Forum zum Thema Kindererziehung

Fragen, Antworten und Diskussionen zum Thema Kindererziehung

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Kindererziehung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Einjähriger klatscht auf Kopf von seinen Spielfreunden

Hallo, Gestern war eine Freundin mit Tochter bei mir und Mein Sohn war wieder sehr stürmisch, umart sie, will sie knutschen und schmeißt sie ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Erziehungskiste

Wie kann man Einschlafrituale bei Kleinkindern ändern?

Wahrscheinlich haben wir unsere Kleine zu sehr verwöhnt: Bisher mußte immer einer von uns beim Einschlafen neben ihr liegen. Jetzt ist sie abe... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Sabcia

Kritik durch erwachsenen Sohn

Hi ihr! Der Sohn meines Stiefvaters ist sehr dominant und nutzt jede Gelegenheit, seinen Vater und meine Mutter zu kritisieren. Er ist ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von UteH

Mein sohn tyrannisiert die ganze familie

Hallo, Ich habe 2 kinder und habe erhebliche probleme mit meinem ältesten sohn (3). Wenn er morgens aufsteht fängt es schon an er schrei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Cederik

Kind,2 Jahre macht was es will!!!

Hallo, mein Sohn 2 Jahre, hat gerade eine unschöne Phase.Er ist nur am Unsinn machen, auch nach mehrmaligen ermahnen macht er einfach weiter.I... weiterlesen >

18 Antworten - Letzte Antwort: von emmi

Muss was los werden

Hallo, ich weiß zwar nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich muss da mal was los werden, was mich total beschäftigt. Ich war jetzt ein... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von gast

Meine Kleinen wollen kein Grünzeug

Ich glaube Mcdonalds und co haben ihr Ziel erreicht. Meine drei kleinen Kinder (3,4 & 6) fangen an rumzumäkeln wenn es ans Grünzeug geht. Misc... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von nele

Kann zuviel Sport für Kleinkinder schädlich sein?

Mein achtjähriges Patenkind ist dauernd in Bewegung und ist nur in Sachen Sport unterwegs (Fußball, Handball, Turnen, Tischtennis und sogar Jo... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Marlight

Kann Heimweh geheilt werden?

Unsere zehnjährige Tochter hat ein großes Problem, wenn sie ihre gewohnte Umgebung verläßt. Sie hat schon nach einem Tag heftiges Heimweh. Kla... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von KlausRock

Wie geht man mit extrem wehleidigen Kindern um?

Hallo! Unser Kleiner ist jetzt fast 4 Jahre alt, aber er macht uns Sorgen. Ständig hat er irgend etwas was ihm weh tut, oder ihn stört. Er jam... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Kuschi

Meine 12 Jährige Tochter macht mich wahnsinnig

Hallo miteinander, ich werde mit meiner 12 Jährigen Tochter nicht mehr fertig. Wenn etwas nicht nach ihrer Nase geht, dann flipp... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Suzie

Wie lange Kuscheltier ?

Mien Sohn ist 13 Jahre alt und schläft immer noch mit seinem Teddy im Arm. Ich finde er ist nun doch schon zu alt für ein Kuscheltier. Wie lan... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von Suzie

Kindern keine Süßigkeiten geben, hat das Sinn?

Ich frage mich ob es Sinn macht, Kindern keine Süßigkeiten zu geben ( außer vielleicht wenn sie auf Geburtstagen sind, oder bei Freunden oder ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Basteln-zu-Ostern

Wie lernt man Kindern den Umgang mit Süßigkeiten?

Halli Hallo. Ich habe mal eine Frage, die mit sicherheit jede Oma und auch Mutter immer wieder zur Verzweiflung bringt. Und zwar finde ich es ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Bellinda79

Mein Sohn (3) haut mich immer!

Hi ich brauche dringent hilfe! eigentlich ist mein sohn ein ganz einfaches kind und er lernt schenll und macht was man sagt...ab... weiterlesen >

17 Antworten - Letzte Antwort: von Luisa

Ab wann sollten Kinder Ohrlöcher haben dürfen?

Hey! Nachdem meine älteste (11) Tochter sich Ohrlöcher machen gelassen hat, will die jüngere (vier Jahre alt) nun nachziehen, und auch welche... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Robert

Kinder schlagen OK ?

Hi, ich hab mal ne Frage an euch. Meint ihr das man Kinder schlagen darf wenn sie einen zur Weißglut bringen ? Damit meine ich nicht verprüg... weiterlesen >

20 Antworten - Letzte Antwort: von Berlinerghettokinder

3 Jahre alt und nicht zu bändigen

Hallo. Meine dreijährige Tochter ist zur Zeit ja in der Trotzphase. Sie hört absolut nicht auf mich, schreit mich an und jegliche Versuche sie... weiterlesen >

23 Antworten - Letzte Antwort: von gudrun

Kann man Ordnung anerziehen?

Der achtjährige Sohn meiner Schwester ist ein Chaot. In seinem Kinderzimmer sieht es immer so aus, als wäre eine Bombe da reingeplatzt. Er sch... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von nelee

Mein enkel schlägt

Ich bin eine oma von knapp 50 . Mein Enkel ( 2 J ) ist ein sehr lebhaftes Kind, gelinde ausgedrückt! Leider schlägt er mich und auch seine ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von maus

Hilfe - 3-Jährige in der Trotzphase

Hallo ... Ich weiß nicht mehr weiter. Meine 3 Jährige Tocher raubt mir den letzten Nerv. Sie hört überhaupt nicht, ich kann machen was ich wil... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Lili2013

100 Euro geklaut

Hallo bei mir sind in meiner Küche 100 Euro geklaut worden, die waren in einem Umschlag wo mein Name draufstand, der Umschlag lag verschlosse... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Armin

Wie lang an der Flasche Nuckeln?

Hi, mein Neffe ist jetzt 2 und Nuckelt immernoch an der Flasche. Kann das denn nicht schädlich für seine Kleinen Zähnchen sein? Meine Schweste... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Erholungssuchender

Erziehung und Vorbild

Guten Tag! Ich war vor einigen Tagen mit meiner Tochter, zwei Freundinnen und deren Kindern auf einem Abenteuerspielplatz hier in der ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von cora2011
  • 1
  • 2
Zeige Kindererziehung Forenbeiträge 1-50 von 94

Unzureichend beantwortete Fragen (31)

Petra
Gast
Petra

Seltsamer Fund

Als ich heute morgen im Zimmer meiner 12 Jahre alten Tochter geputzt habe, fiel eine Dose um und ein Schnuller kam zum Vorschein. Ich war natürlich total verwundert. Nuckelt meine Tochter etwa wieder am Schnuller ? Wie würdet ihr euch verhalten ? Soll ich sie darauf ansprechen oder den Schnuller einfach wegwerfen ?

Maria
Gast
Maria
Schnuller gefunden ?

Ich würde ihr sagen, dass ich beim Putzen den Schnuller zufällig gefunden habe und fragen woher der Schnuller kommt. Villeicht hat sie den Schnuller ja irgendwo gefunden (es liegen ja immer wieder welche auf der Strasse). Ich denke nicht dass sie noch heimlich am Schnuller nuckelt.

chris
Gast
chris
Nichts schlimes

Kann sein das sie einen Möchte ,und das Heimlich macht

jacky
Gast
jacky

Nicht schlafen

Hallo meine maus wird jz bald 2 Jahre und wir sind vollkommen ratlos .
Seit tagen schreit sie jede halbe Stunde in der nacht . und seit gestern fragt sie jede halbe St in der Nacht nach mir aus keinem grund .warum schläft sie nicht wir sind sogar oeffterst am Spielplatz damit sie ja asusgepauert ist damit sie müde ist
Wir sind müde und erschöpft da ich schwanger bin und auch vlt masl schlaf brauch wäre ein Tipp nicht schlecht was wir tun können
Wir wollen aber sie nicht in unserem Bett sonst bekommen wir sie da nicht mehr raus


LG jacky

Mitglied Suzie ist offline - zuletzt online am 20.03.14 um 17:54 Uhr
Suzie
  • 40 Beiträge
  • 40 Punkte

Hast Du schon mal mit dem Kinderarzt gesprochen? Es ist für Euch alle ja total belastend und durch Deine Schwangerschaft ist es für Dich bald kaum noch ertragbar, Du brauchst ja auch Deine Nachtruhe. Vielleicht kann Dir der Doc einen Tee empfehlen, der die Kleine ein bisschen beruhigt? Keine Medikamente, um Himmels Willen!
Mit ins Bett nehmen, ja das könnte später erneute Probleme geben. Ich denke mal dass alles gut ist, das Bettchen nicht zu kalt, nicht zu warm, dass nichts drückt oder so. Also an sowas nicht liegen kann. Oder hat sie viel Durst? Das kann auch der Fall sein, gerade bei trockener Heizungsluft.

Victoria
Gast
Victoria

Uhrzeit zum nach Hause kommen

Meine Nichte ist bald für eine Woche bei uns weil ihre Eltern in die zweiten Flitterwochen fahren. Sie ist sieben Jahre alt und eigentlich auch total unkompliziert und lieb. Ich bin mir nur nicht sicher wie ich das mit dem nach Hause kommen handhaben soll. Bei uns in der Nähe ist ein Spielplatz, wo sie gerne hingeht wenn sie hier zu Besuch ist. Ich musste in dem Alter immer nach hause kommen, wenn die Laternen angingen. Wie war das bei euch? Und wann müssen eure Kinder nach hause kommen?

Mitglied Die_Mutti ist offline - zuletzt online Gestern um 09:12 Uhr
Die_Mutti
  • 170 Beiträge
  • 182 Punkte
Nicht allein lassen!!!!

Tu dir den Gefallen und lass die Kleine überhaupt nicht alleine auf den Spielplatz! Stell dir mal vor, irgendein Perverser hat es auf deine Nichte abgesehen....Du würdest dir das niemals verzeihen.
Zu unserer Zeit waren die Gefahren irgendwie noch nicht so bekannt, oder sie waren auch wirklich noch gar nicht so groß, wie sie es heutzutage leider sind. Man kann die Kinder einfach nicht sich selbst überlassen.

Mitglied Schluesseldienst ist offline - zuletzt online am 24.08.15 um 21:42 Uhr
Schluesseldienst
  • 36 Beiträge
  • 46 Punkte

Ich oder meine Frau, einer von uns geht immer mit, wenn die Kinder auf den Spielplatz wollen. An das Gute im Menschen glauben wir nämlich schon lange nicht mehr.

zumausflippen
Gast
zumausflippen

Wie bringt ihr euren Kindern bei, dass Vollkornbrot zur gesunden Ernährung gehört?

Ich habe schon immer gerne Brot gegessen, in allen Variationen - Weissbrot, Graubrot, Roggenbrot, Vollkornbrot etc..
Unsere fünfjährige Tochter weigert sich aber, Brot zu essen...sie mag es nicht, was ich sehr schlimm finde, weil es doch zu einer gesunden Ernährung einfach dazu gehört.
Wie ist das bei euch?
Wie bringt ihr eure Kinder dazu Brot zu essen?

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 538 Beiträge
  • 540 Punkte
Hallo...

Bei uns ist das Abendessen jeden Abend die zentrale Mahlzeit, die gemeinsam eingenommen wird.
Brot ist dabei in einer oder maximal zwei Varianten das einzige Nahrungsmittel, das natürlich durch zahlreiche passende Leckereien (Wurst, Käse...), die auch jeder nach eigenen Vorlieben selbst einkaufen darf, aufgewertet wird. Aber als Grundlage dient immer Brot...
Welche Alternativen bietest du deiner Tochter, dass sie Brot völlig ignorieren kann ???

Klausi

kirsten
Gast
kirsten

Angst um Kinder bei der heutigen Reizüberflutung

Ich hatte vorgestern mit einer Freundin das Thema Kindererziehung und die ürden heutzutage. Dabei waren wir uns einig das es doch sehr fragwürdig ist, heutzutage noch ein Kind in die Welt zu setzen, welches durch die aggressive Reizüberfltung (alleine durchs Fernsehen) doch nachhaltig zum Konsum krrumpiert wird. Gibt es eine möglichkeit Kinder von Mcdonalds, Cola und Barbiewerbung fernzuhalten? Man kanns ie ja nich einfach wegschließen. Und besonders durch das Internet ist das kaum möglich. Was kann man als Elternteil da tun?

Mitglied Marni ist offline - zuletzt online am 27.09.10 um 16:42 Uhr
Marni
  • 16 Beiträge
  • 18 Punkte
Kirsten

Hallo,

also das ist sehr schwierig und jeder sieht es anders. Ich denke es ist einfach ein Kind in die Welt zu setzen, auch finanziell ist alles möglich. Das schwierige daran ist und bleibt die Erziehung. Kinder erziehen ist das schwierigste, was man sich vorstellen kann. Ich habe eine Tochter, sie ist 15 Jahre alt. Ich habe schon fast alle Hürden hinter mir. Pubertät (gerade mitten drin) Schulverweigerung u.s.w. Das wichtige ist, das richtige Maß zu finden. Wegschließen kann man die Kinder natürlich nicht. Aber man muss sie auch nicht gerade mit 6 jahren vor einen PC setzen oder stundenlang Fernseh schauen lassen. Mc. Donals's wenn man es mal macht, ist sicher nicht schädlich. Ich denke, du machst dir da zu viele Gedanken. Cola, Fernsehen und Mc Donals`s sollten nicht dazu gehören.

Gruß

Marni

Mitglied meeLLieh ist offline - zuletzt online Heute um 18:01 Uhr
meeLLieh
  • 181 Beiträge
  • 217 Punkte

Wenn du deinen Kindern die richtige Portionierung bietest, kann nichts schief gehen. Im Gegenteil, wenn Kinder von den ganzen Dingen wie Mcdonalt und Co. ferngehalten werden, konsumieren sie das später doppelt und dreifach.

KimiLein10
Gast
KimiLein10

Hilfe, meine Kids schlagen quer! ;(

Guten Abend alle zusammen.
Ich hoffe hier kann mir einer helfen. Ich stell mich eben vor und versuche zu erklären was mich bedrückt.

Ich bin eine relativ junge Mama, ich habe 3 Kids. mein Großer Sohn wird in Mai 8, mein mittlerer wird in April 3 und meine Tochter ist 15 Monate alt.

Mein mittlerer ist seit Baby an ein Problemkind, es fing damals mit knapp 1 Jahr an das er zb. nachts wach wurde und Mord geschrieen hat und nicht mehr ins Bett wollte, es ging ziemlich lange so. Mittlerweile ist es nur noch phasenweise. Dafür schlägt er seine Schwester, meist ohne Grund. Er fängt auch an mich zu schlagen, zu spucken und tretet und alles. Ich war schon beim Gesundheitsamt damit die schauen ob er Verhaltensauffällig ist und vielleicht einen IT-Kita Platz oder eine Frühförderung bekommt. Leider wurde der Antrag abgelehnt da er noch zu Jung und noch nicht zu schlimm wäre. :(

Das schlimme ist, meine Tochter geht mittlerweile genau den gleichen weg. Sie fängt an zu schlagen. Schreit nachts. Schmeißt sich auf den Boden und haut sich die Stirn Blau wenn sie was nicht bekommt.

Ich bin momentan furchtbar überfordert. Die beiden kleinen lassen mich noch nicht einmal allein auf Klo gehen oder in Ruhe essen kochen.

Ich bin echt drauf und dran zur Erziehungsberatungsstelle zu gehen. :(

Vielleicht hat hier einer den einen oder anderen Tipp für mich wie ich was in manchen Situationen umgehen kann.

Danke schon mal
Liebe Grüße

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 27.08.15 um 16:48 Uhr
Thomasius
  • 3078 Beiträge
  • 3529 Punkte
Rebellion im Kinderzimmer!

Du hast es selbst gut beschrieben, seit das Baby dazugekommen ist, hat beim Sohn der Zirkus begonnen. Eifersucht ist fast immer der Hauptgrund für solches Verhalten. Dem schnuggeligen Baby wir meist die ganze Aufmerksamkeit gewidmet, und das bisherige Nesthäkchen bekommt nicht mehr so viel Streicheleinheiten. Wahrscheinlich hasst der Junge das Baby und traktiert heimlich die vermeintliche Rivalin.
Die Mutterliebe gleichmäßiger verteilen wäre mein Rat, aber der Weg zur Beratungsstelle ist sicher besser.

Mitglied Lillifee07 ist offline - zuletzt online am 01.12.12 um 20:21 Uhr
Lillifee07
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Kindergarten - jeden Morgen weint meine Tochter

Hallo ich drehe langsam durch!! Meine Tochter 5 1/2J geht gerne in den Kondergarten, aber jeden Morgen weint sie beim "tschüss" sagen. Mir bricht jedesmal das Herz. Aber ich weiss dass es ihr gefällt und gemäss Lehrerin ist sie bei den anderen sehr beliebt. Jedesmal wenn sie aus dem Haus geht schreie ich sie mittlerweilen an sie soll doch nucht so ein Theater machen... Aber das möchte ich doch gar nicht... Bin verzweifelt... Kann mir jemand einen Rat geben oder gibt es noch andere Mütter denen es gleich geht?

Mitglied giannalein ist offline - zuletzt online am 13.08.15 um 18:24 Uhr
giannalein
  • 161 Beiträge
  • 185 Punkte
Ruhe bewahren

Hallo!
Hachja die Kleinen machen es einem nicht immer einfach ;-). Es ist aber wichtig, dass du versuchst ruhig zu bleiben und sie nicht anschreist. Das fällt einem zwar teilweise echt schwer, aber das Anschreien macht es (meiner Erfahrung nach) viel schlimmer. Nach einiger Zeit legt sich das mit dem Weinen bestimmt.
Liebe Grüße

Sunshine2001
Gast
Sunshine2001

Väter die die Kinder erziehen

Hi, ich war letztens sehr früh Morgens draußen, da habe ich sehr sehr viele Eltern gesehen die mit ihren Kindern draußen waren. Was mit dabei besonders auffiel war dass der Anteil der Väter die allein mit ihren Kindern draußen waren viel größer war als der Anteil der Mütter. Woran meint ihr liegt das?? Sunny

Mitglied Sofee ist offline - zuletzt online am 21.08.15 um 12:44 Uhr
Sofee
  • 146 Beiträge
  • 206 Punkte
Gründe

Vaterschaftsurlaub? Mein ehemaliger Lehrer hat das damals auch gemacht- seine Frau war kurz nach der Geburt wieder arbeiten und er blieb zu Hause bei seinem Sohn. Gott sei Dank ist die Emanzipation auch langsam in der Kindererziehung angekommen!

Mitglied Hufschmied ist offline - zuletzt online Heute um 17:17 Uhr
Hufschmied
  • 57 Beiträge
  • 65 Punkte

Keine Ahnung, was du beobachtet hast, aber bei mir sind es immer mehr Mütter als Väter..?

Tamara29
Gast
Tamara29

Wie kann man ein Kind in der Trotzphase gerecht behandeln?

Hallo ihr Lieben!
Mein Kleiner ist in der Trotzphase und ich komme manchmal nicht damit klar. Er widerspricht, verweigert alles und ist furchtbar aufsässig. Wenn er seinen Willen nicht bekommt, brüllt er das ganze Haus zusammen.Ich möchte aber alles richtig machen und unseren Sohn nicht ungerecht behandeln. Wie geht man mit Kindern in dieser Phase um und wie lange kann das noch dauern? Ich danke euch für jeden Rat.
LG Tamara29

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 581 Beiträge
  • 583 Punkte
2x durchgemacht

Meiner Meinung nach muss man dem Kind in dieser Phase klar die Grenzen aufzeigen. Sonst macht dein Sohn nachher mit dir, was er will.

Das ganze dauert ca. ein Jahr. Viel Spass dabei. Nachher werden die Probleme dann weniger, dafür meist grösser.

maregna
Gast
maregna

Wie kann ich meine Kinder an Mineralwasser gewöhnen?

Meine Kinder (1 und 2 Jahre) möchte ich so bald wie möglich an Mineralwasser gewöhnen, da Säfte oder süßer Tee wirklich nicht gut sind. Nur wie kriege ich das hin. Habt ihr Tipps wie ich das ohne Geschrei hinkriegen kann? Danke für jeden Tipp. Gruß, Maregna

silvia
Gast
silvia
Wasser

Warum hast du deinen Kids Net von Anfang an WAsser gegeben ? Meine 9 mon . Trinkt fast nur Wasser hier und da mal ne schorle o Tee

Mitglied unicycle-girl ist offline - zuletzt online am 19.08.12 um 11:19 Uhr
unicycle-girl
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte
Etwas anderes

Vielleicht schmeckt ihren Kindern Leitungswasser!

sus
Gast
sus

1,5jahre Tochter rennt immer weg...

Hallo,

meine Tochter läuft egal wo wir sind immer weg.
sie haut ab und wenn man sie ruft hört sie bzw reagiert sie überhaupt nicht.
sie scheint keinerlei verlassensängste zu haben.
wenn ich einen raum verlasse stört sie es noch nicht einmal.

was kann ich tun wenn sie fort rennt, das sie zu mir kommt bzw bei mir bleibt?

Bitte um Hilfe!

LG

Mitglied Rich-Silbernagel ist offline - zuletzt online am 05.05.13 um 18:01 Uhr
Rich-Silbernagel
  • 87 Beiträge
  • 97 Punkte
...

Das ist doch normal :D Ich hab das auch immer gemacht und meine mum hat mir dann immer ne slzstange gegeben :D ich hab die dinger als klienking geliebt :D also so wie mit hundeleckerlies

Mitglied mama29 ist offline - zuletzt online am 03.01.12 um 10:31 Uhr
mama29
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Mein kind schlägt mich

Ich weiss nicht mehr weiter erst heute wieder hat mich mein 4 1/2 jähriger sohn mich geschlagen und nur weil er sein wille nicht bekommen hat was soll ich tun damit er mit dem schlagen aufhört

madona82
Gast
madona82
Das kenne ich nur zu gut

Leider kann ich dazu keinen Tipp geben, habe selber schon alles probiert um das bei meiner Tochter 2 1/2 Jahren abzustellen. Über schimpfen, nicht reagieren aufs hauen, Hand fester packen mit der sie haut, klapps auf die Finger, selber so tun als hätte sie einen ganz doll wehgetan mit weinen. Alle Tipps(die man gekommt) schon durchprobiert nichts hilft. Das einzige worauf sie mehr reagiert und man es auch merkt ist wenn ich so tue als würde ich weinen, dann kommt sie an Mama ich wieder lieb, nimmt mich im Arm, aber leider haut sie trotzdem immer wieder.

LG

Sus
Gast
Sus

Tochter 1,5jahre leidet an häufigen Wutattacken

Hallo,

meine tochter bekommt mehrfach am tag regelrechte wutattacken.

ein beispiel: wenn sie es mal schafft eine schere in ihre hände zu bekommen, bitte ich sie diese mir zu geben. wenn sie mir aber den erwünschten gegenstand nicht geben mag, muss ich ihr diese trotzdem wegnehmen weil es einfach zu gefährlich ist. Dann fängt sie an zu brüllen, wird wutig, knallt sich auf den boden und schreit ganz laut.

zweites beispiel: wir gehen einkaufen... ich lasse sie im markt laufen, da sie nie in den einkaufswagen will. dort rennt sie fort, egal ob ihr jemand folgt oder nicht. wenn man sie dann an die hand nimmt und zur erwünschten richtung führt, brüllt sie lautstark und flippt total aus.
sie lässt sich ja noch nicht einmal beruhigen. einmal angefangen ist es schwer sie wieder gut zu stimmen.

wenn sie etwas sieht und nicht bekommt, reagiert sie ebenfalls mit wutattacken. es geht ständig so und wir wissen nicht mehr was wir machen sollen. dies geht seit 3 wochen... und gehauen wird man von ihr auch schon mal.
was kann ich generell tun wenn sie so reagiert?

bitte um hilfe .... DANKE

lisa mia helena
Gast
lisa mia helena
Das kennt jeder!

Das Kind kommt in die trotzphase.
Sie fühlt sich ganz groß und ist enttäuscht wenn es doch nicht so ist!

Carina
Gast
Carina

Wer kann noch bei Problemen bei der Kindererziehung helfen?

Ich frage mich immer ob es noch andere Stellen in unserem Staat gibt ausser dem Jugendamt, wo Leute hingehen können die mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind? Ausser dem Jugendamt mein ich.

petra
Gast
petra
überfoderung bei der erziehung

Geh zum kinder und jugendpsychiater. kein scherz, die können dich an eine gute ergotherapeutin empfehlen die ihrerseits fragen der erziehung mit dir bespricht. du darfst vertrauen ohne zu denken die nehmen mir mein kind weg nur weil ich probleme habe. rede offen. das ist dann so ähnlich wie einen führerschein für kinder machen. du redest, bekommst hilfe und kannst es mit deinem kind ausprobieren. solange bis du sicher bist . später kannst du dort auch einfach nur mal anrufen und nachfragen, wenn du ein problem hast. keiner lässt dich und dein kind alleine und ist dir wohl gesonnen. vertrau einfach, alle haben ängste, nicht nur du allein.

ThorstenMn
Gast
ThorstenMn

Umgang mit Todesfall in der Familie

Hallo zusammen.

Leider ist letzten Freitag meine Mutter nach einem langen Kampf im Krankenhaus verstorben. Bisher haben wir unserer Tochter noch nichts davon erzählt, da wir einfach nicht wissen, wie man das einem fünf jährigen Mädchen erklären soll. Gibt es zu dem Thema vielleicht Bücher oder kann jemand von euch mir weiterhelfen? Wie konfrontiert man Kinder schonend mit dem Thema Tod?

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 09.08.15 um 22:50 Uhr
Dark-Dreams
  • 1499 Beiträge
  • 1621 Punkte
Ich

Ich empfehle das Buch "Abschied von Rune", es ist für Kinder geeignet.

Dark-Dreams

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10451 Beiträge
  • 10458 Punkte
@Thorsten

Auf www.familienhandbuch.de gibt es Anregungen und Literaturhinweise dazu. Am besten durchsuchst du die Seite indem du folgende Zeile in Google kopierst

site:familienhandbuch.de Trauer Tod

Mitglied ariell68 ist offline - zuletzt online am 14.02.11 um 10:46 Uhr
ariell68
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Gutenachtgeschichte und Gezappel

Unser Kleiner ist abends immer furchtbar zappelig, ich komme kaum dazu, ihm eine Geschichte vorzulesen, trotzdem will er es natürlich. Schimpfen bringt nichts, und es gibt oft abends noch Streit. Habt ihr einen Tipp, wie man das umgehen kann?

Mitglied buffalo141 ist offline - zuletzt online am 27.03.12 um 20:18 Uhr
buffalo141
  • 32 Beiträge
  • 32 Punkte
Hi

Wie alt is er denn?
sagst ihm wenn er nich ruhig ist gehst du un wenn er dann nich ruhig is einfach gehn un ihn am besten ignorieren bis er dann um die geschichte bettelt :D un dann vorlesen (ich bin ein lebendes bsp für den erfolg der methode)

Dan
Gast
Dan

Meine Mutter weiss alles besser und redet immer mit

Egal was ich mache und welche Probleme ich habe, meine Mutter mischt sich ständig sein und weiss immer alles besser. Ich bin jetzt 15 und darf doch auch mal meine eigene Meinung haben, nicht alles muss ja richtig sein was die Eltern denken oder? Was soll ich machen damit sie sich nicht mehr so oft einmischt? Dan

mia(12)
Gast
mia(12)
Gj

Meine mama macht das nicht aber mein vater und ich sag ihm dann eigentlich auch die wahrheit, dass mich dies stört, aber meistens motzt er mich an und meint er dürfe das weil er mein vater sei.

Mitglied asd158 ist offline - zuletzt online am 14.11.10 um 23:31 Uhr
asd158
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Mia

Mia aus schwabing????

dadalina
Gast
dadalina

Uhr lesen lernen über Bücher?

Hallo ihr, ich hab mal eine Frage. Meine Tochter geht jetzt bald zur Schule und zeigt momentan totales Interesse an Zeiten. Andauernd fragt sie wie spät es ist, wie lange etwas noch dauert und was die Uhr zeigt. Ich würde ihr gern beibringen die Uhr zu lesen, scheue mich aber etwas davor ihr jetzt nen Buch in die Hand zu geben und mit ihr das Lesen zu lernen. Lernen die Kinder das in der Schule? Sollte ich das trotzdem vorziehen? Was meint ihr? Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10451 Beiträge
  • 10458 Punkte
@dadalina

Seit wann muss man denn zum Uhrenlesen lesen können? Ich konnte auch schon vor der Grundschule die Uhr lesen. Erklär ihr das doch erst mal mit viertel, halb und dreiviertel. Der Rest kommt doch ganz von alleine durch Neugierde. Mach dir einfach keinen Kopf sondern beantworte die Fragen deines Kindes. Mehr musst du nicht.

Hera
Gast
Hera

Ab wann Kinder selbst zur Schule schicken?

Mich interessiert eure Meinung zu folgendem Thema:
Ich habe einen Sohn der ist sechs. Ich bin der Meinung das er, weil wir auch in einem Dorf leben, nächstes Jahr allein zur Schule ghene kann. Das wär eine viertelstunde Fußmarsch. Er ist sehr selbstständig für sein Alter und ich traue ihm das auch zu. Meint ihr das ist OK oder soll ich noch ein Jahar warten ?

Mitglied klaines ist offline - zuletzt online am 20.07.14 um 10:54 Uhr
klaines
  • 60 Beiträge
  • 108 Punkte
Klar

Ich durfte mit 6 jahren schon alleine in die schule gehn naja die schule war zwar nur 2 straßen weiter und ne damalige klassenkameradin is auch immer mitgegangen .
aber wenn du das deinem kind zutraust dann probiert es doch mal aus :D

denise
Gast
denise
Kinder zur Schule

Ich finde das du deinen Sohn alleine in die schule schon schicken kannst, da du selber als Mutter das am besten weist ob er das schaffen könnte. Sie haben ja gesagt das sie es ihm zutrauen würden das er das alleine schaffen kann. Ich würde es bropieren.

Cassy
Gast
Cassy

Ab ins Bett - Kinder am Abend ins bett bekommen

Wie kann man Kinder zum schlafen kriegen? Meine Tochter, 4 Jahre, macht jeden Abend Ärger wenn sie ins Bett soll! Wie kann man hier vorgehen und wie kriegt man die Kleine zum schlafen?

denise
Gast
denise
Kinder

Hi, darf ich sie mal was fragen? Zieht das Kind 1 Stunde vorher den Schlafanzug an oder wenn es erst ins Bett gehen soll? Schlaft es alleine im Kinerbett oder schlafen noch andere Geschwister? Wie ist der ablauf bevor es ins Bett geht z.b ob sie eine Geschichte vorlesen oder Musik hören?

miachen
Gast
miachen

Trotz?

Meine tochter ist jetz 18 monate alt,und ich weiß mir keinen rat,sie ningelt obwohl ich sie beschäftige,wenn unsre oma zu besuch kommt oder wir hingehen fängt sie an zu schrein und will hoch genommen werden,wenn ich den haushalt mache das gleiche das dauert manchmal bis zu einer std wenn nicht noch länger.ich bekomm dann von dritten immer gesagt du mußt das in den griff bekommen,sie wird sonst nicht im kindergarten angenommen,was soll ich tun?!ich zweifel shon an mir selber das ich was falsch mache in der erzeihung.wer kann mir helfen oder einen rat geben?

tamara
Gast
tamara
Ist ganz normal

In diesem alter lehrnt das kind sprechen oder sonst was neues.und das macht das kind unsicher und merkt, es kan verlassen werden und wächst langsam zu einer richtigen persönlichkeit hin.und darum sucht das kind wieder doppelt viel sicherheit bei dir und will somit ganz nahe sein bei dir.das musst du nun mal durchmachen und wird wieder aufhören.aber es wird in jeder neuen phase wider kommen den das kind braucht immer wieder viel sicherheit

Annie
Gast
Annie

Warum lügen Kinder

Wie kommt es zu der Phase in der Kinder flunkern oder zu maßlosen Übertreibungen neigen? Sollte man hier eingreifen und sie maßregeln wenn sie schummeln oder vergeht diese Phase von selber wieder?

Becky
Gast
Becky
Hallo Anni

Hallo schade ich hätt gern früher auf deine Frage geantworted nur war ich da noch nicht im Netz unterwegs. :-) hoffe das kommt jetzt nicht zu spät. Also ich habe drei Söhne und die beiden älteren Lügen auch mal. Habs aber nicht erlebt, das Sie übertreiben. Nun aber beim Sohn meines Freundes der geht so weit das er künstlich auf dir Tränen Drüse drückt.
Ich denke das man den Kindern schon sagen sollte, das es nicht gut ist zu Lügen schummeln ect. Das gehört mit zum lern prozess und wenn sie merken oh das klappt dann werden sie es immer wieder machen

Grit
Gast
Grit

Ab wann in die Kita

Bin ich eine Rabenmutter wenn ich mein Kind mit einem Jahr in die Kita schicke? Dort kann es doch mit anderen Kindern spielen und wird früh zur Selbstständigkeit erzogen, oder mach ich mir da zu einfach? Wann habt ihr eure Kinder in die Kita geschickt?

Becky
Gast
Becky
Hey Grit

Ganz klares NEIN. Warum auch! Erstens gibt es viele Berufstätige Mütter die genau dasselbe tun und zweitens ist es auch eine kleine Abwechslung für das Kind. kommt drauf an ob du Berufstätig bist. Wenn nicht muss er ja nicht so lange gehen. Meine gehen von 8-16Uhr dann kann ich meiner arbeit von zu Hause aus Nachgehen und mich dann um mein dritten Sohn (6Monate) intensiver kümmern ohne das einer der ältern Eifersüchtig wird.

Mitglied findiauto ist offline - zuletzt online am 26.10.09 um 22:03 Uhr
findiauto
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Erziehungsfrage

Hallo,heute hat sich mein Sohn (16Jahre)sehr respektlos mir gegenüber verhalten.Daraufhin habe ich sein Handy eingezogen.Am Abend(22.30Uhr)packte er seinen Rucksack und sagte entweder bekomme ich mein Handy zurück oder ich haue jetzt ab.Um größeren Ärger aus dem Weg zu gehen,gab ich ihm das Handy zurück.War dies ein Fehler?Wie reagiere ich das nächste mal auf so eine Aktion?Ich wäre dankbar für ein paar gute Tipps. Tschüß

Daniel
Gast
Daniel
Hilfestellung

Hallo,

ich bin aktuell 19 Jahre alt und hole zurzeit mein Fachabitur nach. Mein Ziel ist ein Studium. Das nur vorneweg um meine Glaubwürdigkeit zu manifestieren.

Allgemein betrachtet war es ein Fehler deinem Sohn das Handy wieder zu geben. Er kommt jetzt in ein Alter in dem er seine Grenzen austesten möchte. Dies wird er natürlich zuerst da probieren wo Ihm welche gesetzt werden. Das ist nun einmal das Elternhaus.
In solchen Situationen ist es von Vorteil ruhig und sachlich Ihrem Sohn Ihren eigenen Standpunkt zu erklären. Gleichzeitig können Sie Ihm aufzeigen, das wenn er sich nicht an die Ihm gegebenen Regeln hält er mit Konsequenzen zu rechnen hat. Schließlich gibt es da nicht mehr all zu viele. Sollte er dennoch einen Schritt weiter gehen, würde ich wieder das Handy konfiszieren.
Er wird es sicherlich wieder auf die gleiche Masche probieren und damit drohen abzuhauen. Sagen Sie Ihm in diesem Fall ruhig aber bestimmt das er dann damit rechnen muss z.B. seine Stereo - Anlage (oder ähnliches) für z.B. 1 Woche zu verlieren. (Strafen müssen immer klar definiert sein, an diese Regelungen muss sich aber auch gehalten werden!)
Er wird höchstwahrscheinlich das Haus verlassen. An diesem Punkt müssen sie Ihre eigene (entschuldigen Sie bitte die harte aber nüchterne Formulierung!) Faulheit bzw. Bequemlichkeit überwinden. Ihr Sohn wird vielleicht eine oder im Extremfall zwei Nächte bei Freunden unterkommen. Danach führt sein Weg wieder heim (solange das Umfeld daheim natürlich sozial bzw. familiär ist!). In der Zwischenzeit haben sie natürlich schon längst seine Stereoanlage (aus der angedrohten Strafe) konfisziert. Genau jetzt wird er nocheinmal einen emotionalen Wutausbruch bekommen können. Lassen Sie sich nicht unterkriegen!! Danach haben Sie es geschafft und Ihrem Sohn eine klare Grenze aufgezeigt.
Das war zwar noch nicht alles (die nächsten 2 Jahre werden sehr anstrengend für Sie. Körperlich als auch emotional! Begegnen Sie Ihrem Sohn aber Immer mit Verständnis, Respekt und Liebe. Dann werden Sie genau das wieder bekommen. Spätestens nach seiner Pupertät!), doch im großen und ganzen sind Sie jetzt Härtefall - geprobt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen!

Jetzt wünsche ich noch einen angenehmen Montag Abend.

Lg

Mitglied Schatzii__x3 ist offline - zuletzt online am 06.09.09 um 14:46 Uhr
Schatzii__x3
  • 103 Beiträge
  • 147 Punkte

1 mal nur in der woche weg?!?!?!

Hallo ich bin w und 14 jahre alt,
in der schule bin ich recht gut (2,1 durchschnitt)
in meinen ort habe ich keinen mit dem ich chillen kann, aber im Nachbarort, der 3 km weg ist.
Aber ich darf in der woche nur ienmal weg!!!
das ist total unfair..
ich darf auch nciht ind ie stadt alleine mit freunden, das regt mcih so auf..
hat jemand tipps für mcih?

Mitglied Daniel96 ist offline - zuletzt online am 04.10.09 um 00:09 Uhr
Daniel96
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Naja.

Darf ich fragen, wie alt du bist?
Ich bin seit Juli 13.
Es hat bei mir auch sehr lange gedauert, bis ich es durfte.
Musst dich einfach ''durchquängeln''.
Bei mir hats auch geklappt. ;D

MfG
Daniel96

Mitglied Daniel96 ist offline - zuletzt online am 04.10.09 um 00:09 Uhr
Daniel96
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Sorry

Tut mir leid, hab dein Alter übersehen.
Mir fällt gerade so ein,
dass du deinen Eltern sehr am Herzen liegen musst.
Überleg mal:
Wenn sie dir sagen würden:''Mach, was du willst!''
wärst du ihnen scheiß egal!
Also sprech sie mal darauf an und nimm es ihnen nicht übel.

MfG

Mitglied Trinie1963 ist offline - zuletzt online am 11.08.10 um 17:59 Uhr
Trinie1963
  • 63 Beiträge
  • 67 Punkte

Kids alleine draußen spielen

Wie lange lasst ihr eure Kids alleine draußen spielen ?

Mitglied Trinie1963 ist offline - zuletzt online am 11.08.10 um 17:59 Uhr
Trinie1963
  • 63 Beiträge
  • 67 Punkte
Wie lange lasst ihr eure Kids alleine draußen spielen ?

Meine Tochter ist 8J und ist ab 16 uhr bis 18 unhr draußen zum spielen .Meint ihr das ist ok?

Matrix42
Gast
Matrix42

Ich weiss nicht was das soll...

Es ist für mich etwas unangenehm: ich bin Vater (42) und habe u.a. eine 23 jährige tochter. und ich weiss immer weniger, wie ich auf meiner tochter reagieren soll...!
Folgenes "Problem":
meine tochter redet sehr oft mit mir über naja, weibliche dinge. wie z.b. brustvergrösserung scharmbehaarung etc. sie hat einige freundinnen, mit denen sie durchaus darüber reden könnte, sicher auch tut. aber warum redet sie mit mir darüber? also es sind manchmal schon sehr intime dinge, wo ein manchmal den eindruck habe, dass sie mich quasi aushorchen will, wie ich das eine oder andere finde. sie hat einen freund, der wohnt im ausland, aber es wirkt sehr schwammig, ob das mit dem freund auch alles so stimmt, da habe ich meine zweifel, und dieser war nach ihren aussagen ihr "erster mann", den sie im letzten jahr kennengelernt hatte. er will sie besuchen (erzählt sie), sagt dann aber angeblich ab. also es wirkt sehr unüberzeugend. sicher, sie hat vertrauen zu mir, was mich ja auch freut, aber einige dinge, würde ich doch lieber mit einer freundin besprechen als mit meiner tochter. denn, als sie letzte woche mich besuchen kam (ich wohne alleine), sagte sie als sie wieder ging, dass sie ihren freund, als sie das erste mal sex mit ihm hatte, fast den penis gebrochen hatte, weil sie ja noch keine erfahrung hat, so ihre worte. anschl. meinte sie zu mir, sie mag es (sex) eher spontan z.b. im wohnzimmer auf der couch, und geplanten sex mag sie nicht so sehr. und vor einigen monaten fragte sie mich, ob sie für ihren freund "besondere" fotos machen sollte, was ich davon halte.
sie hatte vorletzte woche eine reise gebucht, in das land, wo ihr freund lebt, der aber nicht da ist, sie wollte dort zu einem freund fahren (alles nur ihre aussage). und nachdem sie die reise gebucht hatte, fragte sie mich was ich davon halte, ob sie fliegen solle oder nicht, andererseits würde sie auch gerne ihre küche renovieren. das klang für mich so, als solle ich sie von der reise abhalten, sie hatte das dann auch storniert (aber wie gesagt angeblich). es klingt sicher komisch, aber sie mich manchmal anruft, klingt sie am telefon merkwürdig...ich hab keine ahnung was das soll.
ich weiss nicht, wie ich nun weiter darauf reagieren soll, und warum sie "so" zu mir ist. sie zwar schon immer mehr ein papakind, aber nun bin ich doch etwas verwirrt. ich komme mir manchmal ziemlich bescheurt vor.

was meint ihr dazu? sehe ich gespenster? oder wie weit sollte ein kind mit den eltern reden?

gruss matrix42

Mitglied Matrix42 ist offline - zuletzt online am 24.02.09 um 23:25 Uhr
Matrix42
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Vielen Dank...

Vielen dank für die "vielen" antworten...

Irina
Gast
Irina

Gleiche Meinung bei der Kindererziehung

Jeder erzieht sein Kind ja bekanntlich anders und vertritt auch andere Einstellungen. Wie kann man sich hier als Partner am besten darauf einigen wie das Kind erzogen werden soll damit man wenigstens einigermaßen an einem Strang zieht und nicht rumdiskutiert wie es zu laufen hat? Welche Regeln gibt es hier als Eltern zu beachten damit es nicht vor dem Kind und wegen
dem Kind zum Streit kommt?

fiona
Gast
fiona
Gleiche meinung bei der kindererziehung

Wichtig ist, vor dem kind niemals die einstellung des anderen zu kritisieren.
solche themen sollten ohne das kind ausdiskutiert werden, da das kind das als abwertung des elternteiles ansehen und übernehmen könnte.

Tamärchen
Gast
Tamärchen

Wieviele Regeln sind gut

Ist es ratsam viele Regeln aufzustellen an die sich die Kinder halten sollen oder sollte man gewisse Grundregeln aufstellen und den Kindern sonst ihren Freiraum lassen? Wir haben Bekannte dort hängt in jedem Raum ein Zettel mit Dos und Don´ts was die Kinder dort dürfen und was nicht, ist sowas richtig und gut für die Kinder?

Mitglied Mr_Frei ist offline - zuletzt online am 06.12.08 um 22:42 Uhr
Mr_Frei
  • 35 Beiträge
  • 39 Punkte
Re

Ich finde nicht, dass das gut ist. Es bringt nichts, den Kindern zu sagen: "Das darfst du, das darfst du nicht!" Man sollte ihnen klarmachen, auch wenn das schwierig ist, warum es gut oder nicht gut ist, dass man das und das macht.

Babsi
Gast
Babsi

Angst vorm Arzt

Mein Sohn 2 hat furchtbare Angst vor Ärzten. Jeder Besuch wird zum Drama. Er schreit, weint und möchte sofort wieder nach Hause. Das Problem der Arzt kann keine wirkliche Diagnose stellen da wir nur damit beschäftigt sind ihn zu bereuigen, aber es hilft nicht wirklich. Kann mir jemand einen Rat geben wie ich meinem Sohn die Angst nehmen kann?

Elly
Gast
Elly
Hallo Babsi

Das Problem kenn ich sehr gut.
Habe auch ein zwei jährigen Sohn. Es war bei ihm genauso, wie Du es beschrieben hast.
Ich habe meinem Sohn einen Ärzte-Koffer gekauft (die sind zwar ab 3 jahren), er durfte meinen Arzt spielen, er ist immer wieder begeistert, wenn er mir in den Mund schauen darf oder mich abhört. Das hat ihm den Angst vor dem Onkel Doktor genommen.
Ich weiß ja nicht, ob es bei Deinem Sohn helfen wird, aber meiner weint nicht mehr.
Versuchen kannst Du es ja.

Hoffentlich konnte ich Dir weiterhelfen.

Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest, ob es geklappt hat.

Gruß

Elly

Svenja
Gast
Svenja

Wer kann mir Tipps zur Kindererziehung geben?

Ich habe erst ein Kind und dementsprechend wenig Erfahrung mit Kindererziehung. Ich möchte aber alles richtig machen, damit mir mein Kind nicht irgendwann auf der Nase rumtanzt. Wer kann mir gute Tipps zur Kindererziehung geben?

Patchworker
Gast
Patchworker
Man wird NIE alles richtig machen können

Hallo,

Alles richtig machen???
Wer kann das schon. Jeder mensch ist anderes, jeder sieht es anderes usw.

Erfahrungsaustausch kann da ETWAS helfen.
In unserem Forum www.Patchworkfamilien.info versuchen wir durch Erfahrungsaustausch gegenseitig zu helfen.
Die Sichtweise von anderen kann sehr nützlich sein.

VG
Patchworker

Unbeantwortete Fragen (66)

1-9-9-6
Gast
1-9-9-6

Gespräch mitbekommen - Was ist los mit den Kindern von heute?

Hallo
Ich bin heute s-Bahn gehfahren das ist aber unwichtig...fünf köpfig Mutter Vater ein Kind in der Karre...in zwei Geschwister sitzen nebeneinander ein Mädchen Vielleicht 5 Jahre alt...geht noch in Kindergarten denke ich haben Sie auch drüber gesprochen und der Junge Vielleicht 3 oder 4 auf einmal fragt das Mädchen wollen wir Zunge an Zunge machen??? zu den Bruder!!! Die Mutter sagt nein das macht man noch das ist dein Bruder und sagt zu den Jungen du setzt dich rüber zu pApa und zu den Mädchen narrürilch das macht man nicht und so.. Dann sagt das Mädchen im Kindergarten machen wir das doch auch...die Mutter wieder das macht man da auch nicht...sie sagt dann nur noch das kannst du später mit dein dein Freund machen wen er es auch will!!
Was ist da nur los ist das normal?? Kinder wollen zwar ihre sexualität kennenlernen aber so?

Devilangel77
Gast
Devilangel77

10 Jährige Tochter ist ziemlich "durchtrieben"

Hallo zusammen.. Wir brauchen dringend eure Hilfe bzw einen guten Rat. Unsere Tochter ist 10 Jahre alt und ziemlich "durchtrieben" . Sie lügt,sie lässt Zettel von der Schule verschwinden und versucht allen weiß zu machen das die rausgerissenen Seiten nie drin waren,sie fälscht Unterschriften obwohl es "nur" eine 4 war und sie weiß das sie dafür keinen Ärger bekommt.. Sie schreibt grundsätzlich arbeiten die nicht besser als 4 sind. Zu Hause wenn man sie abfragt kann sie es.. Sie wurde schon auf LRS oder sonstiges getestet. Negativ.. Keiner kann uns weiter helfen.. Sie ist die jüngste von unseren 5 Kindern..Es werden alle gleich behandelt.. Es ist zuviel jetzt alles aufzuschreiben... Selbst eine Familienberatung kann uns nicht weiter helfen.. :-(

Mitglied Meilu ist offline - zuletzt online am 19.08.15 um 09:13 Uhr
Meilu
  • 196 Beiträge
  • 242 Punkte

Wie sinnvoll sind Kochkurse für Kinder?

Was haltet ihr von Kochkursen, in denen Kinder lernen, welche Narungsmittel gesund sind und wie man sich überhaupt gesund ernährt?
Ausserdem sollen Kinder ja auch lernen, wie ungesund ein falsches Essverhalten ist...!
Wie ist eure Meinung dazu?

Mitglied summertime ist offline - zuletzt online am 16.12.13 um 00:41 Uhr
summertime
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Dringende Frage zu "Ergänzungspflegschaft" Beschluss

Hallo zusammen. Meine Cousine hat ein Problem. Für ihr jüngstes Kind hat das Amtsgericht im März "Ergänzungspflegschaft" angeordnet. Diesen Beschluss hat sie aber offiziell nie erhalten und nur jetzt "zufällig" erfahren, dass es ihn gibt. Der Richter hatte auf diesem Beschluss den Zusatz "dieser Beschluss darf den Eltern nicht zugestellt werden" geschrieben. Hat schon mal jemand so etwas ähnliches erlebt? Danke für Eure Hilfe!

Lara
Gast
Lara

Schnuller an den Nikolaus geben

Hallo

Wir haben mit unserem Sohn (3,5 Jahre) ausgemacht, dass er dieses Jahr seine Schnuller dem Nikolaus mitgibt, der bei uns am 6. Dezember vorbeikommt. Der Nikolaus weiß dies.
Hat jemand Erfahrung damit, hat es bei euch funktioniert oder gab es Probleme?
Hat der Nikolaus euch heimlich die Schnuller wieder gegeben falls es Probleme gibt oder hat er sie mitgenommen und entsorgt?

Viele Grüße
Lara

beamon
Gast
beamon

Wie bringe ich Kinder dazu sich mehr zu bewegen?

Hallo an alle!

Ich arbeite seit einigen Monaten als Erzieher in einem Kindergarten und mir ist es sehr wichtig, dass sich die Kleinen ausreichend bewegen. Selbst in so jungen Jahren haben nämlich schon viele Übergewicht und sind bewegungsfaul. Habt ihr vielleicht noch ein paar Ideen, wie man Kinder zu mehr Bewegung motivieren kann? Welche Spiele kennt ihr?

Mitglied Nala25 ist offline - zuletzt online am 26.08.11 um 13:41 Uhr
Nala25
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Kind absolut nicht Erziehbar

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und hab ein Forum gesucht wo man mir vllt. den ein oder anderen Rat geben kann.
Ich bin Alleinerziehende Mutter in Partnerschaft (nicht leiblicher Kindesvater) meine Tochter (10) ist nicht sehr einfach.
Ich hab momentan totale Probleme was ihre Erziehung betrifft.
Ich weiß nicht wo ich recht anfangen soll weil sich die Probleme mit ihr nur so Türmen.
Ich war bisher der Meinung das ich meine Tochter liebevoll Erziehe aber irgendwie musste ich feststellen das sie sich von mir und meinem Partner total Distanziert, ich würd siemal Gefühlskalt beschreiben.
Ich hatte das in einer besonderen Situation erlebt, unzwar Streiten mein Partner und ich momentan sehr viel- es sind jedes mal Erziehungsfragen die bei uns zum Streit führen.
Und jedes mal führt uns die Erziehung meine Tochter in teils heftige Streitigkeiten. Wir hatten einen heftigen Streit so das mein Partner seine Sachen gepackt hat und weggelaufen ist. Meiner Tochter war das in dem Moment total egal, sie sah ihn zwar wie er seine Sachen ins Auto gepackt hat ist aber zum Spielplatz gelaufen.
Ich ehrlich gesagt noch weitere Schwierigkeiten mit meiner Tochter was halt auch die Schulischen Leistungen betrifft, irgendwie habe ich das Gefühl das meine Tochter keine Konzentration hat und sehr hibbelig ist..manchmal springt sie rum wie ein Gummiball.
Ich würd meine Tochter aber auch als sehr nölig und frech bezeichnen...ich weiß grad gar nicht mehr was ich machen soll weil meine Tochter nicht mehr zu bändigen ist.

lotta
Gast
lotta

Brauche dringend rat!

Hallo ich hoffe einer hat mal einen guten rat für mich!! Also meine tochter ist 2 1/2 das problem ist aber mein mann!! er meint er wüsste immer alles besser als ich unn sachen kindererziehung und wirft mir immer vor ich hätte keine ahnung! so seine ansicht! für mich ist es eigentlich nur wichtig das mein kind normal aufwächst sprich ganz normal zu einer kindgerechten Uhrzeit ins bett, frühstück,mittag und abendbrot zwischendurch mal naschen und auch mal frensehen!! Mein mann dagegen meint egal wann sie schlafen geht, hauptsache sie hat was im magen, jeden tag schokolade und das manchmal mehrmal am tag, das beste sie fragt garnicht er gibt ihr schon vorher zu nasche genau so mit dem fernsehen.....ich kann einfach nicht mehr meine nerven sind kaputt, meine spucke weg vom vielen guten zu reden in der hoffnung das er es mal versteht!! Er verwöhnt sie zuviel in allem und kann nie nein sagen! ich möchte nur das wir in den wichtigen sachen en einen strang ziehen aber wie bekomme ich ihn dazu??? bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!

Sumpfdotterblume
Gast
Sumpfdotterblume

Jugenderziehung

Meine Freundin hat extreme Schwierigkeiten mit ihrer fast 16 jährigen Tochter. Sie kommt nach Hause, wann sie will- oder bleibt einfach über Nacht weg.
Regeln werden überhaupt nicht mehr ernst genommen. Meine Freundin ist sehr in Sorge,was der Tochter sehr peinlich ist. Ich möchte meiner Freundin gerne raten eine Familientherapie o.ä.
anzunehmen. Leider denkt sie, dass die
Situation von selbst wieder in Ordnung kommt. Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich helfen kann?

Verena
Gast
Verena

Kinder und ihr Freiraum

Ich finde das viele Kinder in unserer heutigen Zeit völlig überbehütet werden. Sie dürfen nichts ausprobieren und werden ständig nur von ihren ängstlichen Eltern ermahnt oder bekommen tausende Verbote aufgebrummt. Meiner Meinung nach schränkt so eine Erziehung die Entwicklung der Persönlichkeit extrem ein und ist für die spätere Selbstständigkeit der Kinder keine gute Basis. Wie seht ihr das? Findet ihr auch das viele Eltern zu ängstlich sind?

Sabrina
Gast
Sabrina

In welchem Alter Kind das erste Mal alleine lassen?

Hallo zusammen,

ich wollte mich hier mal erkundigen, ab welchem Alter ihr eure Kinder das erste Mal für einen Abend ohne eine Aufsicht alleine gelassen habt. Meine Tochter ist 13 geworden und ich denke das sie so vernünftig ist, dass sie auch mal alleine bleiben könnte. In welchem Alter habt ihr eure Kinder das erste Mal ohne Aufsicht gelassen? Gibt es da einen offizielen Richtwert?

Gruß,
Sabrina

b30
Gast
b30

Kinder machen Ärger

Hallo vielleicht kan mir einer weiter helfen ich habe drei kinder 9 8 und fast zwei jahre alt. nun machen seit einiger zeit meine mädels was sie wollen sie hören nicht. und sie passen einfach nicht auf. sie sollten nur mal kurz mit ihrem bruder kurz spielen weil ich das essen machen wollte auf einmal höre ich einen schlag und mein sohn kommt aus dem zimmer raus und blutet aus dem mund und die beiden standen daneben und haben nichts dazu gesagt wo ich gefragt habe. und das war auch nicht das erste mal das so was passiert ist.
vielleicht kann mir mal einer ein tipp geben was ich machen soll den ich weiß so langsam nicht mehr weiter.
vielleicht kann mir einer einen tipp geben.

Silvia2009
Gast
Silvia2009

Wc-Sitz Trainer mit Absenkauto

Hallo alle,

Habe eine kleine Frage zur Toilette meiner kleinen. Habe in einem onlineshop einen WC-Sitz mit Absenkautomatik gefunden würde zu gern wissen ob dieses Stück wirklich brauchbar ist. Hat jemand Erfahrung damit gemacht bzw. was würdet Ihr für die Toilette empfehlen.

lg Silvia

Mitglied enijo ist offline - zuletzt online am 23.12.09 um 16:08 Uhr
enijo
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Am Anfang war Erziehung ...

Liebe Forenmitglieder, liebe Gäste,

mir ist es wichtig, über das Thema Erziehung zu sprechen weil ich denke, dass es viele verunsichert. Ich selbst habe zwei inzwischen erwachsene Töchter, die ich anfänglich auch "erzogen" habe (so, wie ich es selbst als Kind mehr oder weniger erfahren habe). Durch mein Pädagogik-Studium war ich zwar sensibler für meine danals kleinen Kinder, doch ich wiederholte Vieles, womit ich ihre Grenzen überschritt. Seit 12 Jahren bilde ich Erzieher/innen aus und gehe seit einigen Jahren von den Erkenntnissen Alice Millers aus. Es hat mir persönlich sehr viel gebracht, meine Kindheits- und Erziehungserfahrungen aufzuarbeiten. In ihren Büchern kann man wirklich erfahren, wie Gewalt (gegenüber Kindern oder in Familien) entsteht. Wer interessiert sich dafür und möchte mehr darüber erfahren, lesen, austauschen? Meine Studierenden ermutigen mich sehr dazu, "hier draußen", außerhalb der Schultüren, davon zu sprechen.

Herzliche Grüße,
enijo

Enrico
Gast
Enrico

Gesunde Erziehung und Manieren

Ich finde, dass eine gesunde Erziehung enorm wichtig für Kinder ist. Wenn Eltern ein Gesundheitsbewusstsein schaffen können, so wird sich das für die Zukunft der Kinder schnell auszahlen, gerade im Hinblick auf Alkohol, Drogen und Gewalt.
Wie wichtig sind Euch aber Manieren und Anstand? Ich finde, dass viele Eltern dies etwas vernachlässigen und damit ihren Kindern nichts Gutes tun.

sandra
Gast
sandra

Erziehung von zweijährigem sohn

Hallo,ich habe einen sohn von zwei jahren und er macht mir jeden tag das leben schwer.er lässt sich nicht die zähne putzen und auch nicht anziehen.er will nicht essen,spielt nicht mal alleine und schreit und weint für jede kleinigkeit.seid neusten will er auch nicht mehr schlafen.hinzu kommt,das ich vor drei monaten noch eine tochter beckommen habe,die sehr darunter leidet,indem ich kaum zeit für sie habe da mein sohn mir immer ärger macht wenn ich die kleine versorge.ich unternehme jeden tag etwas alleie mit meinen sohn damit er immer etwas zeit nur mit mir hat.nichts klappt,ich kann machen was ich will er möchte einfach nicht auf mich hören.ich kann mitlerweile nicht mehr schlafen und essen bitte kann mir einer weiter helfen.

Zally
Gast
Zally

Eltern sind heute mehr gefordert denn je

Dieser Meinung bin ich absolut, dass die Erziehung von Kindern heute sehr viel anspruchsvoller ist, als vorher. Unsere Welt ist einfach so komplex und dicht und genau damit werden die Kinder ja konfrontiert. Viele Erwachsene sind da oft schon überfordert. Es gibt mehr Gefahren aber auch mehr Chancen die einem begegnen, mit denen man umgehen muss. Seht ihr das auch so?

kadir
Gast
kadir

Alles in den Mund

Unser Sohn Kadir ist Fünf Jahre alt. Er steckt sich alles was er findet in den Mund. Kann mir einer helfen ob es eine Möglichkeit gibt, das man Ihn davon abhält.

Enemy
Gast
Enemy

Dürfen die Kinder, weil alle dürfen?

Ich finde das immer sehr schwer zu entscheiden, wenn mein Kind mit etwas ankommt, wo ich eigentlich gegen bin aber die meisten Kinder machen oder haben es. Das merken die Kids auch ganz schnell und versuchen das auszunutzen: "aber das hat doch jeder" wer kennt den Satz hier nicht?! Bei manchen Dingen lass ich mich überreden und bei anderen könnte echt die Welt untergehen un dich würd mich nicht überreden lassen. Wie ist das bei euch?

Tobias
Gast
Tobias

Hören eure Kinder Bushido bzw. dürfen sie Bushido hören

Hi.
Mich interresiert es, ob eure Bushido hören dürfen.
stört es euch, wenn eure kinder die teilweise indizierten Texte hören, dürfen sie es, oder nicht?

Mara
Gast
Mara

Ich hasse meinen vater...

Also er schreit mich immer an und wenn meine mutter und er streit hat schreit er mich oder meine geschwister an.Mein bruder hat Angst mit ihm alleine zu sein und ich auch.Ich habe Angst das er mich schlägt oder meine mutter.Sie streiten sich manchmal so laut das ich Angst habe das er meine mutter schlägt.Immer wenn meine mutter und mein vater sich streiten habe ich Angst und muss weinen weil ürgent wie lieb ich ihn auch bitte sagt mir was ihr davon halltet.PS:SCHONE OSTERFERIEN!!!!!!!

Laura P.
Gast
Laura P.

Mit 15 nicht weggehen?!

Hallo;
ich bin 15 jahre alt und habe relativ strenge eltern! ich darf nirgends hingehen, halt party oder so und wenn ich dann mal wo bin, muss ich um 10 oder 11 schon daheim sein! ausserdem macht meine mutter immer proben, ob ich alkohol getrunken habe oder geraucht habe! das ist voll ätzend und richtig peinlich meinen freunden gegenüber! wie kann ich meine eltern auflockern? und was soll ich dagegen tun? bitte helft mir?
ps: wenn ich verspreche keinen alkohol zu trinken, hilft das übriggens auch nicht!! :-)
hilfe!!

Martina
Gast
Martina

Karneval mit 13 in Düsseldorf

Guten Tag,

ich bin neu hier und suche eine "gute" Antwort auf die Frage, ob ich meine Tochter mit 13 mit anderen Jugendlichen (zwischen 15 und 18) zum Karneval nach Düsseldorf fahren lassen sollte.
Ich bin sehr unsicher. Einerseits mache ich mir große Sorgen in Bezug auf die närrische Zeit, andererseits kann ich meine Tochter verstehen, dass sie gerne mit möchte. Mein Verantwortungsgefühl und meine Liebe zu meiner Tochter erlauben es mir nicht, dies zu gestatten.
Wer denkt ähnlich oder anders und warum?

Karen
Gast
Karen

Ratgeber!?

Also es gibt ja ziemlich viele Erziehungratgeber, aber irgendwie helfen mir die meisten nicht viel, da ich mit den Ratschlägen nichts anfangen kann. Wie stehts da bei euch? kann mir irgendjemand einen gutem empfehlen, den ich bei meinen Kindern (5 u. 13 Jahre) auch anwenden kann? Also der einzige der mir bis jetzt wenigstens etwas geholfen hat war "Zeitfalle" Kind.
Dort wird immerhin nicht so was vorgeschlagen wie: richten sie sprechzeiten für ihre Kinder ein. Ja, genau weil 5-jährige sich ja so dran halten...

Anne
Gast
Anne

Ich Au-Pair - Hilfe

Hallo,
ich bin Au-Pair in Ägypten.
Das Leben ist hier sehr luxoriös. Leider ist da gute Erziehung auf der strecke geblieben.
Die Kinder erkennen keine Autorität an. Sie zeigen keinerlei Respekt. Die Eltern sind sehr inkonseauent. Ich versuche ihnen wenig "Befehle" zu geben und nur etwas zu fordern, wenn ich die folgen bei einer Weigerung absehen kann. Die Eltern sagen, das ich immer zu ihnen gehen kann. Ich glaube nicht das sich groß estwas ändert. Soll ich das ansprechen und dabei meinen "Job" riskieren. Was ist besser für die Kids. Sind übrigens 7 (junge) und 8 (mädchen).
Mit der 14 jährigen habe ich ein anderes problem. sie hat ihr zimmer zur privatssache erklärt,ok. Aber ebenso ihre hausaufgaben. sie ist der meinung, das das allein ihre sache ist und sie die nicht machen muss. sie zeigt mir ihre Hausaufgaben nicht, gar nichts. Ihrer MUtter geht es ebenso.

Wie muss ich mit den 7 und 8jährigen umgehen.
wie muss ich mit der 14 jährigen umgehen?

Danke für eure Hilfe!

Kate
Gast
Kate

Erziehen kan jeder!?

Hallo!
Ich bin grad am Anfang meiner Ausbildung zur Erzieherin und wir haben gleich ein Thema zu einem Vortrag von 45 min Länge bekommen. Das Thema ist: "Erziehen kann jeder!?"
Meine Frage, was Euch dazu einfällt?
Ich habe mich ersteinmal mit dem Begriff auseinandergesetzt, hab mich gefragt, wer erzieht (Berufsgruppen), wer erzogen wird, wo (Einrichtungen), wie erzogen wird (Erziehungsstile-autoritär, demokratisch,...), Erziehungsmaßnahmen(Lob, Belohnung, Strafe,...) und in welchen Lebensbereichen man erzieht.
Meine Frage ist, komm ich damit auf den Punkt des Themas oder verrenne ich mich da???
Bitte helft mir!!!

Kate
Gast
Kate

Erziehen kann jeder!?

Hallo!
Ich bin grad am Anfang meiner Ausbildung zur Erzieherin und wir haben gleich ein Thema zu einem Vortrag von 45 min Länge bekommen. Das Thema ist: "Erziehen kann jeder!?"
Meine Frage, was Euch dazu einfällt?
Ich habe mich ersteinmal mit dem Begriff auseinandergesetzt, hab mich gefragt, wer erzieht (Berufsgruppen), wer erzogen wird, wo (Einrichtungen), wie erzogen wird (Erziehungsstile-autoritär, demokratisch,...), Erziehungsmaßnahmen(Lob, Belohnung, Strafe,...) und in welchen Lebensbereichen man erzieht.
Meine Frage ist, komm ich damit auf den Punkt des Themas oder verrenne ich mich da???
Bitte helft mir!!!

Sanny_Nicole
Gast
Sanny_Nicole

Welche Konsequenz?

Hallo,

unser Sohn ist fast 7 Jahre alt. Im Moment fährt er auf der Schiene, dass er nach seiner "Bestrafung/Konsequenz" versucht, uns auch zu bestrafen. Das sieht dann so aus, dass der Schlüsselbund versteckt wird, Geld geklaut wird oder eine Autofensterscheibe bewusst mit einem Stein kaputt geworfen wird.

Letzters bereitet uns am meisten Kopfschmerzen, da wir kein Geld haben um diese Reparatur zu bezahlen. Wie sollte die Konsequenz aussehen, ohne übertrieben zu reagieren, aber auch, dass er Respekt lernt, und vor allem den Wert von Gegenständen?

Wir freuen uns über möglichst viele Beiträge!

LG
Sanny & Nicole

Mitglied Kevin ist offline - zuletzt online am 06.08.08 um 23:03 Uhr
Kevin
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Pubertät mit 5 Jahren

Ich habe momentan ganz große Schwierigkeiten meinen Sohn abends ins Bett zu kriegen. Ich bin total verzweifelt. Egal was ich mache, er kommt immer wieder aus seinem Zimmer. Trotz Einschlafmusik und Gute-Nacht-Geschichte. Wer kann mir helfen

Ruth
Gast
Ruth

Lügen bei Kindern

Kinder lügen, das ist wohl ganz normal! Wie kommt es dazu und wann wissen Kinder was lügen ist und welche Auswirkungen es haben kann? Kann man Kindern früh sagen das lügen nicht gut ist? Wie geht man am besten damit um wenn Kinder einen anlügen, wie sollte man sich richtigerweise verhalten?

vschmidt
Gast
vschmidt

Lesen lernen

Unser Sohn (wird Ende August 3) ist in seiner Entwicklung sehr weit voraus. Auf Anraten unseres Kinderarztes bekam und bekommt er auch diverse Förderprogramme (Musikschule etc). Nun haben wir aber ein neues "Problem": Er will sich nicht mehr mit Bildern anschauen zufrieden geben sondern Lesen lernen. Wie fange ich da aber genau an? Gibt es spezielle Bücher, die diesbezüglich Anleitungen geben? Vielen Dank vorab.

Küken78
Gast
Küken78

Werte an Kinder weitergeben

Ein Grund für mich Kinder zu bekommen wäre es das ich meine Werte und Ansprüche weitergeben könnte in der Hoffnung das diese Welt nicht noch mehr verkommt! Ist es leicht in der Erziehung seine Werte mit einfließen zu lassen oder bilden sich Kinder ihre eigenen Werte? Findet ihr es nicht auch wichtig das Kinder noch mit Werten aufwachsen und lernen worauf es im Leben ankommt?

Tina
Gast
Tina

Hilfe! Meine Tochter steckt mitten in der Pubertät!

Meine Tochter ist jetzt 14 Jahre alt und steckt mitten in der Pubertät. Das Problem ist, dass wir keine gemeinsame Basis mehr finden und uns nur noch anschreien. Es ist schrecklich! Was kann ich nur tun? Müssen wir dadurch der sollte ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?

Wenke
Gast
Wenke

Eltern nicht einig im Thema Erziehung

Was kann man tun wenn Eltern sich im Thema Erziehung nicht einig sind und der eine grün und und der andere rot sagt! Ich bin bei uns im Haus eher der strenge Typ und mein Mann lässt alles durchgehen und sagt meist nur jaja ist doch gut! Das führt oft zu Streit bei uns und bei mir mit unserer Tochter! Was gibt es für Wege um hier einen gemeinsamen Weg zu finden?

Delia
Gast
Delia

Wie die Eltern so die Kinder

Kann man pauschal sagen das Kinder genauso sind wie ihre Eltern? Welche Eigenschaften vererben sich und was kann man anerziehen oder schauen sich die Kinder ab? Sind Kinder von Eltern die z. B. nicht arbeiten gefährdet im Beruf vielleicht nicht so erfolgreich zu sein da es ihnen nicht vorgelebt wurde?

Purzel
Gast
Purzel

Entwicklung des Kindes

Wie kann man die Entwicklung des Kindes fördern und dafür sorgen das alles in geregelten Bahnen verläuft? Gibt es Verhaltensregeln die man beherzigen sollte wenn man möchte das sein Kind gut erzogen durchs Leben kommt? Findet ihr das Fernsehen und Computer auf jeden Fall dazu gehören?

Renate
Gast
Renate

Test für Kindererziehung

Weiß jemand ob man irgendwo einen Test machen lassen kann der einem vielleicht eventuelle Fehler bei der Kindererziehung aufzeigt? Ich würde mich gerne mal testen lassen um zu wissen ob ich auch alles richtig mache um meine Kinder auf ihr eigenes Leben vorzubereiten! Kann man sowas vielleicht beim Jugendamt machen lassen? Würdet ihr auch gerne mal so einen Test machen lassen?

Anika
Gast
Anika

Strafen für das Kind?

Wie seht ihr das bei den Kindern? Ich meine das Kinder ganz klare Regeln brauchen die man ihnen vorgibt und wenn sie die nicht einhalten müssen sie mit einer Strafe rechnen die dann auch umgesetzt wird. Ich kann die Eltern nicht verstehen die ihren Kindern nichts verbieten. Was dabei rauskommt kann man auf unseren Strassen sehen.

Valeska
Gast
Valeska

Wann beginnt Erziehung

Wann beginnt man mit dem erziehen von Kindern wenn es um das Benehmen geht? Wie geht man am besten vor? Sollte man reden oder hart druchgreifen?

Kemal
Gast
Kemal

Kaynar

Wie bringe ich meinem Sohn (8) Disziplin bei (verantwortung, sich und seiner Umgebung)?
Ich bin Ratlos.

Sonja
Gast
Sonja

Wie geht man mit Kindern um die nicht hören wollen? Ist Anschreien eine gute Methode?

Ich habe manchmal den Eindruck, dass viele Eltern mit ihrem Nachwuchs restlos überfordert sind. Viele, die sich nicht mehr zu helfen wissen, schreien ihre Kinder dann an. Bringt das was, oder erreicht man dadurch nicht genau das Gegenteil?

Evi
Gast
Evi

Kinder sind laut

Ich wohne in einer Wohnung und die Nacjbarn haben sich schon beschwert das meine Kinder zu laut wären was ich nicht finde. Wie laut dürfen Kinder sein?

Zululaka
Gast
Zululaka

Kinder Disziplin beibringen

Wie bringt man Kindern Disziplin bei? Wie kann man den besondern Wert dieser Eigenschaft vermitteln?

Sarine76
Gast
Sarine76

Behandlung des Kindes

Wie sollte man in der Öffentlichkeit mit seinem Kind sprechen? Sollte man es in der Gegenwart vor anderen maßregeln oder sollte man es vermeiden?

Hanni
Gast
Hanni

Erziehung wichtig

Wie wichtig ist Erziehung heutzutage noch? Wird darauf viel Wert gelegt wie früher oder ist es langsam etwas lockerer geworden? Wo beginnt gute Erziehung?

Horst
Gast
Horst

Wann sollte man mit Kindern über Drogen sprechen?

Ich frage mich in welchem Alter es angebracht ist mit seinen Kindern über Drogen zu sprechen und sie davor zu warnen. Ich habe Sorge, dass dadurch vielleicht das Interesse für Drogen geweckt wird.

Katrina
Gast
Katrina

Wie kann ich Kindern Sparsamkeit anerziehen?

ich hab keine Lust das meine Kinder so werden das sie später ihr ganzes Geld für unwichtige Sachen ausgeben und sich dann nur Schulden anhäufen. Wie kann ich denen beibringen das man Prioritäten setzen muss?

Jenny
Gast
Jenny

Kinder im Osten und Westen

Warum sind Kinder im Osten freizügiger und irgendwie dreister als Kinder aus dem Westen, oder bild ich mir das nur ein?

Erika
Gast
Erika

Kinder draußen lassen

Wie lange sollte man Kindern erlauben draußen zu bleiben? Kommt es darauf an wieviele sie sind oder was sie machen?

Sissi
Gast
Sissi

Tochter und Mutter

Warum ist das Verhältnis von Mutter zur Tochter immer etwas schwierig und es kommt oft zu Streit? Oder ist das nur bei uns zu Hause so?

Theresia
Gast
Theresia

Kritik üben an Kindern

Wie kann man Kindern beibringen mit Kritik umzugehen ohne das sie direkt anfangen zu weinen?

Janina
Gast
Janina

Gesundes Selbstvertrauen bei Kleinkindern

Wie kann man das Selbstvertrauen von Kleinkindern fördern, natürlich nur im gesunden Maße? Gibt es gute Bücher die einem hier helfen?

Kitten
Gast
Kitten

Schlechte Eigenschaften erlernt oder vererbt?

Kann man eigentlich auch schlechte Eigenschaften erben? Ich mein das Kinder sich immer die Eltern als Vorbild nehmen und dann alles übernehmen ist auch klar. Aber kann das auch wirklich genetisch bedingt sein?

Spocko
Gast
Spocko

Serie Frauentausch für den Müll

Was war denn bei dieser Folge von Frauentausch los? Ich weiß nicht ob das schon öfter vorkam weil ich die Sendung nicht verfolge aber ich war schockiert das man Frauen die Kleinkinder haben zu so einer Veranstaltung da zulässt. Zweijährige Kinder werden für die Mediengeilheit der Mutter und der Quotengeilheit der Sender zu Objekten der Volksunterhaltung. Wenn man sich fragt warum viele Kinde rheut einen an der Schüssel haben, kann man es hier im Fernsehen sehen.

Doris
Gast
Doris

Wollen wir zu viel von unseren Kindern?

Wenn ich mir heute junge Eltern und ihre 4-6 Jahre alten Kinder anschaue dann frage ich mich ob es nicht ausreicht wenn die Eltern im Job so viel Arbeit und Stress haben. Sie müssen doch ihren Kindern nicht das selbe zumuten. Heute werden die Kinder mit sehr viele Pflichtaktivitäten belastet, da gibts den Musikkurs, den Sportverein, die Bastelgruppe und dann den Nachhilfeunterricht schon in der Grundschule. FIndet ihr das es gut ist wenn die Kinder so viel zu tun haben??? Wo bleibt da ihre eigene Kreativität?

Marge
Gast
Marge

Ist das normal wenn man den Partner wegen des Neugeborenen vernachlässigt?

Wir haben seit einiger Zeit Nachwuchs und sind auch total zufrieden. Ich hab nur gemerkt das sich die Partner gegenseitig vernachlässigen. Stimmt das das es immer so ist, wenn man gard ein Kind neu bekommen hat?
War das bei euch auch so?

Chantal
Gast
Chantal

Wie lange dürfen Kinder vor dem Fernseher sitzen

Ist es OK wenn unser Kind (4) am Wochenende so 1,5 Std. vor dem Fernseher sitzt oder ist das schon zu lange? Wie lange dürfen denn eure Kinder fernsehen??

Kalinka
Gast
Kalinka

Tochter mit sieben schon zickig?

Meine Tochter ist sieben und sie ist schon ganz schön zickig. Ist das normal in so einem Alter und legt sich das wieder oder muss ich mir da Sorgen machen? Habt ihr Tipps wie ich das bei ihr ändern kann?

Kuno
Gast
Kuno

Warum sucht sich das Kind immer Rat bei dem andersgeschlechtlichen Elternteil?

Bei vielen ist es so und bei uns ist es auch so. Die Kinder suchen sich immer den Elternteil aus der zu dem andern Geschlecht gehört. Bei den meisten Fragen auf jeden Fall. Woran liegt das, das sich immer wieder diese Konstellation ergibt?

Mopsi
Gast
Mopsi

Fester Ansprechpartner für Kinder ?

Soll man in einer Familie den Ansprechpartner der Kinder festlegen, so das sie sich immer an den gleichen wenden können oder soll man denen das frei lassen ?
Ich weiß nicht was besser ist, weil ich immer selbst viel unterwegs bin. Kann ich dann trotzdem auch der Ansprechpartner sein ?

Diana Naumann
Gast
Diana Naumann

Wie kann ich mein Kind zum Malen anregen?

Meine Tochter wird in ca. 2 Monaten 5 Jahre alt. Schon seit längerm fällt mir auf, dass sie nicht gerne malt. Vor einem Jahr begann sie Menschen zu malen: einen Riesenkopf (gleichzeitig der Körper) mit Gesicht sowie Armen und Beinen. Doch das malt sie schon lange nicht mehr, und andere Sachen auch nicht. Wie kann ich mein Kind zum Malen animieren?

Frey
Gast
Frey

Tochter möchte keine neue Kleidung anziehen

Guten Tag,
meine Tochter ist 2 1/2 Jahre alt. Meine Tochter weigert sich immer neue Kleidung anzuziehen. Wenn ich es geschafft habe ihr diese zwei dreimal anzuziehen, dann zieht sie sie danach auch gerne an. Aber die ersten male bekommt sie richtige Schreianfälle. Das geht schon sehr lange so. Ich frage mich schon lange was in ihrem Kopf vorgeht, das sie neue Kleidung nicht anziehen möchte. Hat jemand eine Idee was vielleicht in Ihrem Kopf vorgeht und was ich machen kann, damit sie gerne neue Kleidung anzieht. Wir haben es auch noch nie geschafft, das sie Kleidung im Laden anprobiert.
Vielen Dank

suskow
Gast
suskow

Nach Mittagsschlaf knatschig

Hallo,
mein sohn, 20 mon alt, war schon von anfang an ein kind, das viel bzw schnell geschrien hat. Nachts hat er schon mit 8 wochen durchgeschlafen. Seit einiger zeit wird er nachts auch schon mal wach, aber damit kann ich leben, trinkt dann nen schluck u schläft weiter. Das problem ist der mittaqgsschlaf!! Schläft jetzt nur noch 1 std, bis 14 uhr und ist danach so mieß gelaunt, nur am knatschen heulen, bockig, nichts kann man ihm recht machen. Will man mit ihm spielen ist er knatschig läßt man ihn in ruhe ist er knatschig. Das geht ganz schön an die nerven. Es ist in le zeit nichts besonderes passiert was ihn aus der bahn geworfen hat. Er hat nen etwas älteren bruder, der unter den schreiattacken seines bruders auch sehr leidet. Die zwei können schönzusammen spielen aber der kleine schreit nach kurzer zeit oder haut mit dem spielzeug auf seinen bruder. Kiarzt sagte das würde sich von selbst legen, mit der zeit...
Hat jemand auch solche erfahrungen oder kann mir tips geben wie ich dieses eigentlcih liebe kerlchen nachmittags ruhiger kriege?
Meine kinder sind 3 1/2 und der kleine ist wie gesagt 20 mon alt.
Danke
Suskow

Gina
Gast
Gina

Kleinkind von drei Jahren

Mein Sohn macht wenn wir ihm eine Windel mit dem falschen Muster ummachen ein riesengroßes Geschrei. Wenn ihm hinterher einfällt, dass er das falsche Muster um hat ebenfalls. Das geht so weit, dass er uns aus seinem Zimmer haben will, uns haut, ununterbrochen schreit und nichts hilft ihn zu beruhigen. Was ist da los?

Maria
Gast
Maria

Kinder in der Pubertät

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit große Probleme mit meiner Tochter (10 Jahre). Sie geht in die 5. Klasse eines Gymnasiums und ist ständig schlecht gelaunt, wenn es um zusätzliche Aufgaben geht (z.B. vor einer Arbeit oder Vokabeln abfragen). Sie ist dann schnippisch und sehr unfreundlich.
Wie reagiere ich darauf? Soll ich ihre Unfreundlichkeit einfach ignorieren oder was kann ich tun? Unser Verhältnis ist ansonsten sehr gut, aber was die Schule betrifft, geraten wir ständig aneinander.

Vielen Dank
Maria

Cornelia Noack
Gast
Cornelia Noack

Tochter erkauft sich Zuneigung

Meine 6-jährige Tochter hat eine gleichaltrige Spielkameradin. Dieses Mädchen ist sehr dominant. Meine Tochter mag dieses Mädchen, wird von ihr jedoch nur ausgenutzt. Wenn sie möchte, darf meine Tochter mit ihr spielen, dabei wird sie jedoch beleidigt und das Spiel artet häufig in Streitereien aus. Wenn dann ihre Spielkameradin von der Mutter zurechtgewiesen wird, kullern dort dann die Tränen und es gibt Wehgeschrei. Meine Tochter, die zuvor ebenfalls sehr traurig war und weinte, geht nun ins Haus und holt für ihre Freundin ein "Trösterchen" mit der Begründung: "Sie ist doch meine Freundin, ich will nicht, dass sie traurig ist." Ich weise meine Tochter auf die vorherige Verhaltensweise ihrer Freundin hin, aber sie bleibt dabei, sie will ihre Freundin trösten.

Wie kann ich meiner Tochter vermitteln, dass sie nicht ständig nach den Launen ihrer Spielkameradin springt? Ich habe einfach Angst, dass meine Tochter dieses Verhalten verinnerlicht und auch im späteren Leben immer durch Nachgeben versucht, Probleme zu lösen.

Neues Thema in der Kategorie Kindererziehung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.