Großbritannien: Langsames Essen auf Parkplatz wird bestraft

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In manchen britischen McDonald's-Filialen sollte man sich lieber sputen, wenn man seinen Hamburger im Auto verzehrt. Zu langsames Essen kann bestraft werden. So wurde einem Mann in Gatwick ein Strafzettel zugestellt, weil er mehr als 45 Minuten auf dem Parkplatz vor einer McDonald's-Filiale verbracht hat, um dort sein gekauftes Menü zu verspeisen. McDonald's teilte auf Nachfrage mit, der Mann habe "das vorgeschriebene Zeitlimit" von 45 Minuten überschritten.

Die Gäste würden die Parkplätze oft missbrauchen. Es ist nicht bekannt, ob der Gast den Strafzettel bezahlt hat.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Fast Food Restaurants

Briten essen am häufigsten Fast Food

Vor kurzem haben die BBC sowie das Meinungsforschungsinstitut Synovate die Resultate einer gemeinsamen internationalen Umfrage mit dem Thema E...