Anstrengender Spaß für Biker: Pumptrack

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Neue Trends in Sachen Fitness gibt es inzwischen beinahe täglich. Im Crossbikebereich ist immer häufiger von Pumptrack die Rede. Doch wie funktioniert dieser neue Trend?

Das Ziel beim Pumptrack ist es, einen Parcours mit verschiedenen Hindernissen und Hürden zu bewältigen. Allerdings wird dabei nicht ordentlich in die Pedale getreten, sondern das Bike vielmehr durch Ziehen und Drücken vorwärtsbewegt - ein großer Spaß für fitte Crossbiker, der allerdings sehr anstrengend ist; starke Muskeln sind dabei von großem Vorteil.

Anfänger können und sollten sich natürlich langsam an diesen Fahrstil herantasten, anstrengend wird es schon schnell genug. Die Räder, die für die Bewältigung des Pumptracks am besten geeignet sind, kommen aus dem Street-, Mountainbike- und Freestylebereich.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Mountainbiking

Große Reifen liegen im Trend

Auch in Deutschland ist der Trend zu immer größeren Reifen für Mountainbikes angekommen. Begonnen hat diese Entwicklung, wie so vieles, in den...