Mit welchem Schlag setze ich einen Angreifer am schnellsten außer Gefecht?

Gast
Georg

Ich mache mir immer etwas Sorgen, wenn ich abends bei uns am Bahnhof unterwegs bin, da sind doch recht unheimliche Gestalten. Was kann ich machen, wenn ich überfallen werde, gibt es einen Schlag oder eine Technik wo ich den Angreifer schnell mit außer Gefecht setzen kann,am besten ohne ihn schwer zu verletzen?!

Mitglied BB-Fan ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 15:04 Uhr
BB-Fan
  • 144 Beiträge
  • 144 Punkte

Selbstverteidigung muss man lernen

Wie man sich am besten verteidigen kann, hängt immer von der Gefahrensituation ab. Die beste Angriffstechnik gibt es nicht.
Selbstverteidigung muss man lernen und immer wieder üben. Halbwissen und Halbkönnen ist eher gefährlich.

Selbst der oft empfohlene "kräftige Tritt oder Schlag in die Eier" kann voll nach hinten los gehen. Wenn du nicht richtig oder hart genug triffst, machst du den anderen noch aggressiver.

Am besten lernst du SV in einem Sportverein.

Mitglied matte35 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 18:44 Uhr
matte35
  • 123 Beiträge
  • 233 Punkte

Am Schnellsten bekommt man jemanden mit Schlägen oder Tritten auf folgende Körperstellen außer Gefecht: Unterleib (sehr effektiv, da sehr empfindlich). Solarplexus, etwa 2 cm unter dem Brustkorb, verursacht Schwindel, Übelkeit, evtl. kippt derjenige sogar um. Schlag auf die Ohren stört den Gleichgewichtssinn. Schlag auf die Halsschlagader erschreckt kurzzeitig, kann auch bewusstlos machen und verschafft in jedem Fall Zeit für einen Faustschlag ins Gesicht. Auch effektiv: Augen eindrücken. Tut es dem Angreifer weh, wird er von seinem Opfer ablassen. Außerdem Schwachpunkte: Knie, Schläfe, Kinn

Mitglied yeeedi ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 11:59 Uhr
yeeedi
  • 58 Beiträge
  • 80 Punkte

Zunächst mal sollte man nicht davor zurückschrecken den Angreifer zu verletzen. Er ist bereit sein Opfer zu verletzen und geht auch bewusst ein Risiko ein, also warum ihn schonen? Erfahrungsgemäß "gewinnt" der, der bereit ist, größeren Schaden zuzufügen. Im Zweifelsfall ist es aber übrigens ratsam, bei Gelegenheit das Weite zu suchen, denn gegen bspw. ein Messer oder eine andere Waffe sind die besten Schläge und Techniken meist machtlos.

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Training ist sinnvoll, Theorie bringt nicht viel

Zur Selbstverteidigung empfielt sich am besten ein Kurs, in dem gezielt Techniken trainiert werden, z. B. Wing Tsun, wo es nicht um Kraft, sondern nur um Technik geht. Das Problem ist, dass man in der akuten Situation gar keine Zeit hat über eine bestimmte Technik nachzudenken, es muss ein Reflex sein, sonst hat man kaum eine Chance. Ein Kampf dauert in der Regel nur ein paar Sekunden, 2-3 Schläge, dann ist einer k.o. Wer geübt ist, und das sind Angreifer, die jemandem schaden wollen, meistens, hat immer die besseren Karten.

Gast
ko bringer

Also wenn es keinerlei Ausweg mehr geht es am besten wenn man im mit 2 Finger in den Ansatz des Halses sticht (diese Technick ist nur für den absuloten Notfall gedacht es kann einen ernsthaft schädigen wenn man die Technick richtig anwenndet dann führt das dazu das der Gegner nicht mehr atmen kann )

Gast
Mirko

Verteidigung bei Angriff

Es gibt viele Möglichkeiten seinen Gegner zu Boden zur stecke zu bringen ich bin 14j. Musste mich auch mal verteidigen habe meinem Gegner erst einen Schlag gegen seinen Brustkorb gegeben und ihm dann noch zweimal mit der Faust mit voller Wucht in den Magen geboxt, dann war er ausser Gefecht gesetzt.

Gast
Sarah

Boxen

Ich bin 18j und bin der Meinung das es besser wäre man müsste sich gar nicht mit dem Thema beschäftigen wenn es so was wie Schlägertyben nicht gäbe aber leider ist es nicht so, also ich versuche es erst mit Reden, wenn gar nichts hilft und der oder die denkt sie muss mir weh tun dann wehre ich mich schon mal, halt Hieb ins Gesicht, Tritt ins Schienbein, Würgegriff, oder ich verpass ihr einen Fausthieb in den Magen.

Gast
Kai

Verteidigung

Hi ich bin 15j mein Tipp wenn man sich wehren muss, Schlag auf die Nase und Kien oder auf die Schlefe und was auch wirksam ist, mit Würgegriff am Hals gegen Wand drücken, Schlag auf den Brustkorb, wenn nötig dann ein paar kräftige Hiebe volle Kanne in den Magen, das macht jeden Gegner Kampfunfähig.

Gast
Tobias

Selbstverteidigung lernen

Lerne Krav Maga im Sportverein und gut ist

Mitglied Theins ist offline - zuletzt online am 28.11.16 um 14:13 Uhr
Theins
  • 7 Beiträge
  • 7 Punkte

SV? Verteidigen?

Hallo,

was die Meisten hier raten ist eigentlich realitätsfremd. Wenn du dich effektiv verteidigen willst, kannst du m.E.n. nicht wirklich mit Krav Maga oder "tritt hier und da hin" etwas anfangen. Warum? Ganz einfach:

- Tritt hier und da hin: Wozu? Wenn dich jemand vergewaltigen will oder dir irgendwas antun will, dann wird er auf jeden Fall mit Gegenwehr rechnen und außerdem muss ein Schlag gezielt sein, wenn du nicht triffst, was dann?

- "lern dies und das kennen" Wozu? Bei den meisten SV-Kursen oder Krav-Maga usw. lernt man sich in gewissen Situationen richtig zu verteidigen...das ist OK, aber total realitätsfremd, da der Angreifer mit Sicherheit nicht im Trainingstempo auf dich zugehen wird und dich angreifen wird. Training ist was anderes wie Realität. Außerdem befindet sich die Meisten in einer Schock-Situation und können sich nicht wirklich wehren.

Wenn du dich WIRKLICH EFFEKTIV verteidigen willst, dann solltest du viel Zeit, Kraft und Schweiß in Vollkontaktkampfsportarten, wie Muay Thai, Boxen oder Kickboxen investieren. Du solltest öfters Schläge kassieren, damit der Körper lernt mit solchen Situationen umzugehen und vor allem bringt es erst etwas, wenn die Routine ins Fleisch übergeht.

Gast
Torsten

Zurück schlagen

Hi ich bin 14j und würde auch was dazu sagen ich würde so vorgehen wenn mich einer blöde an macht und es darauf anlegt und mich verprügeln will und es nicht anders will dann zuerst einen Schlag an die Schlefe oder an den Hals dann einen Kienhaken anbringen oder Würgegriff und kräftiger Hieb mit d Faust voll in den Magen . Oder noch anders vorgehen wenn der Gegner einem angreifen will man muss aber schneller sein als er zuerst einen Schlag mit der Faust oder mit Ellenbogen in den Magen dann fällt der Gegner meistens nach vorn und man kann ihm einen Kienhaken oder ins Gesicht verpassen wenn er dann immer noch nicht genug hat noch einen Schlag auf Brustkorb anbringen dann nochmal mit der Faust voll in den Magen durchziehen Dann ist er nicht mehr in der Lage zu kämpfen.

Mitglied sabine64 ist offline - zuletzt online am 12.05.17 um 15:40 Uhr
sabine64
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

Pfefferspray

Ich würde mir ein Pfefferspray zulegen. Hab auch eines

Gast
K1 Vollkontakt

Sei immer schneller!

Mein Trainer würde mir eine langen, wenn er wüsste was ich hier schreibe.
Tatsächlich kann ich nur empfehlen mit MMA anzufangen, du bist jedem normalen Menschen, in fast jeder Situation haushoch überlegen. Wenn dir das zu hart ist solltest du wenigstens mit Karate, Kung Fu, etc. (Außer Judo, weil zu denfensiv) anfangen, damit du wenigstens weißt wo man hinlangen musst. Außerdem solltest du IMMER, wenn möglich der erste sein der zuschlägt.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Selbstverteidigung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Choi Kwang Do

Kennt das jemand? in deutschland gibt es das unter dem namen Pil Sung, in den USA unter dem namen choi kwang do es ist eine kampfsportart, di... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von IchHasseKoks

Gibt es Selbstverteidigungskurse für Rollstuhlfahrer?

Ein guter Freund sitzt durch einen schweren Unfall im Rollstuhl. Leider gab es in unserer Gegend auch schon Überfälle auf behinderte Menschen... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Toni1

Sollte Selbstverteidigung für Mädchen Pflicht werden?

Meine Tochter ist jetz 14 und ich überlege, ob es angebracht ist, dass sie mal einen Kurs macht, wo sie Selbstverteidigung lernen kann. Es pas... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von poison2012

Lohnt es sich noch mit einer Kampfsportart anzufangen?

Schon seit meiner Kindheit leide ich an Gewichtproblemen. Nachdem mich eine Horde von Jugendliche als fett beschimpft haben und mein Arzt mich... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Skyrama1112

Welche Kampfsportart ist am besten für meinen Sohn?

Hallo, mein Sohn möchte unbedingt eine Kampfsportart ausüben. Er ist 13 Jahre alt und möchte sich im Notfall wehren können. Ich bin gegen jede... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Wolfgang