Sitzbälle

Der Sitzball findet Anwendung in der Krankengymnastik oder als Sitzmöbel im Büro oder zu Hause

Sitzbälle werden hauptsächlich als alternative Sitzmöglichkeit bei Rückenproblemen und zur Gesundheitsförderung verwendet. Die Bälle bestehen aus einem Kunststoffmaterial, sind mit Luft gefüllt und eignen sich zudem für gymnastische Übungen.

Rückansicht junge Frau auf Gymnastikball, weißer Hintergrund
Rückenschule © Stefan Redel - www.fotolia.de

Sitzbälle gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen. Verwendet man einen Sitzball als Sitzgelegenheit, so sollte die Größe des Balles nach der Körpergröße gewählt werden. Mehr Stabilität beim Sitzen, vor allem bei großen Bällen, ist gewährleistet, wenn man den Ball in eine Ballschale legt. In Verbindung mit einer Ballschale ist der Ball immer noch sehr beweglich, kann aber beim Aufstehen nicht wegrollen und gibt somit mehr Sicherheit.

Nutzen und Merkmale von Sitzbällen

Sitzbälle werden schon seit langer Zeit von Krankenkassen im Rahmen von Rückenschulen empfohlen, denn sie

  • fördern die aufrechte Haltung
  • aktivieren kleinste Muskeln durch die dynamische Sitzweise und
  • entlasten die Bandscheiben.

Gefertigt sind Sitzbälle aus widerstandsfähigem Kunststoff, wie zum Beispiel Ruton oder Weich-Kunststoff. In der Regel haben sie ein Ventil, über das die Luft langsam abgelassen werden kann - so kann man problemlos seinen Sitzball transportieren. Hochwertige Bälle können kaum noch platzen, wenn aber doch Beschädigungen etwa durch spitze Gegenstände auftreten, entweicht die Luft nur langsam.

Einsatzgebiete

Als Universal-Fitnessgerät finden Sitzbälle vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Vor allem

findet er Anwendung. Ein so genannten Senso-Ball ist zusätzlich mit Noppen versehen. Er eignet sich für den gezielten Einsatz in Rehabilitation und Gymnastik, kann aber ebenso

  • bei einer Massage zur Stimulierung von Akupressurpunkten

angewandt werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Sitzbällen

Die Einsatzgebiete von Sitzbällen

Die Einsatzgebiete von Sitzbällen

Ein Sitzball dient als Sport- und Spielgerät. Mit ihm können Kinder und Erwachsene ihre Haltung, ihre Balance und ihre Körperbeherrschung verbessern.

Allgemeine Artikel zum Thema Sitzbälle

Gefährliche Fitnessbälle

Gefährliche Fitnessbälle

Falls Sie stolze Besitzerin eines Fitnessballes sind, könnte Ihnen die folgende Meldung die Sorgenfalten auf die Stirn knittern.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen