ShesanAngel
  • offline
  • Zuletzt online:

Hausarrest - Darf meine Mutter mir den Kontakt zu meinen Freunden verbieten?

Hey, ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen..
ich habe in letzter zeit ziemlich viel scheiße gebaut, die ich auch echt bereue..
ich habe mit meiner besten freundin geklaut.. und ja, wir wurden erwischt. polizei und sowas.. dann hatte ich hausarrest von meiner mutter, also ich durfte was mit freunden machen, aber nirgendswo schlafen und ich durfte auch nicht mehr feiern gehen. ja.. und dann habe ich zu ihr gesagt, dass ich bei meinem besten freund schlafen muss, weil er mir mathe beibringt. nein, natürlich war ich nicht bei ihm, sondern bin feiern gegangen.. leider hab ichs dabei aber so übertrieben, das der krankenwagen kam.. nächsten tag hat meine mutter mich dann im krankenhaus abgeholt und seitdem hab ich hausarrest. sie sagt, ich hab für mehrere monate hausarrest. ich darf nicht mehr nach der schule irgendwo hin, nicht zu meinen freunden, gar nichts, ich muss den ganzen tag in meinem zimmer sitzen..
klar, hab ich selber schuld, weiß ich selber.. aber ich brauche meine freunde momentan einfach, weil ich auch so noch ein paar probleme habe. weil an einer schule, da labern so gut wie alle über mich.. sie sagen, ich sei eine schlampe.. da gehen so viele gerüchte rum und mich machen davon dann immer voll viele bei facebook fertig, ich hab sie schon gelöscht, aber sie postet das trotzdem..
ich weiß langsam selber nicht mehr, was ich machen soll..
könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen, wie ich mich gegenüber meine mutter verhalten soll? darf sie mir für mehrere monate den kontakt zu meinen freunden verbieten? ich kann sie ja verstehen, aber ich bin seelisch echt am ende..
danke schonmal..

Antwort schreiben

Antworten (4)

Mike-AN
  • offline
  • Zuletzt online:

Es wäre an der Zeit,

... mal über Dich selbst und Dein Verhalten nachzudenken.

Du baust Scheiße und lernst nicht daraus. Anstatt es besser zu machen, brichst Du wieder aus, lügst, hintergehst Deine Mutter (die Dir eigentlich nur helfen will) und baust weiter Scheiße ...

Wenn Du noch ein wenig Hirn in der Birne hast, dann weist Du selbst was Du zu tun hast.

Wer Scheiße baut muß lernen, auch mit den Konsequenzenzu leben.

Was Du hier suchst, sind Ausreden und Möglichkeiten, weitehin Scheiße zu bauen, ohne dafür gerade stehen zu müssen.

Das Leben ist kein Ponnyhof,werde erwachsen ...

ShesanAngel
  • offline
  • Zuletzt online:

Aha.

Ich habe schon über Mich und mein Verhalten nachgedacht und ich bereue es auch, sehr sogar!
Warum unterwirfst du mir, ich hätte daraus nicht gelernt? Ich denke, jeder Jugendliche baut mal scheiße, vielleicht auch zwei drei male, sowas passiert halt! Und beim zweiten Mal habe ich wohl draus gelernt!;)
Und ich suche hier mit Sicherheit keine Ausreden oder Möglichkeiten, weiterhin Scheiße zu bauen, ich will einfach nur das Beste draus machen, mich möglichst gut meiner Mutter gegenüber verhalten und das Vertrauen zu ihr wieder aufzubauen.
Und das das Leben kein Ponyhof ist, weiß ich mit meinen jungen Jahren auch schon.
Danke für deine nicht vorhandene Hilfe, Mike- AN!;)

klausi
  • offline
  • Zuletzt online:

Hallo du "Gar-nicht-so'n-Engel"

Warum stellst du hier Fragen, wenn du die Antworten gar nicht hören willst. Ich stimme Mike voll und ganz zu.
Du hast kräftig Mist gebaut und deine Eltern tragen die Verantwortung für dich, also hat deine Mutter erstmal die Notbremse gezogen und deine Bewegungsfreiheit eingeschränkt.
Statt jetzt weiter pubertär rum zu kotzen (entschuldige bitte die direkte Ausdrucksweise) solltest du die Zeit nutzen, das gestörte Verhältnis zu deiner Mutter durch kleine Aufmerksamkeiten "aufzupolieren" und das Gespräch zu suchen.

Nichts für ungut
Klausi

MissMarieIsCurious
  • offline
  • Zuletzt online:

@ShesAnAngel

Dein Verhalten war echt daneben und ich finde die Reaktion deiner Mutter gerechtfertig. Vielleicht hätte sie das schon eher tun sollen. Ich sehe das ähnlich wie meine Vorredner.

Zu dem Internet-Mobbing und den Gerüchten die über dich umgehen, genau das solltest du mit deiner Mutter besprechen. Dokumentiere alles, sammle Beweise, Screenshots oder Drucke die Seiten aus. Sprich mit deiner Mutter darüber, und wende dich auch an andere Personen, wie Vertrauenslehrer, Schulsozialarbeiter, Schulspsychologen, und dann erstattet Anzeige bei der Polizei. Das kann für die Täter sehr hart werden, denn es ist eine Straftat und zu guter Letzt, wendet euch an Facebook und lasst diese Beschimpfungen löschen. Weigert sich Facebook, das zu tun, dann wendet euch an einen Anwalt. Sie sind nämlich dazu verpflichtet.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Eltern erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren