NASCAR-Sprint-Cup: „Magic“ Johnson wird zum vierten Mal Meister

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Denny Hamlin ist der Sieger der Saison im NASCAR-Rennen 2009. Mehr Aufsehen erregt jedoch Jimmie "Magic" Johnson, der Sportgeschichte schrieb, indem er zum vierten Mal hintereinander den Meistertitel für sich beansprucht. Und das innerhalb von acht Jahren – eine wahrlich großartige Leistung.

Johnson selbst ist überglücklich und dankt seinem Team, dem Hendrick-Team. Das Team, das für Hendrick Motorsports fährt (HMS), hat darüber hinaus nicht nur einen erstklassigen Meister, sondern noch weitere hochqualifizierte Fahrer. Neben Johnson gehören dazu noch Mark Martin und Jeff Gordon. Alle drei beanspruchen je einen der drei ersten Ränge, womit die ganze Tabellenspitze aus HMS-Fahrern besteht.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

NASCAR

Montoya-Crash geht glimpflich aus

Ein Crash mit einem Service-Truck ist für Juan Pablo Montoya beim 500-Meilen-Rennen in Daytona glimpflich ausgegangen. Der Kolumbianer verlor ...

NASCAR

Zwei Mega-Crashs mit Super-Stars

Beim Saison-Auftakt der NASCAR, der Nationalen Gesellschaft für Autorennen, hat es in Daytona, Florida zwei Massenkarambolagen gegeben. Bei ei...