Wälder - Merkmale, Freizeitmöglichkeiten und lohnenswerte Ziele

Wer einmal raus in die Natur möchte, wird in vielen Fällen den Wald wählen. Hier lassen sich Spaziergänge oder Wanderungen unternehmen, und die frische Luft hilft zusätzlich bei der Erholung vom Alltag. Wer Glück hat, trifft auf verschiedene Tiere - und auch das Pflanzenreichtum ist groß. Lesen Sie über die Vielfalt der Wälder und mögliche Freizeitaktivitäten und informieren Sie sich über lohnenswerte Ziele.

Der Wald als Freizeit- und Erholungsziel

Wälder - Generelle Merkmale

Bei einem Wald handelt es sich um ein Gebiet, welches sich besonder dadurch auszeichnet, dass man darauf zahlreiche Bäume vorfindet. Dementsprechend kommt es zu einem besonderen Waldklima; dabei gibt es verschiedenste Forstpflanzen.

Typisch für Wälder ist auch deren forstwirtschaftliche Nutzung. Hierzu zählt vor allen Dingen die Rohstofferzeugung; dabei wird stets die Nachhaltigkeit berücksichtigt.

Je nach Region und Art des Waldes ist dieser reich an unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten. Wälder können nur dort bestehen, wo eine Mindestmenge an Niederschlag fällt; anderenfalls wird daraus eine Steppe oder Trocken-Savanne.

Überschreitet man eine gewisse Höhe oder geografische Breite, stößt man auf eine Waldgrenze - hier ist das Wachstum eines Waldes nicht mehr möglich. Daraufhin folgt die Baumgrenze.

Ein Wald kann als umso natürlicher angesehen werden, je weniger durch Menschen in das Ökosystem eingegriffen wird. Als natürlichstes Waldökogebiet gilt in diesem Zusammenhang der Urwald.

Arten: unterschiedliche Vegetationszonen

Generell lassen sich Wälder auf unterschiedliche Art und Weise einteilen. So gibt es die Wälder der Tropen, zu denen unterschiedliche Nebel- und Regenwälder zählen.

Tropische Regenwälder weisen ein ganzjähriges Wachstum auf. Man unterscheidet Tiefland-Regenwälder sowie solche in mittleren Höhenlagen. Informieren Sie sich hier genauer über die Regenwälder.

Wälder der Subtropen zeichnen sich dadurch aus, dass sie dort wachsen, wo es bereits zu einer kürzeren Trockenzeit kommt. Nahe der Wendekreise findet man Monsun- und Passatwälder vor. Da, wo die Trockenzeiten etwas länger ausfallen, gibt es Trockenkahle Wälder. Es folgen Sukkulentenwälder sowie die Savanne.

Die Wälder der warmtemperierten Zone bestehen aus Hartlaub- als auch aus Laubwälder warmfeuchter Klimate. Hartlaubwälder wachsen besonders im Mittelmeerraum und weisen Bäume wie etwa die Steineiche auf. Die Laubwälder gedeihen an der östlichen Seite der Kontinente.

Zu den Wäldern der nemoralen Zone zählen u.a.

  • Auwald
  • Mischwald der gemäßigten Zone
  • Bruchwald und
  • Bergwald.

Schließlich unterscheidet man noch die boreale Nadelwaldzone; die borealen Wälder finden sich auf der Nordhalbkugel. Typische Baumarten sind Kiefer, Fichte und Lärche.

Naturaufnahme Wald im Gegenlicht
Naturaufnahme Wald im Gegenlicht

Vorzüge und Freizeitmöglichkeiten

Wälder gelten als beliebte Naherholungsgebiete. Des Weiteren kann ein Ausflug in den Wald auch gesundheitliche Vorzüge mit sich bringen: zu den Vorzügen zählen:

  • die Ruhe
  • die saubere Luft
  • angenehme Gerüche
  • angenehme Kühle im Sommer
  • höhere Luftfeuchtigkeit

Stress kann dadurch erheblich gesenkt werden; hinzu kommen Blutdruck senkende Faktoren. Auch die Psyche des Menschen kann profitieren. So lässt sich das Sozialleben stärken, etwa wenn man mit seinem Partner, dem Nachwuchs oder beispielsweise mit interessierten Sammlern zusammen in den Wald geht. Der Aufenthalt kann zudem ablenkend und inspirierend wirken.

Es gibt unterschiedliche Freizeitaktivitäten, die im Wald möglich sind. Beliebt sind:

Sport wie Jogging im Wald
Sport wie Jogging im Wald

In Kindergärten und Schulen bringt ein Ausflug in den Wald auch pädagogischen Nutzen. In einem Waldkindergarten können die Kleinen die natürliche Umgebung zum Spielen nutzen.

Im Wald kann man Pilze finden
Im Wald kann man Pilze finden

Lohnenswerte Ziele

Deutschlandweit gibt es einige empfehlenswerte Wälder, in denen zahlreiche Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Thüringer Wald

Im Nordwesten Thüringens befindet sich der Thüringer Wald, im Sommer ein Naherholungsgebiet für alle Naturfreunde, im Winter ein Paradies für Schneesportler und Romantiker. Berühmt geworden ist das Gebiet vor allem durch den Rennsteig, den bekanntesten Höhenwanderweg Deutschlands. Der Thüringer Wald hat jedoch nicht nur Wanderfans eine Menge zu bieten, eine vergleichbare Vielfalt sucht man anderswo vergeblich.

Der Rennsteig

Wer den Rennsteig an einem Tag bezwingen möchte, braucht entweder ein Auto oder aber Siebenmeilenstiefel. Mit 168 Kilometern ist der Wanderweg partout keine Spazierstrecke.

Besucher gehen mit dieser beeindruckenden Distanz ganz unterschiedlich um. Manche kommen lediglich in den Thüringer Wald, um den Rennsteig in seiner gesamten Länge zu bezwingen. Entlang des Wanderweges gibt es zahlreiche Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, wo der Reisende nach seinem Etappenziel verschnaufen kann.

Der Rennsteig eignet sich jedoch auch für Tagesausflügler. Durch die zahlreichen Alternativtouren kann man auch nur Teile des Rennsteiges begehen und dann per Rundwanderweg wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Die historische Wartburg

Für Familien mit Kindern bietet sich hingegen ein Besuch auf der historischen Wartburg an. Die Feste thront hoch über dem Städtchen Eisenach und hat bisher nicht nur einmal Geschichte geschrieben. Martin Luther übersetzte hier die Bibel und bescherte der Christenheit damit eine moderne Version des geschriebenen Wort Gottes.

Doch nicht nur Luther regte die Wartburg zum Schreiben an. Auch Richard Wagners Feder bewegte sich auf der Feste ganz wie von selbst, als er die Oper "Tannhäuser" zu Papier brachte.

Heute ist die Wartburg in einem guten Zustand, so dass man bei einer Besichtigung noch Vieles aus früheren Zeiten sehen und bestaunen kann. Als besonderen Service werden Führungen ohne vorherige Anmeldung angeboten, außerdem können Kinder in den Sommermonaten auf Eseln zur Burg hinauf reiten.

Besondere sportliche Angebote

Der Thüringer Wald bietet jedoch vor allem in Sachen Sport noch viel, viel mehr. Während in den meisten anderen deutschen Urlaubsorten lediglich die traditionellen Sportarten wie Klettern und Skifahren angeboten werden, hat man sich im Thüringer Wald ganz besonders auf moderne Funsportarten spezialisiert.

Dadurch gewinnt das Gebiet auch ein großes Stück an Familienfreundlichkeit, schließlich lassen sich vor allem Teenager selten mit einem schönen Wanderausflug locken.

sind jedoch absolute Highlights besonders für jüngere Besucher. Speziell das Skifliegen macht die Region zu etwas ganz Besonderem. Hier kann jeder, der schon immer einmal hoch hinaus wollte, ganz gefahrlos und ohne Risiko erleben, was es heißt, die Schanze hinter sich zu lassen und dem Himmel entgegen zu fliegen.

Weißer Wald, blauer Himmel und schneebedeckter Wanderweg
Weißer Wald, blauer Himmel und schneebedeckter Wanderweg

Der Bayerische Wald

Noch vor einigen Jahren blieben nur diejenigen Familien während der Ferien in Deutschland, die sich keine teure Reise ins Ausland leisten konnten. Davon ist heute keine Rede mehr.

Die zahlreichen deutschen Urlaubsorte sind attraktiv wie nie zuvor, was vor allem den vielfältigen Freizeiteinrichtungen zu verdanken ist, die in den letzten Jahren aus dem Boden schossen. Bestes Beispiel hierfür ist der Bayerische Wald. Früher lediglich ein Netz aus Wanderwegen, heute ein riesiger Ergebnispark inmitten der Natur.

Es gibt kaum eine Freizeitaktivität, der man im Bayerischen Wald nicht nachgehen könnten. Für jeden Geschmack und für jede Altersklasse gibt es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, so dass Langeweile schlichtweg keine Chance hat. Auf diese Weise können Eltern auch ihren älteren Kindern einen Urlaub im Herzen Deutschlands schmackhafte machen.

Reitsport

Pferdenärrische Teenies und solche, die sich den Vierbeinern lebenslang verschrieben haben, können ihren Urlaub beispielsweise locker zu Pferde verbringen. Im Bayerischen Wald existieren verschiedene Reitställe, die auch unterschiedliche Reitweisen vertreten. So kann man zum einen klassische Reiterhöfe besuchen oder aber sich zum Beispiel in Pullman City mit der Westernreitweise vertraut machen.

Junge Frau in weißem Oberteil mit einem grauen Pferd
Junge Frau in weißem Oberteil mit einem grauen Pferd

Thermen

Während die Kinder mit den Pferden unterwegs sind, können sich Eltern oder Großeltern in einer der Thermen einmal so richtig entspannen und beim Wellness komplett abschalten.

Rafting

Wer die Zeit für sich nicht mit Entspannung verplempern möchte, der hat im Bayerischen Wald auch die Möglichkeit, sich bei einer Rafting-Tour reißende Stromschnellen herunterzustürzen.

Erlebnisbäder und Segelangebote

Soll der Ausflug ins kühle Nass mit der ganzen Familie stattfinden, so bietet sich ein Spaßbad oder aber eine Segeltour über den See an.

Golf und Minigolf

Wer im Urlaub sein Handicap verbessern möchte, der kann dies auf einem der weitläufigen Golfplätze tun. Manche davon werden privat betrieben, andere wiederum gehören zu einem bestimmten Hotel, können gegen eine etwas höhere Gebühr jedoch auch von auswärtigen Gästen benutzt werden. Als kinderfreundliche Alternative stehen fast in jedem größeren Ort Minigolfanlagen zur Verfügung.

Naturschönheiten

Natürlich hat der Bayerische Wald neben all den Unterhaltungsmöglichkeiten auch jede Menge Flora und Fauna zu bieten. Natur-Informationszentren klären den geneigten Besucher darüber auf, wie es um die verschiedenen Arten steht und was jeder Einzelne zu ihrem Schutz beitragen kann.

Die rauen Landschaften haben ihr ganz eigenes Flair und ziehen irgendwann jeden Besucher in ihren Bann. Naturdenkmäler spicken den Bayerischen Wald und eignen sich daher hervorragend als Ausflugsziel.

Der Schwarzwald

Als bedeutendste Tourismusregion Baden-Württembergs zählt der Schwarzwald. Es handelt sich um das höchste sowie auch rößte zusammenhängende Mtitelgebirge Deutschlands.

Höchster Berg im Schwarzwald ist der 1.493 Meter hohe Feldberg im Süden. Hier finden sich zudem auch die Berge Herzogenhorn und Belchen. Der Schwarzwald wird von zahlreichen Flüssen durchzogen.

Besonders bei Touristen ist der Schwarzwald sehr beliebt. Von Frühjahr bis Herbst locken zahlreiche Wanderwegrouten sowie Strecken für Mountainbikes, während man in der kältesten Jahreszeit viele Wintersportmöglichkeiten hat.

Zu den beliebtesten Wanderwegen zählen unter anderem:

  • der Querweg Rottweil–Lahr
  • der Hansjakobweg I und II
  • die Gernsbacher Runde
  • der Murgleiter
  • der Kandelhöhenweg
  • der Kandelhöhenweg Oberkirch–Freiburg
  • der Schluchtensteig

Hinzu kommt ein großes kulturelles Angebot mit Museen und Co.

Weitere beliebte Wälder in Deutschland

Ebenfalls als Naherholungsgebiet beliebt sind folgende Wälder in Deutschland:

  • der Pfälzerwald mit malerischer Natur und historischen Gemäuern
  • der Schönbuch Wald mit vielen Wildtieren, als erster Nationalpark Baden-Württembergs
  • der Nationalpark Kellerwald – Edersee mit großen Hutbuchten
  • der Teutoburger Wald mit zahlreichen Wanderrouten und Fahrradwegen
  • der Darßwald mit möglicher Kombination eines Strandspaziergangs
  • der Hainich Wald als größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet des Landes
  • der Nationalpark Sächsische Schweiz, Deutschlands einziger Felsennationalpark
  • der Nationalpark Harz mit Hochmooren und romantischen Bächen
Landschaftsbild Spreewald mit dem Fluss
Landschaftsbild Spreewald mit dem Fluss

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • green bamboo tree © alper nakri - www.fotolia.de
  • Wald im Gegenlicht © Hubert Körner - www.fotolia.de
  • Young, beautiful woman stretching in the park © Agamtb - www.fotolia.de
  • boletus luteus © Garry - www.fotolia.de
  • schnee-spazierweg © Patrizia Tilly - www.fotolia.de
  • freunde © soschoenbistdu - www.fotolia.de
  • Spreewald © T. Lieder - www.fotolia.de
  • toadstool in the forest © Bruce Parrott - www.fotolia.de
  • beams of light through forest © Paul Hill - www.fotolia.de
  • Landscape with forest and rainbow © Dmitry Pichugin - www.fotolia.de
  • Little girls smelling flowers © filtv - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema