Einradfahren

Fahren mit dem Einrad bei Einradrennen, Einradküren oder im Zirkus sowie als Hobby

Beim Einradfahren sitzt der Fahrer auf einem Sattel der über eine Stange mit einem Rad verbunden ist. Das sogenannte Einrad macht es erforderlich durch balancieren oder pendeln die Balance zu halten. Es wird als Sportgerät oder im Zirkus benutzt.

Einradfahrer auf Hochseil, Akrobatik
Seilakrobat, Seiltänzer, Einradfahrer auf Seil, Hochseil © CSschmuck - www.fotolia.de

Einradfahren, früher meist nur von Artisten ausgeführt, wird in letzter Zeit immer populärer. Das Einrad zu fahren, im Prinzip ein Fahrrad mit nur einem Rad, ist ein ständiger Balanceakt, was nur bei entspannter Muskulatur optimal funktioniert. Zügiges Vorwärtsfahren erleichtert hier die Balance.

Varianten des Einradfahrens

Mittlerweile gibt es verschiedene Varianten des Einradfahrens, die hier kurz vorgestellt werden sollen. Beim

  • "Freestyle"

geht es um das Ausführen verschiedener Tricks gepaart mit einem flüssigen Fahrstil. Es wird meist in einem Verein betrieben. Die Vielfalt der Tricks ist hier fast unerschöpflich. "Freestyle-Fahrer" messen ihr Können in Internationalen Wettbewerben, wo die Präsentation und die Schwierigkeit der Tricks bewertet werden. Auch

  • "Einrad-Hockey"

wird im Verein betrieben. Hier spielen zwei Mannschaften mit je vier Spielern und einem Torwart. Mit Eishockeyschlägern und einem Straßenhockeyball wird auf Eishockeytore gespielt. Das Spiel dauert zwei mal zehn oder zwei mal zwanzig Minuten. Jährlich finden in dieser Sportart deutsche Meisterschaften statt.

Bei allen, die lieber allein Einrad fahren, hat sich

  • "Muni & Trails"

durchgesetzt. "Muni", vergleichbar mit Mountainbiken, wird in unwegsamen Gelände, steilen Hängen oder Wäldern gefahren. Für diese Sportart wurden spezielle Einräder entwickelt. Für "Muni"-Fahrer zählt die sportliche Herausforderung. "Trailen" dagegen wird meist in Städten ausgeführt. Wie beim BMX-Fahren werden waghalsige Sprünge ausgeführt, Treppen, Geländer und Ähnliches befahren. "Trailer" probieren immer neue, waghalsige Tricks aus.

Beim

  • "Touring"

hingegen werden länger Strecken mit dem Einrad befahren. Hier gibt es sogar Marathon-Veranstaltungen, wo eine Strecke von 40 Kilometern mit den Einrad zurückgelegt wird.

Spezielle Einräder

Des Weiteren gibt es zahlreiche Abwandlungen auf sehr speziellen Einrädern. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Giraffe
  • Twice
  • Trice
  • G-Uni (Geared Unicycle)
  • Kangaroo Einrad und
  • Ultimate Wheel.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Einradfahren

Allgemeine Artikel zum Thema Einradfahren

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen