Kinderbetreuung

Beaufsichtigung von Kindern

Bei den unterschiedlichen Arten der Kinderbetreuung sollte man vor allem auf den Umgang des Betreuers und auch die Möglichkeiten, die dem Kind gegeben werden, achten. Von der Kleinkindbetreuung über die Tagesmutter bis hin zum Babysitter ist vieles Möglich. Auch der Kindergarten bietet dem Kind soziale Kontakte, Lerneffekt und den Eltern auch eine Zeitersparnis.

Mutter mit zwei Kleinkindern, alle schauen nach unten
kleine familie © Grischa Georgiew - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Kinderbetreuung

Kinderbetreuung kann in unterschiedlicher Art und Weise geschehen. Dies ist auch abhängig davon, wie alt das zu betreuende Kind ist.

Betreuung durch Eltern und Großeltern

Zunächst ist es natürlich am naheliegendsten, dass sich die leiblichen Eltern um das Kind kümmern. In manchen Fällen gibt es auch nur einen Elternteil, weil sich die Eltern getrennt haben, nie zusammen waren oder ein Partner verstorben ist, etc.

Obwohl es in der heutigen Zeit nicht mehr automatisch der Fall ist, dass die Großeltern in der Nähe wohnen, nutzen zumindest jene Eltern, die von diesem Umstand profitieren können, die Gelegenheit, die Großeltern in die Kinderbetreuung mit einzubeziehen.

Betreuung durch Au-Pairs

Paare oder alleinerziehende Eltern, die keine Großeltern in der Nähe haben, nutzen auch gerne die Möglichkeit eines Au-Pairs, um zuhause eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung zu haben.

Betreuungseinrichtungen

Dann gibt es natürlich noch die üblichen Kinderbetreuungseinrichtungen, die in den jeweiligen Ländern in unterschiedlicher Form zur Verfügung stehen. Für die ganz Kleinen gibt es die Möglichkeit von

Später kommen die Kinder in den

Obwohl es noch keine Kindergartenpflicht gibt, nutzen die meisten Eltern das Angebot, ihr Kind in einen Kindergarten zu geben, da dies auch für die soziale Entwicklung wichtig ist. Vor allem Einzelkinder profitieren sehr davon, wenn sie mit anderen Kindern zusammen sind.

Die richtige Balance finden

Die Formen der Kinderbetreuung sind somit sehr vielfältig. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man die Möglichkeiten nutzt, die es gibt, um auch einmal für sich selbst etwas zu machen. Andererseits sollen Kinderbetreuungseinrichtungen nicht dazu führen, dass sich das Kind abgeschoben fühlt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Kinderbetreuung

Allgemeine Artikel zur Kinderbetreuung

Möglichkeiten zur steuerlichen Absetzung von Kinderbetreuungskosten

Möglichkeiten zur steuerlichen Absetzung von Kinderbetreuungskosten

Wer sein Kind betreuen lässt, da er zu Beispiel selbst arbeitet, hat jeden Monat höhere laufende Kosten, die getragen werden müssen. Damit dies möglich ist und auch Alleinerziehende sich eine Betreuung leisten können, können diese Kosten steuerlich abgesetzt werden. Hier ein paar Tipps, wie Sie formal richtig vorgehen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen