Forum zum Thema Studienberatung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Studienberatung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (3)

Yordan
Gast
Yordan

Berufschancen und Gehalt bei Geschichte

Hallo Leute,
Ich möchte euch fragen, was denkt ihr über eine Geschichte Ausbildung? Gibt es danach gute Arbeitsmöglichkeiten? Wie groß ist das Gehalt? Bitte gebt mir Ratschläge.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:44 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte

Möchtest du Geschichte studieren?
Da gäbe es dann die Möglichkeit das als Lehramt zu studieren oder eben ein Studium zum Historiker. Wobei das Berufsfeld eines Historikers wohl nicht so ganz einfach zu finden ist. Überwiegend wird das wohl in Museen, Archiven, Bibliotheken und Universitäten zu finden sein. Da wäre es wahrscheinlich nicht schlecht, wenn du dich da mal bei der Agentur für Arbeit beraten lassen würdest, die sollten wissen, was für Möglichkeiten es da nach dem Studium alles gibt.

Wenn du aber nicht studieren möchtest, sondern in dem Bereich eine normale Ausbildung machen möchtest, fällt mir da nichts ein. Keine Ahnung, ob es da überhaupt eine bertiebliche Ausbildung, in diesem Bereich gibt.

MarieLau
Gast
MarieLau

Studienberatung für Schulabgänger

Mein zweiter Sohn macht dieses jahr Abitur. Nir graut jetzt schon vor dem Papierkram für eine Uni-Anmeldung. Bei meinem ersten Sohn war das echt eine Qual. Warum gibt es an Gymnasien keine externen oder auch interne Studenberater, die in einfachen Worten Tips und Anleitungen dazu geben können. Auch Tips für diverse Studiengänge wären vorab schon hilfreich. Gibt es solche Studenberater in den Schulen irgendwo schön. Bin auf euere Tips gespannt.Gruß MarieLau

Katharina_R
Gast
Katharina_R
Lass deinen Sohn das mal allein regeln

Wieso machst du dir eigentlich einen Kopf? Dein Sohn ist ja wohl erwachsen und in der Lage, sich die nötigen Informationen selbst zu besorgen. Vermutlich sogar viel besser als du, denn die Jungen können viel besser mit dem PC umgehen als wir Älteren. Der findet sich schon selbst zurecht. Ich würde ihn mal machen lassen und nur helfen, wenn er selbst nicht weiterkommt. Wenn die Schulen keine Studienberater haben, dann soll er sich eben an der Uni schlau machen.

Mitglied AntonEgon ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 21:35 Uhr
AntonEgon
  • 64 Beiträge
  • 70 Punkte

Als ich jung war, gab es die Möglichkeit, sich bis zu drei Hefte über bestimmte Berufe kostenlos von irgendeinem Berufsinformationszentrum zuschicken zu lassen. Außerdem kann ich mich erinnern, dass in unserem Gymnasium sehr wohl mal jemand da war, der über Studium und Beruf allgemein informiert hat. Ich weiß aber nicht, wie das heute ist.

Julian K.
Gast
Julian K.

Was soll ich vor einem Psychologiestudium machen?

Hallo zusammen!
Da ich dieses Schuljahr mein Abitur machen werde habe ich mir natürlich einige Gedanken über meinen späteren Beruf bzw. mein Studium gemacht. Durch einige Berufsberatungstests und Einschätzungen von Familie/Freunden wurd mir immer wieder gesagt, ich soll doch Psychologie studieren, dass passt zu mir.
Da ich davon eigentlich sehr angetan bin habe ich das auch ins Auge gefasst nach meinem Abi zumachen.

Jetzt meine Frage:
Da ich höchst wahrscheinlich einen NC von Plus, Minus 2,0 haben werde habe ich so meine bedenken direkt einen Studienplatz zubekommen.

Welche Ausbildung könnte ich sinnvollerweise machen, um meine Wartezeit damit zu überbrücken?

Vielen Dank für eure Hilfe
Julian

Mitglied Little_Star ist offline - zuletzt online am 10.01.11 um 23:34 Uhr
Little_Star
  • 57 Beiträge
  • 57 Punkte
Praktikum

Vielleicht wäre ein Praktikum auch ganz hilfreich, um die Wartezeit zu überbrücken! So kannst du schon mal die ersten praktischen Erfahrungen sammeln....und wenn du vorher eine Ausbildung machst, bist du ja erstmal für die nächsten 3 Jahre gebunden! Und meinst du, dass du solange auf einen Studienplatz warten musst!? ....und die Ausbildung abbrechen wäre auch blöd, so nimmst du wem anders ja die Chance weg, weißte wie ich mein?

Unbeantwortete Fragen (11)

Oliver
Gast
Oliver

Studium Sonderpädagogik

Hallo, ich studiere momentan einen Studiengang im Bereich Biologie. Momentan bin ich mir aber unsicher, ob das wirklich das richtige für mich ist. Ich tendiere schon seit einigen Wochen zu Sonderpädagogik (auf Lehramt). Allerdings habe ich nur ein mittelmäßiges Abitur gemacht (2,6) und der NC ist meistens bei 1,9-2,2. Meine Frage wäre nun, wie meine Chancen sind in diesen Bereich reinzukommen? Der Standort wäre mir egal. Wäre über eine Antwort dankbar. Liebe Grüße, Oliver.

Rhea
Gast
Rhea

Studienwahl

Hallo zusammen!
Ich bin langsam wirklich verzweifelt und eigentlich weiß ich, dass ich mein Problem selbst lösen muss und keineswegs erwarten kann, dass mir jemand diese Last abnimmt, die doch eigentlich etwas Tolles ist.
Letztes Jahr habe ich Abitur mit 1,1 gemacht und anschließend mit einem Medizinstudium begonnen, obwohl mich bereits zuvor tiefe Zweifel geradezu heimsuchten. Eigentlich liebe ich mehr die Philosophie und die Poesie und sah mich immer ganz als eher geisteswissenschaftlich veranlagt. Allerdings habe ich auch eine Neigung zur Wissenschaft.
Dabei beschäftigen mich zum Beispiel folgende Fragen:
Was ist Erkenntnis?
Warum ist nicht nichts?
Wie entstand das Leben zu Beginn der Evolution?
Wie funktionieren die Mechanismen in unserem Körper, wie steuern Gene die Abläufe?
Wie kann man Bewusstsein, Denken und Ich-Gefühl begreifen?
Ist unser Wille frei? Ist die Frage überhaupt richtig gestellt?
Wie funktioniert Denken ohne Sprache, z. B. bei von Geburt an taubblinden Menschen oder aber auch bei Tieren? Haben diese Bewusstsein?
Wohin führen uns die Wissenschaften?
Inwieweit beeinflusst das Faktum Tod Psyche?
Wie gestaltet sich das Altern von Menschen?
Wie ist das Universum entstanden?
Was ist Zeit?
Das nur ein kleiner Ausschnitt. Worauf ich hoffe, ist, dass jemand, der ähnliche Interessen hat, mir erzählen kann, wie er/sie sich zu einer Studienwahl durchringen konnte bzw. welchen Studiengang er dabei für am besten geeignet empfand...

Grüße, Rhea.

Chris
Gast
Chris

Studienfach Informatik?

Hallo zusammen,

ich bin 15 Jahre jung und werde nach den Sommerferien die 10.Klasse eines Gymnasiums besuchen. Sicher mag der Zeitpunkt für eine solche Frage früh gewählt sein, doch wollte ich mir hier mal ein paar Meinungen zu bestimmten Studienfächer einholen.

Folgendes: Ich interessiere mich seit einiger Zeit schon für Informatik. Auslöser dafür ist u.a. die Tatsache, dass ich mich für Software, Programmierung und Rechner allgemein interessiere, aber auch der Mathematik und der dazugehörigen Denkweise nicht gerade abgeneigt bin.
Also mal zusammengefasst: Technik und Mathe interessiert mich. Das ist zwar so weit ganz schön, nur weiß ich mittlerweile (aus Foren, Studienberatern und von Freunden), dass mein Wunsch-Studienfach wohl sehr aufwändig ist und die Mathematik dort eine so starke Rolle einnimmt, dass dieses Studium (zu Beginn zumindest ?) wohl eher ein Mathe Studium ist.
Fakt ist für mich jedoch: Wenn ich das Informatikstudium wähle, will ich auch Informatik studieren und im Groben wissen, was mich erwartet. Und genau aus diesem Grund schreibe ich diesen Beitrag ... Liebe Informatiker, bitte schildert mir doch mal aus eurer Sicht, was ich für Erwartungen an das Studium haben kann. Es ist nicht so, dass ich nicht bereit wäre, die meiste Zeit des Studiums der Mathematik zu widmen, doch möchte ich bei diesem Studiengang immernoch Unterschiede zum Mathe Studium erkennen können.
Was mich ebenfalls interessiert, wäre Elektrotechnik oder Maschinenbau, falls jemand dazu noch Informationen besitzt, würde ich gerne etwas davon erfahren.

So nun hoffe ich mal auf Rückmeldungen und bedanke mich für die Aufmerksamkeit, die diesem Text entgegengebracht wurde.

Mit freundlichen Grüßen, Chris
P.s. Ich habe den Text sudden IPhone getimt, daher bitte ich um Entschuldigung für mögliche kuriose Wort- und Satzbildung.

Fabiabn
Gast
Fabiabn

Hilfe bei der Findung des richtigen Studiengangs

Hallo liebes Forum!

Mein Name ist Fabian ich bin 18 Jahre alt und besuche zur Zeit die Fachoberschule Gestaltung Klasse 12 und werde diese dieses Jahr mit Fachhochschulreife verlassen - kann dann also an Hochschulen studieren.
Eigentlich habe ich schon eine Ausbildungsstelle für nach der 12. Klasse als Mediengestalter für Bild und Ton, die ich wahrscheinlich aber ablehnen werde, da 1. der Lohn auch nach der Ausbildung noch sehr gering ist und 2. der Arbeitsmarkt mit Mediengestaltern überschwämmt ist.
Deshalb habe ich mich entschieden, wenn nötig auch in eine andere Richtung, zu studieren.
Ich bin in den Fächern Mathe, Physik, Chemie, Politik und natürlich Gestaltung gut.
Bei meinem Beruf ist mir besonders wichtig, dass er abwechslungsreich ist, sprich verschiedene Tätigkeiten beinhaltet und kein reiner Bürojob ist, der sich nur mit grauer Theorie oder Papierkrams befasst.
Bei meiner Wahl möchte ich auch die Situation des Arbeitsmarktes berücksichtigen, also einen Beruf wählen bei dem eine große Nachfrage besteht.
Damit ich die Fachrichtung Gestaltung nicht ganz umsonst gewählt habe, wäre es schön wenn der Beruf in irgendeiner Form mit Gestaltung zu tun hätte.

Bevor ich mich für einen Studiengang entscheide werde ich in dem entsprechendem Bereich auf jeden Fall in den Schulferien ein Praktikum absolvieren.

Welche Studiengänge würdet ihr mir empfehlen?


Schonmal danke im Vorraus!

Fabian

Mitglied HUND ist offline - zuletzt online am 26.05.13 um 16:00 Uhr
HUND
  • 43 Beiträge
  • 53 Punkte

Wo studieren?

Also ich hab mir vorgenommen Sport u. Ernährung zu studieren.. aber ich finde im internet nur, dass ich das zsm. nur in wittenburg studieren kann.
Nach wittenburg möchte ich aber nicht :D wisst ihr wo man das noch studieren kann?
Und wenn man beides einzeln studiert dauert das sehr lange?

Danke für die hoffentlichen Antworten :)

Julia
Gast
Julia

Nach Abi: erst Immatrikulation vor Bewerbung auf anderen Studiengang?

Also, mein Problem ist folgendes:

Ich habe gerade das Abi hinter mir und habe auch schon genaue Vorstellungen, was ich studieren möchte. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich mit meinem Abischnitt einen Studienplatz für Medizin bekomme. Nach der Bewerbung bei der ZVS bekomme ich erst im September bescheid, ob es geklappt hat.
Mein Plan war, dass, wenn ich nicht Medizin studieren kann, dann studiere ich Wirtschaftsphysik, was zulassungsfrei ist.
Ich möchte wirklich gerne einen sicheren Studienplatz und fühle mich nicht wohl dabei, mich erst Ende September, wenn ich weiß, ob ich den Platz für Medizin bekomme oder nicht, für Wirtschaftsphysik zu immatrikulieren.

Ist es möglich bzw. eine gute Idee, wenn ich mich bei Wirtschaftsphysik einschreibe, sobald ich mein Zeugnis habe und dann wegen Medizin einfach abwarte, und, wenn ich den Platz erhalte, für Wirtschaftsphysik einfach wieder "absage"?

lg
Julia

Savena
Gast
Savena

Hilfe bei Abschluss-Papierkram

Hey,

ich studiere jetzt Germanistik im sechsten Semester und möchte anschließend direkt mein Master-Studium dranhängen, allerdings in einer anderen Stadt. Das ist jetzt gerade mega viel Papierkram, und ich bin nur von einem Büro ins nächste am rennen. Habe auch ein bisschen Angst, das ich irgendein wichtiges Formular vergesse...kann einem da die Studienberatung gut helfen? Lohnt es sich da mal vorbeizuschauen?

Kingfisher
Gast
Kingfisher

Wann geht man am besten zur Studienberatung?

Bis zum Abi sind es bei mir zwar noch 2 Jahre hin, trotzdem ist mir schon klar, dass ich nach dem Gymnasium auch studieren will. Nur was, weiß ich eben noch nicht.

Weiß jemand, ob einem die Studienberatung da weiterhelfen kann, auch wenn ich frühestens in zwei Jahren anfangen würde?

Katrinsche
Gast
Katrinsche

Was für die Zukunft studieren?

Ich mach mir jetzt Gedanken was ich studieren soll. Was meint ihr womit man in der Zukunft gut aufgestellt ist? Meint ihr das zB Jura eine gute Wahl ist? Oder wie sieht es aus wennman als Frau in einen Männerberuf geht wie Ingenieur?

vinton
Gast
vinton

Hilfe für eine gute Bewerbung für die Uni

Zur Zeit gehe ich in die 13. Klasse und will nächstes Jahr mein Abi machen. Wie läuft das mit der Bewerbung für die Uni. Wann muss ich damit anfangen, was brauche ich an Unterlagen und an wie vielen Unis sollte man sich bewerben um am Ende nicht ohne einem Studienplatz dazustehen?! Wäre nett wenn ihr mir eure Erfahrungen dazu posten würdet...

Dirk Weishaut
Gast
Dirk Weishaut

Wer kennt die?

Kennt jemand diese Studienberatung?

www.planz-studienberatung.de

Eigentlich will ich Medizin studieren, aber mein nc reicht dafür nicht aus... Deshalb suche ich Hilfe.

Neues Thema in der Kategorie Studienberatung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.