Schultertraining

Ein Aufbautraining für die Schultern zur Behebung von Schmerzen oder Problemen

Das Schultertraining wird zum Aufbau von Kraft und Masse der Schultermuskulatur ausgeführt. Das Schultergelenk ist sehr komplex und setzt sich aus den vorderen, seitlichen und hinteren Schultermuskeln zusammen. Diese können einzeln trainiert werden.

Rückenansicht Frau beim Gewichteheben im Fitnesstudio
health club: girl in a gym doing weight lifting. © diego cervo - www.fotolia.de

Wer gerade durchs Leben gehen will, braucht - außer einer beweglichen Wirbelsäule und geschmeidigen Rückenmuskeln - kräftige Schultermuskeln.

Die Muskeln der Schulter

Der größte Muskel der Schulter ist der dreieckige Deltamuskel, der die Schulter dreht. Er reicht vom Schulterblatt und Schlüsselbein bis zum Oberarmknochen. Mit diesem Muskel hebt man den Oberarm oder spreizt ihn in einem Winkel von 90° vom Körper ab.

Effektives Schultertraining: Ziele und Beispiele

Das Ziel des Schultertrainings ist,

  • die Muskulatur zu lockern
  • die Beweglichkeit der Schulter zu behalten oder wieder zu erlangen und
  • besonders die rückwärts bewegende Muskulatur zu kräftigen.

Wer Schmerzen in der Schultermuskulatur hat weiß, wie schwierig Bewegungen im Alltag sind. Einfache Tätigkeiten wie sich anzuziehen oder die Haare zu föhnen können bereits zum Problem werden. Die besten Sportarten für das Schultertraining sind

Überkopfarbeiten, Ballspiele, Tennis und Squash sind Sportarten für diejenigen, die keine Schulterprobleme haben.

Effektive Übungen

Zu den effektiven Schulterübungen gehören beispielsweise

Wichtig ist die richtige Körperhaltung

Im Alltag kann jeder für sich viel für seine Schultermuskulatur tun. Auch wenn man Schmerzen hat, sollte man keine Schonhaltung einnehmen.

  • Schultern nach hinten drücken, aber locker hängen lassen und die Brust nach vorn schieben

ist die richtige Körperhaltung, die man überall einnehmen kann und die obendrein auch noch besser aussieht, als ein gebeugter Rücken mit vorgezogenen Schultern. Wer viel am Bildschirm sitzt, sollte nach einer Stunde aufstehen, sich recken und die Schultern kreisen lassen.

Was tun bei Schulterschmerzen?

Schmerzen in der Schultermuskulatur können im akuten Zustand mit Kühlen gelindert werden, chronische Schmerzen reagieren auf Wärme besser. In beiden Fällen ist ein Arztbesuch angesagt um festzustellen, wo die Ursache für den Schmerz ist und wie sie behoben werden kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Schultertraining

Allgemeine Artikel zum Schultertraining

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen