Forum zum Thema Karriere

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Karriere verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (10)

Pusel
Gast
Pusel

Fittere Menschen haben bessere Chancen im Beruf

Hi, ich habe letztens einen Artikel in der Zeitung gelesen laut dem fitte Menschen es viel einfacher Haben in ihrem Beruf Karriere zu machen. Denn es zeugt von Diszipiln wenn man es schafft trotz der ganzen Versuchungen dennoch fit zu bleiben. Dieses Verhalten wird dann auch auf die Arbeitsweise projiziert, halten ihr das für Schlüssig?

Mitglied Yvonne ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 15:35 Uhr
Yvonne
  • 221 Beiträge
  • 273 Punkte

Gesundheit ist das höchste Gut. Wenn man sich fit und gesund fühlt, dann kann man logischerweise auch Leistung bringen. Das gilt für den Job und für das Privatleben.

melissa
Gast
melissa

Welche Chancen haben Frauen in der Wirtschaft?

Hi, in Deutschland wird die Gleichberechtigung was den Beruf angeht ja zwar sehr sehr langsam aber dennoch mittlerweile eingeführt. In anderen ändern ist es immernoch sehr schwer für Frauen überhaupt arbeiten zu dürfen und wenn dann nur in niederen Berufen, was haltet ihr davon? Seit ihr froh als Frau hier in Deutschland zu leben? Meli

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 234 Beiträge
  • 282 Punkte

Verglichen mit Saudi-Arabien, wo eine Frau nicht mal Autofahren darf, geht es uns in Deutschland wirklich gut. Allerdings ist die Gleichstellung in den nordeuropäischen Ländern weiter vorangekommen als bei uns.
Immerhin gibt es jetzt den ernsthaften Versuch, bei den Dax-Unternehmen durchzusetzen, dass mindestens 30 Prozent in der Vorstandsriege Frauen sein müssen.

Mitglied Marroma ist offline - zuletzt online am 21.04.15 um 11:48 Uhr
Marroma
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Frauen im Network Marketing

Im Bereich Network Marketing sind die Chancen für alle gleich, jedoch sind hier die Frauen eindeutig erfolgreicher :-) sehe ich ganz oft! Also liebe Frauen, umorientieren :-) Egal in welchem alter, welche voraussetzungen usw. Es hat jeder selbst in der Hand!
Einen erfolgreichen Tag an alle

Ringelrangel
Gast
Ringelrangel

Was tun wenn man bei der Beförderung übergangen wird?

Hey ihr!
Eine sehr gute Freundin von mir hat ein ziemlich grpßes Problem an dem sie zusehends verzweifelt. Sie gibt bei ihrer Arbeit wirklich 110 Prozent und war auch immer sehr stolz darauf viel und gut zu arbeiten. Als dann die Stelle der Chefsekretärin frei wurde, dachte sie dass sie diese einnehmen könnte, aber ihr Chef hat stattdessen einfach eine jüngere Kollegin eingestellt.
Wisst ihr was sie machen kann? Würde es sich lohnen mit ihrem Chef ein Gespräch zu führen?

Wäre sehr dankbar für eure Hilfe!
Liebe Grüße, ringelrangel

Mitglied nachttraum ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 16:41 Uhr
nachttraum
  • 125 Beiträge
  • 129 Punkte

Es ist sicher nicht leicht für einen Angestellten, die Entscheidung eines Chefs bei der Vergabe eines neuen Postens oder einer neuen Aufgabe zu verstehen. Aber wenn man sich als langjähriger Mitarbeiter übergangen fühlt, sollte man den Chef schon mal darauf ansprechen um die Verhältnisse besser einschätzen zu können.

Silvie30
Gast
Silvie30

Kann ein Arzt die Diagnose Workaholic stellen?

Hallo! Ich weiss nicht, wie ich beginnen soll. Mein Mann arbeitet immer, auch manchmal nachts. Er hat sein Büro in unserem Haus und wenn er nachts wach wird, arbeitet er für ein paar Stunden. Wir haben uns deswegen schon oft gestritten. Ich halte meinen Mann für einen Workaholiker. Könnte ein Arzt die Diagnose"Workaholiker"diagnostizieren? Oder ist das keine anerkannte Krankheit? Was meinen Sie? Gruß Silvie30

Mitglied Domenik ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 16:04 Uhr
Domenik
  • 87 Beiträge
  • 105 Punkte

Ich weiß nicht, ob man offizielle von Workaholikern spricht, eher wohl von Arbeitssucht. Aber auf jeden Fall könnte der Arzt deinen Mann dahingehend beeinflussen, dass er sein Problem erst mal als solches überhaupt erkennt und dann auch therapeutische Hilfe in Anspruch nimmt.

Mitglied hamster ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 15:25 Uhr
hamster
  • 42 Beiträge
  • 44 Punkte

Einem Workaholiker beizubringen, dass er süchtig nach Arbeit ist, ist verdammt schwer. Ich kenne das, ich war selbst davon betroffen. Ständig erreichbar zu sein für den Chef, dauernd Überstunden zu machen und sich keine Freizeit vom Job zu gönnen, ist leider gesellschaftlich anerkannt und von den Betrieben ja geradezu erwünscht.

Mausi
Gast
Mausi

Wer hat es im Beruf schwerer?- Schlanke oder dicke Frauen?

Hi, was meint ihr für wen es im Beruf schwerer ist sich durchzusetzen? Ich denke dass es grade für Schlanke schöne Frauen sehr schwer sein kann auch noch zu beweisen dass sie was im Kopf haben. Bei dicken Frauen denke ich haben die Männer glaub ich nicht das Gefühl sich beweisen zu müssen und können es eher ertragen wenn diese Frauen dann auch etwas Macht haben. Oder was meint ihr?

Natty
Gast
Natty
Gesellschaftliche Normen

Leider ist es immer noch so, dass frauen die Fülliger sind es schwerer im beruf haben. Aber auch Frauen, die überdurchschnittlich gut aussehen haben es nicht so einfach. Teilweise herrscht Neid und sie werdn schnell zu Mobbingopfern.

Mitglied zickchen53 ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 17:37 Uhr
zickchen53
  • 114 Beiträge
  • 120 Punkte

Diskriminierung findet in unserer Gesellschaft jeden Tag statt. Dicke Menschen werden schlechter behandelt. Dicke, Farbige Alte und Behinderte Menschen haben es im Berufsleben nicht gerade leicht. Man sollte als verantwortungsbewusster Mensch gegen solche Diskrimminierungen handeln und sich immer auf die Seite der Schwächeren stellen.

Suse56
Gast
Suse56

Die Frauenquote in der Politik

Es war ja heiß diskutiert dieses Thema, was ich einerseits sehr gut und richtig fand, andererseits aber auch sehr traurig das man es diskutieren muß: die Frauenquote in der Politik. Letztlich wurde sie ja abgelehnt, aber warum ist es immer noch, nicht nur in der Politik, so, dass es Frauen im Berufsleben schwerer haben? Karrieremäßig sind sie meist viel weiter unten und haben auch kaum Chancen aufzusteigen. Wo seht ihr da den Grund für?

Mitglied Zehista ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 17:04 Uhr
Zehista
  • 144 Beiträge
  • 154 Punkte
Frauen und Karriere

Viele Frauen schaffen es doch auch schon ganz nach oben. In den meisten Fällen werden sie allerdings von Männern blockiert. Eine Frauenquote direkt einzurichte ist allerdings nicht so gut. So kann die wirkliche Leistung nicht entsprechend eingeschätzt werden. Vielleicht gibt es bald eine Männerquote. ;-)

Diana
Gast
Diana

Hilft Fleiß und Fachwissen allein nicht für eine Karriere?

Ich bin eine allerseits als fachlich kompetent angesehene Kollegin und mache meist Überstunden. Seit zwei Jahren hoffe ich, in meiner Firma endlich mal die Karriereleiter erklimmen zu können. Doch jedesmal wird eine andere Kollegin oder Kollege auserwählt. Was mache ich wohl falsch? An meiner fachlichen Kompetenz und Fleiß kann es ja nicht liegen? Was meint ihr? Danke für jeden Tipp, Gruß, Diana

Mitglied Milva100 ist offline - zuletzt online am 21.10.15 um 20:06 Uhr
Milva100
  • 127 Beiträge
  • 137 Punkte
Job und Karriere

Eine gute Mischung zwischen sozialer Kompetenz und Fachwissen sollte man haben, um im Job weiter zu kommen. Manchmal reichen Fleiß und Disziplin nicht aus. Wenn man das Gefühl hat, andere Kollegen werden bevorteilt, sollte man mit dem zuständigen Vorgesetzten sprechen und nachfragen, woran es liegt, dass man selbst nicht weiter "befördert" oder mit nächst liegenen Aufgaben betreut wird.

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 209 Beiträge
  • 271 Punkte

Kann die richtige Frisur die berufliche Karriere fördern?

Nach dem BWL Studium und dem Master in England, werde ich bei einem großen Unternehmen anfangen und möglichst bald in die Führungsetage aufsteigen wollen. Bisher habe ich lange blonde Haare getragen. Ich denke aber, dass das für die Karriere in einer überwiegend von Männern besetzten Berufswelt nicht so hilfreich ist. Welche Frisur wäre wirklich karrierefördernd? Gibt es dazu Studien?

Mitglied chrissy ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 16:57 Uhr
chrissy
  • 194 Beiträge
  • 244 Punkte
Auf das Styling kommt es an!

Lange blonde Haare sind doch toll! Ich würde nicht unbedingt etwas an Farbe oder Länge verändern (wenn sie dir so gefallen). Es kommt eher auf das Styling an. Die Haare sollten gepflegt aussehen und ich kann mir vorstellen, dass es seriöser wirkt, wenn du die Haare zusammensteckst und nicht offen trägst.

Mitglied die_nonne ist offline - zuletzt online am 03.12.15 um 21:15 Uhr
die_nonne
  • 146 Beiträge
  • 160 Punkte
Dutt!

Ein Dutt ist seriös und professionell. Lange offene Haare sollte man nicht tragen.

Mitglied susisususi ist offline - zuletzt online am 04.02.16 um 17:03 Uhr
susisususi
  • 178 Beiträge
  • 210 Punkte

Als Alternative kann man sich im Büro auch für einen Pferdeschwanz entscheiden, Sleek Look.

Mitglied stummel42 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 13:33 Uhr
stummel42
  • 190 Beiträge
  • 260 Punkte
So würde ich es machen

Ich bin auch für Seitenscheitel und Pferdeschwanz oder Dutt - Flechtfrisuren haben am Arbeitsplatz eher nichts verloren. Aber wenn du sie dir ungedingt schneiden möchtest, dann lass dir am besten einen Bob schneiden, das sieht immer gut aus!

Mitglied Drachenfrucht ist offline - zuletzt online am 28.11.16 um 16:20 Uhr
Drachenfrucht
  • 24 Beiträge
  • 36 Punkte
Kann die richtige Frisur die berufliche Karriere fördern?

Sicheres Selsbtauftretten ist der Schluessel zum Erfolg, und da kann eine neue Frisur hilfreich sein, wichtig ist das Du dich selber wohlfuehlst :)

Georg
Gast
Georg

Wie schaffe ich noch die Fußballkarriere?

Ich bin jetzt 14 Jahre und bin schon zwei mal beim Probetraining eines Erstligisten gescheitert. Mir wird immer gesagt, ich sei zu schmächtig und könnte mich nicht durchsetzen. Was kann ich machen, um doch noch Karriere beim Fußball zu machen, denn technisch bin ich ziemlich gut?!
Georg

Mitglied eszter123 ist offline - zuletzt online am 03.07.12 um 13:54 Uhr
eszter123
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Trainieren

Baue muskeln auf, trainiere im Fittnesstudio und dann wünsch ich dir viel erfolg und glück

Gerhard
Gast
Gerhard

Berufliche Karriere oder doch Hausfrau und Mutter?

Stellt man sich mittlerweile überhaupt noch diese Frage, stehen Frauen wirklich zwischen den Stühlen und müssen sich entscheiden was sie nur wirklich im Leben wollen? Ich denke, dass es in den heutigen Zeiten für jede Frau möglich ist beides unter einen Hut zu bringen. Was sagt ihr dazu?

Mitglied Paul26 ist offline - zuletzt online am 02.11.09 um 00:35 Uhr
Paul26
  • 21 Beiträge
  • 25 Punkte
Sie müssen sich eh entscheiden, was sie wollen

Unsere Eltern haben beide gearbeitet. Hat ihnen mehr geschadet als uns (Berufskrankheiten und so). Aber zu Hause und ohne Umgang mit den Kollegen wäre meine Mutter eingegangen.

Ich hab inzwischen vele Frauen kennengelernt, die arbeiten und Kinder haben, und auch Ehemänner, die ihrer Frau mit den Kindern hinterhergezogen sind, weil die Frau halt die bessere Karriere hatte und sich dann zu Hause um die Kids gekümmert haben, und den Haushalt.

Praktisch wäre in Deutschland auch, wenn das Abitur wieder auf 12 Jahre runter ist und die Lehre auf 2 Jahre, und junge Menschen mit 18 entweder Abitur haben oder ne abgeschlossene Lehre. Dann bleibt noch genug Zeit, um vor den Wechseljahren ne Familie zu gründen.

Unbeantwortete Fragen (7)

Charlie E
Gast
Charlie E

Neue Perspektive mit 50?

Vielleicht hab' ich ein Luxusproblem ...
Ich arbeite seit 15 Jahren als Angestellter bei einem großen Telekommunikationsbetreiber als Teamleiter. Zuvor war ich in vielen Ländern als Subunternehmer unterwegs. Es war bis jetzt normal für mich, jede Woche in Deutschland unterwegs zu sein, da das aktuelle Team Deutschlandweit verteilt ist. Die Teammitglieder - alles Top-Spezialisten in ihrem Technikgebiet- sind motiviert und loyal und sie pushen sich und Dich - was dann oft zu 50-60 stündigen Arbeitswochen führt.
Aber jetzt bin ich 50 geworden, und es ergibt sich in der Firma vielleicht die Chance auf einen "goldenen Handschlag". Und ich merke auch selbst, daß ich etwas anderes machen, und die work-life--balance etwas mehr in Richtung "Life" drehen will. Wahrscheinlich könnte ich die verbleibenden 15 Jahre meines Berufslebens wieder als Industriezigeuner mit entsprechenden Zeitverträgen als Berater oder Subunternehmer ausgestalten, doch ich suche jetzt einfach neue Impulse. Aber welche ?
Faszinierend finde ich das Thema "work-remote". Also nicht "Homeoffice", sondern einen Job mit der Möglichkeit, von einem selbstgewählten Punkt der Welt mit dem Laptop arbeiten zu können. Ich bin z.B. aus familiären Gründen oft und länger in Indonesien. Ich kenne das "Remote Working" aber nicht in meinem Telco-Umfeld, sondern eher bei IT-Jobs, z.B. bei Softwareentwicklung. Ich bin bisher eher im Bereich Telco-Infrastruktur unterwegs gewesen, z.B. in in Asien und Africa.
Jetzt frage ich, wie man solche neue Perspektiven "findet" - und dann gezielt nach den passenden Job dafür sucht. Ich brauche keinen Jobvermittler oder Headhunter, der mich möglicht schnell im nächsten Zeitvertrag unterbringt, und dann seine 9-15% kassiert - ich hab genug davon in meinen Netzwerkkontakten.
Ich suche eher einen GUTEN Berater oder Coach, der mir erstmal die möglichen Perspektiven aufzeigt, und der dann erklärt, welche Qualifikationen ich mir dafür aneignen sollte, und dann ggf. die Kontakte z.B. im verdeckten Arbeitsmarkt hat. Wäre klasse, wenn jemand Ideen oder Infos hat.

justme
Gast
justme

HR - Arbeit im Ausland - MBA: Hilfe bei der Zukunftsplanung!!!

Hallo zusammen,

hätte da eine kurze Frage.

Ich bin 31 Jahre alt, mit abgeschlossenem Psychologiestudium, Zusatzausbildungen im Trainings- und Business Consulting-bereich, spreche 4 Sprachen (mal mehr, mal weniger gut), habe 1 1/2 jährige Berufserfahrung im HR- und Trainingsbereich in Indien...

Nun bin ich, nach mißglückter Beziehung in Indien, wieder in Deutschland. Ich würde wieder gerne ins Ausland gehen (wohin ist eigentlich egal) und überlege gerade wie ich denn da meine Zukunft planen sollte.

Da meine Qualifikationen im HR Bereich sind, dachte ich evt. erst einmal als Personalentwickler hier in D´land anzuheuern, im Anschluß (so in 2 - 3 Jahren) ein MBA zu machen und dann als HR Manager im Ausland nach Jobs zu suchen.

Ist das so machbar oder sollte ich doch besser einen anderen beruflichen Weg einschlagen?

Ich weiß das ist eine ziemlich unpräzise Frage, aber da bis vor ein paar Wochen meine berufliche Karriere fest stand, brauchte ich mit der ganzen Sache nicht so wirklich auseinanderzusetzen.

Grüße & Danke für Antworten!!!

nella
Gast
nella

Eure Definition von Karriere?

Ich habe mich neulich mit einem Freund unterhalten, der Jura studiert und der meinte, er studiert das in erster Linie, weil er Karriere machen will. Ich studiere wiederum Germanistik, womit man wahrscheinlich nicht reich wird, aber Karriere kann ich da meiner Meinung nach auch machen, weil ich das als etwas definiere, wo ich mich verbessern kann und meine Ziele erreiche. Wie seht ihr das? Was heißt für euch Karriere? Ich finde es ist eh das wichtigste, dass man Spaß an seinem Beruf hat!

Hardyjulius
Gast
Hardyjulius

Was ist eine gute Karriere?

Immer wieder reden alle Leute davon, dass sie Karriere machen wollen. Dabei frage ich mich jeodhc oft, was das eigentlich bedeuten soll? Soll das heißen, dass man möglichst viel untergebene hat? Oder soll das heißen, dass man möglichst viel Geld verdient? Oder gar, dass man Glücklich wird? Worauf kmmt es an, wenn man Karriere machen will?

MedeaSweet
Gast
MedeaSweet

Erst Karriere und dann Familie?

Hey!

Ich wollte mal nach eurer Meinung fragen.
Ich bin in einem halben Jahr mit meinem Studium fertig und wollte anschließend auf jeden Fall erstmal ein paar Jahre arbeiten und mich finanziell absichern, bevor ich eine eigene Familie gründe. Wie seht ihr das? Es ist natürlich auch schön, jung Mutter zu werden, oder?

Mitglied Maddelene ist offline - zuletzt online am 01.09.09 um 21:18 Uhr
Maddelene
  • 33 Beiträge
  • 55 Punkte

Bundeswehr (an Männer)

Mein Freund würde gerne zum Bund gehen. Was hat er für Chancen wenn bei ihm Rot-Grün Schwäche festgestellt wurde und er mal einen Wasserbruch hatte?? Er ist normal Groß und hat auch ein Normalgwewicht. T1 T2 oda wie oda was?^^

Mitglied joanna1986 ist offline - zuletzt online am 16.04.09 um 12:40 Uhr
joanna1986
  • 4 Beiträge
  • 12 Punkte

Infos rund um Studium und Job

Hallo,
für mich ist das Thema Berufseinstieg gerade topaktuel weil ich im September mit dem Bachelorstudium fertig sein werde und vor habe dann direkt durchzustarten. Darum habe ich das ganze letzte Wochenende im Internet recherchiert und bin auf eine super Seite gestoßen. Ich habe dort viele Infos zum Thema Bewerbung gefunden konnte konkrete Fragen kostenlos einer Expertin stellen. Die antworten hab ich auch schon :-)
Habt ihr vielleicht auch noch andere gute Tipps wo man Infos rund um Karriere und Bewerbung finden kann?

Neues Thema in der Kategorie Karriere erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.