Tour de France bringt Sat.1 keine Quoten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Für den Privatsender Sat.1 bleibt die Übertragung der Tour de France weiterhin eine große Enttäuschung.

Auch am Wochenende waren die Quoten nicht besser als an den ersten Tagen. Insgesamt schauten sich 820.000 Zuschauer des Gesamtpublikums die Etappen an, was einen schwachen Marktanteil von 4,8 Prozent bedeutet.

Da die letzten Werte zumindest minimal besser waren als die Quoten an den Vortagen, bleibt dem Sender zumindest die Hoffnung auf einen Aufwärtstrend.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Straßenradrennen

Rad-WM in Stuttgart findet statt

Der Straßenrad-Weltmeisterschaft in Stuttgart drohte aufgrund der jüngsten Dopingfälle während der Tour de France eine Absage. Doch nun gab di...

Straßenradrennen

Alexander Winukurow wird angeklagt

Weitreichende finanzielle Folgen könnte das Dopingvergehen von Astana-Profi Alexander Winukurow nach sich ziehen. Das Team des australischen F...

Straßenradrennen

Tour de France: Etappe ohne Gelbes Trikot

Bei der gestern ausgetragenen 17. Etappe der Tour de France gab es im Feld keinen Fahrer, der das Gelbe Trikot getragen hat. Nach dem Ausschlu...