Pflegefamilien

In der Pflegefamilie finden Pflegekinder ein heimisches Umfeld

Eine Pflegefamilie setzt sich aus den Pflegeeltern und dem Pflegekind zusammen. Auch wenn von Pflegeeltern gesprochen wird, ist es durchaus möglich, das eine alleinstehende Person ein oder mehrere Kinder aufnimmt und somit eine Pflegefamilie gründet.

Familienfoto von glücklicher Familie, Vater, Mutter, Tochter, Sohn, lächelnd, bei Sonnenschein
Family © Karen - www.fotolia.de

Leider kommt es immer wieder vor, dass eine Familie nicht dazu fähig ist, sich gut um ihr Kind zu kümmern. In einem solchen Fall wird das Jugendamt eingeschaltet. In sehr schlimmen Fällen wird das Kind dann aus der Familie geholt, um in einer Pflegefamilie für einen längeren Zeitraum erzogen zu werden.

Aufgaben der Pflegefamilie

Pflegefamilien sind ganz normale Familien, die sich dazu bereit erklären, ein fremdes Kind bei sich aufzunehmen und sich zu kümmern. Dabei wird die Familie vom Jugendamt betreut und unterstützt. Alle Familienmitglieder müssen mit diesem Schritt einverstanden sein. Diese Familien werden vom Jugendamt sorgsam ausgewählt. Sie bekommen ein Entgelt, um die Umkosten für das fremde Kind zu decken.

Mögliche Schwierigkeiten

Das Kind muss liebevoll in die Familie aufgenommen werden. Dies ist allerdings in vielen Fällen nicht so einfach. Probleme können hierbei mit den Gastgeschwistern durch Eifersüchteleien entstehen. Schwer ist auch, dass das Kind oft sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat und erst seine Traumata verarbeiten muss.

Auch muss es sich erst an die neuen Regeln in der Familie gewöhnen. Es braucht meist sehr viel Zeit bis die Eingliederung gelungen ist. Ein sehr großes Problem ist das langfristige Ziel der Pflegeeltern, das Kind wieder seiner ursprünglichen Familie zurück zu geben, wenn diese wieder bereit dazu sind. Die Pflegefamilie muss also dazu bereits sein, dass Kind für einen längeren Zeitraum aufzunehmen, es später aber eventuell wieder zurückzugeben.

Formen der Pflege

Je nachdem, aus welchem Grund und wie lang das Kind bei einer Pflegefamilie bleibt, unterscheidet man verschiedene Formen der Pflege:

  • Bereitschaftspflege
  • Kurzzeitpflege
  • Vollzeitpflege
  • Besondere Vollzeitpflege und
  • Tagespflege.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Pflegefamilien

Allgemeine Artikel zum Thema Pflegefamilien

Die Erwachsenenadoption

Die Erwachsenenadoption

In Deutschland ist es möglich, einen Erwachsenen zu adoptieren. Dies wird aber meist kritisch geprüft, bevor die Adoption ausgesprochen wird.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen