Was man vor der Anschaffung eines Segelschiffes und in Sachen Zubehör bedenken sollte

Ein eigenes Segelschiff zu haben, stellt für viele Segelfans einen großen Traum dar. Die Anschaffung sollte wohlüberlegt sein und bedarf einer gründlichen Vorbereitung vorab. Es gilt, das passende Modell zu ermitteln und auf bestimmte Faktoren ein besonderes Augenmerk zu legen. Lesen Sie, was bei der Anschaffung eines Segelschiffes und in Sachen Zubehör bedacht werden sollte.

Der Kauf eines Segelschiffes sollte gut durchdacht und vorbereitet werden - auch was das Zubehör angeht, müssen bestimmte Aspekte berücksichtigt werden

Die Anschaffung eines Segelschiffes

Viele Wassersportfreunde träumen davon, ein eigenes Segelschiff zu besitzen. Gehören Sie auch dazu? Tragen Sie sich vielleicht sogar mit dem Gedanken, sich tatsächlich ein Segelschiff anzuschaffen? Dann wissen Sie auch, dass es sehr viele Punkte gibt, die bei der Entscheidungsfindung ins Gewicht fallen. Einige Entscheidungen, die Sie vor der Auswahl bereits treffen sollten, haben wir hier für Sie zusammen gestellt.

Gewässer

Wo möchten Sie mit Ihrem neuen Segelschiff fahren? Wohnen Sie an einem See oder in der Nähe des Meers, oder besitzen Sie vielleicht eine Ferienwohnung an einem dieser Urlaubsorte? Dann sollte das Schiff zu dem vorhandenen Gewässer passen.

Nicht auf jedem Gewässer und nicht bei allen Wind- und Wetterbedingungen kommen so dieselben Schiffe in Frage. Entscheiden Sie sich also zwischen

  • einem Schiff für ein ruhiges Gewässer und
  • einem für rauhe Bedingungen.
Zwei Segelboote auf Chiemsee
Zwei Segelboote auf Chiemsee

Besatzung

  • Wie viele Personen sollen mit an Bord sein?
  • Möchten Sie mit einer kleinen Crew oder Ihrer Familie und Freunden segeln?
  • Wie häufig wird es vorkommen, dass Sie auf dem Boot in Begleitung sind?

Überlegen Sie sich gut, ob Sie gerne allein segeln möchten oder wieviele Personen meistens dabei sein werden. Wenn Sie auch mehrtägige Segelausfahrten planen, dann müssen für die gewünschte Personenanzahl auch ausreichend Schlafplätze zur Verfügung stehen.

Liegeplatz

Verfügen Sie über einen festen Liegeplatz in einem bestimmten Hafen? Dann kann die Größe und Ausstattung dieses Liegeplatzes möglicherweise bereits über die Beschaffenheit Ihres Schiffes entscheiden. Erkundigen Sie sich deshalb vorab genau bei der Hafenmeisterei, welche Kriterien Ihr zukünftiges Schiff erfüllen muss.

Wenn Sie noch nicht über einen festen Liegeplatz verfügen, dann sollten Sie dieselben Erkundigungen ebenfalls einholen. Häufig ist es sehr schwierig und auch kostenintensiv, einen Liegeplatz zu erhalten. Klären Sie ebenfalls im Vorfeld ab, wo und wie Ihr Boot über die Wintermonate untergestellt werden kann.

Fortlaufende Kosten

Denken Sie bei der Anschaffung Ihres Segelschiffes nicht nur an den Grundpreis, sondern kalkulieren Sie auch

  • die Folgekosten
  • die Kosten für den Unterhalt und
  • die Kosten für die Pflege

in Ihre Rechnung mit ein. Bei jedem Segelschiff fallen regelmäßige Wartungs- und Betriebkosten an, und häufig müssen auch ganze Teile ausgetauscht und ersetzt werden. Erkundigen Sie sich deshalb vorab gut über die zu erwartenden Kosten, damit Sie keine unliebsamen Überraschungen erleben.

Wichtiges Zubehör

Fender

Bevor Sie sich auf einen Törn begeben, prüfen Sie die ausreichende Anzahl und Beschaffenheit der Fender. Die Fender dienen als Stoßdämpfer und sehen aus wie große Bojen.

Sie werden meist an der Reling befestigt und beim An- und Ablegen benötigt. Die mit Luft oder Schaumstoff gefüllten Prellböcke verhindern, dass das Schiff beim Anlegen durch Aufprall an der Hafenmauer oder an anderen Schiffen beschädigt wird, oder auch andere Schiffe beschädigt.

Anker

Kontrollieren Sie auch die Funktionalität des Ankers und der Ankerwinde und prüfen Sie die Länge der Ankerkette. Je nach Wasssertiefe können unterschiedliche Längen benötigt werden.

Prüfen Sie auch die Anzahl und Beschaffenheit der an Bord befindlichen Segel. Je nach Wind- und Wetterverhältnissen benötigen Sie unterschiedliche Segelgrößen und -kombinationen.

Lenkrad, Kompass, Seil auf Segelboot
Lenkrad, Kompass, Seil auf Segelboot

Auch das Navigationsgerät mit Kompass sollten Sie vor Start des Törns auf Funktionalität überprüfen.

  • Haben Sie eine Möglichkeit, per Funk oder per Satellitentelefon Kontakt zum Land und zu Rettungsstationen aufzunehmen?
  • Haben Sie alle benötigten Seekarten an Bord?

Ohne gutes Kartenmaterial ist es oft sehr schwierig, sich zu orientieren.

Kleidung

Wichtig ist auch Ihre persönliche Ausrüstung und die Ausrüstung Ihrer Crew und Mitsegler.

sind auf jeden Fall zwingend notwendig. Achten Sie auch auf

Segelschuhe sind stabil und rutschfest und geben guten und sicheren Halt.

Mann mit Kappe und Sonnenbrille am Lenkrad eines Segelboots
Mann mit Kappe und Sonnenbrille am Lenkrad eines Segelboots

Verpflegung

Planen Sie gut ein, was Sie unterwegs alles benötigen und besorgen Sie diese Dinge rechtzeitig. Denken Sie dabei nicht nur an Verpflegung, sondern vor allem auch an Getränke.

Ihr Segeltörn sollte so geplant sein, dass Sie unterwegs auch in verschiedenen Häfen anlegen, um neue Lebensmittel einkaufen zu können. Ist dies nicht der Fall, so muss die Verpflegungssituation exakt geplant und geprüft werden.

Erste-Hilfe-Ausrüstung

Zur Sicherheit aller Beteiligten gehört auch eine Notfallausrüstung an Bord. Als Segler sollten Sie über gute Kenntnisse in der Ersten Hilfe verfügen, denn schnell können kleinere Unfälle an Bord geschehen. Sie sollten dann in der Lage sein,

  • ruhig und besonnen zu reagieren und
  • die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Quellen:

  • Peter Hahne: Die richtige Segelyacht. Entscheidungshilfe für Bootskäufer und Charterer, Pietsch Verlag, 2004, ISBN 3613504413
  • Carl Busley: Geschichte der Segelschiffe: Die Entwicklung des Segelschiffes, Reprint-Verlag-Leipzig, 2008, ISBN 3826202384
  • Jonathan Eastland: Nostalgie unter Segeln. Die faszinierende Welt der Großsegler, Pietsch Verlag, 1999, ISBN 3613501562
  • Attilio Cucari: Segelschiffe: Die Königinnen der Meere - Geschichte und Typologie, Bassermann, 2008, ISBN 3809423467

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Bildnachweise:
  • winch of a sailboat © Farmer - www.fotolia.de
  • chiemsee segelboote © martin - www.fotolia.de
  • Timone e bussola © lebanmax - www.fotolia.de
  • skipper © Darren Baker - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema