Arbeitsrecht - Nutzen, Inhalte und Regelungen

Unter dem Arbeitsrecht versteht man die Regelungen der Rechte und Pflichten eines Arbeitnehmers. Das Rechtsgebiet beschäftigt sich mit den Rechtsbeziehungen zwischen den einzelnen Arbeitnehmern und -gebern, was als Individualarbeitsrecht zusammengefasst wird. Das kollektive Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Koalition und Vertretungsorgan von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Lesen Sie alles Wissenswerte zum Thema Arbeitsrecht.

Wissenswertes zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht - Nutzen und Regelungen

Die Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber werden im Arbeitsrecht geregelt. Dabei handelt es sich sowohl um die Rechtsbeziehungen einzelner Personen als auch jener zwischen Koalitionen und Vertretungsorganen der Arbeitnehmer sowie dem Arbeitgeber.

Individualarbeitsrecht (Arbeitsvertrag)

Erstere werden im Individualarbeitsrecht zusammengefasst, welches wiederum den Arbeitsvertrag darstellt. Das Recht des Arbeitsvertrages als Bestandteil des Arbeitsrechts stellt einen privatrechtlichen Vertrag dar.

Vertragspartner sind Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Vertragsgegenstand ist das Arbeitsverhältnis zwischen beiden Parteien. Bevor ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, steht bei vielen Unternehmen jedoch zunächst auch erstmal eine Probearbeit an, um sich dann für oder gegen einen Vertrag zu entscheiden.

Kollektives Arbeitsrecht (Mitbestimmung)

Unter dem kollektiven Arbeitsrecht bzw. der Mitbestimmung versteht man das Mitentscheiden und Mitwirken von denjenigen, deren Arbeitsweise durch andere beeinflusst wird und werden kann. Bezogen auf das Arbeitsrecht hierzulande beinhaltet liegt die Bedeutung in der Einflussnahme von Arbeitnehmern sowie deren Repräsentanten auf betriebliche oder unternehmerische Entscheidungen. Man unterscheidet die betriebliche Mitbestimmung, welche durch den Betriebsrat, sowie die Mitbestimmung auf der Unternehmensebene, welche durch die Arbeitnehmervertreter ausgeübt wird.

Es gibt vier Mitbestimmungsformen:

  • Mitbestimmung am Arbeitsplatz
  • betriebliche Mitbestimmung
  • Unternehmensmitbestimmung
  • Mitbestimmung in der Wirtschaft

Inhalte

Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit zahlreichen Bereichen. Im Individualrecht wären dies beispielsweise Angaben zu Start, Dauer und Ende des Arbeitsvertrags, wie

Angaben zur Arbeitsleistung, wie

Angaben zur Vergütung wie

Angaben zu Nebenpflichten wie

sowie Arbeitsschutz, Urlaubsanspruch, Arbeitsunfall, und diverse Schlussbestimmungen.

Im kollektiven Arbeitsrecht sammeln sich

  • das Recht der arbeitsrechtlichen Koalitionen (Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften)
  • das Tarifvertragsrecht
  • das Arbeitskampfrecht (Aussperrungen, Streiks) und
  • das Mitbestimmungsrecht in Betrieben und Unternehmen

Rechtsquellen

Die Regelungen des Arbeitsrechts basieren auf unterschiedlichen Rechtsquellen. Zu diesen gehören größtenteils deutsche Gesetze wie (nur als Auszug:)

  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
  • Arbeitszeitgesetz
  • Altersteilzeitgesetz
  • Arbeitsplatzschutzgesetz
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Betriebsverfassungsgesetz und Personalvertretungsgesetze
  • Bundesurlaubsgesetz
  • Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
  • Handelsgesetzbuch
  • Kündigungsschutzgesetz
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Mutterschutzgesetz und Bundeselterngeldgesetz
  • Entgeltfortzahlungsgesetz
  • Mitbestimmungsgesetze

und außerdem:

  • das Europarecht
  • Tarifverträge für Einzelunternehmen und Branchen
  • Einzelarbeitsverträge
  • Betriebsvereinbarungen und Dienstvereinbarungen

Quellen:

  • Peter Wedde: ABC des Arbeitsrechts. Verbraucherlexikon zur aktuellen Rechtslage, Stiftung Warentest, 2005, ISBN 3933705673
  • Wolfgang Däubler: Arbeitsrecht: Ratgeber für Beruf, Praxis und Studium, Bund-Verlag, 2008, ISBN 3766338447
  • Brunhilde Steckler und Christa Schmidt: Kompendium Arbeitsrecht und Sozialversicherung, Kiehl, 2004, ISBN 3470430365
  • Sabine Hockling und Ulf Weigelt: Pocket Recht: Arbeitsrecht: Arbeitsverhältnisse richtig regeln - Konflikte auf gleicher Augenhöhe austragen, Cornelsen Verlag Scriptor, 2007, ISBN 358923895X

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Bildnachweise:
  • Aktenordner - Arbeitsrecht © PhotographyByMK - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema