Die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi - Organisation und Ergebnisse

Snowboarder in der Luft vor blauem Himmel in Schneelandschaft

Die Ergebnisse der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Nachdem sich Sotschi bereits im Jahr 2002 erfolglos für die Olympischen Winterspiele beworben hatte, durfte sich die Stadt am Schwarzen Meer nun im Jahr 2014 als glücklicher Gastgeber feiern. Spitzensportler aus aller Welt stellten in insgesamt 98 Wettbewerben ihr Können unter Beweis. Die offizielle Eröffnung fand am 7. Februar statt. Lesen Sie alles Wissenswerte über die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.

Die ersten Winterspiele in einer subtropischen Stadt

Die XXII. Olympischen Winterspiele waren die ersten, die in einer subtropischen Stadt ausgetragen wurden. Die Lage direkt am Roten Meer und das dort herrschende subtropische Klima gaben der Stadt den Beinamen "Stadt der Russischen Riviera".

Insgesamt war Russland zum zweiten Mal Gastgeber; im Jahr 1980 fanden die Sommerspiele in Moskau statt.

Sieger unter zahlreichen Konkurrenten

Sotchi erhielt den Zuschlag des IOC (des Interantionalen Olympischen Kommittees) gegen eine harte Konkurrenz: Almatys (Kasachstan), Bordschomis (Georgien), Jacas ( Spanien) und Sofia (Bulgarien) waren ernst zu nehmende Mitbewerber, scheiterten jedoch schon im Jahr 2006 vor dem Einzug in die Endrunde.

Im Finale der Entscheidungen konnte sich Sotschi vor Pyeongchang (Südkorea) und Salzburg (Österreich) durchsetzen.

Vorbereitungen

Vorbereitet wurden die Spiele von dem Sochi 2014 Olympic Organizing Committee (SOOC), welches am 02. Oktober 2007 durch die Stadt und das Sportministerium gegründet worden ist. Neben

bestanden die Aufgaben in der Verbesserung der Infrastruktur. Die Wettbewerbe wurden im Olympiapark Sotschi ausgetragen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele waren die Austragungshallen untereinander zu Fuß erreichbar.

Nach dem Entzünden des traditionellen olympischen Feuers durch Eishockeyspieler Alexander Owetschkin startete anschließend - am 7. Oktober um 12 Uhr (Moskauer Zeit) - der Fackellauf am Roten Platz in Moskau. Als Design diente die Feder eines Feuervogels, welcher einem russischen Märchen zufolge Erfolg und Glück bringen soll.

Olympiasiegerin Anastassija Dawydowa war die erste Fackelläuferin. Nun waren alle nötigen Vorkehrungen getroffen und sowohl Teilnehmer als auch Zuschauer freuten sich auf die große Eröffnung am 7. Februar um 20.14 Uhr nach Moskauer Zeit, bei der rund 3.000 Künstler aufgetreten sind.

Die Jagd nach den Medaillen

In insgesamt 15 Sportarten traten die Nationen gegeneinander an. Zu den neuen Disziplinen gehörten

Die deutschen Olympiastarter versuchten, ihre Spitzenposition zu halten und bestenfalls den Vorsprung zu vergrößern. Insgesamt führte Deutschland mit 358 Medaillen, auf dem zweiten Platz lag Russland mit 308, gefolgt von Norwegen mit 305 Medaillen.

Deutsche Favoriten

Zu den deutschen Favoriten gehörten

  • Maria Höfl-Riesch im Ski alpin
  • der Nordische Kombinierer Eric Frenzel
  • das Eiskunstlaufpaar Robin Szolkowy und Aljona Sawtschenko
  • Rodler Felix Loch und Natalie Geisenberger sowie
  • Slalom Skistar Felix Neureuther.

Auch

  • Bobfahrer Francesco Friedrich
  • Snowboarderin Isabella Laböck und
  • Skispringer Richard Freitag

rechneten sich gute Chancen auf die begehrte Medaille aus.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Entscheidungen.

Ergebnisse vom 08. bis 13. Februar im Überblick

Samstag, 08. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Männer/Sprint mehr Sieger:
  1. Ole Einar Björndalen (NOR)
  2. Dominik Landertinger (AUT)
  3. Jaroslav Soukup (CZE)
Eisschnelllauf Männer/5000 Meter mehr Sieger:
  1. Sven Kramer (NED)
  2. Jan Blokhuijsen (NED)
  3. Jorrit Bergsma (NED)
Langlauf Frauen/Skiathlon mehr Siegerinnen:
  1. Marit Björgen (NOR)
  2. Charlotte Kalla (SWE)
  3. Heidi Weng (NOR)
Freestyle-Ski Frauen/Buckelpiste mehr Siegerinnen:
  1. Justine Dufour-Lapointe (CAN)
  2. Chloe Dufour-Lapointe (CAN)
  3. Hannah Kaerney (USA)
Snowboard Männer/Freestyle, Slopestyle mehr Sieger:
  1. Sage Kotsenburg (USA)
  2. Staale Sandbech (NOR)
  3. Mark McMorris (CAN)

Sonntag, 09. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Frauen/ Sprint mehr Siegerinnen:
  1. Anastasiya Kuzmina (SVK)
  2. Olga Vilukhima (RUS)
  3. Vita Semerenko (UKR)
Eiskunstlauf Team/Eistanz, Kür mehr Sieger:
  1. Russland
  2. Canada
  3. USA
Eisschnelllauf Frauen/3000 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Irene Wüst (NED)
  2. Martina Sablikova (CZE)
  3. Olga Graf (RUS)
Langlauf Männer/Skiathlon mehr Sieger:
  1. Dario Cologna (SUI)
  2. Marcus Hellner (SWE)
  3. Martin Johnsrud Sundby (NOR)
Rodeln Männer/Einzel, Lauf 3 und 4 mehr Sieger:
  1. Felix Loch (GER)
  2. Albert Demchenko (RUS)
  3. Armin Zöggeler (ITA)
Skispringen Männer/Normalschanze mehr Sieger:
  1. Kamil Stoch (POL)
  2. Peter Prevc (SLO)
  3. Anders Bardal (NOR)
Ski-Alpin Männer/Abfahrt mehr Sieger:
  1. Matthias Mayer (AUT)
  2. Christof Innerhofer (ITA)
  3. Kjetil Jansrud (NOR)
Snowboard Frauen/Freestyle, Slopestyle mehr Siegerinnen:
  1. Jamie Anderson (USA)
  2. Enni Rukajarvi (FIN)
  3. Jenny Jones (GBR)

Montag, 10. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Männer/Verfolgung mehr Sieger:
  1. Martin Fourcade (FRA)
  2. Ondrej Moravec (CZE)
  3. Jean Guillaume Beatrix (FRA)
Eisschnelllauf Männer/500 Meter mehr Sieger:
  1. Michel Mulder (NED)
  2. Jan Smeekens (NED)
  3. Ronald Mulder (NED)
Freestyle-Ski Männer/Buckelpiste mehr Sieger:
  1. Alexandre Bilodeau (CAN)
  2. Mikael Kingsbury (CAN)
  3. Alexander Smyschljajew (RUS)
Shorttrack Männer/1500 Meter mehr Sieger:
  1. Charles Hamelin (CAN)
  2. Tianyu Han (CHN)
  3. Victor An (RUS)
Ski-Alpin Frauen/Super-Kombination mehr Siegerinnen:
  1. Maria Höfl-Risch (GER)
  2. Nicole Hosp (AUT)
  3. Julia Mancuso (USA)

Dienstag, 11. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Frauen/ Verfolgung mehr Siegerinnen:
  1. Darja Domratschewa (BLR)
  2. Tora Berger (NOR)
  3. Teja Gregorin (SVK)
Eisschnelllauf Frauen/500 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Lee Sang-Hwa (KOR)
  2. Olga Fatkulina (RUS)
  3. Margot Boer (NED)
Freestyle-Ski Frauen/Slopestyle mehr Siegerinnen:
  1. Dara Howell (CAN)
  2. Devin Logan (USA)
  3. Kim Lamarre (CAN)
Langlauf Frauen/Sprint mehr Siegerinnen:
  1. Maiken Caspersen Falla (NOR)
  2. Ingvild Flugstad Østberg (NOR)
  3. Vesna Fabjan (SLO)
Langlauf Männer/Sprint mehr Sieger:
  1. Ola Vigen Hattestad (NOR)
  2. Teodor Peterson (SWE)
  3. Emil Jönsson (SWE)
Rodeln Frauen/Einzel, Lauf 3 und 4 mehr Siegerinnen:
  1. Natalie Geisenberger (GER)
  2. Tatjana Hüfner (GER)
  3. Erin Hamlin (USA)
Skispringen Frauen/Normalschanze mehr Siegerinnen:
  1. Carina Vogt (GER)
  2. Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
  3. Coline Mattel (FRA)
Snowboard Männer/Halfpipe mehr Sieger:
  1. Iouri Podladtchikov (SUI)
  2. Ayumu Hirano (JPN)
  3. Taku Hiraoka (JPN)

Mittwoch, 12. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Eiskunstlauf Paar/Kür mehr Sieger:
  1. Tatjana Wolossoschar & Maxim Trankow (RUS)
  2. Xenia Stolbowa & Fedor Klimow (RUS)
  3. Aljona Sawtschenko & Robin Szolkowy (GER)
Eisschnelllauf Männer/1000 Meter mehr Sieger:
  1. Stefan Groothuis (NED)
  2. Denny Morrison (CAN)
  3. Michel Mulder (NED)
Nordische Kombination Männer/Einzel mehr Sieger:
  1. Eric Frenzel (GER)
  2. Akito Watabe (JPN)
  3. Magnus Krog (NOR)
Rodeln Männer/Doppel mehr Sieger:
  1. Deutschland
  2. Österreich
  3. Lettland
Ski-Alpin Frauen/Abfahrt mehr Siegerinnen:
  1. Dominique Gisin (SUI)
  2. Tina Maze (SLO), zeitgleich, auch Gold
  3. Lara Gut (SUI)
Snowboard Frauen/Halfpipe mehr Siegerinnen:
  1. Kaitlyn Farrington (USA)
  2. Torah Bright (AUS)
  3. Kelly Clark (USA)

Donnerstag, 13. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Männer/Einzel mehr Sieger:
  1. Martin Fourcade (FRA)
  2. Erik Lesser (GER)
  3. Jewgeni Garanitschew (RUS)
Eisschnelllauf Frauen/1000 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Zhang Hong (CHN)
  2. Ireen Wüst (NED)
  3. Margot Boer (NED)
Freestyle-Ski Männer/Slopestyle mehr Sieger:
  1. Joss Christensen (USA)
  2. Gus Kenworthy (USA)
  3. Nick Goepper (USA)
Langlauf Frauen/10 Kilometer klassisch mehr Siegerinnen:
  1. Justyna Kowalczyk (POL)
  2. Charlotte Kalla (SWE)
  3. Therese Johaug (NOR)
Rodeln Männer und Frauen/Team-Staffel mehr Sieger:
  1. Deutschland
  2. Russland
  3. Lettland
Shorttrack Frauen/500 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Li Jianrou (CHN)
  2. Arianna Fontana (ITA)
  3. Park Seung-Hi (KOR)

Ergebnisse vom 14. bis 19. Februar im Überblick

Freitag, 14. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Frauen/ Einzel mehr Siegerinnen:
  1. Darja Domratschewa (BLR)
  2. Selina Gasparin (SUI)
  3. Nadeschda Skardino (BLR)
Eiskunstlauf Männer/ Freies Programm mehr Sieger:
  1. Yuzuru Hanyu (JPN)
  2. Patrick Chan (CAN)
  3. Denis Ten (KAS)
Freestyle-Ski Frauen/ Aerials mehr Siegerinnen:
  1. Alla Zuper (BLR)
  2. Xu Mengtao (CHN)
  3. Lydia Lassila (AUS)
Langlauf Männer/ 15 Kilometer klassisch mehr Sieger:
  1. Dario Cologna (SUI)
  2. Johan Olsson (SWE)
  3. Daniel Richardsson (SWE)
Ski-Alpin Männer/ Super-Kombination mehr Sieger:
  1. Sandro Viletta (SUI)
  2. Ivica Kostelic (CRO)
  3. Italiener Christof (ITA)
Skeleton Frauen/ Einzel, Lauf 3 und 4 mehr Siegerinnen:
  1. Elizabeth Yarnold (GBR)
  2. Noelle Pikus-Pace (USA)
  3. Jelena Nikitina (RUS)

Samstag, 15. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Eisschnelllauf Männer/ 1500 Meter mehr Sieger:
  1. Zbigniew Brodka (POL)
  2. Koen Verweij (NED)
  3. Denny Morrison (CAN)
Langlauf Frauen/ Staffel mehr Siegerinnen:
  1. Schweden
  2. Finnland
  3. Deutschland
Ski-Alpin Frauen/ Super-G mehr Siegerinnen:
  1. Anna Fenninger (AUT)
  2. Maria Höfl-Riesch (GER)
  3. Nicole Hosp (AUT)
Shorttrack Frauen/ 1500 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Zhou Yang (CHN)
  2. Sim Suk-Hee (KOR)
  3. Arianna Fontana (ITA)
Shorttrack Männer/ 1000 Meter mehr Sieger:
  1. Wiktor Ahn (RUS)
  2. Wladimir Grigorijew (RUS)
  3. Sjinkie Knegt (NED)
Skeleton Männer/ Einzel, Lauf 3 und 4 mehr Sieger:
  1. Alexander Tretjakow (RUS)
  2. Martins Dukurs (LET)
  3. Matthew Antoine (USA)
Skispringen Männer/ Großschanze mehr Sieger:
  1. Kamil Stoch (POL)
  2. Noriaki Kasai (JPN)
  3. Peter Prevc (SLO)

Sonntag, 16. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Männer/ Massenstart mehr Sieger:
  1. Emil Hegle Svendsen (NOR)
  2. Martin Fourcade (FRA)
  3. Ondrej Moravec (CZE)
Eisschnelllauf Frauen/ 1500 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Jorien ter Mors (NED)
  2. Ireen Wüst (NED)
  3. Lotte van Beek (NED)
Langlauf Männer/ Staffel mehr Sieger:
  1. Schweden
  2. Russland
  3. Frankreich
Ski-Alpin Männer/ Super-G mehr Sieger:
  1. Kjetil Jansrud (NOR)
  2. Andrew Weibrecht (USA)
  3. Bode Miller (USA) zeitgleich mit Jan Hudec (CAN)
Snowboard Frauen/ Cross mehr Siegerinnen:
  1. Eva Samkova (CZE)
  2. Dominique Maltais (CAN)
  3. Chloe Trespeuch (FRA)

Montag, 17. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Frauen/ Massenstart mehr Siegerinnen:
  1. Darja Domratschewa (BLR)
  2. Gabriela Soukalova (CZE)
  3. Tiril Eckhoff (NOR)
Bob Männer/ Zweier, Lauf 3 und 4 mehr Sieger:
  1. Alexander Subkow (RUS)
  2. Beat Hefti (SUI)
  3. Steven Holcomb (USA)
Eiskunstlauf Männer + Frauen/ Eistanz mehr Sieger:
  1. Meryl Davis & Charlie White (USA)
  2. Tessa Virtue & Scott Moir (CAN)
  3. Jelena Iljinych & Nikita Kazalapow (RUS)
Freestyle-Ski Männer/ Aerials mehr Sieger:
  1. Anton Kuschnir (BLR)
  2. David Morris (AUS)
  3. Jia Zongyang (CHN)
Skispringen Männer/ Großschanze, Teamwettbewerb mehr Sieger:
  1. Deutschland
  2. Österreich
  3. Japan
Snowboard Männer/ Cross mehr Sieger:
  1. Pierre Vaultier (FRA)
  2. Nikolai Oljunin (RUS)
  3. Alex Deibold (USA)

Dienstag, 18. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Eisschnelllauf Männer/ 10.000 Meter mehr Sieger:
  1. Jorrit Bergsma (NED)
  2. Sven Kramer (NED)
  3. Bob de Jong (NED)
Freestyle-Ski Männer/ Halfpipe mehr Sieger:
  1. David Wise (USA)
  2. Mike Riddle (CAN)
  3. Kevin Rolland (FRA)
Nordische Kombination Männer/ Großschanze mehr Sieger:
  1. Jørgen Graabak (NOR)
  2. Magnus Moan (NOR)
  3. Fabian Rießle (GER)
Ski-Alpin Frauen/ Riesenslalom mehr Siegerinnen:
  1. Tina Maze (SLO)
  2. Anna Fenninger (AUT)
  3. Viktoria Rebensburg (GER)
Shorttrack Frauen/ Staffel 3000 Siegerinnen:
  1. Korea
  2. Kanada
  3. Italien

Mittwoch, 19. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Männer und Frauen/ Mixed-Staffel mehr Sieger:
  1. Norwegen
  2. Tschechien
  3. Italien
Bob Frauen/ Zweier, Lauf 3 und 4 mehr Siegerinnen:
  1. Kanada
  2. USA
  3. USA
Eisschnelllauf Frauen/ 5000 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Martina Sablikova (CZE)
  2. Ireen Wüst (NED)
  3. Carien Kleibeuker (NED)
Langlauf Frauen/ Team-Sprint klassisch mehr Siegerinnen:
  1. Norwegen
  2. Finnland
  3. Schweden
Langlauf Männer/ Team-Sprint klassisch mehr Sieger:
  1. Finnland
  2. Russland
  3. Schweden
Ski-Alpin Männer/ Riesenslalom mehr Sieger:
  1. Ted Ligety (USA)
  2. Steve Missillier (FRA)
  3. Alexis Pinturault (FRA)
Snowboard Frauen/ Parallel Riesenslalom mehr Siegerinnen:
  1. Patrizia Kummer (SUI)
  2. Tomoka Takeuchi (JPN)
  3. Jelena Sawarsina (RUS)
Snowboard Männer/ Parallel Riesenslalom mehr Sieger:
  1. Vic Wild (RUS)
  2. Nevin Galmarini (SUI)
  3. Zan Kosir (SLO)

Ergebnisse vom 20. bis zum 23. Februar im Überblick

Donnerstag, 20. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Curling Frauen/ Finale und Bronze-Match mehr Siegerinnen:
  1. Kanada
  2. Schweden
  3. Grossbritanien
Eishockey Frauen/Finale und Bronze-Match mehr Siegerinnen:
  1. Kanada
  2. USA
  3. Schweiz
Eiskunstlauf Frauen/ Kür mehr Siegerinnen:
  1. Adelina Sotnikowa (RUS)
  2. Kim Yu Na (KOR)
  3. Carolina Kostner (ITA)
Freestyle-Ski Frauen/ Halfpipe mehr Siegerinnen:
  1. Maddie Bowman (USA)
  2. Marie Martinod (FRA)
  3. Ayana Onozuka (JPN)
Freestyle-Ski Männer/ Skicross mehr Sieger:
  1. Jean-Frédéric (FRA)
  2. Arnaud Bovolenta (FRA)
  3. Jonathan Midol (FRA)
Nordische Kombination Männer/ Großschanze, Team mehr Sieger:
  1. Norwegen
  2. Deutschland
  3. Österreich

Freitag, 21. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Curling Herren/ Finale und Bronze-Match mehr Sieger:
  1. Kanada
  2. Großbritannien
  3. Schweden
Ski-Alpin Frauen/ Slalom mehr Sieger:
  1. Mikaela Shiffrin (USA)
  2. Marlies Schild (AUT)
  3. Kathrin Zettel (AUT)
Biathlon Frauen/ Staffel mehr Siegerinnen:
  1. Ukraine
  2. Russland
  3. Norwegen
Eisschnelllauf Frauen/ Team-Verfolgung mehr Siegerinnen:
  1. Niederlande
  2. Südkorea
  3. Russland
Freestyle-Ski Frauen/ Skicross mehr Siegerinnen:
  1. Marielle Thompson (CAN)
  2. Kelsey Serwa (CAN)
  3. Anna Holmlund (SWE)
Shorttrack Männer/ 500 Meter mehr Sieger:
  1. Wiktor Ahn (RUS)
  2. Wu Dajing (CHN)
  3. Charle Cournoyer (CAN)
Shorttrack Frauen/ 1000 Meter mehr Siegerinnen:
  1. Seung-Hi Park (KOR)
  2. Kexin Fan (CHN)
  3. Suk Hee Shim (KOR)
Shorttrack Männer/ Staffel 5000 Meter mehr Sieger:
  1. Russland
  2. USA
  3. China

Samstag, 22. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Biathlon Männer/ Staffel mehr Sieger:
  1. Russland
  2. Deutschland
  3. Österreich
Eisschnelllauf Männer/ Team-Verfolgung mehr Sieger:
  1. Niederlande
  2. Südkorea
  3. Polen
Langlauf Frauen/ 30 Kilometer Massenstart mehr Siegerinnen:
  1. Marit Bjørgen (NOR)
  2. Therese Johaug (NOR)
  3. Kristin Störmer Steira (NOR)
Ski-Alpin Männer/ Slalom mehr Sieger:
  1. Mario Matt (AUT)
  2. Marcel Hirscher (AUT)
  3. Henrik Kristoffersen (NOR)
Snowboard Frauen/ Parallel Slalom mehr Siegerinnen:
  1. Julia Dujmovits (AUT)
  2. Anke Karstens (GER)
  3. Amelie Kober (GER)
Snowboard Männer/ Parallel Slalom mehr Sieger:
  1. Vic Wild (RUS)
  2. Zan Kosir (SLO)
  3. Benjamin Karl (AUT)

Sonntag, 23. Februar 2014

Sportart Wettbewerb Medaillen
Bob Männer/ Vierer, Lauf 3 und 4 mehr Sieger:
  1. Alexander Subkow (RUS)
  2. Oskars Melbardis (LAT)
  3. Steven Holcomb (USA)
Eishockey Männer/ Finale mehr Sieger:
  1. Kanada
  2. Schweden
  3. Finnland
Langlauf Männer/ 50 Kilometer Massenstart mehr Sieger:
  1. Alexander Legkow (RUS)
  2. Maxim Wylegschanin (RUS)
  3. Ilja Tschernussow (RUS)

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Airborne © Elena Semenova - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema