Forscher untersuchen die Herkunft der Europäer

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine Gruppe von Forschern hat mithilfe von genetischen Analysen bei insgesamt 39 Skeletts versucht herauszufinden, woher die Europäer ursprünglich stammen. Dabei untersuchten die Wissenschaftler die so genannte mtDNA, die beinahe unverändert von einer Mutter an ihre Kinder weitergegeben wird. Die Skelette stammten dabei aus verschiedenen Zeitepochen.

Anhand der Untersuchungen konnten die Forscher eine Art Stammbaum erstellen. Sie fanden heraus, dass 19 Prozent der Europäer aus der Zeit des frühen Neolithikum stammen und dabei der so genannten Haplogroup H, zu der heute 40 Prozent der Europäer zählen, angehören.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema