Fast-Food-Ketten schnitten bei Service-Test schlecht ab

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der Service in deutschen Fastfood-Ketten ist laut dem Institut für Service-Qualität insgesamt sehr schlecht.

In einer Testreihe wurden die Filialen genauestens untersucht. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, die Hygiene sowie die Produktpalette gelegt. Lediglich drei Ketten konnten bei ihren Mitarbeitern ein "befriedigend" erreichen, der Rest wurde mit "ausreichend" bewertet.

Kentucky Fried Chicken belegte in der Gesamtwertung den ersten Platz, gefolgt von Karstadts RestaurantCafé und McDonald's. Grillpfanne (Real) sowie Burger King schnitten am schlechtesten ab.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema