Schülerzeitung

Schülerzeitungen werden selbständig von Schülern herausgegeben

Schülerzeitungen werden in der Regel ausschließlich von aktuellen Schülern einer Schule angefertigt. Meist sind die Schüler sowohl für die redaktionellen Beiträge der Schülerzeitung wie auch für das Layout und Design sowie den Verkauf verantwortlich.

Junge Frau beim Zeitunglesen
young lady reading © Sly - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Schülerzeitung

In vielen Schulen gibt es sie und ihr Erscheinen wird regelmäßig mit Spannung erwartet: Die Schülerzeitung. Sie ist nicht zu verwechseln mit der "Schulzeitung", die es auch, aber bedeutend seltener gibt.

Der wesentliche Unterschied: Die Schülerzeitung wird von Schülern selbstverantwortlich produziert, verlegt und herausgegeben. Das heißt allerdings auch, dass inhaltlich die Schüler und nicht die Schule für das Druckerzeugnis verantwortlich sind. Eine Handhabe, eine Schülerzeitung zu verbieten, hat eine Schule nicht. Sie kann lediglich die Verteilung auf dem Schulgelände verhindern.

Rechtslage

Die rechtlichen Voraussetzungen in den einzelnen Bundesländern sind für Schülerzeitungen zum Teil sehr unterschiedlich, da es kein einheitliches Presserecht gibt. Klar ist, dass eine Person "verantwortlich im Sinne des Presserechts" sein muss. Diese Person muss im Impressum mit Namen und dem Zusatz: "v.i.S.d.P." oder "Chefredakteur" oder "verantwortlich für den Inhalt" klar gekennzeichnet sein.

Normalerweise müsste der Verantwortliche mindestens 18 Jahre, in manchen Bundesländern sogar 21 Jahre alt sein. Doch für Schülerzeitungen wird hier normalerweise eine Ausnahme gemacht.

Auch eine Schülerzeitung muss ein Impressum enthalten. Ebenso dieses richtet sich nach dem jeweiligen Landespressegesetz. In der Regel muss das Impressum Auskunft über den Herausgeber, den verantwortlichen Redakteur, die Druckerei und über eine Postanschrift verfügen.

Inhaltlich besitzen Schülerzeitungen keine Privilegien. Das heißt also, dass Schülerzeitungsredakteure ebenso wie ihre "großen" Kollegen zu Rechenschaft gezogen werden können, wenn ihre Berichterstattung andere beleidigt oder ihnen Schaden zufügt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Schülerzeitung

So finanziert sich eine Schülerzeitung

So finanziert sich eine Schülerzeitung

Um eine Schülerzeitung finanzieren zu können, darf man sich nicht nur auf die Verkaufserlöse verlassen. Es ist nützlich, Werbung und Anzeigen zu schalten.

Allgemeine Artikel zum Thema Schülerzeitung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen