264 Stunden auf Skiern: Deutscher mit neuem Weltrekord

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Vor kurzem hat Christian Flühr einen neuen Weltrekord im Dauer-Skifahren aufgestellt. Der 34-Jährige konnte mit einer Rekordzeit von 264 Stunden seine eigene Bestmarke um geschlagene 22 Stunden überbieten. Bislang hatte ein Australier den Weltrekordhalter-Titel inne; er war ebenfalls beachtliche 202 Stunden gefahren.

Flühr war elf Tage und Nächte auf der österreichischen Piste unterwegs gewesen, immer mit den Skiern an den Füßen. Allein auf den Gondelfahrten, die aber auch nur ca. zehn Minuten anhielten, konnte er sich etwas erholen. Dies war die Zeit, in der er schlafen konnte, Nahrung aufnahm und Körperhygiene betreiben konnte. Während des Rekordversuchs wurde der Deutsche von Wissenschaftlern untersucht und begleitet, die Neues über den Kurzschlaf erfahren wollten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 222 Bewertungen
  • 3811 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=7875

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Reisemedizin

Reiseapotheke für den Winterurlaub

Wer im Winter seinen Urlaub in den Bergen zum Skifahren, Langlauf oder auch Schneeschuhwandern in den Bergen verbringe möchte, sollte immer ei...