Forum zum Thema Schreiben

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schreiben verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (11)

Peter
Gast
Peter

10 Finger auf der Tastatur

Wie kann man sich ohne einen Kurs zu besuchen das 10Finger schreiben beibringen? Gibt es Onlinekurse die günstig sind oder Lektüren die es einem beibringen? Spart man wirklich Zeit wenn man mit allen Fingern schreiben kann?

Mitglied blackdiamond19 ist offline - zuletzt online am 17.08.18 um 12:35 Uhr
blackdiamond19
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hei Peter,

Ja man spart wirklich sehr viel Zeit. Ich sehe das jeden Tag bei uns im Geschäft.
Unser Azubi hat durch einen ein Tages-Kurs das 10 Finger schreiben gelernt.
Ich würde dir wirklich empfehlen, einen Kurs zu besuchen denn dort kümmern sich die Menschen individuell um dich. Außerdem geht man auf deine Fehler genau ein und kann Abhilfe schaffen.

Ich hoffe die Antwort hat dir trotzdem geholfen.
Alles Gute wünscht dir
BlackDiamond 19

Mitglied Key94 ist offline - zuletzt online am 03.11.15 um 17:18 Uhr
Key94
  • 79 Beiträge
  • 163 Punkte

Nach Fingerquetschung Taubheitsgefühl im Daumen und Hand verkrampft beim Schreiben - was hilft?

Vor circa einem Jahr ist mir eine Hantel auf den Daumen gefallen und ich habe davon eine schwere Quetschung erlitten. Der Daumen ist immer noch taub und beim Schreiben verkrampft dadurch meine Hand sehr schnell. Was könnte mir helfen oder ist da nichts mehr möglich?

Mitglied yeeedi ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 11:59 Uhr
yeeedi
  • 58 Beiträge
  • 80 Punkte

Geh mal schnell zumn Orthopäden und schau ob da nicht ne Kapsel oder so zerstört wurde. Du solltest das auf jeden Fall behandeln lassen, das ist ja kein Zustand!;)

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Ein Taubheitsgefühl im Daumen kann durch eine Physiotherapie behandelt werden.

Mitglied derpfeifer ist offline - zuletzt online am 10.02.16 um 13:11 Uhr
derpfeifer
  • 58 Beiträge
  • 74 Punkte

Wie schreiben, damit sich die Hände und Finger nicht verkrampfen?

Hallo!
Meine Frage mag ja etwas komisch klingen, aber ich bekomme, wenn ich viel schreibe (mit Kugelschreiber oder Stift) Probleme mit den Fingern. Sie fangen nach kurzer Zeit an zu kribbeln und verkrampfen sich.
Wie kann ich das verhindern?

Mitglied Amy ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 18:24 Uhr
Amy
  • 190 Beiträge
  • 246 Punkte

Zwischendurch immer etwas die Hände schütteln! So machst du sie wieder locker

Mitglied Unsicher ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 16:06 Uhr
Unsicher
  • 135 Beiträge
  • 141 Punkte
Schreibutensilien

Bei einem harten Kulli kann es durchaus zu Verkrampfungen der Finger und der Hand kommen. Man sollte auf einen Füller ausweichen, wenn man viel mit der Hand schreiben muss. Ein Füllfederhalter ist weicher und die Hand kann besser entspannen beim Schreiben. Außerdem sollte man immer auf eine weiche Unterlage achten.

Altbauer
Gast
Altbauer
Mangelnde Übung

Die Verkrampfung liegt daran, dass man im Alltag zu wenig mit der Hand schreibt, etwa Briefe, was früher üblich war!

Santiano
Gast
Santiano
Verkrampfung der Hand beim schreiben

Halo, besteht evtl. die Möglichkeit,daß auch Du im Grunde eine Linkshänder bist, der einfach umerzogen wurde. Bei mir ist es so, und ich habe auch das Problem, daß ich beim schreiben Krämpfe bekomme, weil ich immer gezwungen wurde, mit der rechten Hand zu schreiben! Wenn dem so ist wirst Du wahrscheinlich leider nichts mehr dagegen tun können, kann Dir leider nichts besseres sagen!

Susi11
Gast
Susi11

Antwort auf gefundene Flaschenpost

Hallo Leute!

Ich habe in meinem letzten Urlaub an der Ostsee vor einigen Wochen tatsächlich eine Flaschenpost im Wasser gefunden. Darin war ein Brief, den offensichtlich ein kleines Mädchen geschrieben hat. Ich fand das total süß aber irgendwie auch traurig und hatte überlegt zu antworten und die Flasche zurück ins Meer zu werfen. Findet ihr das lächerlich? Würdet ihr auf eine Flaschenpost antworten?

Mitglied guiaizhu ist offline - zuletzt online am 07.02.16 um 19:27 Uhr
guiaizhu
  • 118 Beiträge
  • 172 Punkte
Flaschenpost

Das ist doch total entzückend, wenn man eine Flaschepost findet. Auf jeden Fall antworten. Derjenige, der die Flaschenpost aufgegeben hat, wird sich bestimmt freuen.

Mitglied lune_noire ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 13:14 Uhr
lune_noire
  • 177 Beiträge
  • 215 Punkte

Ja, klar unbedingt antworten. Ob Flaschenpost oder ein Ballon mit einer Karte dran, Antworten sollte man auf jeden Fall. Vielleicht ist es sogar cool, selbst mal eine Flaschenpost in das Meer zu geben, dann hat man immer eine freudige Überraschung und selbst nach vielen Jahren, ist das ein tolles Erlebnis. Sowohl für denjenigen der die Post aufgab als auch für denjenigen, der dann eine Antwort erhält.

Peter75
Gast
Peter75

Kann eine Handschrift vererbt werden?

Der vierzehnjährige Sohn meines älteren Bruders hat mir kürzlich eine Karte aus dem Urlaub geschrieben. Dabei fiel mir auf, dass ich diese Handschrift kannte.
Dann habe ich einen Brief meines Vaters gefunden und festgestellt, dass Opa und Enkel eine ähnliche Handschrift haben.
Kann denn sowas vererbt werden oder ist das nur Zufall?

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 186 Beiträge
  • 214 Punkte
Handschrift von Großeltern auf Enkel vererbt

Gerade die übernächste Generation (Großeltern-Enkel) hat genetisch einiges gemeinsam. Darüber gibt es viele Studien und in fast jeder Familie Beispiele.
Ich kann mir auch gut vorstellen, das die künstlerische Veranlagung, zu der ich auch die Handschrift zählen möchte, auch genetisch bedingt sein kann. Über Studien habe ich dazu aber noch nichts gehört.

Hanhh
Gast
Hanhh

Schreiben in die Handinnenfläche - kann das auf Dauer giftig sein?

Man sieht ja oft, daß Kinder und Erwachsene vor Prüfungen oder Reden sich irgendwelche Notizen in die Handinnenfläche schreiben. Kann die Tinte für die Haut auf Dauer schädlich sein? Was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Hanhh

Mitglied vogelfrei ist offline - zuletzt online am 05.01.12 um 14:13 Uhr
vogelfrei
  • 8 Beiträge
  • 8 Punkte
Glaub ich nicht

Hallo,

also ich glaube wirklich nicht, dass Tinte usw. giftig sein können, sofern sie nicht auf Wunden oder irgendwie sonst in das innere des Körpers kommen.
Wenn man aber sicher sein will kann man ja Lebensmittelfarbe verwenden

Mitglied pia150264 ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 14:40 Uhr
pia150264
  • 114 Beiträge
  • 126 Punkte

Besonders zuträglich wird es der Haut sicher nicht sein, wenn man sich ständig die Hände vollschreibt. Wobei ich Tinte für nicht so gefährlich halte - schließlich geht sie mit Wasser wieder ab. Ich denke, Kuli ist schlimmer, weil man den ja auch nur schwer wieder wegmachen kann.
Übrigens kann man Spickzettel auch gut ins Innere einer durchsichtigen Wasserflasche kleben. Kein Prüfer denkt sich was dabei, wenn die Prüflinge Mineralwasser dabei haben!
Und Redner haben auch immer was zu trinken auf dem Pult stehen......

kamel
Gast
kamel

Wie ist die äußere Form einer Reportage?

Hallo allerseits! Meine Frage zum Thema Reportage ist, wie so die äußere Form so eines Textes geschrieben sein muß. Also an welche Regeln muß man sich halten und auf was sollte man achten? Gibt es dafür im Netz eine Seite an der man sich odientieren kann bzw die einem Ratschläge vermittelt? Oder habt ihr Ideen dazu? Ich möchte nämlich selbst eine schreiben für eine Zeitung, möchte diese aber auch so professionell wie möglich aussehen lassen!

tachles
Gast
tachles
Bei Textbroker gucken

Gute Frage. Es ist tatsächlich so, dass es bestimmte Regeln für die verschiedenen Textformen gibt. So schreibt man eine Shopbeschreibung anders als eine Pressemitteilung. Und eine Reportage auch wieder anders. Ich rate dir, dich mal bei der Plattform Textbroker schlau zu machen, da gibt es solche Beschreibungen nämlich.

bekka
Gast
bekka

Problem mit Schreibblockade

Hi ihr!

Ich schreibe jetzt seit fast einem Monat an meiner Abschlussarbeit. Bisher lief es auch ganz gut, aber seit ein paar Tagen habe ich irgendwie eine totale Schreibblockade und bekomme keinen vernünftigen Satz mehr hin. Hattet ihr auch schonmal das Problem und eine Idee, was dagegen helfen könnte?
Bin für jeden Tipp dankbar!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9256 Beiträge
  • 9263 Punkte
@bekka

Ja, lass das schreiben sein und mach mal ein paar Tage was ganz was anderes. Oder wechsle den Ort, geh dazu mit dem Laptop ins Freie in den Park in eine Bibliothek, geh unter Menschen und konzentrier dich bewusst auf was anderes. Bis du wieder Lust zum schreiben bekommst. Das geht dann schneller als du glaubst. Ist zumindest bei mir so. Da kommt dann plötzlich ein Gedankenblitz in den Kopf, den ich sofort aufschreiben will.

Trage auch immer ein Notizbuch mit dir rum, und schreibe alles was dir zu deiner Arbeit einfällt sofort auf, das beflügelt ungemein.

sandy75
Gast
sandy75
Schreibblockade

Wer sich unter Druck setzt, gerade bei Abschluss- oder Diplomarbeiten wird früher oder später an einer Schreibblockade leiden. Man sollte sich eine Auszeit nehmen und versuchen etwas anderes zu machen. Eine sinnvolle Bastelarbeit oder einen Kuchen bakcen können schon helfen, da man sich mal nicht auf die "Hirnleistung" verlassen muss, sondern etwas mit den Händen tut.

Bengelchen81
Gast
Bengelchen81

Übernimmt Krankenkasse die Kosten für eine Biofeedback-Therapie bei Schreibproblemen?

Unser Sohn ist in der zweiten Klasse und hat große Probleme beim Schreiben, weil die Hand sich dabei stark verkrampft. Nicht nur die Schrift ist kaum leserlich sondern auch weitere Probleme im Wirbelsäulenbereich könnten noch dadurch eintreten. Eine Biofeedback-Therapie könnte da helfen. An welchen Arzt müßte man sich wenden und würde die Krankenkasse die Kosten für die Therapie übernehmen? Wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Bengelchen

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9256 Beiträge
  • 9263 Punkte
@Bengelchen81

Hmmm... also ich würde mich zuerst einmal an den Kinderarzt wenden, und den befragen. Dort erfährst du bestimmt, wie und wo ihr so eine Therapie auf den Weg bringen könnt. Ob die Krankenkassen diese Therapie übernehmen kann dir am besten deine Krankenkasse beantworten.

Mitglied caro1994 ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 17:50 Uhr
caro1994
  • 124 Beiträge
  • 226 Punkte
Biofeedbacktherapie

Beim Biofeedback werden Veränderungen von Körperprozessen (also zum Beispiel der Puls oder der Blutdruck) mithilfe von Geräten sichtbar gemacht.

Das Ziel ist zu lernen, diese normalerweise nicht bewussten körperlichen Abläufe bewusst zu beeinflussen.

Die Krankenkassen übernehmen das in der Regel, zumindest bei Kindern.

Reginaaa62321
Gast
Reginaaa62321

Fehlerfrei schreiben wichtig?

Ist es wichtig das man in einem persönlichen Brief wirklich fehlerfrei schreibt oder darf man sich hier ruhig einen Fehler erlauben? Würdet ihr sagen das es den Schreiber in ein schlechtes Licht rückt wenn ein Fehler gefunden wurde? Gibt es eigentlich Möglichkeiten Fehler besonders sicher zu finden wenn man schreibt und dann Korrektur liest?

Liviu
Gast
Liviu
Kommt drauf an

Sei gegrüßt

Es hängt immer davon ab, finde ich, an wen man den Brief schickt. Wenn es mehr um den Inhalt geht, dann machen kleine Rechtschreibpatzer nichts aus. Es ist genauso, wie wenn ein guter Freund einem mal mit einer schlechten Frisur begegnet. Deswegen meidet man ihn auch nicht oder sieht in ab da fortan schlechter als bisher. In persönlichen Briefen lässt es sich gut durch Schreibtechnik ausgleichen. Sprich: wie authentisch man schreibt. Dann überliest man die Fehler schnell. Außerdem kommt es bei persönlichen Briefen schließlich auf den Inhalt an.
Schreibst du an einem Roman, ist es freilich wichtig, keine Rechtschreibfehler zu machen (die du aber bei all den vielen Seiten, die du schreibst ohnehin nicht verhindern kannst - weswegen man immer Korrektur lesen lassen sollte).

Mein Fazit also: wenn du nicht gerade an einen Literaten einen persönlichen Brief adressierst, der dich für jeden Rechtschreibfehler foltert, darf dir das ruhig egal sein. Sei einfach bemüht, so gut zu schreiben wie du kannst. Mehr kann man auch beim proffessionellen Schreiben nicht tun.

Grüße,
Liviu

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 192 Beiträge
  • 194 Punkte
Stimmt!

Ein ordentliches Schriftbild, guter Ausdruck sowie sachliche und verständliche Darstellung sind schließlich auch so etwas, wie das Aushängeschild des Verfassers.

Es gibt übrigens auch ausgezeichnete Korrekturprogramme, sogar in verschiedenen Sprachen, welche die Textkorrektur sowohl simultan als auch automatisch und manuell vornehmen.

L. G. by Colleen

Mitglied Homaaa ist offline - zuletzt online am 09.08.08 um 01:48 Uhr
Homaaa
  • 10 Beiträge
  • 14 Punkte

An den Moderator: Artikel selber schreiben?

Normalerweise treib ich mich ja eher im SB-Forum rum ^^, aber jetzt hab ich ne Frage: Kann ich selbst einen Artikel schreiben??? Wäre dankbar für gute Antwort.
thx im Voraus ^°
Homaaa, ehm... ja. Also ich bins ^^

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 393 Beiträge
  • 393 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Hallo Homaaa, früher war es möglich eigene Artikel zu verfassen, ausgewählte Autoren werden in Zukunft auch wieder diese Möglichkeit erhalten. Wir arbeiten schon an einer Erweiterung des Mitgliederbereichs. Viele Grüße vom paradisi.de Team

Unbeantwortete Fragen (10)

Messbrom
Gast
Messbrom

Schreibe an einer Antiheldin, wie kommt die an?

Ich schreibe aktuell an einer Geschichte und bin noch bei der Darstellung der Charakterfiguren.
Bei einer weiss ich wegen ihrer Andersartigkeit nicht, wie die ankommen könnte also wenn ihr dazu eure Ansicht äussern wollt...
Es ist eine Frau, die ungern Beziehungen eingeht aber doch eine andere Frau an sich liess, was sich auf ein Jahr lang legte. Von dieser Frau wird sie mit einem Mann schwer hintergangen und ihre Meinung dazu ist aktuell, dass das Kränkenste von allem ist, ihre Zeit für diese Frau verschwendet zu haben. Sie ist gefasst-enttäuscht und würde sich vorstellen diese Frau und deren Mann umzubringen, findet aber selber, dass sie dazu einen anderen Grund brauch als den des Verrats, also gibt sie sich diesen durch die Frage "Wenn die schon mit mir als ethischer Person so umspringen, wie sind die dann erst zu anderen benachteiligten Frauen und Tieren?"
Weil sie letzten Endes nicht ausschliessen kann, dass das Täterpaar auch anderen Leid zufügt, sieht sie sich zu ihrem Leidwesen, weil Aktivismus ihrer Persönlichkeit zuwider steht, doch in der Pflicht die Frau und den Mann auszuschalten. Sie macht es am Ende aus dem Empfinden und dem erstarkenden Druck heraus, andere benachteiligtere Lebewesen vor den beiden zu schützen und wird mit Gericht bedroht, weil sie in einer Gesellschaft leben muss, die die Tötung anderer 'Menschen' als grundsätzlich strafwürdig erachtet, unberücksichtigt der Motivationen der TöterInnen die gleichermaßen Kritik an diesem Dogma äussen, da sie in dem Fall auf den Gedanken abzielen "Bösartiges was weiter leben darf, schadet auch weiter solange es nicht ausgeschaltet wird. Tote schaden nicht mehr."
Sie ist eine Antiheldin.
?

Vera
Gast
Vera

Umerzogener Linkshänder mit Folgen

Auch ich gehöre zu den Erwachsenen, die eine gewisse Beidhändigkeit entwickelt haben, weil unvernünftige Eltern u. Großeltern mir in der Kindheit verboten haben, Linkshänder zu sein! Wie oft habe ich von meinem Opa gehört, daß ich doch das "schöne Händchen " nehmen soll, wobei sich mir bis heute nicht erschließt, was an meiner linken Hand weniger schön sein soll! Diese versuchte Umerziehung hat mir aber leider tatsächlich geschadet: Ich habe sowohl weder mit linker noch rechter Hand eine vernünftige Handschrift, doch noch schlimmer ist, daß ich seit meiner KIndheit mit Kopfschmerzen, Einschlafproblemen und Unruhezuständen zu kämpfen habe, was wohl tatsächlch auf die Umerziehung zurückzuführen ist. Ich kann nur allen Müttern u. Vätern raten, ihr linkshändiges Kind nicht ändern zu wollen! Würde mich auch über Antworten von "Leidensgenossen " freuen!

Mario
Gast
Mario

Name in hebräischer Schrift

Hallo,

Kann mir vielleicht jemand die Namen
Alexander
LIlliana

in hebräischen Schriftzeichen darstellen?

Danke

Lg Mario

Elly
Gast
Elly

Schreiben verlernen

Ist es wahr das man schreiben verlernen kann wenn man es nicht regelmäßig macht? Verlernt man das Wörter bilden dann an sich oder ist es die ganze Tätigkeit an sich, also ist es möglich das man nicht mehr mit einem Stift schreiben könnte aber dafür noch z. B. auf dem Computer? Sollte man also schreiben, des Geiste wegen, trainieren oder kann man das gar nicht verlernen? Bin gespannt wer mir zu diesem Thema etwas sagen kann!

Wilma
Gast
Wilma

Füller oder Kugelschreiber

Wir wollen Dankeskarten schreiben und überlegen nun ob wir diese mit Kugelschreiben oder Füller unterschreiben sollen! Was würdet ihr nehmen und was sieht besser aus?

Sabine
Gast
Sabine

Keiner schreibt mehr

Ich finde das echt schade weil ich immer gern einen Brief bekommen hab. Klar ist eine Email praktischer. Aber auch unpersönlicher. Mir ist das alles hier sowieso schon viel zu praktisch.

Britta
Gast
Britta

Drogen und Kreativität

Es gibt ja Künsteler die sich durch ihre Drogen zu neuem Gedankengängen aufschwingen. Ich denke das an Dennis Hopper, Oliver Stone oder auch den Künstler Immendorf. Was haltet ihr davon? Ich glaub schon das wenn man damit konseqeunt und verantwortungsbewusst sich selbst gegenüber handelt das man dann wirklich neue EInsichten bekommt. Das ist nur sehr schwer zu erreichen und die meisten ahben auch nnicht genug Selbstverantwortungsgefühl.

Indygirl
Gast
Indygirl

Kann man wirklich was aus der Handschrift über den Menschen sagen ?

Ich höre immer wieder das man von der Handschrift Rückschlüsse auf den Charakter des Schreibers führen kann. Stimmt das ? Ich glaube da irgenwie nämlich nicht dran. Hört sich an wie Hokuspokus.

Werner
Gast
Werner

Emails schreiben und über Kettenmails lachen

Das Schreiben von Emails gehört ja schon zur täglichen Aufgabe im Büro. Ab und an kommen einem lustige Kettemmails in den Briefkasten. Viele sind einfach nervig, aber über einige habe ich schon gut gelacht. Dann auch an Kollegen weitergeleitet und gute Resonanz bekommen. Wie haltet ihr das mit diesen Kettenmails die ihr bekommt? Schickt ihr die weiter oder landen die im Papierkorb?

anja
Gast
anja

Postkarte oder Email aus dem Urlaub schicken

Nächte Woche verreise ich in meinen Jahresurlaub. Im Urlaub will ich dann einigen Kollegen und meiner Familie ein paar Grüße schicken. Kann ich éinfach ins Internetcafe gehen und eine Email an alle verschicken oder soll ich lieber eine Postkarte schreiben? Am Strand hätte ich bestimmt mal Zeit ein paar Karten zu schreiben, aber sicher nicht für alle. Vielleicht schicke ich den Kollegen nur eine Email. Wie würdet ihr das machen?

Neues Thema in der Kategorie Schreiben erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.