Zweijähriger Sohn des US-Football-Nationalspielers Adrian Peterson stirbt an Folgen von Misshandlung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Adrian Peterson ist ein 28-jähriger US-Nationalspieler beim Football. Er ist einer der erfolgreichsten Spieler bei Minnesota Vikings. Trotzdem hat er schon früh einige Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Als Neunjähriger wurde er Zeuge wie ein betrunkener Autofahrer seinen Bruder mit dem Auto überfuhr und dieser an den Folgen starb. Sein eigener Vater musste zehn Jahre Haft wegen Geldwäsche abbüßen und sein Stiefbruder fiel einem Mordanschlag zum Opfer.

Jetzt muss er einen weiteren Schicksalsschlag verkraften: Sein zweijähriger Sohn starb infolge von Misshandlungen schwerverletzt in einem Krankenhaus. Beim vermutlichen Täter handelt es sich um einen 27-jährigen Freund der Kindsmutter. Ihm hatte die Frau zeitweilig das Kind zur alleinigen Betreuung überlassen.

Die Ermittlungen dauern an. Sollte sich der Verdacht jedoch als richtig erweisen, muss er mit 40 Jahren Gefängnis rechnen. Adrian Peterson sagte sportliche Verpflichtungen wegen „einer Familienangelegenheit“ ab.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema