Künstliche Intelligenz - Eugene Goostman besteht Turing-Test

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Computer in einem Internetcafe, Hände sind an den Computermäusen und Tastaturen

Eugene Goostman ist 13 Jahre alt, stammt aus Odessa in der Ukraine, mag den Rapper Eminem und besitzt ein Meerschweinchen. Bislang war er nur wenigen Menschen bekannt, doch das könnte sich bald ändern.

Goostman ist keine real existierende Person, sondern ein Chatbot - eine Software für den Computer. Er ist der erste Charakter, der den Turing-Test bestanden hat.

Durchführung, Ergebnis und Kritik am Turing-Test

Dieser Test stammt von dem britischen Mathematiker und Informatiker Alan Turing, der ihn konzipiert hat, um festzustellen, ob eine Maschine ein dem Menschen gleichwertiges Denkvermögen besitzt. Er gilt dann als bestanden, wenn 30 Prozent der Fachleute glauben, mit einem echten Menschen zu reden. Bei Eugene Goostman waren dies 33 Prozent der Teilnehmer der Britischen Gelehrtengesellschaft Royal Society.

Die Auswahl des Charakters begründeten die Entwickler so, dass ein 13-Jähriger vieles, aber nicht alles wisse.

Die Juroren chatteten beim Turing-Test an der Universität von Reading jeweils fünf Minuten gleichzeitig mit einem Menschen und mit einem von fünf cleveren Computerprogrammen. Danach sollten sie urteilen, welcher Gesprächspartner real und welcher nur ein Computerprogramm ist. Lediglich Eugene Goostman bestand den Test.

Die Software analysierte in einem ersten Schritt die Frage und wählte dann aus einer Datenbank eine passende Antwort aus. Manchmal fragte sie zurück oder gab eine vorher ausformulierte Antwort.

Kritiker wenden ein, dass fünf Minuten für solch ein Experiment zu wenig seien. Zudem sei der Test schlecht geplant gewesen. Problematisch sei außerdem, dass das Programm einen Jungen simuliere, der kein Muttersprachler ist. Deshalb würden die Juroren leichtfertig über Fehler hinwegsehen. Auch sein vermeintliches Alter verberge das Unwissen.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Computer Gaming at internet cafe © Mikael Damkier - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema