Stiefeltern

Stiefvater oder Stiefmutter als nicht verwandter Elternteil eines Stiefkindes

Unter Stiefeltern versteht man einen nicht verwandten Elternteil des Kindes, z.B. den neuen Lebensgefährten oder Ehemann der leiblichen Mutter. Die Beziehung des Stiefkindes zu seinem Stiefelternteil ist nicht selten mit gewissen Konflikten belegt.

Familienfoto von glücklicher Familie, Vater, Mutter, Tochter, Sohn, lächelnd, bei Sonnenschein
Family © Karen - www.fotolia.de

Wenn ein Mensch einen neuen Partner findet, sei es, weil der alte Partner verstorben ist, man geschieden ist oder getrennt lebt und in die neue Beziehung ein Kind aus der alten Beziehung mitbringt, so wird der neue Partner zum Stiefelternteil. Auch ist denkbar, dass beide Partner Kinder mit in die Beziehung bringen. Dann gelten beide Elternteile als Stiefeltern.

Namensgebung

Bei der Namensgebung einer solchen Familie unterscheidet man häufig nach dem Heiratsgrund. So kann, je nachdem, ob geheiratet wird, um einem unehelichen Kind den Vater nicht zu nehmen, weil der Partner gestorben ist oder sich die eigentlichen Eltern geschieden haben, von "Legitimierende-, Wiedervereinigte- oder Wiederversammelte Stieffamilie" gesprochen werden.

Mögliche Spannungen

Nicht selten kommt es in solchen Familien zu gewissen psychologischen Spannungen. So kann es passieren, dass die Stiefkinder die Stiefmutter oder respektive den Stiefvater nicht annehmen, ihn nicht als Elternteil verstehen und somit nicht als Autoritätsperson anerkennen.

Des Weiteren kann es passieren, wenn ein Elternteil gestorben ist und das Kind den anderen Elternteil lange Zeit für sich allein hatte, dass das Kind den Stiefelternteil als eine Gefahr für die Beziehung zum leiblichen Elternteil sieht, weil dieser seine Liebe nun teilt. Somit kommt es nicht selten zu Eifersucht und Missgunst, die eine gesunde Beziehung zwischen dem Kind und dem Stiefelternteil erschweren oder gar unmöglich machen kann. Doch auch zwischen Geschwistern kann es mitunter zu Spannungen kommen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Stiefeltern

Die Rechte von Stiefkindern

Die Rechte von Stiefkindern

Die Rechte von Stiefkindern werden im Bürgerlichen Gesetzbuch durch bestimmte Umschreibungen festgelegt.

Allgemeine Artikel über Stiefeltern

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen