Gymnastikmatten

Für die Gymnastik zu Hause, das Training im Studio, die Physiotherapie oder zur Krankengymnastik

Eine Gymnastikmatte wirkt dämpfend, hat fast immer eine leicht geriffelte Oberfläche, besteht aus einem rutschhemmenden Material und lässt sich zusammenzurollen. Sie wird hauptsächlich für Gymnastikübungen, die auf dem Boden ausgeführt werden, eingesetzt.

Beine einer dunkelhäutigen Frau, Yoga-Übung auf Gymnastikmatte
Black woman practicing yoga © edbockstock - www.fotolia.de

Gymnastikmatten sind ein Bestandteil der Grundausrüstung für Fitness und gymnastische Übungen. Sie dienen als Unterlagen, sollten daher rutschfest sein und eine leicht zu reinigende Oberfläche besitzen. Außerdem sind sie aus Materialien, die schalldämpfende und trittfeste Eigenschaften besitzen.

Verwendete Materialien und hilfreiche Eigenschaften

Das Angebot an Gymnastikamatten ist recht umfangreich, wobei unterschiedliche Materialverarbeitungen, Stärke- und Härtegrade eine Rolle spielen. Dies ist wichtig, um ohne gesundheitliche Schäden Fitnessübungen ausführen zu können. Als Grundmaterialien für die Herstellung kommen häufig

  • Polyethylen-
  • Evazoteschaummaterialien oder
  • das so genannte Flockan R

in Frage. Der Vorteil hierbei liegt in der optimalen

  • wärme- und kälteisolierenden Wirkung.

Eine weitere Eigenschaft ist das

  • wasserabweisende Verhalten

durch entsprechend gestaltete Oberflächenstrukturen und ein leichtes Eigengewicht. Einige Gymnastimatten bestechen durch eine dehnfeste Einlage spezieller Gewebesorten und sind daher

  • hoch belastbar.

Varianten und Einsatzgebiete

Gymnastikmatten werden in unterschiedlichen Varianten gehandelt; Basis für die Auswahl stellt besonders der Einsatzbereich dar. Für einfache Verwendungen eignen sich

  • preiswerte, nicht sehr aufwendig verarbeitete Gymnastikmatten, die beispielsweise im Schulsport eingesetzt werden.
  • Qualitativ sehr hochwertige Gymnastikmatten finden ihren Einsatz überwiegend in Bereichen der physiotherapeutischen Wirbelsäulengymnastik und bei sehr anspruchsvollen Turnübungen.

Hervorzuhebende Vorteile dieser hochwertigen Matten sind aufklettbare Mattenstege, die sich durch die Förderung der geraden Haltung besonders für ein Training der Rücken- und Wirbelsäulenmuskulatur eignen.

Die Größe einer Gymnastikamatte richtet sich nach der Körpergröße der jeweiligen Person und sollte genügen, um eine Auflage für den gesamten Körper zu ermöglichen. Für Kinder werden spezielle Gymnastikmatten im Handel bereitgestellt, die speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmt sind.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Gymnastikmatten

Verschiedene Arten von Gymnastikmatten

Verschiedene Arten von Gymnastikmatten

Im Sportbereich kommen verschiedene Matten zum Einsatz. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich Größe, Material und Zusatzfunktionen.

Allgemeine Artikel zum Thema Gymnastikmatten

Alles rund um Pilates-Geräte

Alles rund um Pilates-Geräte

Für einige Pilatesübungen ist es sinnvoll, Hilfsmittel einzusetzen. Mit Pilates Bällen und Pilates Ringen gestaltet sich das Training abwechslungsreich.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen