speisen zum sofortigen Verzehr anbietet. Zu diesem Zweck gibt es auch einen Gastraum bzw. eine Gaststube oder Wirtsstube mit Sitzgelegenheiten. Zu den weiteren Bezeichnungen für eine Gaststätte zählen:

  • Gasthof
  • Gasthaus
  • Wirtshaus
  • Gastwirtschaft
  • Schenke

Viele Gaststätten verfügen über einen Biergarten, sodass man besonders in den Sommermonaten Speis und Trank auch draußen zu sich nehmen kann. Informieren Sie sich hier über die besonderen Merkmale eines Biergartens.

Des Weiteren gibt es häufig auch eine hauseigene Brauerei bzw. ein integriertes Brauhaus. Viele Besucher schätzen besonders das eigene Bier, wenn sie in eine Gaststätte einkehren. Wodurch sich das Brauhaus auszeichnet, können Sie hier nachlesen.

Viele Gaststätten haben einen Biergarten für gemütliche Stunden am Sommerabend
Viele Gaststätten haben einen Biergarten für gemütliche Stunden am Sommerabend

Rustikale Einrichtung

Gaststätten findet man vor allen Dingen in ländlichen Regionen in einer großen Anzahl. Deutschlandweit gibt es besonders im Frankenland sowie in Bayern viele gastronomische Betriebe dieser Art.

Diese urige Atmosphäre spiegelt sich häufig im Inneren einer Gaststätte wider. So gibt es vorwiegend Mobiliar aus Holz im rustikalen Ambiente. Typisch sind lange Holztische sowie Bänke. Viele Gaststätten verfügen zudem auch über einen Ofen bzw. Kamin, vor dem man es sich im Winter gemütlich machen kann.

Geselligkeit

Gasthäuser sind für ihre Geselligkeit bekannt. Dieser Aspekt wird in der heutigen Zeit leider häufig vernachlässigt.

Das Klönen, wie das lockere Plaudern in geselliger Runde auch genannt wird, war früher ein wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Lebens. So trafen sich die Menschen abends in der Gaststätte, um Neuigkeiten auszutauschen und den Feierabend zu genießen.

Nichtsdestotrotz kann man heutzutage natürlich immer noch in den Genuss dieser Möglichkeit kommen. Hierzu muss man die Gaststätte lediglich mit ein paar Freunden aufsuchen oder einfach in sein Stammlokal gehen, in welchem eine entspannte und redselige Atmosphäre herrscht.

Kulinarische Angebote

Gaststätten sind seit über einem Jahrtausend eine beliebte Anlaufstelle für all jene, welche nach entspannenden oder abwechslungsreichen Stunden der Unterhaltung suchen. Doch welche Angebotsmöglichkeiten gibt es eigentlich in einer Gaststätte, welche den Besuch erst so lohnenswert machen?

Die Speisekarte

Ein Hauptgrund ist natürlich das Essen. Hierbei kann der Gast auf eine ganze Reihe von Gerichten stoßen, welche nicht nur für jeden Geschmack etwas bereit halten dürften. Vielmehr reicht die Palette des Essensangebots von kleinen Brotzeiten bis hin zu Hauptspeisen, weshalb die Gaststätte eigentlich zu jeder Gelegenheit aufgesucht werden kann.

Freuen kann man sich darüber hinaus auf das Angebot der klassischen Gaststätten, welche zumeist vor allem auf traditionelle deutsche Speisen setzen. So kann man stets seine deftigen regionalen Lieblingsspeisen genießen.

Für Touristen ist dieser Aspekt aber ebenso interessant. Eine Gaststätte erlaubt es schließlich, sich schnell mit den Essgewohnheiten und den regionalen Spezialitäten einer Region vertraut zu machen. Hierdurch kann eine fremde Region auch gleich noch kulinarisch für sich entdeckt werden.

Natürlich wird auch in Gaststätten nicht auf eine Unterteilung des Essensangebots verzichtet. Dementsprechend wird nun auch vorgegangen, damit man bei all den Angaben stets den Überblick behält.

Suppen und Vorspeisen

Auf der Speisekarte einer Gaststätte lassen sich zunächst einmal diverse Suppen und Vorspeisen finden. Doch nur weil es sich um eine Vorspeise handelt, heißt das noch lange nicht, dass diese nicht auch schon deftig sein darf.

Leberknödelsuppe als typisches deutsches Gericht in der Gaststätte
Leberknödelsuppe als typisches deutsches Gericht in der Gaststätte

So stellen beispielsweise

  • Leberknödelsuppen
  • Pfannkuchensuppen und
  • Salate mit Schinken und Ei

klassische Vorspeisen in Gaststätten dar.

Zwischenmahlzeiten

Des Weiteren setzen Gaststätten aber auch auf zahlreiche Brotzeiten, um auch einmal nur den kleineren Hunger eines Gastes stillen zu können. Klassische Gerichte sind in diesem Zusammenhang

All diese Gerichte lassen sich relativ schnell zubereiten und stellen eine warme Zwischenmahlzeit dar, welche trotzdem nicht zu groß ausfällt.

Rostbratwürste mit Sauerkraut als beliebtes Gericht
Rostbratwürste mit Sauerkraut als beliebtes Gericht

Hauptspeisen

Kommt man beim klassischen Essen in der Gaststätte zu den Hauptspeisen, so fällt relativ schnell auf, dass Fleisch hier eine große Rolle spielt. Die meisten Gaststätten führen sogar extra Kategorien, welche beispielsweise den Namen "Vom Grill" tragen. Hier kann dann auf zahlreiche klassische Gaststättengerichte gestoßen werden, bei welchen Fleisch in allen Varianten einen Hauptbestandteil ausmacht.

Schnitzel als beliebtes Hauptgericht in der Gaststätte
Schnitzel als beliebtes Hauptgericht in der Gaststätte

Die Palette reicht dabei von

  • Schweinekoteletts
  • Schweineschnitzeln
  • Schweinerückensteaks
  • Schweinefilets
  • Schweinelendchen
  • Cordon bleu
  • Rumpsteaks
  • Pfeffersteaks über
  • Zwiebelsteaks bis hin zu
  • gebratener Putenbrust.

Neben dem Fleisch enthalten solche Hauptmahlzeiten dann häufig noch Beilagen wie

Auf alle Fälle ist dann so aber sichergestellt, dass jeder Gast gesättigt wird und zufrieden die Gaststätte verlässt.

Nachspeisen

Bevor es allerdings soweit ist, können sich die Besucher einer Gaststätte noch auf einen weiteren Teil des klassischen Essens in einer Gaststätte freuen: die Nachspeise. Diese fällt in den meisten Fällen süß aus.

Klassiker sind in diesem Zusammenhang

Apfelstrudel als leckerer Nachtisch besonders im Winter
Apfelstrudel als leckerer Nachtisch besonders im Winter

Insgesamt bieten einem Gaststätten zahlreiche Spezialitäten der deutschen Küche. Dass diese aus gesundheitlicher Sicht aufgrund hoher Kaloriengehalte und Fettanteile nicht immer positiv einzustufen sind, kann man aufgrund des hiermit verbundenen Genusses auch einmal vernachlässigen.

Getränkeangebote

Darüber hinaus bieten einem Gaststätten aber auch noch Getränke an. Dieser Teil des Angebots ist in den verschiedenen Arten der Gaststätte unterschiedlich stark ausgeprägt.

Während in Restaurants das Trinken eigentlich nur eine Begleiterscheinung des Essens ist, stellt es in Kneipen ein wichtiges Hauptangebot dar. Zumeist spezialisieren sich Gaststätten auf heimische und frische Spezialitäten.

Aber auch der Alkohol kommt bei keiner Gaststätte zu kurz. Dabei ist es immer besonders interessant zu erfahren, welches Bier das jeweilige Lokal ausschenkt. Schließlich stellt die Auswahl der Biersorte in manchen ländlichen Regionen regelrecht eine Glaubensfrage dar, welche nicht zuletzt auch darüber entscheidet, ob die Gaststätte überhaupt regelmäßig besucht wird.

Die regionalen Biersorten können ganz unterschiedlich ausfallen. In der Regel wird man jedoch zumindest

in einer Gaststätte auf der Getränkekarte finden.

Sonstige Angebote

Gaststätten sind mehr als nur ein Ort, an dem gespeist werden kann. Vielmehr bieten einem Gaststätten häufig noch interessante Möglichkeiten, welche der Unterhaltung dienen. Doch um was für Möglichkeiten kann es sich hierbei handeln und für wen sind diese geeignet?

Kegeln

Ein Klassiker der speziellen Möglichkeiten in Gaststätten ist das Kegeln. Bei manchen Gaststätten wurde hierfür sogar eine originalgetreue Kegelbahn eingebaut. Andere setzen wiederum auf kürzere Bahnen, um das Kegeln trotz räumlicher Engpässe zu ermöglichen.

Kegeln ist dabei vielmehr als nur eine veraltete Alternative zum Bowlen. Stattdessen handelt es sich hierbei um eine traditionsreiche Spielform, welche nicht auf die unhandlichen Bowlingkugeln, sondern auf kleinere Kegelbälle setzt.

Das Kegeln in Gaststätten eignet sich auch für große Gruppen gut. So kann man in der gemütlichen Runde sitzen bleiben und muss nur alle fünf Minuten einmal aufstehen, um seine Würfe zu machen. Dies heißt aber natürlich nicht, dass dem Kegeln in kleinen Gruppen kein Reiz innewohnen würde.

Ein weiterer Vorzug des Kegelns in Gaststätten ist zudem die Tatsache, dass eigentlich jeder sofort ohne Vorwissen einsteigen kann. Gleichzeitig ist das gute Kegeln eine große Herausforderung und Erfahrungssache, weshalb jeder bei dieser Möglichkeit der Freizeitgestaltung in Gaststätten gefordert wird.

Dart

Ein weiterer Klassiker, welcher vor allem in Kneipen praktiziert wird, ist das Dart. Dies dürfte vor allem an den zahlreichen Vorzügen liegen, welche dieses Spiel bietet.

Zum einen lässt sich das Ganze auf relativ engem Raum spielen. Es macht deshalb nichts, wenn die Gaststätte nicht allzu groß ausfällt oder gerade sehr gut besucht ist. Darüber hinaus existieren beim Dart zahlreiche Spielsysteme, welche für Abwechslung und Spannung sorgen.

Dart lässt sich auch auf relativ engem Raum spielen
Dart lässt sich auch auf relativ engem Raum spielen

Daneben ist das Dart aber auch in eine Vereinsstruktur eingebunden und als professioneller Sport organisiert. Ambitionierte Besucher einer Gaststätte können deshalb versuchen, sich im Laufe der Besuchsjahre in dieser Sportart zu verbessern, um später einmal an regionalen oder auch großen Turnieren teilnehmen zu können.

Letztlich ist die Möglichkeit, Dart in Gaststätten spielen zu können, aber auch noch interessant beim Verzehr von Alkohol. So nimmt die Treffgenauigkeit bei Laien bereits nach geringen Alkoholmengen rapide ab, was für eine Belustigung der Gruppe sorgen dürfte.

Insgesamt handelt es sich hierbei nur um zwei Beispiele der Betätigungsmöglichkeiten, welche durch Gaststätten angeboten werden. Des Weiteren könnten beispielsweise noch

genannt werden, welche ebenso für Unterhaltung sorgen.

Beherbergung und sonstige Möglichkeiten

Besonders in ländlichen Gegenden bieten die Gaststätten auch Gastzimmer in Form einer Beherbergung an. Zu dieser Übernachtungsmöglichkeit zählt in der Regel auch noch ein Frühstück am nächsten Morgen.

Des Weiteren sind manchmal auch weitere Arten von Gastbetrieben angeschlossen. Zu diesen zählen beispielsweise

  • Festsäle
  • Kinderspielplätze
  • Tanzlokale oder
  • ganze Hotels und Restaurants

Insgesamt bietet die Gaststätte somit ein besonders attraktives Angebot - doch welche besonderen Gasthäuser gibt es hierzulande?

Geschichtsträchtige Gaststätten in Deutschland

Was sind die wohl geschichtsträchtigsten Gaststätten in Deutschland, für deren Besuch getrost auch eine längere Anreise in Anspruch genommen werden kann?

"Zum Riesen"

Eine geschichtsträchtige Gaststätte ist zunächst einmal das "Zum Riesen" in Bayern in Miltenberg. Dieses wurde bereits im 12. Jahrhundert eröffnet und ist seitdem fast ununterbrochen in Betrieb. Die Gaststätte "Zum Riesen" kann sich zudem damit rühmen, dass im 18. Jahrhundert sogar Karl VI in dieses Lokal einkehrte.

Im Jahre 2001 wurde das gesamte Gebäude inklusive Inneneinrichtung renoviert. Dem Charme dieses geschichtsträchtigen Gasthauses tat dies aber keinen Abbruch, da darauf geachtet wurde, dass die traditionelle und rustikale Gestaltung des Innenraumes beibehalten wurde.

"Zum roten Bären"

Eine weitere wichtige und geschichtsträchtige Gaststätte ist das Gasthaus "Zum roten Bären" in Freiburg. Diese Gaststätte wurde im Jahre 1311 eröffnet und kann damit auf eine lange Bestehenszeit zurückblicken.

Besonders interessant ist dabei die Bedeutung dieses Lokals für die Freiburger Lebenskultur. So lassen sich bis heute zahlreiche Belege und Dekorationselemente im "Zum roten Bären" finden, welche auf frühe Ereignisse der Region anspielen.

Im Laufe der Zeit wurde diese Gaststätte allerdings für einige Male kurzzeitig geschlossen, damit Renovierungsarbeiten vollzogen werden konnten. Die letzte vollzog sich vor etwa zwei Jahrzehnten.

Während der von 1978 bis 1989 andauernden Renovierungsmaßnahmen wurde das Lokal allerdings nicht geschlossen. Stattdessen war man im "Zum roten Bären" bestrebt, das Ganze gefühlvoll und langsam angehen zu lassen, um sich seinem Stil treu zu bleiben.

Gasthaus Steinherr

Eine weitere feste Größe unter den geschichtsträchtigsten Gaststätten Deutschlands ist das Gasthaus Steinherr. Dieses Lokal, welches sich in der Römerstraße in Olching befindet, war bereits vor über 500 Jahren eine Taverne. Dabei profitierte man davon, dass sich das Gasthaus Steinherr direkt an einem vielbefahrenen Handelsweg befand.

So fanden sich hier nicht nur Leute der Region, sondern Handelsleute aus ganz Deutschland ein, um unterhaltsame Stunden und eine geruhsame Nacht zu finden. Im Jahre 1897 kam es allerdings zu einem Großbrand, der das gesamte Gebäude zerstörte. Der darauf folgende Wiederaufbau kann allerdings als gelungen bezeichnet werden, weshalb es den Steinherren bis heute gibt.

Ein Blick in die älteste Gaststätte der Welt

Auf der Suche nach dem ältesten Wirtshaus der Welt muss man nicht gleich eine kleine Weltreise hinlegen. Stattdessen genügt der Besuch der urigen Gaststätte Röhrl in Eilsbrunn. Doch warum kann überhaupt zu Recht behauptet werden, dass es sich hierbei um die weltweit älteste Gaststätte handelt und durch was zeichnet sich dieses Lokal aus?

Zunächst einmal war die Anerkennung der prestigeträchtigen Bezeichnung "Älteste Gaststätte der Welt" natürlich ein umstrittenes Unterfangen. So wollten weltweit viele Gaststätten diesen Titel für sich beanspruchen, da dieser eine ideale Werbeplattform darstellt.

Im November 2010 wurde der Gaststätte Röhrl im Landkreis Regensburg dieser Titel seitens des Guiness Buch der Rekorde verliehen. Dabei war ein Kriterium besonders wichtig, ohne dessen Beachtung heute die Gaststätte Röhrl überhaupt nicht als älteste der Welt angesehen werden würde.

So schrieb das Komitee vor, dass die Gaststätte ununterbrochen geöffnet haben musste. Bei diesem Lokal in Eilsbrunn war dies seit 1658 der Fall, weshalb die Gaststätte Röhrl heute als die älteste gilt.

Geschichte der Gaststätte Röhrl

In einer solch langen Zeit geschehen natürlich eine Vielzahl von Dingen. So gelang diese Gastwirtschaft im Jahre 1658 in den Besitz der Familie Röhrl, welche das Gebäude renovierte und die Gaststätte neu eröffnete. Im Jahre 1665 kam es dann zu einem weiteren Umbau, welcher aber nicht zur temporären Schließung des Lokals führte.

Noch heute zeugt eine Inschrift über der Eingangsfassade von dieser Renovierung, welche sich vor fast 500 Jahren vollzog. In den folgenden Jahrhunderten verblieb die Gaststätte Röhrl im Familienbesitz und entwickelte sich zu einer festen wirtschaftlichen und kulinarischen Größe der Region. Hierzu trug auch die spätere Nähe zum Eisenbahnnetz bei, welche es auch Urlaubern erlaubte, dieses Lokal leicht aufsuchen zu können.

Zwischenzeitlich bot die Gaststätte Röhrl dann sogar noch Fremdenzimmer an, was allerdings heutzutage nicht mehr der Fall ist. Allerdings gibt es seit Ende 2017 direkt nebenan ein Hotel, welches von ebenfalls von Familienmitgliedern geführt wird.

Bis heute befindet sich die Gaststätte Röhrl immer noch im Familienbesitz der gleichnamigen Familie. Interessanterweise stammt auch das Straubinger Bier, welches hier ausgeschenkt wird, vom bereits verstorbenen Familienmitglied Josef Röhrl.

Heutzutage setzt diese Gaststätte auf eine ländliche und regionale Küche und sorgt mit regelmäßig abgehaltenen Events für Abwechslung. Dem Titel der ältesten Gaststätte der Welt wird die Gaststätte Röhrl damit allemal gerecht.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Blue Eye Staring Onto A Glass Of Beer © Reinhold Föger - www.fotolia.de
  • girl with beer © bilderbox - www.fotolia.de
  • Bayerische Leberknödelsuppe © kab-vision - www.fotolia.de
  • Rostbratwürstl auf Sauerkraut © kab-vision - www.fotolia.de
  • Homemade Breaded German Weiner Schnitzel © Brent Hofacker - www.fotolia.de
  • Traditional piece of apple strudel with powdered sugar and mint closeup. horizontal © FomaA - www.fotolia.de
  • © Paylessimages - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema