Forum zum Thema Tauchen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Tauchen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (12)

Ich kann beim Streckentauchen schlecht die Luft anhalten

Hi, ich gehe in die 10 Klasse eines Sportgymnasium und wir gehen im Sportunterricht gerade schwimmen. Unter anderem müssen wir auch Streckent... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von kann mich nicht anmelden

Was bedeutet eine ABC-Ausrüstung beim Tauchen?

Hallo, ich habe mir überlegt mit dem Tauchen als Ersatzsport anzufangen, weil mein Yogakurs für einige Monate ausfällt. Vor einigen Tagen hab... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Angelus9112

Ich habe Kopfschmerzen nach dem Tauchen!

Ich habe vor 5 Jahren mit dem Tauchen angefangen und bin seit dem mind. zweimal im Jahr im Tauchurlaub. Da ich aber sonst nie Sport gemacht ha... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von lukas10

Welche Funktion hat der Druckausgleich beim Tauchen?

He, habe schon des Öfteren gehört, dass der Druckausgleich beim Tauchen sehr wichtig sei. Ich versteh, bloß nicht warum? Welche Auswirkungen ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Ayumi

Habe eine Tauchphobie - bekomme Panik unter Wasser

Heyho, Ich habe seit einigen Tagen (Da ich nun in der Türkei bin) bemerkt das ich Panik bekomme wenn ich unter Wasser Tauche. Ich habe mich s... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von marina

Tauchen mit dem Seabob Tauchscooter

Ich hab gestern nen bericht über den Seabob Tauchscooter gesehen und finde das Gerät echt cool. Ich tauche zwar erst seit 2 Jahren, aber würde... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Felix

Kinder und Tauchen - ein paar Fragen

Ich tauche für mein Leben gerne und würde auch so lange es den Menschen noch möglich ist meinem Kind auch dieses Hobby nahebringen! Wo sollte ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Markus
  • 1
Zeige Tauchen Forenbeiträge 1-12 von 12

Unzureichend beantwortete Fragen (75)

breitmaulfrosch
Gast
breitmaulfrosch

Worauf achten beim Kauf von Tauchlampen?

Ein guter Freund aus meiner Clique hat bald Geburtstag und weil er ein leidenschaftlicher Taucher ist, habe ich überlegt ihm eine Tauchlampe zu schenken. Leider habe ich gar keine Ahnung von Tauchen und frage euch um Rat. Worauf muss ich beim Kauf von einer Tauchlampe achten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Lampe

...das sie wasserdicht ist. :-)
Spass beiseite, da hier links ja grundsätzlich verschwinden (Danke Admins, was soll das überhaupt) such bei Google mal nach "divestore", da findest ein breites Spektrum an Lampen. Wenns es was einigermaßen vernüftiges sein sollte, musst du aber mit 150 - 200 Euronen rechnen

Mitglied bertii18 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 13:06 Uhr
bertii18
  • 78 Beiträge
  • 162 Punkte

Hallo. An sich eine super Idee für ein Geburtstagsgeschenk. Ich fürchte nur, dass dein Freund seine eigenen Vorstellungen davon hat, wie eine ideale Tauchlampe aussehen sollte. An deiner Stelle würde ich einen Gutschein für ein Sportfachgeschäft schenken, sodass er sich selbst eine Tauchlampe aussuchen kann.

jana36
Gast
jana36

Wieviel Tauchstunden sind normalerweise erforderlich bis man alleine Tauchgänge machen darf?

Ich bin fasziniert von der Unterwasserwelt und will jetzt unbedingt das Tauchen erlernen. Wieviel Tauchstunden sind wohl innerhalb eines Tauchkurses normalerweise erforderlich, bis man allein Tauchgänge machen darf? Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht.

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
VDST Ausbildung

Ein paar Stunden im Pool und 6 Tauchgänge im Freiwasser, dann darf man tauchen. Bis man alleine tauchen darf, dauerts dann viele, viele Stunden und reichlich Taucherfahrung, aber in Begleitung eines erfahreren Tauchers darfst doch schon nach den 6 Tauchgängen tauchen :-))
Mehr findest hier : http://www.vdst.de/uploads/media/VDST-DTSA_Ordnung_01.01.2013.pdf

Mitglied Klingensturm ist offline - zuletzt online am 23.11.15 um 19:14 Uhr
Klingensturm
  • 44 Beiträge
  • 56 Punkte
Unterschiedlich geregelt

Hallo. Das hängt ganz davon ab, in welchem Land du tauchen willst. Bei uns kannst du praktsisch schon nach dem ersten Tauchkurs loslegen. In manchen anderen Ländern wird sogar ein Diveguide verlangt. Oder zumindest 100 Kaltwassertauchgänge oder ähnliches.

Mitglied raksoreyem ist offline - zuletzt online am 24.11.15 um 20:39 Uhr
raksoreyem
  • 33 Beiträge
  • 39 Punkte
Verein deutscher Sporttaucher

Ich würde auf alle Fälle einen Kurs beim Verein Deutscher Sporttaucher machen. Dann ist man sicher, dass man wirklich gut ausgebildet ist. Sonst besteht die Gefahr, dass man sich und seine Fähigkeiten überschätzt.

Elvira78
Gast
Elvira78

Mit welcher Tauchtechnik kann man auch ohne Blei gut tauchen?

Beim Tauchen sehe ich immer öfters Kameraden, die mittlerweile ohen Blei tauchen. Haben die eine bestimmte Tauchtechnik entwickelt und warum benutzen die wohl kein Blei mehr? Wer hat dafür eine Erklärung für mich? Danke schonmal vorab dafür :))

Ayumi
Gast
Ayumi
Ballast

Ein paar mehr Information über die Ausrüstung wär hilfreich, Art und Materialstärke des Anzug, was für ein DTG, und wo überhaupt, Salz- oder Süsswasser

Mitglied Nordsee-Frank ist offline - zuletzt online am 05.11.15 um 16:43 Uhr
Nordsee-Frank
  • 76 Beiträge
  • 96 Punkte

Die Taucher atmen beim eintauchen die Luft aus den Lungen heraus. Dadurch kommen sie viel leichter nach unten.

Mitglied 199994 ist offline - zuletzt online am 12.01.16 um 19:04 Uhr
199994
  • 68 Beiträge
  • 160 Punkte

Nach Schnupfen nun noch Halsschmerzen - kann ich trotzdem zum Tauchen gehen?

Ich möchte meinen Tauchschein machen und habe bald meine nächste Tauchstunde.
Leider habe ich mir eine leichte Erkältung eingefangen, der Schnupfen ist so gut wie weg, jetzt habe ich aber Halsschmerzen bekommen.
Sollte ich besser auf den Tauchgang verzichten oder nicht?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Erkältung

Was für eine Tauchstunde, Pool oder Freiwasser, sind die Ohren frei, die Stirnhöhlen, die NAse....Fragen über Fragen, im Zweifel besser einmal ausetzen

matti
Gast
matti

Tja, was soll man da raten? Man muss eben abwarten, wie es einem an dem Tag geht, an dem man den Tauchschein machen will. Vielleicht sind die Halsschmerzen bis dahin weg oder zumindest so erträglich, dass man den Schein trotzdem schafft. Aber wenn die Erkältung schlimmer wird und noch Husten und Fieber hinzukommen, dann muss man den Tauchschein eben zu einem späteren Zeitpunkt machen.

Mitglied licht ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 18:22 Uhr
licht
  • 92 Beiträge
  • 96 Punkte
Feuchtwarme Halswickel machen

Gegen Halsschmerzen gibt es ein bewährtes Hausmittel: Man tränkt ein großes Tuch in heißem Wasser, wringt es leicht aus, legt es sich fest um den Hals und bindet noch ein zweites Tuch über das erste. Diesen Halswickel lässt man etwa eine halbe Stunde um den Hals. Wenn er kalt geworden ist, nimmt man ihn ab.
Außerdem kann man sich Halspastillen aus der Apotheke besorgen und sich ein bisschen schonen, damit man am Prüfungstag wieder fit ist.

Mitglied toyatsu ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 17:01 Uhr
toyatsu
  • 51 Beiträge
  • 81 Punkte
Tauchen mit Erkältung

Die Halsschmerzen sind nicht so das Problem, aber wenn die Erkältung auf die Ohren übergreift, dann klappt es mit dem Druckausgleich beim Tauchen womöglich nicht mehr. Dann wäre es vernünftig, die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt abzulegen, wenn man wieder gesund ist.

Mitglied allessandro ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 12:16 Uhr
allessandro
  • 89 Beiträge
  • 133 Punkte

Welche Folgen hat es, wenn man unmittelbar vor dem Tauchgang noch eine Zigarette raucht?

Im Urlaub werden wir einen Tauchkurs machen und wir bereiten uns schon theoretisch darauf vor. In einem Beitrag wurde erwähnt, dass man unmittelbar vor dem Tauchgang keine Zigarette rauchen soll. Was kann denn dadurch passieren?

Mitglied jamerika ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 14:02 Uhr
jamerika
  • 29 Beiträge
  • 33 Punkte
Tauchgänge und Nikotin

Vor dem Tauchen ist es nicht so toll, noch eine Zigarette zu Rauchen. Der Sauerstoff wird dadurch stärker im Körper gerade in der Lunge gebunden und das volle Lungenvolumen benötigt man ja schon beim Tauchen. Kommt auch drauf an, wie tief runter es geht.

Mitglied MMaallttee ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 19:29 Uhr
MMaallttee
  • 55 Beiträge
  • 63 Punkte

Ne, möglichst nicht rauchen. Ist nicht gut für die Kondition. Beim Tauchen braucht man alle Kraft- und Lungenreserven.

Mitglied 19Boy93 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 10:39 Uhr
19Boy93
  • 75 Beiträge
  • 177 Punkte

Mit welcher Schwimmtechnik kommt man beim Streckentauchen am weitesten?

Ich gehe öfters mit meinen Kumpels ins Hallenbad und in letzter Zeit probieren wir, so lange Strecken wie möglich zu tauchen. Leider bin ich dabei noch nicht so erfolgreich. Mit welcher Schwimmtechnik könnte ich denn bessere Ergebnisse erzielen?

Mitglied and1 ist offline - zuletzt online am 11.01.16 um 12:05 Uhr
and1
  • 55 Beiträge
  • 77 Punkte
Technik fürs Streckentauchen

Fürs Langstreckentauchen eignet sich meiner Meinung nach nur die Brustschwimm-Technik.
Dabei sollte der Armzug so lang wie möglich sein und dann ruhig gleiten mit Kraul-Beinschlag.
So sparst du Kraft und Luft.

sweetmagic
Gast
sweetmagic

Wie kann man Kleinkindern die Angst vor dem Tauchen im Nichtschwimmerbecken nehmen?

Unsere Tochter (vier Jahre) ist ein kleiner "Schisser". lch möchte, dass sie bald das Schwimmen lernt, aber sie hat ziemlich Respekt vor Wasser und selbst im warmen Wasser des Nichtschwimmerbeckens traut sie sich nicht, mit dem Kopf unter Wasser zu gehen und nach kleinen Gegenständen zu tauchen. Kennt ihr Übungen, die diese Angst nehmen können? Danke schon mal vorab dafür.

Mitglied Heike001 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 13:29 Uhr
Heike001
  • 231 Beiträge
  • 285 Punkte

Ich finde es falsch, dass Du Dein Kind dazu drängen möchtest, zu tauchen, immerhin ist sie erst 4. Da ist diese Angst natürlich und normal, und auch gut. Wenn sie sicherer im Element Wasser ist, wird sie auch von alleine tauchen. Ich würde sie da nicht drängen.

Mitglied Anja3 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 19:34 Uhr
Anja3
  • 222 Beiträge
  • 260 Punkte
Angst vor dem Tauchen

Vor allen Dingen sollte die Kleine nicht gezwungener Maßen mit dem Kopf unter Wasser tauchen.
Gibt es in euerer Nähe ein Spaßbad, wo die Kleinen auf einer Kinderrutsche ins Wasser rutschen können.
Schöne bunte Tauchringe können auch ein Anreiz sein und man könnte Schatzsuche oder so spielen.

Mitglied Angelus9112 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 21:05 Uhr
Angelus9112
  • 61 Beiträge
  • 75 Punkte

Welche Tauchlampen sorgen auch noch in 30 m Tiefe für gutes Licht?

Ich schaffe es mittlerweile bis zu dreißig Meter Tiefe zu tauchen. Allerdings kann es bei bewölktem Wetter oder anderen ungünstigen Umständen dazu kommen, dass man kaum noch was dort unten sieht. Deshalb möchte ich mir eine geeignete Tauchlampe zulegen. Mit welcher Lampe habt ihr denn die besten Erfahrungen gemacht?

Mitglied jake-tylor ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 17:03 Uhr
jake-tylor
  • 72 Beiträge
  • 94 Punkte

Kann dir die " GS35 " empfehlen, tauche jetzt seit jahren nur noch damit ! :)

nophretete
Gast
nophretete

LED-Tauchlampen kann man im Tauchladen bekommen und sorgen für phantastischen Lichtverhältnissen unter Wasser.
Auch für Unterwasser-Videos gibt es tolle LED-Lampen.
Preisscala beginnt so ab vierzig Euro.
Einfach mal in einem Taucherladen nachfragen oder im Internetshop anschauen.

Sabrina
Gast
Sabrina

Sind die Poseidon Taucheruhren wirklich die besten?

Ich möchte mir endlich eine Taucheruhr zulegen und ich habe gehört, dass die Taucheruhren von Poseidon die besten seien sollen. Stimmt das? Oder würdet ihr mir eine andere empfehlen?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Uhr

Ob das die besten sind, möchte ich nicht beurteilen. Kommt immer drauf an, was man verlangt. Aber beo Preisen zwischen 100 und 200 € ist das okay. Gibt allerdings auch schon schicke Tauchcomputer, die man auch als Uhr tragen kann, ist halt ein Statement "Ich tauche"

calva
Gast
calva
Taucheruhren von Poseidon

Die Poseidon Taucheruhren sind wirklich gut. Alle Funktionen sind übersichtlich und auch die Tauchtiefe ist gut, da die Poseidon Taucheruhren einen Druck von 10 bar aushalten.

Anfredotto
Gast
Anfredotto

Wieviel Tauchstunden sind für den Tauchschein erforderlich?

Im Urlaub habe ich Gelegenheit, tauchen zu erlernen. Könnte ich das in zwei Wochen Urlaubszeit schaffen und wieviel Tauchstunden sind im Schnitt für die Erlangung des Tauchscheines erforderlich? Wer hat entsprechende Erfahrungen gemacht und könnte mir berichten? Danke schon mal dafür im Voraus. Gruß, Anfredotto

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Tauchkurs

In Tauch"stunden", also die Zeit die du wirklichst tauchst, würd ich mal grob auf 3-4 Stunden tippen. Das hängt von dir ab, wie geschickt du dich unter Waser anstellst, dazu kommen dann allerdingst noch so rund 10 Stunden Theorie. In 2 Wochen ist das also locker zu schaffen

Mitglied Jimbooo ist offline - zuletzt online am 25.01.16 um 21:14 Uhr
Jimbooo
  • 66 Beiträge
  • 102 Punkte

Kommt drauf an, wie du mit dem Wasserdruck klarkommst. Zwei Wochen sind schon ein ziemlich sportliches Ziel. Ich habe länger gebraucht.

Juegel
Gast
Juegel

Bei mir müssen das an die hundert Stunden gewesen sein

Ania
Gast
Ania

Tauchen trotz Schwangerschaft ok?

Ich habe für den Sommer schon länger einen Tauchurlaub gebucht. Jetzt habe ich aber erfahren, dass ich schwanger bin. Im Urlaub wäre ich dann Ende des 3. Monat. Darf ich dann überhaupt noch tauchen, oder würdet ihr mir davon abraten?
LG Ania

taucher
Gast
taucher
Schwanger tauchen

Abraten, Tauchen und Schwanger geht nicht zusammen. Warum? einfach mal "tauchen in der Schwangerschaft" bei Freund Google eingeben

Mitglied cordova ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 18:34 Uhr
cordova
  • 133 Beiträge
  • 147 Punkte
Tauchen

Wenn man schwanger ist sollte man nicht mehr Tauchen. Das kann wirklich zu Schädigungen bei dem Kind führen. Da sich die Druckverhältnisse unter dem Wasser ändern, dass schon nach einem Meter unter Wasser und man sollte wirklich körperlich absolut fit sein um zu Tauchen. Man ist ja nicht krank, wenn man schwanger ist, aber es ist immerhin eine gefährliche Sportart, die schon manch gesunden Menschen fast das Leben gekostet hat.

floeckchen29
Gast
floeckchen29

Bei welchen Vorerkrankungen ist vom Tauchen dringend abzuraten?

Letztes Jahr waren wir auf den Malediven und dort habe ich erstmals geschnorchelt. Ich bin so fasziniert, dass ich gerne mit richtigem Tauchen anfangen möchte. Für den Tauchschein ist soviel ich weiß, eine ärztliche Untersuchung erforderlich. Bei welchen Vorerkrankungen wird dann sowieso vom Tauchen abgeraten und bekommt den Tauchschein erst garnicht? Wie ist das geregelt?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Vorerkrankung

Geregelt ist das über einen Arztbesuch, am Besten bei einem, der von der GTÜM als Taucharzt anerkannt ist. Denn generell ist das nicht zu sagen, auch Asthma und Diabetis schließen das Tauchen nicht unbedingt aus. Bei Epilepsie bin ich mir auch nicht sicher, wie schon gesagt, eine vernüftig durchgeführte Tauchtauglichkeitsuntersuchung gibt da Klarheit

Mitglied Megastar ist offline - zuletzt online am 19.07.15 um 10:22 Uhr
Megastar
  • 55 Beiträge
  • 91 Punkte

Es gibt relativ viele Hindernisse für eine Tauchschein. Probleme mit Herz, Lungen, Ohren zum Beispiel, aber so Sachen wie Phobien und Geisteskrankheiten. Dann man toi toi toi, dass bei dir alles klar ist.

Mitglied Shruikan ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 18:14 Uhr
Shruikan
  • 66 Beiträge
  • 88 Punkte

Bei Asthma und Diabetes kann es dir unter Umständen auch passieren, dass du für nicht tauchtauglich erklärt wirst.

Hockey21
Gast
Hockey21

Wie schnell darf man auftauchen ohne daß das Trommelfell platzt?

Im Urlaub möchte ich auf den Malediven meine ersten Tauchgänge machen. Ein bischen in den heimischen Seen habe ich schon geübt, aber besonders viel Ahnung habe ich noch nicht vom Tauchen. Ich weiß auch, daß man nicht zu schnell wieder auftauchen sollte, nur was ist zu schnell? Gibt es da eine Faustformel? Wer kennt sich da aus und kann mir Tipps geben. Danke. Gruß, Hockey

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10119 Beiträge
  • 10126 Punkte
@Hockey21

1. Wie kommst du auf so etwas? Wenn du ohne Geräte tauchst kommst du als normal Schnorchler eh nicht in die Tiefen, wo das relevant wäre. Du solltest auf jeden Fall kontrolliert auftauchen.

2. Solltest du Gerätetauchen also tauchen mit Pressluftflasche anstreben, musst du eh einen Kurs machen. Einfach so abtauchen geht nicht.

Mitglied Janni ist offline - zuletzt online am 08.01.13 um 01:48 Uhr
Janni
  • 11 Beiträge
  • 13 Punkte
Trommelfell?

Wieso sollte beim auftauchen das Trommelfell platzen? Ich tauche selbst und das auch schon etwas länger also hab ich auch ganz gut Erfahrung aber so ein blödsinn hab ich noch nie gehört. Wie MissMarieisCurious schon sagte....wenn Du mit Ausrüstung tauchst musst du mindestens nen OWD (OpenWaterDiver) machen und da lernst du, dass einem vom auftauchen nicht das Trommelfell platz. Das einzige was dir passieren kann ist, dass deine Lunge überdehnt oder reißt. Aber nicht das Trommelfell.

Mitglied Bernd2010 ist offline - zuletzt online am 25.01.16 um 13:24 Uhr
Bernd2010
  • 68 Beiträge
  • 74 Punkte
Tauchen

Beim Tauchen muss man immer einen Druckausgleich vornehmen, egal ob man abtaucht oder auftaucht, der Druckausgleich erfolgt über die Nase, indem die Nase zusammengedrückt wird und der Drück über die Ohren ausgeglichen wird.

Nach jedem Tauchmeter sollte ein Druckausgleich vorgenommen werden, wenn man das nicht gewissenhaft durchführt kann es zum Trommelfellriss kommen.

Mitglied tokurschat3004 ist offline - zuletzt online am 21.09.15 um 20:20 Uhr
tokurschat3004
  • 26 Beiträge
  • 26 Punkte

Wenn man noch nie getaucht ist, bekommt man das gerade im Tauchurlaub beigebracht. Am Anfang schnorchelt man noch, dann später taucht man mit der Ausrüstung. Allerdings sollte man sich vor einem Tauchurlaub vom Hausarzt untersuchen lassen, ob man gesund ist und vor allen Dingen die Ohren okay sind, ein Riss im Trommelfell oder ein dünnes Trommelfell sind nicht so optimal um zu Tauchen.

gina70
Gast
gina70

Gibt es spezielle Läden, wo man preisgünstig Atemgas kaufen kann?

In diesem Jahr habe ich einen Tauchkurs gemacht und habe viel Spaß daran. Nun brauche ich mal wieder neues Atemgas und würde gerne mal wissen, ob es spezielle Läden gibt, die diese Gas preisgünstig anbieten. Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht und könntet ihre mir Tipps dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Gina

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Atemgas ????

Tauchshops, ich frag mich wo manch einer seinen Tauchschein gemacht hat

Plischi
Gast
Plischi

Dieses Atemgas kriegst du wahrscheinlich nur in speziellen Tauchshops.

Mitglied toyatsu ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 17:01 Uhr
toyatsu
  • 51 Beiträge
  • 81 Punkte

Im Internet müsste es zwar auch Pressluft geben, aber es ist sicherer, sich in einem Tauchshop die Flaschen befüllen zu lassen.

Mitglied emerica24 ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 20:28 Uhr
emerica24
  • 105 Beiträge
  • 233 Punkte

Ist tauchen auch bei starkem Seegang möglich und was ist dabei zu beachten?

Ich möchte Tauchurlaub an der spanischen Atlantikküste machen.
Dort kann es auch mal erheblichen Seegang geben.
Ist dann auch Tauchen möglich und was sollte man dabei beachten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Wellen

Willst du vom Boot oder vom Ufer aus tauchen ???

Mitglied Dogana ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 12:11 Uhr
Dogana
  • 76 Beiträge
  • 92 Punkte
Tauchen bei starken Seegang

Auch bei starken Seegang ist das Tauchen möglich, unter der Wasseroberfläche ist es oft ruhiger, wie oberhalb der Wasserfläche. Allerdings ist das Ein- und Aussteigen aus dem Boot etwas gefährlicher und man sollte gut auf seine Ausrüstung aufpassen.

Mitglied soundso ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 09:15 Uhr
soundso
  • 41 Beiträge
  • 43 Punkte

Bei extrem starken Seegang werden keine Tauchgänge angeboten, wenn begibt man sich alleine in absolute Gefahr. Gerade die Atlantikküste ist zum Tauchen zu rauh und man sollte wirklich aufpassen. Besser ist der Atlantik um die Küstenregion von Madeira, dort ist es ruhiger als in Spanien. In Spanien sind eher die Surfer unterwegs. ;-)

Moritz31
Gast
Moritz31

Sollten Tauchflaschen sicherheitshalber außerplanmäßig überprüft werden?

Ich werde mir demnächst eine Tauchausrüstung zulegen und einige Tauchflaschen kaufen. Dazu würde ich gerne wissen, in welchen zeitlichen Abständen bei Tauch-Flaschen eine Sicherheitsüberprüfung gemacht werden muss und ob man besser noch zwischendurch eine Überprüfung ratsam ist, was ist euere Erfahrung dazu?

Ayumi
Gast
Ayumi
TÜV

Alle 2 1/2 Jahre TÜV Prüfung und alle 5 Jahre eine Festigkeitsprüfung sollten doch reichen, zwischen durch würd ich nur machen, wenn ich die Flasche leergesaugt hab und/oder eventuell Feuchtigkeit eingedrungen ist. Was aber bei sachgemäßer Benutzung (Ausreichender Restdruck) nicht passieren dürfte.

Mitglied rolo3333 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 20:22 Uhr
rolo3333
  • 30 Beiträge
  • 36 Punkte

Wenn die Taucherflaschen nach Plan geprüft werden, ist das völlig ausreichend. Außerhalb des Prüfungsintervalls ist das nicht nötig.

Mitglied Brian96 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 22:00 Uhr
Brian96
  • 56 Beiträge
  • 102 Punkte

Was versteht man unter Wechselatmung beim Tauchen?

Im Urlaub habe ich einen Tauchkurs gemacht. Nun habe ich neulich von Wechselatmung beim Tauchen gehört. Davon war bei meinem Tauchkurs nie die Rede. Was versteht man denn unter dieser Atemtechnik und wann wird die angewendet?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Oje

Wechselatmung heisst, das zwei Taucher wechselseitig nur eine Luftversorgung nutzen. Wurde unterrichtet, ist aber aus der Ausbildung rausgenommen worden, LEIDER. Grund sei wohl, das eh jeder zwei Automaten mit hat. Was allerdings beim Ausfall der ersten Stufe passiert, wenn dann nur eine vorhanden ist... naja.. viel Glück für die neu Ausgebildeten

Mitglied lisa_o ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 14:14 Uhr
lisa_o
  • 151 Beiträge
  • 185 Punkte

Beim Yoga gibt es die Wechselatmung: Erst atmet man durch ein Nasenloch ein und hält das andere zu, und dann wechselt man die Seiten und atmet durch das andere ein. Aber das hat wohl nichts mit dem Tauchen zu tun,könnte ich mir denken.

Mitglied jock76 ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 21:37 Uhr
jock76
  • 96 Beiträge
  • 174 Punkte

Früher war die Wechselatmung beim Tauchen schon ein Thema, aber heute mit den modernen Ausrüstungen eigentlich nicht mehr.

Ayumi
Gast
Ayumi

Warum dann das Buddysystem mit seinem gebetsmühlenartig gepredigtem "Tauche nie allein" nicht auch gleich eingestellt wurde,... wer weiss das schon. Genauso, warum ich mich hier wieder mal nicht anmelden kann :-(((

Mitglied Missy ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 18:09 Uhr
Missy
  • 137 Beiträge
  • 211 Punkte

Tauchjacket "Pegasus" von Mares, taucht die etwas?

Ich könnte die Jacke für 150,- haben. Was meint ihr, ist das ein Schnäppchen oder sollte ich nach etwas anderem schauen?

Mitglied PaulB ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 13:43 Uhr
PaulB
  • 80 Beiträge
  • 98 Punkte

Die Tauchjacket "Pegasus" von Mares ist sehr empfehlenswert.

Mitglied tobi21 ist offline - zuletzt online am 30.12.15 um 16:54 Uhr
tobi21
  • 109 Beiträge
  • 251 Punkte

Was sollte man mindestens für eine vollständige Tauchausrüstung ausgeben?

Nach einem Tauch-Schnupperkurs im Urlaub, möchte ich verstärkt den Tauchsport betreiben.
Dazu möchte ich eine vollständige Tauchausrüstung kaufen. Was wäre dafür erforderlich und mit welchen Kosten müsste ich dafür rechnen?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Ausrüstung

Kälteschutz, kommt drauf an ob Kalt- oder Warmwasser, zwischen 200 und 1000€
Atemregler, siehe oben
ABC, um die 150 €
Computer, ab 200€ aufwärts
Jacket, 300€ aufwärts
diverser Kleinkram, 100€ bis unendlich

..und nicht zu vergessen ein vernüftiger Tauchkurs, so ab 300€

Mitglied kantonate ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 18:00 Uhr
kantonate
  • 25 Beiträge
  • 27 Punkte
Tauchausrüstungen

Eine gute Tauchausrüstung fängt bei etwa 4000 Euro an. Es kommt auch drauf an, wo man tauchen möchte. Wenn es öfters die Malediven sein sollten, so benötigt man hier im Land keine Ausrüstung. Es sei denn man will auch im Atlantik tauchen. Dafür benötigt man einen ganz festen Neoprenanzug. Aber eigentlich ist es fast nicht nötig, sich eine Ausrüstung zu kaufen, da es in den Tauchschulen die Ausrüstungen gibt.

Mitglied jan74706 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 14:44 Uhr
jan74706
  • 60 Beiträge
  • 88 Punkte

Gibt es spezielle psychologische Übungen gegen Panikattacken beim Tauchen?

Im letzten Urlaub wollte ich einen Tauchlehrgang machen. Aber sobald es ein paar Meter in die Tiefe ging, bekam ich richtige Panikattacken. Gibt es dagegen vielleicht spezielle psychologische Übungen, mit denen ich es schaffen kann, im nächsten Urlaub wirklich das Tauchen zu erlernen?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Angst

Empfehle dir das Buch „Tauchen ohne Angst“ von Monika Rahimi, ISBN-10: 3275017691

Mitglied Korrektursucht ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 08:36 Uhr
Korrektursucht
  • 26 Beiträge
  • 26 Punkte
Angst und Tauchen

Wenn man unter Panickattacken leidet, sollte man auf keinen Fall tauchen. Zumindest sollte man bei einem Tauchgang seinen Partner davon in Kenntnis setzen, dass Angstzustände auftreten könnten.

Mitglied iker31 ist offline - zuletzt online am 04.05.15 um 13:06 Uhr
iker31
  • 80 Beiträge
  • 142 Punkte

Über das Schnorcheln unmittelbar unter der Wasseroberfläche kann man Angstattacken abbauen. Man sollte sich aber wirklich nur mit einem Partner auf einen Tauchgang vorbereiten und diesen gemeinsam absolvieren. Mit Panickattacken zu Tauchen ist nicht gut, es setzt auch den Tauchpartner unter Druck, da er ständig mit aufpassen muss.

Alex78
Gast
Alex78

Ist Tauchsport nach einem Herzinfarkt überhaupt noch möglich?

Mein Bruder hatte vor einigen Monaten einen Herzinfarkt und einen Bypass gelegt bekommen.
Soweit scheint alles wieder im grünen Bereich zu sein und er plant wieder irgendwann wieder mit dem Tauchsport zu beginnen.
Ist das denn nach einem Herzinfarkt überhaupt noch möglich und nicht zu gefährlich.
Wie tief könnte er denn tauchen, was wäre zu beachten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Im Prinzip.....

Jein, mit dem Kardiologen UND einem Sportarzt mit Spezialgebiet Tauchen, also am besten einem, der der GTÜM angeschlossen ist, abklären.

Mitglied Dominik123 ist offline - zuletzt online am 12.08.15 um 20:56 Uhr
Dominik123
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Welche Vor- und Nachteile haben Komplett-Sets bei Tauchausrüstungen?

Ich bin Tauchanfänger und möchte mir nun eine komplette Tauchausrüstung zulegen. Jetzt habe ich sogenannte Komplett-Sets eines Taucheraustatters gesehen.
Sind die besonders für Anfänger zu empfehlen, welche Vor- oder auch Nachteile gibt es bei solchen Angeboten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Set

Was beinhaltet das Set? Frage wegen Passform Anzug, Jacket. Nicht alles, was EIN Anbieter anbietet, muss auch dem jeweiligen Taucher passen. Ich würde ab raten von solchen Komplettsets, lieber individuell zusammenstellen

Mitglied lukas10 ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 09:01 Uhr
lukas10
  • 43 Beiträge
  • 55 Punkte
Vor dem Kauf rechnen

Keine Ahnung, ob die komplette Tauchausrüstung für Anfänger oder für erfahrene Taucher gedacht ist. Du wirst wohl mal durchrechnen müssen, was dich die Komplettausrüstung kostet und was die einzelnen Komponenten. Schon möglich, dass das Set ein Schnäppchen ist. Aber es kann auch genau anders rum sein.

Mitglied 199994 ist offline - zuletzt online am 12.01.16 um 19:04 Uhr
199994
  • 68 Beiträge
  • 160 Punkte
:-/

Was genau heißt denn Komplettset? Sind da nur die wirklich notwendigen Ausrüstungsgegenstände drin, sondern auch noch jede Menge Schnickschnack, den du dir als Anfänger ruhig sparen könntest?

Mitglied Micha17 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 19:24 Uhr
Micha17
  • 93 Beiträge
  • 185 Punkte
Online gucken

Bevor du was kaufst, guck mal, ob du dasselbe nicht günstiger online kaufen kannst

diabolus1970
Gast
diabolus1970

Ab welchem Alter dürften Kinder auch einen Tauchkursus machen?

Mein Bruder will im Urlaub einen Tauchkursus machen und sein zehnjähriger Sohn möchte das auch gerne machen.
Ist das überhaupt gestattet, ab welchem Mindestalter ist das für Kinder möglich und welche gesundheitlichen Voraussetzungen sind dafür erforderlich?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Kindertauchen

Ja, er ist gestattet.
Mindestalter für Tauchen mit DTG: 8 Jahre
Kind sollte gesund sein :-), Tauchtauglichkeitsuntersuchen machen lassen

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Korrektur

ES ist gestattet, nicht er und eigentlich sollte es "Tauchtauglichkeitsuntersuchung" heissen, irgendwie ist heut der Vertippsler unterwegs :-))))))

stubsy
Gast
stubsy

Ohrenprobleme beim Tauchen

Je tiefer man taucht, desto mehr steigt der Druck. Speziell auf den Ohren merkt man diesen Druck recht schnell! Nun meine Frage: Ist das tauchen mit Schnorchel dann weniger gefährlich wie das Flaschentauchen? Hatte nämlich schon das Trommelfell gerissen und mache mir etwas Sorgen vor meinem ersten Tauchurlaub!
Stubsy

taucherforum.at
Gast
taucherforum.at
Ohrenprobleme beim Tauchen

Druckausgleich heisst das Zauberwort. Wie das geht, lernt man in einem Tauchkurs, den man auch machen sollte, wenn man tauchen möchte

Mitglied Benrmobil ist offline - zuletzt online am 21.02.16 um 22:01 Uhr
Benrmobil
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte
Druckausgleich beim Tauchen

Wenn man den Druckausgleich für die Ohren durch die richtige Technik anwendet kann eigentlich kein Trommelfellriss passieren. Am besten ist es wenn man vor dem Tauchvorgang etwas Nasentropfen in die Nase gibt, diese befreien die gesamten Kieferhöhlen und der Druckausgliech funktoniert besser. Man muss immer auf einen leichten Knacks im Ohr acht geben, dann ist der Druckausgleich erfolgt - im mittelohr. Etwa alle 50 cm erreichendet Tiefe nimmt man dann regelmässig einen Ausgleich vor - umgekehrt beim Auftauchen auch.

Mitglied swinger ist offline - zuletzt online am 21.08.16 um 12:56 Uhr
swinger
  • 692 Beiträge
  • 713 Punkte
Gleicher Druck

Der Druck, der auf die Ohren kommt, hängt allein davon ab, wie tief und nicht ob du mit Flasche oder nur mit Schnorchel tauchst.

Heidewitzka
Gast
Heidewitzka

Welche Firma stellt die gängigsten Tauchausrüstungen her?

Mittlerweile habe ich den Tauchschein und möchte mir meine eigene Tauchausrüstung zulegen. Da ich keine Experimente machen möchte, würde ich mir die gängigste Ausrüstung anschaffen. Welche Marke wäre da zu empfehlen? Danke schon mal für euere Infos dazu. Gruß, Heidewitzka

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Tauchausrüstung

Es gibt keine "gängigste" Tauchausrüstung. Frag drei Leute und du bekommst drei verschiedene Antworten. Als Info wär noch interessant, wie deine taucherischen Ambitionen so aussehen, nur im Urlaub im Warmen oder ganzjährig auch im Kalten.

Mitglied Bergmann62 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:30 Uhr
Bergmann62
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte
Tauchausrüstung

Eine gute Taucherausrüstung sollte man sich im Fachhandel kaufen. Wen man sich vor Ort beraten lässt, kann man sich besser entscheiden.

Mitglied Chakram82 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 10:33 Uhr
Chakram82
  • 208 Beiträge
  • 282 Punkte

Ist Tauchen am Roten Meer im Sommer empfehlenswert?

Wir wollen im Sommer möglichst einen schönen Tauchurlaub im Roten Meer machen.
Ist das eine gute Jahreszeit zum Tauchen und welchen Spot in dieser Region könntet ihr uns empfehlen? Oder insgesamt zu heiß dort?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Sommer in Afrika :-)

Mit tagüber über 30° Aussentemperatur musst rechnen, ist halt Afrika. Wenn dir das nichts aus macht, warum nicht. Obwohl dann doch lieber hier der Kälte im Winter entfliehen und dann ans Rote Meer. Ansonten kenn ich dort nur Makadi Bay, ist zu empfehlen, Hausriff direkt vor der Tür, auch was für Anfänger.

Mitglied Franziskiiia ist offline - zuletzt online am 14.05.14 um 15:19 Uhr
Franziskiiia
  • 5 Beiträge
  • 6 Punkte

Hallo wie Ayumi, schon geschrieben hat wird es sehr warm. Wenn du am Strand oder Tauchen bist dann wird es sicherlich spaß machen. Ich war vor 3 jahren und es hat spaß gemacht. kann ich empfehlen

Olympia71
Gast
Olympia71

Welche Krafttrainings-Übungen sind für die Beinbewegung beim Tauchen hilfreich?

Wir wollen nächstes Jahr zum Tauchen auf die Malediven fliegen. Leider war ich bisher nicht sehr sportlich und möchte mich bisdahin fit machen. Besonders meine Beine möchte ich trainieren und zwar so, dass ich die spezifischen Beinbewegungen beim Tauchen gut ausführen kann. Welche Übungen im Fitnessstudio wären dafür wirklich hilfreich?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Fitness

So ein Quatsch, geh ins Schwimmbad und nicht ins Studio, wenn du aufrecht gehen kannst, langt das auch zum Tauchen :-)))))

marlene82
Gast
marlene82
Beinübungen

Gerade beim Tauchen kommt es auf eine starke Beinmuskulatur an. Im Fitnessstudio eignet sich das Beinstemmen sehr gut, um Po und Beine zu trainieren. Zuhause kann man Kniebeugen machen, die sind ebenfalls sehr effektiv und trainieren die Beinmuskulatur sehr gut.

Felicia86
Gast
Felicia86

Was ist beim Kauf von preisgünstigen Tauchflaschen zu beachten?

Wir wollen unsere ersten Tauchflaschen kaufen.
Die sollten möglichst preisgünstig aber natürlich auch sicher sein.
Was muss man bei der Auswahl beachten und wo kann man fündig werden?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Kurz und fündig

TÜV müssen sie haben.

Kasimir17
Gast
Kasimir17

Welche unterschiedlichen Effekte erzielt man mit kleinen und großen Flossen?

In einem fernsehbericht übers tauchen, habe ich taucher mit relativ großen Flossen und einige auch mit kleinen Flossen gesehen.
Welche unterschiedlichen Effekte erzielt man dadurch?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Flossen

Grundsätzlich unterscheidet man Schnorchel- oder Schwimmbadflossen, Geräte flossen und Apnoeflossen. Ansonsten ist es persönliches empfinden, mit welcher Flosse man am besten klar kommt, Größenunterschiede gibt es bei allen Typen, genauso wie sie sich in der Härte des Blattes unterscheiden. "Fernsehbericht übers Tauchen" ist etwas unspezifisch, wenn ich von Gerätetauchen ausgeh, sah ich mal da waren welche mit großen, weichen Flossen und welche mit kurzen harten Flossen unterwegs. Effekt ist, umso kleiner und weicher, umso weniger Vortrieb.

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 15:51 Uhr
Anika33NRw
  • 223 Beiträge
  • 307 Punkte

Was sollte man beim Tauchen mit Kontaktlinsen beachten?

Wir wollen auf den Malediven einen Tauchkursus belegen.
Nun bin ich aber Kontaktlinsenträgerin und möchte gerne wissen, ob es damit beim Tauchen Probleme geben könnte.
Was wäre dabei zu beachten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Kontaktlinsen

Beim Tauchen gibt es keine Probleme, tauche selbst ab und zu mit Linsen. Bei der Ausbildung gibts die Übung Maske abnehmen oder fluten und wieder ausblasen. Dabei einfach die Augen schliessen, ohne Maske siehst eh nix, oder nicht viel. Am besten dem TL Bescheid sagen, der wird dir sagen, wie du die Übung am einfachsten schaffst

Mitglied Sonnenblume75 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 14:50 Uhr
Sonnenblume75
  • 226 Beiträge
  • 312 Punkte

Mit welchen Kosten muss man beim Tauchen normalerweise rechnen?

Ich würde gerne mal das Tauchen erlernen. Im Urlaub wird so ein Kurs angeboten. Die Kosten sind ja überschaubar.
Mich würde mal interessieren, welche Kosten für diese Sportart normalerweise anfallen, ist das ein teueres Vergnügen oder nicht?

Ayumi
Gast
Ayumi
Sucht

Hihi, die Kosten und überschaubar :-)))))))). Ist so wie mit Drogen, der erste Joint ist umsonst, aber dann. Okay, Tauchkurs Kosten sind überschaubar, erstmal. Der Anfängerkurs so um die 300 € und gut. Damit könnte man es lassen. aaaaaaaaaaaaaaaaaaaber....naja, es gibt halt noch ne Menge Kurse mehr, und wenn du nicht im Verein tauchst, geht das dann schon ins Geld. Abgesehen von der Ausrüstung, minimum 1000€, und das ist dann meist gebrauchtes, besser 2000€, das ist dann was neues und vernüftiges. Flasche, Anzug, ABC, Atemregler, Jacket, Computer.. da kommt schon was zusammen. Und dann eben der Suchtfaktor, Tauchen macht dolle süchtig, und alles was süchtig macht, wird teuer. Aber lass dich nicht von den Kosten abhalten, jede hat mal klein angefangen, der Spass geht auf jedenfall gegen unendlich schön

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 264 Beiträge
  • 360 Punkte
Geht so

Wenn du allzu anspruchsvoll bist und dich wenigstens zu Anfang des Tauchkurses erst mal mit einer Grundausrüstung zufrieden gibst, würde ich mal schätzen, dass du vielleicht mit EUR 100,00 für Schwimmflossen, Tauchmaske usw. auskommst. Und dazu kommt dann natürlich noch der Tauchkurs selbst, da kommt es dann drauf an, wo du das Tauchen erlernst, also in welchem Land. Ganz grob geschätzt vielleicht noch mal so um die EUR 300,00?
Ganz billig ist es natürlich nicht, aber es gibt bestimmt auch teurere Hobbys.

Mitglied bebbe93 ist offline - zuletzt online am 10.11.15 um 10:52 Uhr
bebbe93
  • 91 Beiträge
  • 217 Punkte

Warum ist Streckentauchen einfacher als Tieftauchen?

Beim Streckentauchen schaffe ich locker zwanzig Meter.
Das hat mich ermutigt, auch mal in die Tiefe zu tauchen, doch nach knapp fünf Meter musste ich abbrechen und war froh wieder oben angekommen zu sein.
Ist Tieftauchen generell schwieriger und warum?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Tieftauchen

Erstmal vorweg, bei "locker" 20m Strecke sind 5m Tiefe schon mal nicht schlecht, geh nicht davon aus, das du die Strecke nur halbieren brauchst und du hast die Tiefe die du schaffst. Rein körperlich übt das Wasser einen Druck auf deinen Körper aus, speziell auf die Lunge, was zu einen beklemmenden Gefühl führt. Und hier kommt der Kopf ins Spiel, der sagt dir nämlich, oki, hier stimmt was nicht, ALARM, auftauchen. Jetzt weiss ich nicht, wo du tauchst, aber im See kommen dann noch kälteres Wasser und Dunkelheit dazu. Und allein das Wissen im Hinterkopf, ich bin jetzt so und so tief, ich muss ja wieder die gleiche Strecke hoch, wird dich ebenfalls vom Kopf her belasten. Beim Streckentauchen hebst ja einfach den Kopf an und kannst wieder atmen, das ist in der Tiefe eben nicht möglich.
Und ganz wichtig, immer einen Aufpasser oder Partner dabei haben, es sind schon erfahrene Apnoetaucher beim Training im Hallenbad tödlich verunglückt, such im Internet einfach mal nach "Schwimmbad-Blackout"

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 10.07.16 um 11:23 Uhr
Kermit
  • 1503 Beiträge
  • 1507 Punkte
...

Hm... Das ist wieder irgendwie unlogisch... Wer "locker" 20 m taucht, taucht normalerweise weiter, bis es eben nicht mehr "locker" ist. Und dann gibts halt eine Strecke, die man schafft...
Und wo will die denn "knapp 5 m" tief tauchen? Das muss dann schon ein Bad mit 10-m-Turm und Sprungbecken sein. Denn im Freiwasser würde man das ja nicht so einfach versuchen...
Irgendwie klingt das mal wieder wie ein Fake-Beitrag, der von jemandem geschrieben wurde, der nie selbst getaucht istt...

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Unlogisch????

@ Kermit
Wenn ich eine Strecke "locker" tauche, dann befinde ich mich noch im absoluten Wohlfühlbereich, was heisst, beim ersten Anzeichen von Luftmangel wird aufgetaucht. Wenn du, Kermit, meinst, du müsstest dann noch weitertauchen, bitte, aber das ist dann nicht mehr "locker"
Dann ist "die" ein "der", und knapp 5m taucht man in dem meisten Bädern mit 5 m Turm.
Diese Fake gemiste nervt, und, Kermit, du brauchst mir auch keine PN zu dem Thema zu schreiben, als Mod solltest du dich dann öffentlich rechtfertigen

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 10.07.16 um 11:23 Uhr
Kermit
  • 1503 Beiträge
  • 1507 Punkte
@Ayumi

Die/der - hab ich übersehen.

"locker": Ich habe 25 Jahre Erfahrung als Fachübungsleiter Schwimmen, Kinder, Jugend, Erwachsene. Und ich kenne keinen, der "locker" taucht. Jeder taucht dann auf, wenns nicht mehr geht.

5 m: Bei einem Sprungturm mit 5 m Höhe ist die Mindesttiefe 3,5 m - die meisten Bäder haben 3,80 (frühere Vorschrift). Es wird kein Badbetreiber freiwillig 1,20 tiefer bauen...

Fake-gemiste nervt: finde ich auch, nur wohl anders, wie du das meinst. Und darüber habe ich/wir schon oft genug uns öffentlich geäußert. Rechtfertigen muss ich mich da übrigen nicht.

Deine Antworten: sind gut, und ich bitte dich, mach weiter so. Wie du bei anderen Usern lesen kannst, freut man sich über jeden realen User!

Viele Grüße
Kermit

konzepi22
Gast
konzepi22

Muss man sich auf die Prüfungsfragen Basistauchpass besonders vorbereiten?

Ich habe beim Unterricht gut aufgepasst und alles kapiert. Aber Prüfungen haben ja oft ihre eigenen Gesetze.
Muss man sich darauf besonders vorbereiten, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Basistauchpass

Bei welchem Verband machst du den "Basistauchpass"?
Die Prüfungen sind meist multiple choice Fragen, also wenn du alles verstanden, no problem

somsana82
Gast
somsana82

Wann ist eine Tauchtauglichkeits-Untersuchung unbedingt erforderlich?

Bisher bin ich nur im Urlaub etwas getaucht und musste vorher keine Gesundheitsprüfung oder ähnliches über mich ergehen lassen.
Ein Bekannter ist Mitglied in einem Tauchverein und erzählte neulich, dass er wieder eine Tauchtauglichkeits-Untersuchung vor sich hätte.
Wann ist denn so eine Untersuchung erforderlich, gilt das nur für Mitglieder eines Tauchvereins oder für bestimmte Tauchvorgänge?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
TTU

Unbedingt notwendig ist sie, wenn du in einem Verein tauchst, der dem VDST angeschlossen ist.
Des weiteren wollen viele Tauchbasen in D eine TTU sehen, sonst lassen´s dich nicht in "ihre" Seen.
Im Ausland dito, es gibt dort aber auch teilweise die Möglichkeit, eine "Gesundheitserklärung" abzugeben, was davon zu halten ist, naja.
Im eignen Interesse sollte man regelmäßig eine TTU machen, ich denk mal, auch Versicherungen werden da im Falle des Falles nachschauen.

Mitglied kevin11111993 ist offline - zuletzt online am 15.09.15 um 14:25 Uhr
kevin11111993
  • 36 Beiträge
  • 64 Punkte

Wird Sauerstoff in hoher Meerestiefe beim Tauchen für den Körper giftig?

Ich strebe an einen Taucherschein zu machen und recherchiere nun rund um das Thema "Tauchen". Eben habe ich gelesen, dass in hoher Meerestiefe der Sauerstoff für den Menschen giftig ist, stimmt das?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Richtig gelesen

Ja, Sauerstoff wird giftig, und zwar bei einem Partialdruck von ca. 1,6 bar. Was bedeutet, wenn du mit normaler Druckluft tauchst, ab ca. 80m. Böhmische Dörfer??? Na und, Frage ist beantwortet, den Rest gibts dann beim Unterricht für den Tauchschein :-)))

Mitglied gogo11 ist offline - zuletzt online am 17.08.15 um 10:53 Uhr
gogo11
  • 43 Beiträge
  • 59 Punkte

Gibt es Tauchgebiete in Ostfriesland, die auch für Tauchanfänger machbar sind?

Nachdem ich im Urlaub bei einem Tauchkurs die Tauchgrundkenntnisse erworben habe, möchte ich diesen Sport auch hier weiter ausprobieren.
Gibt es in Ostfriesland schöne Tauchgebiete, die auch für Anfänger wie mich machbar sind?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Ostfriesland

Ist Wilhelmshafen noch Ostfriesland? Dann der Banter See dort. Oder ein Stück fahren nach Hemmoor, der Kreidesee ist legendär

Mitglied franzl61 ist offline - zuletzt online am 14.07.14 um 11:22 Uhr
franzl61
  • 63 Beiträge
  • 100 Punkte
Nein....

...Wilhelmshaven liegt nicht in Ostfriesland und der Banter See ist für Anfänger auch viel zu gefährlich. Der Empfehlung Kreidesee kann ich jedoch auch vorbehaltlos zustimmen.

Ayumi
Gast
Ayumi
Banter See

Was ist am Banter See gefährlich für Anfänger, nur mal so interessehalber. Da halt ich den Kreidesee für problematischer.

vanessa82
Gast
vanessa82

Welche Kosten fallen für ein gutes Lungenautomatenset an?

Ich bin dabei mir meine erste Tauchausrüstung zu kaufen.
Nun brauche ich noch einen guten Lungenautomaten.
Welche Kosten fallen denn wohl für so ein Set an und auf was sollte ich beim Kauf unbedingt achten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Automaten

Pauschal ist das nicht einfach zu beantworten, kommt drauf an, wo du tauchen möchtest. Vorwiegend im warmen, dann wirst du mit 300-500€ auskommen. Im kalten gehts dann von 400-1000€. Achten auf die Revisionskosten, wer macht die Revision in deiner Nähe, dann solltest du mal verschiedenen Automaten Probetauchen können, wie sie dir zusagen. Ansonten auf Kaltwasserfähigkeit achten, und eventuell an die Möglichkeit denken, eine zweite Erste Stufe zu kaufen.

froschi81
Gast
froschi81

Kann man bedenkenlos gebrauchte Taucherausrüstung kaufen?

Für eine neue Tauchausrüstung reicht mein Geld gerade mal nicht. Jetzt habe ich von einem Bekannten seine Tauchausrüstung zu einem fairen Preis angeboten bekommen.
Könnte ich das bedenkenlos kaufen oder auf was sollte ich da unbedingt achten?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Gebrauchtes

Bedenkenlos....nein. Standardsatz dazu: wer billig kauft, kauft zweimal. Aber ansonsten, um was für Ausrüstungsgegenstände geht es? Anzug?? Passt der vernüftig, und nicht nur so lala, sonst bringt der nur Ärger und Kälte. ABC... muss natürlich auch passen. Automaten...wann die letzte Revision. Druckluftflasche...TÜV okay???? und und und das zum Thema bedenkenlos.

Mitglied MissStuff ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:47 Uhr
MissStuff
  • 175 Beiträge
  • 215 Punkte

Welches Atemgas verwendet ihr beim Tauchen?

Hi,
mich würde mal interessieren mit welchem Atemgas ihr tauchen geht :)

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Atemgas

Nach Bedarf und Vorhandensein :-)))))

Lydia34
Gast
Lydia34

Ist die Zeichensprache beim Tauchen weltweit einheitlich geregelt?

Letztes Jahr habe ich den Tauchschein gemacht. Nun möchten wir zum Tauchurlaub nach Thailand. Nun frage ich mich gerade, ob die Zeichensprache, die ich bei meinem Tauchkurs in Deutschland gelernt habe auch weltweit gültig sind oder kann es da Unterschiede geben?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Zeichensprache

Die wichtigen Zeichen sind international genorm, so etwa 30 Stück. Dann gibts aber noch ne Menge andere Zeichen, zum Beispiel für Tiere oder Pflanzen, oder örtliche Begebenheiten. Aber dafür gibts ja Briefings vor dem Tauchen, also bei Unsicherheit nachfragen, nicht das du das Zeichen für "zurück zum Ausstieg" mit dem Zeichen für "Höhle" verwechselst ;-)

monique86
Gast
monique86

Sinken menschliche Körper immer gleich schnell oder gibt es da Unterschiede und warum?

Im Urlaub habe ich einen Tauchkurs gemacht. Dabei fiel mir auf, dass ich sehr langsam nach unten gesunken bin. Andere waren erheblich schneller. Könnte ja an der Tauchtechnik liegen, oder? Trotzdem würde ich gerne wissen, ob generell die menschlichen Körper gleichschnell sinken oder ob es doch Unterschiede dabei gibt und wie man das erklären kann.

Ayumi
Gast
Ayumi
Abtauchen

"Generell" wirds da sicher maginale Unterschiede geben, hat aber mit der Sinkgeschwindigkeit beim Tauchen nix zu tun. Da gibts mehrere Möglichkeiten, z.B. total überbleit oder gute Technik. Das heisst, beim Abtauchen die Lunge leer machen und ab gehts.

Jenny29
Gast
Jenny29

Auf was ist zu achten beim Kauf von gebrauchter Tauchausrüstung?

Wir haben den Tauchkurs bald geschafft und wollen uns eine eigene Tauchausrüstung kaufen. Eine nagelneue wollen wir nicht unbedingt erwerben, sondern eine guterhaltende gebrauchte Ausrüstung sollte doch reichen, oder? Auf was sollte man bei so einem Kauf achten?

Berliner
Gast
Berliner
Neu Kaufen

Würde ich nicht machen!! Man kann nie 100% sicher gehen, dass der Verkäufer ehrlich ist und bei einer Taucherausrüstung ist es sehr wichtig, dass alles einwandfrei funktioniert.

Mitglied Sunny74 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 12:20 Uhr
Sunny74
  • 198 Beiträge
  • 274 Punkte

Ist Tauchen bei Problemen mit der Eustachischen Röhre gefährlich?

Beim Fliegen habe ich oft Ohrprobleme. Das scheint an meiner Eustachischen Röhre zu liegen. Gerne würde ich im Urlaub einen Tauchkurs machen. Ist das mit meinen Ohrproblemen überhaupt machbar oder auf was sollte ich dabei achten?

Ayumi
Gast
Ayumi
Ohrproplem

Da zu einem Tauchkurs auch eine ärztliche Untersuchung gehört, würde ich die an deiner Stelle nicht bei einem beliebigen Arzt machen, sondern bei einem, der sich mit Tauchsport auskennt. Eine Übersicht findest du hier ---> http://www.gtuem.org/62/Taucher%C3%A4rzte.html
Ansonsten gibt es einen netten Trick, kleine Probleme zu beheben, ganz einfach Luftballons aufpustern. Hilft, wenn keine gravierenden Probleme vorhanden sind. Alles andere würde ich mit dem Sportmediziner klären.

Assssy65
Gast
Assssy65

Gibt es weltweit einheitliche TÜV-Regeln für Tauchflaschen?

Wir werden im Sommer auf die Malediven zum Tauchen fahren. Ich bin sehr sicherheitsbewusst und würde gerne wissen, wie das weltweit um die Sicherheit der Tauchflaschen bestellt ist. In Deutschland gibt es soviel ich weiß einen TÜV für diese Flaschen. Ist das auch weltweit der Fall, sind die Regeln einheitlich oder zumindest vergleichbar?

Mitglied Aischa ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 10:12 Uhr
Aischa
  • 48 Beiträge
  • 64 Punkte

Da musst du dir denke ich keine Sorgen machen. Tauchen untersteht wirklich sehr guten Regeln und Prüfungen.

Mitglied caro1994 ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 17:50 Uhr
caro1994
  • 133 Beiträge
  • 235 Punkte

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Tauchschein und einem Tauchbrevet?

Ich möchte im Urlaub gern den Tauchschein machen und bereite mich schon theoretisch darauf vor. Jetzt habe ich mehrmals den Begriff Tauchbrevet gelesen, aber es gab keine Erklärung dazu. Ist das nur ein anderer Begriff für den Tauchschein oder gibt es da doch noch Unterschiede? Wer kann mir das mal erklären?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Brevet

Ist beides identisch

Nixe1213
Gast
Nixe1213

Sollte man bei leichten Herzklappenproblemen gänzlich aufs Tauchen verzichten?

Bei einem Bekannten von mir, wurden kürzlich leichte Herzklappenprobleme festgestellt (die linke Herzklappe schließt nicht ganz). Er möchte aber auf seinen gebuchten Tauchurlaub nicht verzichten. Wäre es nicht besser, auf das Tauchen gänzlich zu verzichten oder ist das nicht so gefährlich?

Mitglied Schenas ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 19:16 Uhr
Schenas
  • 153 Beiträge
  • 171 Punkte
Riskant

Auf jeden fall vorher mit dem Arzt sprechen und fragen ob es okay ist. Aus meinem Bauchgefühl heraus tendiere ich aber eher zu Nein.

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
ARZT

Besser ist es auf jeden Fall, den Arzt zu konsultieren, nur DER kann sagen, ob Tauchen noch möglich ist. Aus dem Bauch raus drauf verzichten ist Quatsch :-))

Mitglied frosch71 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 13:54 Uhr
frosch71
  • 95 Beiträge
  • 163 Punkte

Tauchurlaub auf den Malediven - wie kann ich mich als Anfänger darauf vorbereiten?

Wir werden in einem halben Jahr erstmals zum Tauchen auf die Malediven fliegen. Wir sind absolute Tauchanfänger. Einen Tauchlehrgang möchten wir auch aus zeitlichen Gründen nicht extra machen. Wie könnten wir uns denn sonst noch darauf vorbereiten (viel Schwimmen, Ausdauertraining,...)? Danke für viele Ratschläge von euch.

Mitglied swinger ist offline - zuletzt online am 21.08.16 um 12:56 Uhr
swinger
  • 692 Beiträge
  • 713 Punkte
@frosch71

Ihr müsst euch überhaupt nicht vorbereiten! Nahezu alle Inseln haben eigene Tauchbasen, und dort sind Anfänger bestens aufgehoben. Ich habe dort vor 3 Jahren auch zum 1. Mal getaucht und bin seitdem ganz begeistert davon! Ihr lernt dort alles, was ihr wissen müsst, häufig sind auch deutsche oder deutschsprachige Tauchlehrer vor Ort und Ihr könnt da auch Tauchscheine machen; die sind allerdings meist teurer als hier in Dtschld. Es ist dafür in dm klaren und warmen Wasser auch viel einfacher als hier. Ich beneide Euch, würde gerne gleich mitreisen! Viel Spass.

Maniie
Gast
Maniie

Sollte man beim Tauchen auf den Malediven auch einen Neoptenanzug tragen?

Wir wollen demnächst zum Tauchen auf die Malediven. Ein Bekannter meinte, daß man dort beim Tauchen einen Neoptrenanzug tragen sollte. Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, da das Wasser doch sehr warm ist, und man nicht Gefahr läuft auszukühlen. Wer kann mir dazu Infos geben? Danke. Gruß, Maniie

Mitglied pia150264 ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 14:40 Uhr
pia150264
  • 116 Beiträge
  • 128 Punkte

Du weißt schon, in welchen Tiefen du TAUCHST, oder? :D Je weiter du nach unten tauchst, desto kälter wird das Wasser, weil die Sonne da ja nicht ausreichend hingelangt.

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Wassertemeratur

Die Wassertemperatur liegt sicher unter deiner Körpertemperatur, also kühlst auch aus. Vielleicht merkst das noch nicht beim ersten Tauchgang, oder am ersten Tag, aber glaub mir, nach mehreren Tauchgängen wird dir kalt ohne Neopren, zusätzlich bietet der Anzug noch einen Verletzungsschutz. muss ja nicht grad ein 7mm sein, ein Tropenanzug sollts tun, aber eben ein fullsuit. Ich kenn Taucher, die tauchen auch in den Tropen trocken, und die müssen es wissen :-)))

Mitglied Monty264 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 10:07 Uhr
Monty264
  • 147 Beiträge
  • 163 Punkte

Wenn das Wasser sehr warm ist, ca 30 Grad, dann kannst du auch ohne Anzug tauchen, allerdings nicht sehr tief. Aber darum geht es nicht. Was entscheidender ist, ist der Schutz vor Nesseltieren, Korallen etc. Schon mal daran gedacht?

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Speeddiving auf Mallorco - braucht man dafür Vorkenntnisse und wie läuft sowas ab?

Wir haben uns für den Sommerurlaub in ein Resort auf Mallorca eingebucht. Dort wird unter anderem "Speeddiving" angeboten. Braucht man dafür wohl diverse Tauch-Vorkenntnisse und wie läuft so ein Speeddiving ab, zumindest scheint da Geschwindigkeit wichtig zu sein, oder was meint ihr? Hat das jemand von euch schon gemacht und könnte mir nähere Infos dazu geben? Danke.

Mitglied Merle ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 14:46 Uhr
Merle
  • 194 Beiträge
  • 238 Punkte
Speeddiving

Ein bisschen ahnung vom Tauchen und ein bisschen Erfahrung sind da auf jeden fall angebracht.

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Sollten Tauchanfänger anfangs erst mit kleineren Flossen tauchen?

Im Urlaub möchte ich einen Tauchkurs machen und bereite mich jetzt schon gedanklich darauf vor. Ich habe mir überlegt, dass ich anfangs mit möglichst kleinen Flossen tauchen möchte, damit ich nicht zu schnell herabtauche. Ist das eine gute Idee oder ist das nicht erforderlich, was meint ihr?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Flossen

Das ist keine gute Idee und somit auch nicht erforderlich, Schnelles Abtauchen hat nichts mit der Flossengröße zu tun. Was zu empfehlen ist, sind für einen, der noch nie mit Flossen geschwommen ist, weiche Flossen, aber das wird man dir im Kurs noch erzählen.

Mitglied Tom27 ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 08:55 Uhr
Tom27
  • 143 Beiträge
  • 297 Punkte

Kann man sich durch spezielle Atemübungen auf den Tauchurlaub optimal vorbereiten?

Ich möchte dieses Jahr auch wieder zum Tauchurlaub fahren. Allerdings habe ich seitdem keine Tauchgänge mehr gemacht. In zwei Monaten geht es los, bis dahin möchte ich mich Lungentechnisch optimal vorbereiten. Kann man das durch spezielle Atemübungen hinkriegen, welche Übungen könnet ihr mir dazu empfehlen?

Suse56
Gast
Suse56

Luft anhalten üben, würde ich sagen...

maike
Gast
maike

Was kostet ein Tauchkurs zur Erlangung des Tauchscheines?

Im nächsten Sommerurlaub möchte ich unbedingt tauchen gehen. Dafür ist ja wohl oft der Nachweis eines Tauchscheines erforderlich, oder? Diesen Tauchschein möchte ich so schnell wie möglich erwerben. Wo kann man solche Tauchkurse belegen und mit welchen Kosten muss man normalerweise dafür rechnen?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Tauchkurs

Tauchkurse kann man in Tauchschulen oder Vereinen belegen. Freund Google hilft da beim Suchen. Preis halte ich mindestens 200€ als minimum für reallistisch, nach oben kann es bei einer Einzelbetreuung mal schnell auf 500€ gehen. Ich empfehle immer gern Vereinsausbildung hier in Deutschland, denn wer hier im Kalten und Trüben tauchen kann, kann das dann überall. Zeitaufwand von einem Wochenende (nicht zu empfehlen) bis zu einigen Wochen ( im Verein, da die sich ja an ihre Trainingszeiten halten müssen)

Selina
Gast
Selina

Kann man trotz Problemen mit Druck tauchen gehen?

Hallo Leute, meine Frage bezieht sich auf Probleme die ich mit meinen Ohren habe. Bzw. vielmehr damit, dass bei mir der Druckausgleich immer etwas schwierig ist. Das merke ich schon beim fliegen, da ist es mir auch zum ersten Mal aufgefallen. Teilweise tat mir auch mein Nacken noch einen Tag später weh. Nun hab ich einen Gutschein für einen Tauchkurs bekommen, kann ich den überhaupt einlösen?

Mitglied Cymberline ist offline - zuletzt online am 20.07.16 um 16:45 Uhr
Cymberline
  • 980 Beiträge
  • 1021 Punkte
@Selina

Hallo Selina,
Du kannst den Druckausgleich am besten im Schwimmbad ausprobieren. Das ist mit dem Druck im Flugzeug nicht zu vergleichen.
Ich weiß nicht wie ich das erklären soll... tauche einfach im Schwimmbad mal im 5 m Sprungbecken bis ganz zum Boden. Du wirst ganz deutlich ein Stechen in den Ohren spüren. Wenn das der Fall ist, halte Deine Nase zu und drücke wie beim Naseputzen fest dagegen. Wenn der Druck aus Deinen Ohren so nicht verschwindet, kannst Du auf keinen Fall tauchen gehen.

taucher
Gast
taucher
Druckausgleich

@Cymberline Sorry, aber wenn ein Stechen in den Ohren zu spüren ist, ist es für einen vernüftigen Druckausgleich schon zu spät. Der sollte durchgeführt werden, bevor man es spürt.
@Seline Um den Gutschein für den Tauchkurs zu nutzen, wirst du um einen Besuch bei einem Arzt nicht rumkommen, HNO oder besser noch, ein Sportarzt der GTÜM, Tauchtauglichkeitsuntersucheung brauchst du eh.

Mitglied Kaengi ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 15:57 Uhr
Kaengi
  • 173 Beiträge
  • 223 Punkte
Probleme beim Druckausgleich sind nicht harmlos!

Bei Problemen mit dem Druckausgleich solltest Du keine Kompromisse eingehen! Dein Trommelfell kann reißen! Tausch den Gutschein lieber um, deine Gesundheti geht vor!

Mitglied thorp ist offline - zuletzt online am 22.11.15 um 09:31 Uhr
thorp
  • 74 Beiträge
  • 96 Punkte

Bei welchen Tauchgängen sind "Reels" erforderlich?

Im Urlaub habe ich einen Tauchkurs gemacht und mein nächster Urlaub wird auch ein Tauchurlaub werden. In einem Bericht über Tauchen habe ich erstmals von "Reels" gelesen. Bei welchen Tauchgängen sind die erforderlich und was ist das genau?

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Reels

Reels sind Spulen, auf denen eine Leine aufgerollt ist. Wird zum Befestigen einer Boje (Dekoboje oder MArkierungsboje) benutzt. Kann bei allen Tauchgängen verwendet werden. Beim Höhlentauchen als Markierungsleine

bemi198
Gast
bemi198

Wie trainiert man das Erlangen von längeren Tauchphasen?

Ich möchte gerne mal die zehn Meter Tauchtiefe ohne Sauerstoffflasche erreichen. Leider ist bisher bei sechs Meter für mich Schluss und muss dann ganz schnell nach oben. Wie kann ich am besten trainieren, mein Tauchziel zu erreichen? Danke für jeden Tipp dazu.

jeffthekiller
Gast
jeffthekiller
Einfach weitermachen!

Trainiere einfach, es wird dann mit der Zeit immer besser. Wie bei mir, ich kann mittlerweile eine ganze Bahn (50m) durchtauchen.

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
VORSICHT !!!!!!!!

Vorweg die wichtigste Regel für Anfänger "TAUCHE NIE ALLEIN" Und das gilt für Apnoetauchen genauso wie für das Gerätetauchen. Übrigend benutzen Gerätetaucher Druckluftflaschen und keine Sauerstoffflaschen. Ich kann dir nur raten, suche einen Tauchverein auf, dort wirst du über die Gefahren aufgeklärt und bekommst natürlich auch beigebracht, wie du deine Wünsche bezüglich des Tauchen erfüllen kannst.
Fallschirmspringen will ja wohl auch niemand anhand von Tips aus dem Internet lernen

Mitglied Noname44 ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 11:48 Uhr
Noname44
  • 90 Beiträge
  • 138 Punkte

Sollte man unmittelbar nach einem Tauchgang keine sportlichen Aktivitäten machen?

Ich tauche noch nicht so lange und auch nicht so häufig, weil ich noch einige andere Sportarten mache (Laufen, Fußball, . . . ).
Nach dem Tauchen würde ich gerne noch Laufen oder so. Nun behauptet ein Sportsfreund, dass man möglichst nicht unmittelbar nach einem Tauchgang sportliche Aktivitäten macht. Ist da was dran und wie lange sollte die Ruhephase nach dem Tauchen sein? Kann mir das jemand erklären? Danke.

Mitglied sidharta ist offline - zuletzt online am 14.06.15 um 19:53 Uhr
sidharta
  • 70 Beiträge
  • 102 Punkte

Nach dem Tauchen erstmal ausruhen !
Tauchen stellt ja eine extreme körperliche Belastung dar.

mecky33
Gast
mecky33

Welche Krankheiten können durch Tauchen ausgelöst werden?

Letztes Jahr habe ich erstmals einen Tauchkurs im Urlaub belegt. War eine tolle Erfahrung. Leider habe ich einige Wochen später Ohrenprobleme gekriegt, die ich den ganzen Winter kaum los kriegte. Kann das eine typische Taucherkrankheit sein? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos geben? Danke. Gruß, Mecky

taucher
Gast
taucher
Ohrenprobleme

Wenn du dir einige wochen später ein bein gebrochen hättest, hättest du das dann auch dem tauchen zugeordnet???

Sonny90
Gast
Sonny90

Hahaha naja aber kann doch sein dass das was mit dem tauchen zu tun hat. dass die ohren nicht darauf klar gekommen sind oder so

Mitglied PrinzDarknis ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 16:50 Uhr
PrinzDarknis
  • 42 Beiträge
  • 54 Punkte

Wie vermeide ich den Auftrieb meiner Beine beim Tauchen?

Ich tauche noch nicht so lange und habe deshalb noch kleinere Probleme. Zum Beispiel kann ich beim Tauchen am Grund meine Beine nicht waagerecht halten, die haben irgendwie einen Auftrieb. Wie kann ich das in den Griff kriegen, gibt es dafür eine einfache Lösung? Danke schon mal im Voraus für jeden Tipp dazu.

Ayumi
Gast
Ayumi
Auftrieb

Der einfachste Tip ist Tauchen Tauchen Tauchen, das kommt mit der Erfahrung. Oder versuch doch mal deine Ausrüstung zu optimieren, was die Gewichtsverteilung angeht, zB. die Flasche etwas tiefer positionieren

sonne
Gast
sonne

Gibt es eine Altersbeschränkung beim Tauchen?

Wir wollen im Urlaub einen Tauchkurz machen. Unser zehnjähriger Sohn würde auch gerne Tauchen lernen. Gibt es dazu irgendwelche Altersbeschränkungen? Wer kennt sich da aus und könnte uns nähere Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Sonne

steffilein
Gast
steffilein

Hey Sonne :-)
Bei unserem letzten Urlaub gab es spezielle Tauchkurse für Kinder. Unserem Kleinen hat es richtig Spaß gemacht :-)
Viel Spaß im Urlaub!

Mitglied BurningBright169 ist offline - zuletzt online am 10.12.12 um 22:37 Uhr
BurningBright169
  • 7 Beiträge
  • 13 Punkte

Trotz Asthma tauchen?

Hallo,

ich habe ein Problem, ich leide unter Asthma, bin aber trotzdem begeistert von der Unterwasserwelt und war auch schon ein paar Male in Kroatien zum Tauchurlaub. Wenn ich Tauchen nun als Sportart machen wollen würde, dürfte ich das denn überhaupt mit meinem Asthma? Denn ich erinnere mich daran, irgendwo gelesen zu haben, dass man mit Herz- und Lungenerkrankungen das Tauchen lieber sein lassen sollte.

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Asthma

Ist schon geeignet, kuck mal auf die Seite tauchtauglichkeit.org, bei Tauchen und Krankheit findest alles, was du wissen möchtest
http://tauchtauglichkeit.org/index.php?page_id=26

Acnaib3
Gast
Acnaib3

Kann Tauchen mit Nitrox zu Langzeitschäden führen?

In meinem Taucherclub wird gerade darüber diskutiert, ob man mit Nitrox tauchen solle, um längere Tauchzeiten zu erreichen. Ich habe aber dazu meine Bedenken und würde gerne wissen, wie gefährlich das sein kann und ob das sogar zu Langzeitschäden führen könnte. Wer kennt sich auf diesem Gebiet genau aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Acnaib

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Nirox

Wenn du nicht vorhast, deine Atmung 24Stunden am Tag auf Nitrox umustellen, besteht da wohl keine Gefahr :-))))

christahey
Gast
christahey

Ist Tauchen auch für Asthmatiker geeignet?

Hallo! Ich würde gerne einmal einen Tauchkurs machen, habe aber Asthma. Ist diese Sportart für mich geeignet, oder eher nicht? Danke. Gruß christahey

Ayumi
Gast
Ayumi
Asthma

Ist schon geeignet, kuck mal auf die Seite tauchtauglichkeit.org, bei Tauchen und Krankheit findest alles, was du wissen möchtest
http://tauchtauglichkeit.org/index.php?page_id=26

Calle
Gast
Calle

Was sind die wichtigsten Muskeln für's Tauchen?

Ich möchte das Tauchen lernen und fliege bald nach Ägypten um an einem Tauchkurs teilzunehmen. Ich will natürlich nicht völlig unvorbereitet sein und geh z.B. schon regelmäßig schwimmen und mache Tauchübungen. Jetzt will ich aber auch etwas für meine Muskeln tun. Was für Muskeln sind aber die wichtigsten beim Tauchen? Kann man auch die Atemmuskulatur trainieren und ist das wichtig?

Calle

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Haha

Sorry für den Lacher in der Überschrift, aber fürs Tauchen braucht man keine besonderen Muskeln. Normal sportlich sollt man sein, eine gesunde Lunge tuts auch ohne spezielles Training, jedenfalls was für einen normalen Tauchkurs gebraucht wird. Schwimmen sollte man können, und Nichtraucher wär auch schön.

Moderator Tom92 ist online
Tom92
  • 7924 Beiträge
  • 8946 Punkte
@ Ayumi

Ja, das ist doch wirklich eine "komische" Frage.
So wie es aussieht, ist das wohl eine "Fake-Beitrag".

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online Heute um 19:11 Uhr
135790
  • 3584 Beiträge
  • 4065 Punkte
---

Mache einfach einen Lehrgang mit, dann lernst du die Anforderungen kennen, die es wahrscheinlich nicht gibt. Schwimmen können wäre aber ein sehr großer Vorteil ;-).

Lars
Gast
Lars

Ich suche einen guten, aber auch preisgünstigen Atemregler

Könnt ihr mir da ein gewisses Modell oder eine bestimmte Marke besonders empfehlen. Was gibt es da für unterschiedliche Systeme, ich bin nämlich noch ganz neu beim Tauchen?!

LG

Lars

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Atemregler

Kommt drauf an, wo du tauchen möchtest. Nur Warmwasser oder auch im kalten. Bei Kaltwasser solltest dran denken, zwei unabhängige Systeme zu benutzen, also Flasche mit zwei getrennt absperrbaren Abgängen und zwei getrennte Atemregler. Als Marke mal Apeks in den Ring werfen, XTX100 z.B.
Ansonsten such dir ein Taucherforum, da bekommst ausschöpfend Auskunft

Stefanie
Gast
Stefanie

Wenn man tief taucht, ist Sauerstoff dann giftig?

Ich möchte unbedingt Tauchen lernen und habe mich jetzt etwas "schlau gemacht". Dabei hat mir jemand erzählt, man könnte nicht immer mit Sauerstoff tauchen, weil es in größeren Tiefen giftig wäre.
Das verstehe ich aber nicht, wie kann das sein?

Stefanie

Mitglied Ayumi ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 07:30 Uhr
Ayumi
  • 88 Beiträge
  • 88 Punkte
Giftiger Sauerstoff

Da hat der Jemand Recht, Sauerstoff wird giftig, und zwar ab einem Partialdruck von 1,6bar, Gib mal bei Google "200bar Sauerstoffvergiftung" ein, da gibts es eine detailierte Beschreibung. Aber in die Tiefe, wo Sauerstoff giftig wird, wirst als Sporttaucherin eh nicht kommen, 40m wird als Sicherheitsgrenze für Sporttaucher gesehen, richtig giftig wird das Zeug bei 80m

Calle
Gast
Calle

Ich möchte Füsslinge für's Tauchen kaufen

Welche könnt ihr mir empfehlen? Ich tauche mit Sauerstoff, schnorchel aber manchmal auch nur.

Calle

Ayumi
Gast
Ayumi
Füsslinge

Kuckst du bei divestore und kaufst dir dort Sauerstoff verträgliche Füsslinge. Ist völlig egal, welche , nur passen sollten sie.

Daniel
Gast
Daniel

Nacken und Ohrenschmerzen beim Tauchen!

Hey!
Wenn ich tauche, habe ich oft ohrenschmerzen und nacken schmerzen/verkrampfungen bei ca. 12 metern tiefe. Was beudetet das, was kann ich dagegen tun? Kann ich überhaupt tauchen? Gibt es eventuell irgendwas, was ich tun kann (unterwasser) um entpsannt weiter zu tauchen?

Ich habe mir jetzt eine Tauchermbrille mit "Ohrenschutz" gekauft, habe sie aber noch nicht testen können. Trozdem, die nackenschmerzen sind schlimm und ich kann nicht tiefer gehen, der Schmerz kommt einem Krampf nahe,
Ich bitte um Hilfe!!

Danke,
Daniel

Marc
Gast
Marc
Durch Luftansammlung im Unterhautgewebe

Aus: "www.iwda.de/tauchlehrer-info/download/owd.pdf"

Beim subkutanen Emphysem sucht sich die aus der Lunge ausgetretene Luft den Weg des
geringsten Widerstandes und sammelt sich in den weichen Geweben, wie Nacken- und
Schulterbereich. Die Luft sammelt sich direkt unter der Haut. Der verunfallte Taucher spürt ein
Spannungsgefühl im Nacken.

Rolf
Gast
Rolf

Ich bin Asthmatiker und möchte tauchen lernen, geht das?

Heute habe ich meinem Kollegen erzählt,daß ich gerne tauchen lernen möchte.Er weiss,daß ich Asthmatiker bin und sagte,daß würde mit meiner Erkrankung nicht möglich sein.Ich würde gerne einmal Ihre Meinung hören.Wer hat eventuell auch Asthma und kann darüber berichten,ob man mit dieser Krankheit tauchen kann?Wäre euch sehr dankbar.Gruß Rolf

Mitglied Janni ist offline - zuletzt online am 08.01.13 um 01:48 Uhr
Janni
  • 11 Beiträge
  • 13 Punkte
Hey

Also Rolf,
Deine Bedenken sind gerechtfertigt. Ich bin mir nicht 100% sicher da ich kein Asthma habe aber ich meine, dass das eigentlich kein Problem ist. Ich glaube es gibt sogar Tabletten dafür, dei man kurz vorm Tauchgang einimmt damit nichts passiert. Ansonsten guck einfach mal auf einer Homepage eines Tauchverbandes wie PADI, SSI oder CMAS und schreib eine Email, die können dir das genau erklären.

Flieder
Gast
Flieder

Darf man auch als Diabetiker tauchen lernen?

Halli Hallöchen allerseits. ich habe eine Frage zu diesem Thema. Und zwar ist ein Freund von mir seit seinem 3 Lebensjahr Diabetiker. Er ist ganz gut eingestellt und kommt gut zurecht. Nun will er aber tauchen lernen, was ich an sich ne tolle Sache finde, mir aber nicht sicher bin, ob auch er als Diabetiker das einfach so darf?! Wie ist das eigentlich, kennt sich da jemand mit aus? Wer darf, und wer nicht tauchen lernen?

taucherforum
Gast
taucherforum
Diabetes Taucher

Grundsätzlich ja. Geh doch mal auf die Seite von diabetes-world und gib „tauchen“ bei der Suche ein, dort ist ein ausführlicher Artikel und weiterführende links

Sanniperle
Gast
Sanniperle

Angst vorm Tauchen bei Kindern

Meine acht Jahre alte Tochter hat seit kurzem Tauchen im Schwimmunterricht und totale Angst davor. Ihr Lehrer wollte das sie sich einen Eimer Wasser mit offenen Augen über den Kopf schüttet um zu sehen wie das ist. Als sie das nicht wollte hat er es einfach gemacht, was ihre Angst noch gefördert hat. Was kann ich tun, um ihr die Angst zu nehmen? Wie war das bei euren Kindern? Hat jemand einen guten Tipp?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10119 Beiträge
  • 10126 Punkte
@Sanniperle

Es gibt verschieden Spiele zur Wassergewöhnung. Wo die Kinder dann automatisch mal ihre Augen offen lassen, wenn sie sehen wollen, was unter Wasser los ist. In der Badewanne üben, Münzentauchen. Selber mal im Schwimmbad üben, an den Händen halten unter Wasser z.B. Grimmassen schneiden. Der Lehrer ist ein Trottel, das hätte er nicht tun dürfen.

Mitglied jdirekt ist offline - zuletzt online am 15.12.08 um 11:24 Uhr
jdirekt
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Haiangriff

Weiss jemand mehr?
Sieht so aus als wäre das Biest schon im Käfig.
Ich habe gedacht die Dinger sein halbwegs sicher?
www.bendecho.de/781de07f16-haiangriff-durch-taucherkaefig

Mitglied trampelchen ist offline - zuletzt online am 06.12.10 um 16:15 Uhr
trampelchen
  • 122 Beiträge
  • 132 Punkte
WOW

Das ist ja der Hammer. Nie wieder werde ich ins Meer gehen. Toll.

Maik
Gast
Maik

Richtiger Druckausgleich beim Tauchen

Hallo, man muss beim Tauchen ja bei einer bestimmten Tiefe einen Druckausgleich machen und nicht zu schnell wieder auftauchen. Sonst wird der Körper irgendwie geschädigt. Wie ist das genau zu verstehen, warum muss beim Tauchen eine Druckausgleich gemacht werden, was kann passieren wenn man doch zu schnell auftaucht?

freediver65
Gast
freediver65
Druckausgleich

Das Ohr hat innen eine Art membrane(trommelfell)durch zunehmenden wasserdruck drückt es sich stark nach innen,und könnte einreissen,deshalb sollte man einen druckausgleich ausüben,um das wieder nach aussen zu drücken.

fredi
Gast
fredi

Wie lange beim Tauchen die Luft anhalten

Hallo, im Schwimmbad tauche ich bis zu 2 Bahnen und halte dabei die Luft an. Das habe ich durch üben geschafft. Am Anfang war es viel weniger von der Entferungen und auch der Zeit die ich die Luft anhalten kann. Wollte mal fragen wie lange man als normaler Taucher die Luft anhalten kann. Nicht diese Extremsportler die sonst nichts anderes machen.

Haiko
Gast
Haiko

Hallo fredi,
Respekt!
Ein normaler Sporttaucher aber haelt nie die Luft an, sondern atmet kontinuierlich. Wenn er dazu mal gerade keine Lust hat, laesst er zumindest einen kontinuierlichen Luftstrom entweichen. Andernfalls bestuende die Gefahr der Lungenueberdehnung; naemlich dann, wenn er die Luft anhaelt und leicht aufsteigt.
Gruss,
Haiko

leo
Gast
leo

Tauchen auf Hainan

Hallo Leute,

bei der Planung meines nächsten Tauchurlaub wollte ich mal etwas völlig neues probieren und habe mich entschieden diesen in China auf der Insel Hainan zu verbringen. Hainan wurde mir als Geheimtipp empfohlen. Und China interessiert mich sowieso. Einige Informationen konnte ich mittlerweile auch zusammentragen. Zunächst war ich zwar ein wenig skeptisch wegen der Sprache. Englischkenntnisse sind dort wohl selbst in Hotels Mangelware. Die Reisebüros jedenfalls empfehlen immer Gruppenreisen. Aber ich fand eine deutschsprachige Reisebetreuung (kaweii.de) vor Ort, welche von einem Deutschen, gemeinsam mit seiner chinesischen Frau betrieben wird. Obwohl sie selber keine Taucher sind, waren Ihrer Tips zu den Möglichkeiten und zur Region äußerst hilfreich. Nicht zuletzt auch in Bezug auf die Hotelqualität. Aber nun zu meinem Anliegen. Informationen sind das eine. Erlebnisberichte das andere. Hat schon jemand Erfahrungen mit Hainan sammeln können. Für Berichte wäre ich sehr dankbar.

LG Leo

annna karla
Gast
annna karla
jaja

passt schon alles

Sabine
Gast
Sabine
Weihnachten in Sanya

Hallo Leo,

wir fahren über Weihnachten nach Sanya, da wir dort gerne tauchen würden durchstöbere ich gerade das Internet nach Tauchmöglichkeiten auf Hainan. Dabei bin ich auf Deinen Eintrag bei paradisi.de gestoßen, dort schreibst Du, dass Du auf Hainan gute Erfahrungen gemacht hast.
Kannst Du mir die Tauchbasis nennen bei der Du warst? Wie klar ist denn das Wasser wirklich? Teilweise liest man berichte, dass es sehr trüb ist, die Reiseveranstalter hingegen werben mit glasklarem Wasser..., alles sehr ominös.
Falls Du mir noch ein paar gute Tipps geben kannst, wäre ich Dir sehr dankbar. Wir können leider alle kein chinesisch und hoffen drauf, dass man mit deutsch und englisch vor Ort weiterkommt, daher wären praktische Infos im Vorfeld sehr sinnvoll,

dankeschön,
Sabine

Gunna
Gast
Gunna

Gibt es "Mini-Taucherstifte" für ganz kurze Tauchgänge?

Ich wollte wissen, ob es wirklich solche mini Taucher Stifte gibt, die man nur in den Mund nimmt und etwa 5 min tauchen kann?

Nici
Gast
Nici

Falls du sowas wie Ponyflaschen meinst, ja das gibt's. Haben etwa die Grösse einer 0.5 l Petflasche.

Unbeantwortete Fragen (29)

Christian
Gast
Christian

Tauchkurs mit Augenplombe möglich?

Hallo,

meine Verlobte wurde vor zwei Jahren wegen einer Netzhautablösung am Auge operiert. Ihr wurde dabei eine Silikonplombe eingesetzt.

Wir planen jetzt einen Tauchkurs zu machen (maximale Tiefe 18m). Ist dies unbedenklich? Vielen Dank bereits im Voraus für die Hilfe.

Viele Grüße,
Christian

Tabaluga26
Gast
Tabaluga26

Bei Seekrankheitssympthomen auf Tauchgang verzichten oder legt sich das unter Wasser?

Wir wollen auf die Malediven und natürlich auch die Unterwasserwelt kennenlernen.
Nun habe ich leider unter Seekrankheit zu leiden und wenn ich mit dem Boot ins Tauchrevier fahre, könnten die üblichen Sympthome leider auftreten.
Sollte ich dann auf den Tauchgang verzichten oder wird das unter Wasser besser?

Wasserboy
Gast
Wasserboy

Wird die Lunge während eines Taucherscheinlehrganges überprüft?

Irgendwann möchte ich meinen Taucherschein machen. Allerdings habe ich seit kurzem Lungenprobleme und erreiche nicht mehr die einhundertprozentige Leistungsfähigkeit.
Kann ich unter diesen Umständen den Taucherschein machen, wird das bei einem Lehrgang überhaupt überprüft?

Chris77
Gast
Chris77

Welche Tauchausbildung sollten Trainer für Kindertauchkurse nachweisen können?

Wir wollen mit der Familie meines Bruders (zwei Kinder von zehn und zwölf Jahren) zum Sommerurlaub auf die Kanaren. Dort wollen wir tauchen und für die Kinder einen Tauchkursus belegen.
Welche Tauchausbildung sollten die Trainer nachweisen können, damit wir die Kinder in guten Händen wissen?

Veggie82
Gast
Veggie82

Wodurch entsteht ein Barotrauma beim Tauchen?

Durch diverse Druckverhältnisse beim Tauchen kann es zu dem sogenannten Barotrauma kommen.
Wodurch entsteht dieses Trauma meistens, hängt das mit der Tauchtiefe oder mit der Auftauchschnelligkeit zusammen oder welche Gründe gäbe es?

Mitglied Flam30n ist offline - zuletzt online am 16.12.15 um 15:27 Uhr
Flam30n
  • 81 Beiträge
  • 143 Punkte

Warum kann es bei Tauchgängen zu Ohrenschmerzen kommen und was hilft dagegen?

Im letzten Urlaub habe ich einen Tauchkurs gemacht.
Der Spaß daran wurde mir leider genommen, weil ich schon während des Tauchganges Ohrenschmerzen bekam, die teilweise stundenlang anhielten.
Stimmt da was mit meinen Ohren nicht oder ist das normal und wie könnte ich diese Schmerzen verhindern?

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 118 Beiträge
  • 206 Punkte

Kann man sich daheim durch spezielle Atemübungen auf einen Tauchurlaub vorbereiten?

Im Urlaub geht es erstmals auf die Malediven und dort wollen wir natürlich einen Tauchkurs belegen.
Gerne würden wir uns darauf schon daheim irgendwie vorbereiten.
Könnten spezielle Atemübungen dazu beitragen, was wäre empfehlenswert?

Mitglied Danie77 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 21:20 Uhr
Danie77
  • 206 Beiträge
  • 280 Punkte

Wird Tinitus durch Tauchen noch schlimmer?

Wir wollen mit Freunden gemeinsam den nächsten Urlaub auf den Malediven verbringen. Dort werden wir viel tauchen. Leider hat ein Freund seit kurzem Tinitus und hat Bedenken, damit Tauchgänge zu machen. Kann das dadurch wirklich schlimmer werden oder besteht da keine Gefahr?

Mitglied hallo77 ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 18:11 Uhr
hallo77
  • 87 Beiträge
  • 153 Punkte

Welche Schutztaschen (Aqua-bags) sind wirklich wasserdicht und zum Tauchen geeignet?

Im Urlaub will ich wieder tauchen und möchte dabei Wertsachen und mein Handy dabei haben. Nun suche ich eine wirklich wasserdichte Schutztasche (Aqua-bag). Auf was sollte ich dabei beim Kauf achten?

Mitglied Sunshine88 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 18:07 Uhr
Sunshine88
  • 211 Beiträge
  • 383 Punkte

Über welches Geburtstagsgeschenk (bis 100 €) würde sich ein Hobbytaucher freuen?

Ein guter Freund von uns hat bald Geburtstag und wir wollen ihm ein sinnvolles Geschenk kaufen. Da er Hobbytaucher ist, möchten wir ihm gerne aus diesem Bereich was schenken. Worüber würde sich ein Hobbytaucher wohl freuen? Bis zu 100 € könnten wir ausgeben.

Mitglied Teenie91 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 15:29 Uhr
Teenie91
  • 115 Beiträge
  • 297 Punkte

Ab welcher Tiefe kann es durch zu schnelles Auftauchen zum Barotrauma kommen?

Erste Taucherfahrungen habe ich im letzten Sommerurlaub gemacht und möchte das dieses Jahr weiter fortsetzen. Nun habe ich von den sogenannten Baroträumen gehört, die durch zu schnelles Auftauchen eintreten können. Ab welcher Tiefe kann es dazu kommen und was passiert dann genau?

Moni42
Gast
Moni42

Wie taucht man am effektivsten ohne Schwimmflossen?

Ich beherrsche alle Schwimmmarten relativ gut, aber beim Tauchen tu ich mich schwer, wenn ich keine Flossen anhabe. Gibt es dabei auch besondere Techniken für ein effektives Tauchen? Bin für jeden Tipp dazu dankbar. Gruß, Moni

moppelman
Gast
moppelman

Wie lerne ich den Taucher?

Hallo liebe Taucherfreunde,
ich tauche schon seit einiger Zeit und habe es als Leidenschaft für mich entdeckt. Ich möchte gerne den Taucher lernen, weiß aber leider nicht, welche Übungen für den Taucher am geeignetesten sind. Wisst ihr es? Kennt ihr vielleicht eine Anleitung zum Taucher?

nele
Gast
nele

Tinitus und Tauchen, geht das?

Hallo,
ich habe seit ein paar Monaten einen Tinitus, wollte aber diesen Sommer wieder in Tauchurlaub fahren. Nun aber meine Frage: Geht das eigentlich oder ist das zu gefährlich?

Gruß, Nele

Marcello
Gast
Marcello

Kann Tauchen der Gesundheit schaden?

Hallo zusammen!

Ich bin ein großer Tauch-Fan und fahre seit Jahren auch schon in Taucherurlaube überall auf der Welt. Jetzt habe ich aber einen Artikel gelesen, in dem stand, dass Tauchen angeblich schädlich für die Gesundheit sein soll. Das soll irgend etwas mit dem Gleichgewichtssinn oder so zu tun haben. Das ist doch völliger Schwachsinn, oder? Was sagt ihr dazu?

mazze81
Gast
mazze81

Wie kann man Ohrenprobleme beim Tauchen vorbeugen?

Im Urlaub bin ich schon öfters getaucht. Beim letzten Mal traten danach heftige Ohrenschmerzen auf. Ich tauche so bis zu zehn Meter. Kann ich da irgendwelche vorbeugende Maßnahmen machen, um dieses Problem zu minimieren? Wer hat da Erfahrung und könnte mir Tipps geben? Danke. Gruß, Mazze

ChristineD
Gast
ChristineD

Schutz der Korallen beim Tauchen

Hallo zusammen!

Ich war letztes Jahr in meinem Ägypten-Urlaub das erste Mal tauchen und war total fasziniert von der wunderschönen Unterwasserwelt. Bevor es los ging wurde häufig betont, dass wir nicht zu nah an die Korallen tauchen sollen, da die unter Schutz stehen und nicht abgetreten odr abgebrochen werden sollen. Ich kann das gut verstehen und war auch sehr vorsichtig, aber halten sich da wirklich alle Taucher dran? Was habt ihr damit für Erfahrungen machen müssen? Und wie kann man das kontrollieren?

The Best Dive Job
Gast
The Best Dive Job

Gewinne gratis Ausbildung zum Tauchlehrer!

Du hast die Nachricht vielleicht bereits auf Facebook, Twitter, Wordpress oder auf anderen Seiten im Internet gelesen. Der Wettbewerb „The Best Dive Job in the World“ hat gestartet und wie der Name schon sagt wartet der beste Job als Tauchlehrer auf dich!
Sag deinen Freunden Bescheid, sag es deiner Mutter, sag es deinem leicht verrückten Onkel: Es gibt die Tauchausbildung bis zum PADI Tauchlehrer (Instructor) auf Bali zu gewinnen! Dies ist kein Werbegag oder Scherz! Jeder kann mitmachen und vielleicht bist ja du der glückliche Gewinner den 7 Monate gratis Tauchausbildung bis zum PADI Tauchlehrer im wunderschönen Bali erwarten.
Warum vergibt Blue Season Bali diese einmalige Chance? Naja, wir alle hier lieben das Leben das man hier auf Bali als Tauchleher führt so sehr, dass wir befunden haben JEDER verdient die Chance auch bald so ein Leben führen zu können! Daher kann an diesem weltweiten Wettbewerb jeder mitmachen der mindestens 18 Jahre alt ist und der gesund und fit zum Tauchen ist. JEDER kann gewinnen!
Du kannst dich für diesen einmaligen Wettbewerb bewerben indem du uns ein einminütiges Video schickst in dem du begründest warum gearde du diese einmalige Chance verdient hast und die Tauchausbildung zum PADI Instructor gewinnen solltest. Es ist ganz einfach. Ein Bewerber wird durch die Teilnahme am Wettbewerb sein Leben für immer verändern. Vielleicht bist ja du der Glückliche oder die Glückliche?
Um mehr zum Wettbewerb zu erfahren, bitte schau auf www.bestdivejob.com oder schick uns eine Email an win@bestdivejob.com
Vielen Dank dass du dir die Zeit genommen hast unsere Infos zu lesen und wir wünschen allen Bewerbern viel Glück!
Dein Blue Season Bali Team

AnjaGini
Gast
AnjaGini

Würdet ihr mit Haien tauchen?

Ich mach dieses Jahr Urlaub im südlichen Afrika und hab schon gesehen, dass man da sogar eine Haitour buchen kann. Man kann auf dem Boot bleiben und sie angucken, man kann aber auch zu ihnen runtertauchen. Natürlich mit erfahrenen Leuten. Würdet ihr das machen? Mich interessiert das schon und ich würde es gerne machen. Bedenken hätt ich nur, einem Weissen Hai zu begegnen.

klugscheisser
Gast
klugscheisser

Anzahl Kurse bei 2wöchigen Tauchurlaub

Letztes Jahr hab ich den OWD Kurs gemacht und super viel Spass beim Tauchen gehabt. Jetzt will ich weiter tauchen und noch andere Kurse machen um es besser zu lernen. Ich bin bald 2 Wochen in Ägypten und dachte dann da den Nitrox und AOWD Kurs zu machen. Ausserdem will ich noch das Nachttauchen, Tieftauchen und Strömungstauchen als Spezialities machen. Meint ihr das ist in den 2 Wochen alles gut schaffbar oder ist es zu viel?

micha
Gast
micha

Beim Tauchen richtig atmen - Sauerstoffbedarf und Stickstoffsättigung vom Gewebe

Hi, ich bin Tauchanfänger und habe erst 10TG gemacht. Jedenfalls hat alles gut geklappt und mir riesigen Spass gemacht. Jetzt bin ich immer mal wieder am überlegen was ich so verbessern kann. Das Hauptproblem was noch geblieben ist, ich verbrauche sehr viel Luft. Meine Tauchlehrerin und andere Taucher haben mir gesagt das es sich mit der Zeit normalisiert. Hier jetzt mal eine Analyse, es sind alles Werte die in sich in etwa ergeben haben, da ich keinen Tauchcomputer hatte und so nur die Durchschnittstiefe zur Berechnung nehmen kann.

Tauchzeit: 50 Minuten
Tauchtiefe: 16 Meter (wir sind immer so zwischen 6-18 Meter gependelt)
Flaschendruck am Anfang: 200 bar
Flaschendruck am Ende: 30-40 bar
Flaschengröße: 12 Liter

Jetzt habe ich viel gelesen und dabei kam raus, das man normal ca. 12-15 mal pro Minute atmet. Dies hatte ich auch unter Wasser, also von den Atemzügen war alles normal. Dabei zieht man pro Atemzug 0,5 Liter Luft ein. Das entspricht also einem Luftverbrauch von 6-8 Liter pro Minute. Jetzt rechne ich einen Durchschnittsdruck von 2,5 bar bei ca. 15 Meter Tiefe und die anderen Werte zusammen. Dabei komme ich dann auf einen Luftverbrauch von rund 15 Liter pro Minute. Also die doppelte Menge. Zusätzlich habe ich in zahlreichen Tauchervideos bei YouTube den Atem der Filmer analysiert. Dabei ergab sich ein Atemverhalten von ca. 2 Sek Einatmen, 3-4 Sekunden ausatmen und dann eine kurze Pause von 1-2 Sekunden. Ich habe zu lange eingezogen, das habe ich mal 10 Minuten selbst nach Sekundenzeiger getestet. Es lag an zu langen und tiefen Zügen. Nuja. Dies kann man ja üben/verbessern.

Jetzt kommen Fragen, die mehr mit Tauchphysik und Tauchmedizin zu tun haben. Und zwar werden die Tauchtabellen zur Dekompression/Nullzeiten sicherlich nach einem normalen Atemverhalten berechnet. Wie verhält sich das bei einem Taucher wie mir, der die doppelte Menge an Luft, also Sauerstoff und Stickstoff einatmet. Bei einer Tiefe von 10 Metern würde ich dementsprechend ja rund die Menge an Luft atmen die ein normaler Taucher bei 30 Meter zieht. Normalerweise müssten die Dekotabellen dann doch angepasst werden und wir nicht in Tiefen von 30 Meter tauchen dürfen, da sich die Luftmenge aufpotenziert...

Nächste Frage und Detailklärung: Der Körper nimmt rund 4% Sauerstoff pro Atemzug mit der Lunge auf, denn das Ausatemgas hat 17% Sauerstoff. Also scheint die Lunge eine Art Filter zu sein die immer 4% rausfiltert oder ist dies nicht so, also sie filtert zB bei Nitrox wo sich 32% anstatt 21% Sauerstoff drin befinden mehr aus der Luft, wie zB 6%? Dies alles bei Normalleistung, denn wenn der Körper mehr Arbeit zu leisten hat, dann atmet er schneller oder tiefer um somit mehr Luft in die Lunge und Sauerstoff in den Organismus zu bringen... Jetzt mal den Sauerstoffbedarf (bei 6 Liter Luft) pro Minute ausgerechnet: 240ml reinen Sauerstoff scheint also der Körper pro Minute zu brauchen. Was passiert jetzt wenn ich dem Körper mehr Sauerstoff zuführe, bei mir ja insgesamt rund 500 ml, und er den mehr Sauerstoff nicht zum Verbrennen benötigt? nicht alleine durch höhere Drücke sondern durch zu hohe Atmung! Genau das selbe Problem habe ich mit der Aufnahme vom Stickstoff im Körper/Gewebe/Blut. Wie viel Prozent davon nimmt der Körper auf. ZB pro Kilogramm Körpergewicht?

Mein Problem ist also, so wie ich es verstehe nimmt der Körper immer einen Teil der Gase (Sauerstoff/Stickstoff auf) egal wie viel ich dem Körper davon zuführe. Oder ist irgendwo eine Grenze wo das Gewebe nichts mehr aufnehmen kann?

Ich hoffe ihr versteht meine Gedankengänge. Besonders wichtig wäre mir, wenn mir jemand das Verhalten des Körpers in Bezug zur Aufnahme/Ausscheidung der unterschiedlichen Gase erklären könnte. Dann würde sicherlich alles selbst erklären. Nuja, vielen Dank fürs Lesen und vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben.

Mitglied Bettina290284 ist offline - zuletzt online am 03.08.09 um 16:07 Uhr
Bettina290284
  • 165 Beiträge
  • 207 Punkte

Alternative zu Füßlingen

Hallo,

an den Orten, an denen ich tauche muß ich an einem etwas felsigerem Terain rausklettern. Das ist nicht so gut für die Füßlinge. Jetzt habe ich mir gedacht ich zieh mir einfach hohe Turnschuhe statt Füßlinge an. Nun meine Frage. Haben dann die Turnschuhe einen negativen Einfluß auf die Haltbarkeit von Geräteflossen.? Und behindern Turnschuhe dann mich mehr?

Martin
Gast
Martin

Taucher von Hai getötet

Ist ja mal schon wieder passiert ich glaub irgendwo in Amerika. Ich verstehe das nie das die Leute da nicht vorsichtiger sind. Das wenn Haie im Wasser sind die auch auf die Idee kommen könnten mal zu gucken ob so ein Mensch auch schmeckt ist doch nicht so unwahrscheinlich oder?

Wolfgang
Gast
Wolfgang

Tauchen mit Kontaktlinsen

Ist es möglich mit Kontaktlinsen zu tauchen oder ist es nicht gut wenn dann Salzwasser in die Augen kommt? Taucht jemand mit Linsen?

Nick
Gast
Nick

Suche die richtige Tauchausrüstung für Salzwasser

Letzten Urlaub bin ich in Ägypten getaucht und habe meinen Tauchschein gemacht. Einfach traumhaft, genau mein Sport das Tauchen. So richtig hatte ich aber seitdem noch nicht die Zeit mich mit den ganzen Marken und der Qualität der Tauchausrüstung auseinanderzusetzen. Kann mir jemand einen Rat geben auf was ich beim Kauf einer Tauchausrüstung für Salzwasser besonders achten muss und welche Marken gut sind?! Danke!!!

Nick
Gast
Nick

Unter Wasser schlechter sehen

Wenn man unter Wasser taucht, dann sieht man nicht richtig klar, es ist etwas verschwommen alles. Auch kommt es einem weiter hinten vor oder so. Woran liegt das genau das man beim Tauchen nicht so sehen kann wie über Wasser?

pur+
Gast
pur+

ZDF sucht Kinder/Jugendliche, die mit Haien tauchen

Für unser Kinderwissensmagazin pur+ mit Andreas Korn im ZDF planen wir gerade eine Sendung zum Thema Haie und würden hierfür gerne einen Beitrag drehen, in dem ein Kind oder Teenager (m/w) möglichst zum ersten Mal einen Tauchgang mit Hai-Begegnung macht.

Kennen Sie Kinder und Jugendliche bzw. Familien, die in nächster Zeit (bis spätestens Anfang November) einen Tauchurlaub in einer Gegend, in der es viele Haie gibt, planen?

Die Kernzielgruppe unserer Sendung ist acht bis zwölf Jahre, aber in diesem Fall dürften die jungen Taucher bis 16 Jahre alt sein.

Zu erreichen sind wir am besten über kontakt.pur@zdf.de.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Mails!

christoph
Gast
christoph

Wer kommt mit: TAUCH WEEK in Korsika vom 1. bis 8. September 2007

Wer hat noch Lust mitzukommen. Die Reise kurz zusammengefasst:

Tauchkreuzfahrt 1.9. – 8.9.2007, 7 Nächte, 6 Tauchtage
Schiff: Segelboot „Orkun“ von Swell Yachting
Begleiteter Tauch- & Segeltörn: Dan Meury, Skipper, Urs Maring, Tauchlehrer.
Max. 12 Personen, min. Teilnehmerzahl 8 Personen
Tauchgebiet: Côte d’Azur, Westküste Korsika

Die Segelyacht:
„Orkun“ ist ein Segelboot der besonderen Klasse. Ein Holzschiff, nach alter Bootsbaukunst in der Heimat der Meeresgötter in der Türkei gebaut, mit Seetüchtigkeit, Komfort und Segeleigenschaften, die jedes SeefahrerInnenherz höher schlagen lassen. Länge 26 m, Breite 6.60 m, 6 Doppelkabinen mit Dusche/WC. Helles, gemütliches Deckhaus und ein Sonnendeck für unvergessliche Momente auf dem Meer.

Wer etwas von der Stimmung spüren möchte, dem kann ich nur diesen Link empfehlen:
www.swell.ch/moments.pdf

Tauchen
Blühende Riffgärten mit einer unglaublichen Artenvielfalt, bizarre Felsformationen, unterseeische Grotten, Hornkorallen, Krustenanemomen, Schwärme von Mönchsfischen und Brassenarten, zahlreiche Raubfische wie Muränen, die berühmten Zackenbarsche von Merouville und in letzter Zeit immer öfter ganze Barakudaschwärme – das sind nur einige der Unterwasserhighlights im Mittelmeer.

Sichtweiten: 20 m bis 40 m
Wassertemperatur: 18 – 25° Celsius (je nach Jahreszeit)
Empfohlener Anzug: 7 mm Neopren mit Kopfhaube

Taucherfahrung
Viele Tauchplätze am Mittelmeer beginnen nach einem Freiwasser Abstieg in 10 – 20 m Tiefe. Wir verlangen im Minimum das Open Water Tauchbrevet.

Tauchsicherheit
An Bord befinden sich Rettungsmaterial und Sauerstoff. Bei Tauchtörns sind immer ausgebildete Guides mit an Bord.

Bei Interesse einfach bei mir melden

raz
Gast
raz

Tauchreise nach Ägypten zu gewinnen

Ich habe gerade gelesen, dass jeder, der sich bis zum 29.01.2006 für den Tauchreise-Newsletter von BrunoMedia (http://www.brunomedia.de/de/Newsletter_tauchen/index.html) registriert, an der Verlosung einer einwöchigen Tauchreise für zwei Personen in Makadi Bay im Süden Ägyptens im Wert von etwa 2.600,- Euro teilnimmt.

Da habe ich natürlich gleich mitgemacht!

Neues Thema in der Kategorie Tauchen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.