Forum zum Thema Erziehungsgeld

Fragen, Antworten und Diskussionen zum Thema Erziehungsgeld

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Erziehungsgeld verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (1)

  • 1
Zeige Erziehungsgeld Forenbeiträge 1-1 von 1

Unzureichend beantwortete Fragen (1)

Lonne
Gast
Lonne

Sollte man seine Familienplanung wegen der Regelung vom Elterngeld verschieben?

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem Rat von Euch und zwar würde ich gerne nach meinen Uni-Abschluss mein erstes Kind bekommen, da ich schon Ende 20 bin. Neulich habe ich mich bezüglich des finanziellen Aspektes beim Kinderkriegen informiert. Und es stellte sich heraus, dass vom finanziellen Aspekt betrachtet einige Jahre nach Beendigung der Uni zu arbeiten besser wäre als direkt ein Kind zu bekommen. Man würde ein höheres Elterngeld erhalten. Nun überlege ich meine Familienplanung nach hinten zu verschieben. Was meint Ihr? Sollte man sich wegen der Regelung vom Elterngeld beeinflussen lassen beim Kinderkriegen?

Mitglied amicus79 ist offline - zuletzt online am 07.07.15 um 19:36 Uhr
amicus79
  • 218 Beiträge
  • 302 Punkte

Kinder sollten aus Liebe in die Welt gesetzt werden und nicht vom Elterngeld abhängig gemacht werden. Das hat schon ein Geschmäckle :(

Mitglied Sarah812 ist offline - zuletzt online am 25.08.15 um 20:45 Uhr
Sarah812
  • 202 Beiträge
  • 234 Punkte

Oh je, das ist aber sehr schlimm, wenn man sich im Vorfeld Gedanken um das Elterngeld macht und dann danch die Kinderplanung richtet. Auf keinen Fall sollte man das tun. Das ist sowas von berechnend und wird in der Zukunft immer einen negativen Aspekt auf den eigenen Lebensweg und den des Kindes haben.

Unbeantwortete Fragen (11)

joachim32
Gast
joachim32

Gibt es beim Elterngeld Sonderregelungen, wenn man ein krankes Kind hat?

Hallo! Unser Sohn ist ein "Frühchen" und bedarf besonderer Pflege. Meine Frau wollte zwar wieder nach einem Jahr arbeiten gehen, aber das wird nicht klappen. Würde in so einem Fall das Elterngeld länger gezahlt oder welche staatlichen Zuschüsse würde es geben? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Joachim

Elena18
Gast
Elena18

Wem gehört das Kindergeld?

Hi, ich bin grade 18 geworden, da ich mich andauernd mit meinen Eltern streite würde ich sehr gerne sehr schnell ausziehen. Meine Eltern lachen mich da nur aus und sagen ich hätte eh kein Geld (da ich zur Zeit mein Abi mache stimmt das sogar) aber habe ich selbst nicht den Abspruch auf mein Kindergeld? Außerdem habe ich gehötrt dass man sogar Wohngeld beantragen kann wenn man auszieht solange man noch in der Schule ist, stimmt das?

angel7009
Gast
angel7009

Wie berechnet sich das Elterngeld?

Hallo,

ich bin schwanger- leider habe ich kurz bevor ich es wusste meine Stelle gekündigt und nun werde ich zum Zeitpunkt der Geburt wohl arbeitslos sein. Wie berechnet sich dann das Elterngeld? Ich habe irgendwo gehört, daß man nur Elterngeld bekommt, wenn man zum Zeitpunkt der Geburt in einem Arbeitsverhältnis steht. Stimmt das?

Viele Grüße

Lola77
Gast
Lola77

Erziehungsgeld als Lohn, vor allem für die Mütter

Ich finde, das hätte schon längst eingeführt werden sollen. Immer wieder kommt es vor, dass Frauen sich für die Kinder und die Familie aufopfern, keinen Beruf mehr ausüben und dann mit mitte 50 geschieden werden. Was da für die Altersvorsorge übrig bleibt, kann man sich an zwei Fingern ausrechnen. Um das zu verhindern und die Arbeit der Mutter auch finaziell anzuerkennen, sollte das Erziehungsgeld her, findet ihr nicht auch?

Patbruti
Gast
Patbruti

Was würdet ihr von Erziehungsgeld halten?

Also ich bin absolut dafür, dass der Staat Müttern, bzw. der Hapterziehungsperson, ein Erziehungsgeld in Form einer Rente zahlt. Schliesslich ist eine Erziehung ein langer, harter Job, den man über Jahre machen muss. Mit einer vernünftigen Erziehung leistet man ja auch einen hohen Beitrag zur Gesellschaft! Dazu kommt noch, dass Frauen, die sich hr ganzes Leben um die Kinder kümmern und dann geschieden werden, oft völlig mittellos werden!

Imke Meyer
Gast
Imke Meyer

Erziehungsgeld anteilig????

Hallo, meine Situation ist folgende: war in 2007 alleinerziehend und seit April 2008 ist der Kindsvater bei mir eingezogen. Steht mir für das 2. Kj. noch Erziehungsgeld zu? Ich muss ja das Einkommen von meinem Lebensgefährten angeben und das übersteigt die Einkommensgrenze. Aber wie ist es mit dem Erziehungsgeld bis zum Einzug. Steht mir das anteilig für die Monate zu? Habe das Netz durchforscht und beim Bundesministerium für Familie angerufen, aber keiner weiß Rat. Meine Erziehungsgeldstelle hat zwei verschiedene Meinungen geäußert. Hätte ich vor dem Einzug den Antrag gestellt, würde mir das Geld zustehen, nach dem Einzug nicht....
Bin für jede Antwort dankbar.
LG
Imke

Sunn? yGirl78
Gast
Sunn? yGirl78

Elterngeld beantragen

Wo beantragt man Kindergeld und vorallem wann beantragt man Kindergeld? Wie funktionniert das mit dem Elterngeld? Wann hat man Anspruch auf diese staatliche Zahlungen? Kann man als alleinerziehende Mutter auch noch eine andere Art der Unterstützung beantragen? Würde mich sehr helfen wenn mir jemand helfen könnte! Vielen Danke dafür

Lullebe
Gast
Lullebe

Zusammensetzung Elterngeld

Wie funktioniert das genau mit dem Elterngeld? Wenn Mann und Frau anteilig in Elternzeit gehen wird dann der Durchschnitt des gesamten Gehalts berechnet oder geht man dann vom individuellen Gehalt aus?

Tillatam
Gast
Tillatam

Erziehungsgeld selbst errechnen

Nach welcher Formel wird das Erziehungsgeld oder Mutterschutzgeld errechnet? Hängt es vom Einkommen der Mutter ab oder auch des Vaters, oder kommt es drauf an wer zu Hause bleibt?

11nicki
Gast
11nicki

Erziehungsgeld trotz Taschengeld, geht das?

Hallo,
ich bin erst 17 und lebe noch bei meinen Eltern. Dort muss ich keine Miete zahlen und bekomme zudem noch 100 Euro Taschengeld, bekomme ich trotzdem den vollen Erziehungsgeldbetrag von 300 Euro oder wird der dann gekürzt?

einfachmutti
Gast
einfachmutti

Antrag auf Erziehungsgeld

Hallo,

bei uns ist folgende Situation entstanden.

Nach der Geburt unseres Kindes, haben wir Antrag auf Erziehungsgeld gestellt. Das war rechtzeitig, nun fehlten uns Unterlagen zu Einkommen. Inzwischen ist es so, dass ein Jahr vergangen ist(Antrag haben wir für ein Jahr gemacht und nicht für 2). Also jetzt hätten wir auch kein Geld erhalten.

Weist jemand, wenn wir jetzt fehlende Unterlagen nachreichen, ob wir noch das Geld bekommen?

Mit freundlichen Grüßen

Mutti

Neues Thema in der Kategorie Erziehungsgeld erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.