Forum zum Thema Studenten

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Studenten verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (5)

Julie
Gast
Julie

Wieso tragen alle Jura-Studentinnen Absätze?

Hallo ihr!

Ich habe vor zwei Semester angefangen Jura zu studieren und wundere mich immer noch, dass ich anscheinend die Einzige Studentin da bin, die keine hohen Hacken trägt. Am Wochenende ziehe ich auch gerne mal Absätze an, aber in der Uni finde ich das irgendwie überflüssig. Ist das ein ungeschriebenes Gesetz oder wieso sehe ich da nie ein Mädel mit Sneakern? Ist das bei euch auch so?

Mitglied tobi21 ist offline - zuletzt online am 30.12.15 um 16:54 Uhr
tobi21
  • 109 Beiträge
  • 251 Punkte

Ich kenne auch eher wenige Jura- oder BWL-Studentinnen, die sich nicht aufbrezeln. Aber mal im Ernst...das ist ja sowas von übertrieben. Als ob es nicht ausreicht, später im Job dauernd so aufgetakelt rumzurennen, nein, man muss es bitte auch schon während des Studiums tun -.-

Mitglied teufelchenwl83 ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 13:56 Uhr
teufelchenwl83
  • 156 Beiträge
  • 212 Punkte

Das ist ein unbeschriebenes Gesetz, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Auf eine locker gekleidete Studentin kommen 20 Tussis :D!

Mitglied derneue ist offline - zuletzt online am 22.07.15 um 08:52 Uhr
derneue
  • 51 Beiträge
  • 71 Punkte

Oh bitte, das ist bei Männern doch auch der Fall. Oder seht ihr schlunzig gekleidete Männer in Juristischen Fak. rumlaufen :D?? Umgekehrt kenne ich auch keine Naturwissenschaftler, die sich sonderlich schick machen...

Mitglied sharokan ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 09:56 Uhr
sharokan
  • 67 Beiträge
  • 87 Punkte

Haha, stimmt! :D Das soll wohl die Generalprobe fürs spätere Berufsleben darstellen...früh übt sich ;P

Carl
Gast
Carl

Wir haben sogar 2 Komilitoninen im Semester, die Brillen mit Fensterglas tragen, natürlich im Buisenesslook .... bin im 3. Sem.

xenia
Gast
xenia

Stressiges Leben durch Studium

Ich muss hier mal ganz definitv die Studenten verteidigen.
Ständig muss ich mir von Freunden die nicht studieren anhören, wir wären faul. Ok, wir haben vielleicht mal später Uni, und müssen nicht ganz so früh aufstehen, aber durch das neue Bildungssystem darf ich quasi nur am PC sitzen und muss ständig nur lernen, um das alles in der Regelstudienzeit zu schaffen! Was ist eure Meinung dazu? Seit ihr Studenten und könnt mir zustimmen?

Yan
Gast
Yan
Schon bissl stressig

Hey jo, ich kann dir gewissermaßen zustimmen. Einige meiner Kumpels sind mit dem Studium völlig überfordert - andere, wie ich, sind mit ihrem völlig unterfordert (Soziale arbeit). Oft habt ich ewig nichts zutun, weil die Lehrinhalte gegen Null streben ... bzw oftmals nicht interessant und relevant sind. Ich kann allen Studenten nur raten, sich nicht immer von der "Regelstudienzeit" in Arsch treten zu lassen, mal nen Gang runter zu schalten. Wer jetzt kommt und sagt neee geht garnicht, dann mach dir halt stress. Ich für meinen Teil studiere weil ich etwas lernen will, und ich kann auch entscheiden WAS und WIE ich lernen will. Wenn es dabei dazu führt das ich statt 7 eher 8 oder meinetwegen sogar 9 Semester, mit einem Extra-Kurs z.b. einer Fremdsprache auch 10 habe - ist doch kein Problem ?! Ich habe noch nie gehört das zulange in der Uni sein schädlich ist. Im gegenteil, habe ich von viele Arbeitgebern gehört das überdurchschnittlich lang Studierende auch ne menge mehr auf dem kasten haben KÖNNEN. Nicht nur Credits sammeln und erfreut auf den Abschlusspaper warten - sich ausmalen wozu man überhaupt studiert, sich klarmachen das es nicht nur die mitte des weltgeschens ist sondern auch noch andere dinge wichtig sind - das müssen wir studenten allesamt wieder lernen. Dazu gehört auch, sich nicht immer alles bieten zu lassen, von den da oben ... ja, ich will studentenrevolte - warum ? es gibt genug gründe die ich jetzt nicht alle aufzählen werde ! :-) findet jeder seine eigenen .... ma peoplez just take it easy, und reingehauen, Yan

Gabilein
Gast
Gabilein

Geld für alle Studenten egal wie reich?

Ich weiß Bafög bedarf einer intensiven Auswertung der finanziellen Verhältnisse der Familie. Aber imemr wieder sehe ich Studenten deren Eltern viel geld haben und die ebenfalls Bafög bekommen. Das ist doch lächerlich. Es gibt sogar Schlupflöcher bei verheirateten Paaren, wobei ein Elternteil nicht der leibliche Vater/Mutter ist. Auch wenn diese zusammenleben kann sich die betreffende Person weigern und der Staat hilft hier. Ist das nicht Betrug? Ich finde das ganzs chlimm. Wie seht ihr das?

Gabi

Mitglied nokela ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 12:24 Uhr
nokela
  • 40 Beiträge
  • 40 Punkte

Naja...hat sich das mittlerweile nicht ein wenig geändert?? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so einfach (!) Bafög kriegen kann.

Tarabalien
Gast
Tarabalien

Dopen Studenten für bessere Lernerfolge?

Diese Nachricht (wenn sie wirklich stimmen sollte) hat mich doch geschockt, daß Studenten sich dopen, um bessere Lernerfolge zu erzielen. Wenn da wirklich was dran sein sollte, welche Schäden könnte dieses Gehirndoping langfristig auslösen und welche Mittel werden dazu genommen? Wer kann mir nähere Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Tarabalien

Mitglied patrick22 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 14:22 Uhr
patrick22
  • 129 Beiträge
  • 279 Punkte

Tun sie. Viele sogar, auch wenn man das gar nicht vermuten würde. Viele Studenten stehen unter einem enormen Leistungsdruck, was wir wohl zum Teil auch dem Bachelor/Master-Programm zu verdanken haben. Zum "Dopen" wird sicher alles benutzt, was sich irgendwie dazu eignet sich aufzuputschen.

Mitglied I-know-it ist offline - zuletzt online am 16.05.14 um 20:13 Uhr
I-know-it
  • 12 Beiträge
  • 18 Punkte
Ja tun sie wirklich

Hallo :))

ja viele studenten dopen wirklich um dem immer größeren druck standzuhalten. oft werden dafür konzentrationsfürdernde Mittel benutzt, die zum beispiel auch bei ADHS patienten angewendet werden. auf lange zeit wirklcih diese medikamente sich jedoch negavit auf das gehirt aus udn es kann zu schwern folgeschäden kommen. diese mittel sind jedoch noch legal und in Apotheken zu bekommen

Liebe grüße
I_know_it :)))

Mitglied Qall ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 15:46 Uhr
Qall
  • 59 Beiträge
  • 83 Punkte

Welche Mittel eingenommen werden, werde ich hier jetzt sicherlich NICHT erläutern! Das ist nämlich zum Teil schon illegal. Ich finde es nur schlimm, dass viele Studenten überhaupt so unter Druck stehen und selbst der Meinung sind, dass sie das nicht ohne diese "Dopingmittel" lösen können...

yannick
Gast
yannick

Eltern hassen Studenten

Hallo, ich werde bald mein Abi machen (nächstes Jahr um genau zu sein). Ich hab schon immer recht gute Noten geschrieben und würde nach der Schule gerne studieren. Aber leider hassen meine Eltern Studenten - sie lassen echt keine Gelegenheit aus um über studenten als faules pack etc herzuziehen (jetzt dank der Studentenproteste haben sie umso mehr "grund" dazu). Wenn ich ihnen sagen würde dass ich studieren will, würden die mich warscheinlich verstossen.
Weiss jemand was ich tun sollte? Sollte ichs denen einfach sagen, oder es lieber geheimhalten bis es garnicht mehr anders geht? Gibts für sowas beratungsstellen?
Ich glaub nicht dass ich ihre Meinung irgendwie ändern könnte, aber vielleicht könnte jemand anderes sie meine Entscheidung wenigstens akzeptieren lassen :(

Echt vielen dank für eure hilfe, yannick

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:07 Uhr
Tom92
  • 8058 Beiträge
  • 9082 Punkte
@ yannick

Hmmm ....., gibt es eine bestimmten Grund, warum deine Eltern Studenten hassen ? Das ist schon etwas komisch, ich kenne viele Eltern, die es "supi" finden würden, wenn ihre Kinder studieren könnten, aber da sie ziemlich schlechte Noten haben, wird das da wohl nichts mit dem Studium.
Ich kenne auch keinen Eltern von Kollegen mit guten Noten, die gegen ein Studium wären.
Ich weiß wirklich nicht, ob du das überhaupt geheimhalten könntest, wenn du das machen würdest, irgendwie können es deine Eltern doch erfahren und ich glaube, das wäre dann noch schlechter, als wenn du es ihnen "gleich" sagen würdest. Ob es dafür eine Beratungsstelle gibt weiß ich leider nicht.
Du solltest es deinen Eltern sagen, das du studieren möchtest, und ich hoffe, das sie dann deine Entscheidung akzeptieren werden. Mehr kann ich dir dazu leider nicht schreiben.

Unbeantwortete Fragen (7)

sternschnuppe
Gast
sternschnuppe

Welche Versicherungen sind für Studenten nötig?

Hi, also ich fange nächstes Jahr an zu studieren. Ich muss sagen das ist sehr stressig, da ich überhaupt nicht weiß was auf mich zu kommt. Könnt ihr mir vielleicht in Sachen Versicherung einpaar Fragen beantworten? Brauche ich zum Beispiel sowas wie eine Arbeitslosen-Versicherung? Oder muss ich mich anders absichern? Helft mir bitte,
Carla

chicca
Gast
chicca

Studentenkredite

Ich möchte nächstes Jaht studieren und überlege einen Studentenkredit aufzunehmen, weil ich noch nicht genau weiß ob meine Eltern mir das komplett bezahlen können. Was bekommen Studenten denn da für Angebote, und sind die besser als die von Leuten, die arbeiten gehen? Man kann ja als Student auch sein Studium vielleicht abbrechen. Was passiert dann? Ist es schwierig so einen Kredit zu bekommen, und wann muss man den zurückzahlen?

Kati
Gast
Kati

Alle fahren übers WE nach Hause?!

Hey,
ich studiere seit letztem WS Germanistik und Anglistik.Kennengelernt habe ich zwar schon viele,auch aus anderen Studiengängen,aber immer noch keine "richtigen" Freunde gefunden.Ich geh zwar öfters mit ein paar Leuten abends weg oder einen Kaffee trinken,aber das sind alles so lockere Kontakte.Da ich bei den Einführungstagen noch nicht da sein konnte,haben sich bereits innerhalb der ersten paar Tage kleine Grüppchen gebildet in die ich einfach nicht mehr reinkomme bzw. die zu mir zwar ganz nett sind,mich aber trotz meiner Aufgeschlossenheit mehr oder weniger ignorieren.
Ich bin eigentlich ein sehr kontaktfreudiger Mensch,ich hatte auch während der Schulzeit immer sehr gute Freunde! Ein weiteres,sehr großes Problem ist,dass fast alle am Wochenende nach Hause fahren.Besonders die aus den umliegenden Käffern haben sich gut angefreundet und Fahrgemeinschaften gebildet.Ich studiere in einer Kleinstadt die nur von ihren Studenten "lebt"-am Wochenden ist hier also tote Hose.Ich frage mich,wie jemand wie ich,der nicht die Möglichkeit hat oft nach Hause zu fahren,hier Anschluss finden soll? Ich bin auch beim Hochschulsport,aber selbst da fahren sie alle nach Hause oder sind aus höheren Semestern und haben ihre eigenen Freunde.Hat jemand ein ähnliches Problem oder befindet sich in einer ähnlichen Situation?Was kann ich denn noch tun?Hab auch schon überlegt in eine größere Stadt zu wechseln in der einfach mehr los ist....

sauer
Gast
sauer

Studenten werden diskriminiert

Überall in Funk- und Fernsehsendungen hört man kaum etwas gutes über Studenten. Entweder sie werden als faul und "dauerbreit" dargestellt oder sie werden mit ihren Belangen garnicht erwähnt. Auch die seit einigen Monaten laufenden Bildungsstreiks finden kaum gehör. Es ist eine Unverschämtheit wie man mit unserer Jugend umgeht.

Toto
Gast
Toto

Bildungsstreik ganz aktuell - Studenten kämpfen für bessere Bedingungen

In Österreich ging es diesen Herbst los und mittlerweile haben sich viele Universitäten und Fachhochschulen aus Deutschland den Protesten gegen studiengebühren und für bessere Studienbedingungen angeschlossen. Verlang wird unter anderem freie Bildung für alle, Demokratisierung der Hochschulen, Überarbeitung des Bachelor/Master Systems.

Kawarimono
Gast
Kawarimono

Wie lern ich am besten andere Studenten kennen?

Ich fange dieses Jjahr, um genauer zu sein in ein paar Tagen mein Studium an. Ich frage mich wie denn da alles abläuft, und wie man die anderen Studenten so kennenlernt? Ist das wie in der Schule dass man da auch so verschiedene Klassen hat? Ich hab echt keine Ahnung. Bin schon richtig nervös.

HarryBoy
Gast
HarryBoy

Endlich mal Studentenproteste!

Das wurde auch mal langsam Zeit, dass sich unsere Studenten hier mal zu Wort melden! Was hier abgeht im deutschen Bildungssystem und vor allem an den Unis ist nur einer Bananenrepublik würdig! Ich bin noch nicht lange aus der Uni raus und kann jeden Mangel von dem gesprochen wird nur bestätigen. Den Studenten sollten sich alle anschliessen!

Neues Thema in der Kategorie Studenten erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.