Forum zum Thema Studienabbruch

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Studienabbruch verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (3)

alina85
Gast
alina85

Unglücklich mit dem Studiengang Jura

Hallo Leute.

Ich studiere jetzt im vierten Semester Jura, aber bin schon seit einem knappen Jahr ziemlich unglücklich damit. Ich überlege ob ich mein Studium abbreche und lieber etwas anderes mache, aber kann mich nicht dazu durchringen, weil das dann zwei verschenkte Jahre waren. Aber etwas zu studieren, was einen unglücklich macht, ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Was meint ihr? Habt ihr mal ein Studium abgebrochen? Habt ihr es später bereut?

Isabelle
Gast
Isabelle
Nur Mut!

Hallo,
da ich mir nicht sicher bin, ob Du meine Antwort überhaupt mitbekommst und meinen Anstrengung umsonst sein könnte, werde mich mich kurz halten.

2 Jahre sind nicht viel!!!
Es ist ein vergleichsweise hartes Studium - und der Arbeitsmarkt wird Dich ausbeuten...
Mit nur einem Examen sind die Berufsaussichten katastrophal! Man konkurriert mit den billigeren FH-Leuten, Wirtschaftsjuristen... Man wird mit Jura zu alt, ist oft über 30... Wenn man dann keinen adäquat bezahlten Job bekommt, dann klappt's mit der Rente nicht mehr...
Was würde ich darum geben, wenn ich "das Rad zurückdrehen könnte"...
Jura war mein größter Fehler, der mich in die Armutsfalle getrieben hat. Nicht mal als Bürokauffrau gehe ich durch - realistisch sind Jobs Bürogehilfin... Ganz so, als hätte man keinerlei Hirn...
Der Fall ist tief, entsetzlich tief - eigentlich kaum zu verkraften...
Mit Jura kann man sich zudem kaum ins Ausland retten. Man ist hier gefangen. Kellnern kann man ja auch hier...

In jedem stecken viele Fähigkeiten. Hätte ich doch auf Lehramt studiert, oder wenigstens ein kürzeres Studium: BWL, Pädagogik, Psychologie...
Als Lehrer kann man ins Ausland...
Oder ein Duales Studium - Arbeitgeber lieben Menschen, die sich "hoch" arbeiten - und verachten brüchige Lebensläufe... Einmal HartzIV und es ist mit der Karriere in aller Regel für immer vorbei...

Man muss nicht alles zuende bringen, was man angefangen hat. Dazu dauert Jura einfach zu lange... Und es ist zu hart...

Mitglied Little_Star ist offline - zuletzt online am 10.01.11 um 23:34 Uhr
Little_Star
  • 57 Beiträge
  • 57 Punkte
...

Wie du schon sagtest, es macht keinen Sinn, etwas zu studieren, das dir einfach keinen Spaß macht! Wenn du dir sicher bist, was du stattdessen machen möchtest, wage den Schritt...denn nur so kannst du wirklich glücklich sein! Und verschenkte Zeit ist es ja nun auch nicht, denn du hast dabei ja auch etwas gelernt!:)

lillabaer
Gast
lillabaer

Arbeiten trotz Kindern?

Meine Tochter ist 7 Jahre alt und ich bin am überlegen ob ich nicht arbeiten gehen sollte. Die Sache ist, dass ich dann Nachmittag nicht da bin wenn meine Tochter von der Schule nach Hause kommt und mein Mann auch nicht. Bislang fand ich das undenklich, aber die Hausarbeit ist limitierend und ich würde gerne Beruflich was tun. Ist das zu egoistisch? Kann ich das moralisch vereinbaren? Was meint ihr dazu?

Mitglied ToeLover ist offline - zuletzt online am 02.07.10 um 20:27 Uhr
ToeLover
  • 26 Beiträge
  • 26 Punkte
Dein kind

Das kommt immer auf dein kind drauf an
ist sie selbststädig genug nach der schule sich etwas kleines zu essen zu machen und allein hausaufgaben zu machen??
also ich persöhnlich fände es noch ein bisschen früh, aber vielleicht kannst du sie ja in eine kindertagesstätte schicken

Pilatus
Gast
Pilatus

Kein Studienabbruch nach mehreren Semestern?

Hi, ich studiere jetzt bereits im siebten Semester Jura, aber werde mir eigentlich seit Wochen immer sicherer, dass das nicht das ist, was ich später mal machen will. Meine Eltern und viele Freunde meinen aber, ich sollte das Studium trotzdem beenden, da es sonst über drei Jahre Zeitverschwendung gewesen sein. Bin ziemlich ratlos, und weiß nicht was ich machen soll. Was meint ihr?

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Weitermachen.

ICh würde die 2-3 Semster nun auch noch durchziehen. Aufbauend auf dem Jura-Studium hast du danach auch abseits der Juristentätigkeit gute Chancen.

secret
Gast
secret
Hmmm

Also ich kann nur von mir sagen, dass ich mein Zoologie Studium (das ich eigentlich heiß liebe) nach 6 Jahren abgebrochen habe, weil ich für mich persöhnlich irgendwie die Perspektive verloren habe und nicht mehr sicher bin ob ich danach einen zoologischen Beruf angehen will.
Bei mir ist es halt so, dass ich mir aber jetzt schon eine andere Studien und Arbeitsmöglichkeit gesucht habe.. also nicht ohne irgendeiner Idee was ich machen will dastehe!
Ich würde auch sagen... solange du nicht sicher weißt was du statt dessen machen sollst würde ich mich noch durchbeißen. Wenn du dir sicher bist, dass du danach eh nichts mehr damit zu tun haben willst ist es glaub ich höchste Eisenbahn, dass du etwas anderes machst.

LG

Unbeantwortete Fragen (7)

Sapl
Gast
Sapl

Zeit überbrucken bis Ausbildung nach Studienabbruch

Hallo! o/
Ich habe vor einem Monat (direkt nach meinem Abitur) damit angefangen Informatik (Bachelor) zu studieren. Ich denke jedoch daran mein Studium abzubrechen im Interesse einee Ausbildung als Fachinformatiker.
Der Grund dafür liegt jedoch nicht darin dass ich den Studiengang als zu schwierig empfinde, ich kann einfach keine Motivation aufbringen mich weiterhin nur mit Mathematik (und somit der reinen Theorie) auseinanderzusetzen. Gewissen Umständen zu verschulden (Auf die ich keine Einfluss hatte) drückte ich nämlich 16 Jahre die Schulbank und ich sehne mich danach endlich mal zu arbeiten. Problem ist, ich befinde mich im 1. Semester, und zu Weinachten ist es noch ein wenig hin. Meine Ausbildung habe ich praktisch schon sicher, jedoch beginnt diese erst im Herbst 2019. Welche Möglichkeiten gibt es diese freie Zeit sinnvoll zu nutzen? Ich würde ungerne die Zeit einfach nur abgammeln und abwarten bis es los geht. Falls hier einer Tipps hat, so würde ich mich darüber freuen!

Evi76
Gast
Evi76

Muß ich nach Studienabbruch das BAFÖG zurückzahlen?

Hallo,ich habe ein großes Problem.Ich studiere Architektur und merke,daß ich den falschen Weg eingeschlagen habe.Ich möchte das Studium Abbrechen.Was kommt dann auf mich zu?Muß ich das Bafög sofort zurückzahlen,oder gibt es eine Frist?Wenn ich zum Beispiel,in einem halben Jahr sicher bin ,was ich studieren will,bekomme ich dann wieder BAFÖG?Ich kann nicht mehr klar denken.Könnt ihr mir sagen,wie das alles läuft,nach einem Studienabbruch?Im voraus Vielen Dank!!!Gruß Evi76

LittleQueen
Gast
LittleQueen

Welches Studienfach hat die meisten abbrecher??

Hallo, also ich bin mir zeimlich sicher dass das Studienfach Philosopihe mehr Abbrecher als Absolventen hat, jedoch liegt es meiner Meinung nach daran, dass viele die dieses Fach wählen es nur wählen weil ihnen sonst nichts eingefallen ist. Aber welches Studienfach hat aus anderen Gründen vielleicht die meisten Abbrecher, vielleicht Medizin, weil dies so schwer ist oder Jura weil man zu viel auswendig lernen muss??

KarinL
Gast
KarinL

Den Studienabbruch verhindern?

Hallo, ich werde vorraussichtlich in einigen Jahren studieren gehen. Ich bin mir aber noch nicht sicher welches Fach ich studieren möchte, meine Interessen sind ziemlich breit gefächert.
Ich hab vorallem keine Lust mein Studium nach ein paar Semestern abzubrechen um dann ein neues Fach zu belegen und damit viel zeit zu verlieren.
Gibt es eine Möglichkeit aktiv in ein Fach "reinzuschnuppern", damit meine ich nicht eine Vorstellung des Fachs durch Dozenten, sondern dass man zb einige Wochen an den Vorlesungen teilnimmt und so wiklich ein Gespür dafür kriegt ob man fehl am Platze ist oder nicht?

Vielen Dank für eure Hilfe, Karin

Lusche
Gast
Lusche

Job ohne Studium

Ich komme in meinem Studium einfach nicht mehr klar, ich muss mehr arbeiten als das ich lernen kann um mein Studium zu schaffen und auch zu finanzieren. Muss ich mich damit abfinden das ich jetzt als Studienabbrecher mit 24 ohne Ausbildung nie einen Job finden werde oder kann mir das Arbeitsamt hier weiterhelfen?

Katrin
Gast
Katrin

Studium abgebrochen

Ich habs abgebrochen weils echt ein Witz war. Ich will die Uni jetzt nicht nennen sonst werd ich noch verklagt. Aber da wusste die eine Hand nicht was die andere tut und alles war total unorganisiert so das die Leute keien Stühle hatten und noch nicht mal auf dem Boden Platz war. In einer Vorlesung hab ich beim Professor unterm Tisch gesessen. Das war nur die Spitze meiner Erlebnisse an deutschen Unnis. Und für den ganzen Scheiss da soll ich noch 700 Euro im Semester bezahlen? Also ich gehe hier nicht mehr studieren. Leider.

mary
Gast
mary

Studienabbruch und dann Ausbildung?

Ich bin Studentin im zweiten Semester auf Lehramt. Ich überlege abzubrechen und eine Ausbildung als Erzieherin zu machen, da das Studium schwieriger ist als erwartet. Weiß jemand, ob das problemlos möglich ist oder ob man was bestimmtes beachten muss wenn man sein Studium vorzeitg beendet? Wie ist das mit den Studiengebühren?!

Neues Thema in der Kategorie Studienabbruch erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.