Forum zum Thema Herz-Kreislauftraining

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Herz-Kreislauftraining verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (10)

Mitglied Angi52004 ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 10:05 Uhr
Angi52004
  • 143 Beiträge
  • 149 Punkte

Ist Herzkreislauftraining in einer Herzsportgruppe effektiver?

Mein Mann hat leider Herzkreislaufprobleme und soll Herzkreislauftraining machen.
Er kann sich aber einfach nicht aufraffen und weiss auch nicht so recht, welche Übungen sinnvoll sind.
Jetzt habe ich zufällig von einer Herzsportgruppe gehört, die sich regelmäßig zum Training trifft.
Welche Vorteile hat dieses Gruppentraining, ist das wesentlich efftiver?
Ich brauche gute Argumente, um meinen Mann zu überzeugen! Danke.

Mitglied zauberfee ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 11:36 Uhr
zauberfee
  • 119 Beiträge
  • 121 Punkte

Herz-Kreislauftraining in einer Gruppe ist immer besser. Zum einen ist man immer unter Aufsicht und die Motivation in einer Gruppe ist immer hoch. Dann geht man auch immer zu den Stunden hin, da die Gruppendynamik doch einiges bewirkt.

Mitglied celavie ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 14:12 Uhr
celavie
  • 122 Beiträge
  • 126 Punkte
Gesundheit

Ja, Trainingsgruppen sind besser. Man kann ja auch beides machen, sowohl einzeln seine Spaziergänge und Übungen machen und zusätzlich mindestens einmal wöchentlich in einer Gruppe trainieren. Das sollte man auch tun, die Krankenkassen bezahlen das ja auch und für die Gesundheit sollte es einem schon wichtig sein, was man für sich tut.

Mitglied staff ist offline - zuletzt online am 14.12.15 um 09:40 Uhr
staff
  • 51 Beiträge
  • 67 Punkte

Ist Cardiotraining nach oder während der Krafttrainingspausen sinnvoller?

Ich möchte im Fitnessclub Kraft- und Cardiotraining machen.
Um Zeit zu sparen, habe ich mir gedacht, während der Pausen beim Krafttraining jeweils für circa zehn Minuten Cardiotraining zu machen.
Ist das sinnvoll oder sollte ich Cardio erst nach dem Krafttraining machen?

Mitglied Chris16 ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 20:32 Uhr
Chris16
  • 74 Beiträge
  • 162 Punkte

Normalerweise kommt erst Krafttraining und dann Cardiotraining, wenn du es am selben Tag alles unterbringen willst.

Mitglied popolingo ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 10:17 Uhr
popolingo
  • 45 Beiträge
  • 59 Punkte

Während der Pausen solltest du dich erholen und nicht Kardiotraining machen. Wenn du nicht so viel Zeit hast, dann verteile dein Training doch auf die Woche: Zum Beispiel Montag und Donnerstag Krafttraining und an den anderen Tagen Kardio.

saumi125
Gast
saumi125
Kommt auf Intensität an

Wenn das Kardiotraining nicht so intensiv betrieben wird, macht das bestimmt nicht, wenn man damit die Pausen beim Krafttraining ausfüllt. Meistens werden dabei ja auch andere Muskelgruppen angesprochen als beim Krafttraining.

Thomas45
Gast
Thomas45

Wie wird ein Intensiv-Cardio-Training durchgeführt?

Hallo zusammen? Mein Arzt hat mir geraten ein Intensiv-Cardio-Training zu machen. Ich habe ein Ergometer zu Hause-könnte ich das damit machen? Wie genau wird ein Intensiv-Cardio-Training durchgeführt? Jeder Tipp würde mir weiterhelfen, vielen Dank! Gruß Thomas45

Felicitas
Gast
Felicitas

Wenn du dir noch eine Pulsuhr zulegst, dann vielleicht. Aber einfach nach Gefühl drauf los radeln, wird wohl nicht viel bringen.

Mitglied BigSpender ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 18:59 Uhr
BigSpender
  • 60 Beiträge
  • 86 Punkte
Der meint was anderes

Nee, das kannst du wohl abschminken! Der will dich bestimmt zu einer Reha oder so schicken, wo du genau gesagt kriegst, was du wie lange zu tun hast.

Mitglied Daphne ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 15:42 Uhr
Daphne
  • 163 Beiträge
  • 169 Punkte
@Bigspender

Dann hätte der Arzt aber ein Rezept ausgestellt und Thomas nicht nur einen guten Rat gegeben.

calla77
Gast
calla77

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Cardiotraining und normaler sportlicher Betätigung?

In meinen Augen ist jede sportliche Betätigung ein Herz-Kreislauf-Training. Bei Rehamaßnahmen wird oft von Cardiotraining gesprochen, bei dem Herz-Kreislauf speziell trainiert werden soll.
Worin besteht denn da der Unterschied zu normaler sportlicher Aktivität wie joggen, radeln, wandern,...?

Helga
Gast
Helga

Das stimmt natürlich, dass jede sportliche Aktivität das Herzkreislaufsystem trainiert. Vor allem die von dir angesprochenen Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren und Walken tun das, aber auch Schwimmen und Langlaufskifahren.
Speziell von Cardiotraining spricht man, wenn Leute mit Herz-Kreislauf-Problemen Sport treiben, mit dem Ziel, ihre Herzgesundheit zu fördern. Dazu müssen sie aufpassen, dass sie sich weder unterfordern noch überfordern. Gesunde Sportler brauchen darauf nicht so zu achten.

Mitglied Jason19 ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 09:14 Uhr
Jason19
  • 117 Beiträge
  • 261 Punkte

Cardiotraining bedeutet, dass man mit 50 bis 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz trainiert. Man geht also nie bis zu seiner Leistungsgrenze, sondern bleibt deutlich darunter.

hausi23
Gast
hausi23

Wie wird man morgens schneller topfit?

Ich bin ein Morgenmuffel und es dauert mindestens eine Stunde, bis ich einigermaßen wach bin und eine weitere, bis ich ansprechbar bin. Da ich bald auf ein mehrwöchiges Seminar gehe, kann ich mir diese morgendliche Muffelei nicht erlauben, sondern muß schon beim Frühstück topfit sein? Kennt jemand von euch hilfreiche Tricks dafür? Danke für jeden Tipp. Gruß, Hausi

Claudia73
Gast
Claudia73
Morgens schneller aus dem Bett

Wer Morgens extrem unter Müdigkeit und sogenannter Muffeligkeit zu leiden hat, sollte versuchen mit ein paar leichten Tricks sich den Morgen angenehmer zu gestalten. Nach dem Aufstehen sich einfach sagen, das wird ein toller Tag ich fühle mich super und freue mich auf alles was da kommt. Frische Luft nach dem Aufstehen hilft super gut, einfach das Fenster einmal weit öffnen und richtig durchatmen. Tee oder Kaffee sind die perfekten Wachmacher. Eine angenehme Dusche ebenfalls.

Um richtig in den Tag zu starten kann man sich einen guten Duft gönnen, das sorgt ebebenfalls für gute Laune.

Mitglied zauberfee ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 11:36 Uhr
zauberfee
  • 119 Beiträge
  • 121 Punkte
Positiver Start in den Tag

Frische Luft und ein guter Kaffee sind die beste Methode um richtig gut und schnell wach zu werden. Das funktioniert super gut und hilft den Tag positiv zu beginnen.

Mitglied Mandy ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 18:01 Uhr
Mandy
  • 192 Beiträge
  • 252 Punkte

Nicht alle Bewegungsspiele sind auch als Herz-Kreislauf-Training geeignet, warum?

Ich habe einen neuen Job als Altenpflegerin angenommen und meine Aufgabe ist es auch, mit den alten Menschen Herz-Kreislauf-Training zu machen. Dafür hatte ich mir überlegt,mit ihnen Bewegungsspiele zu machen. Dann habe ich aber erfahren, diese Spiele wären nicht unbedingt dafür geeignet.
Was ist wichtig, damit ein Spiel gut ist für das Herz-Kreislauf-Systhem?

Mitglied miau08 ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 10:52 Uhr
miau08
  • 138 Beiträge
  • 174 Punkte
Bewegungsspiele mit alten Menschen

Gerade ältere pflegebedürftige Menschen benötigen auch Bewegung. Für das Herz-kreislauf-System sind immer noch kleine Gruppenspiele im Kreis geeignet. Man kann dazu einen Ball nehmen und diesen in d er Runde hin und her werfen. Wenn man die Beweglichkeiten der älteren Menschen gut einschätzen kann, sollte man natürlich so oft wie nur möglich an die frische Luft mit ihnen gehen.

Mitglied dmissio ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 22:12 Uhr
dmissio
  • 120 Beiträge
  • 130 Punkte

Kleine gymnastische Übungen, die auch im Sitzen funktionieren sind für das Herz-Kreislaufsystem bei älteren Menschen sehr gut geeignet.

Clemens
Gast
Clemens

Ist Cardiotraining schädlich für den Muskelaufbau?

Ich trainiere seit einem Jahr erfolgreich im Studio und habe schon knapp 7 kg Muskelmasse zugenommen. Das reicht mir aber noch nicht und ich will die Masse mindestens noch einmal verdoppeln.
Trotzdem will ich jetzt aber auch etwas für die Kondition machen und mit dem Cardio-Training beginnen. Mir wurde aber gesagt, dass das schlecht für den Muskelaufbau wäre.
Stimmt das und wenn ja, wie kann ich trotz Cardio meinen Muskelaufbau weiter vorantreiben?

LG

Clemens

Mitglied Goldi_xD ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 14:57 Uhr
Goldi_xD
  • 33 Beiträge
  • 41 Punkte
Cardiotraining

Cardiotraining ist gut für den Aufbau von Muskelmasse. Das spezielle Cardiotraining fördert die Durchblutung.

Laura
Gast
Laura

Cardiotraining zum Abnehmen

Muss ich das unbedingt machen, um abzunehmen? Ich bin ins Fitnessstudio um abzunehmen und ein Trainer hat mir so einen Plan gemacht.
1. Warmmachen
2. Krafttraining ( an Geräten)
3. Cardiotraining

Für Punkt drei habe ich oft keine Zeit mehr, weil ich erst zu spät ins Studio komme.
Was meint ihr, kann ich das Cardiotraining mal ausfallen lassen, wenn ich abnehmen will oder muss das sein?

Laura

Mitglied Megafrech ist offline - zuletzt online am 20.12.15 um 08:47 Uhr
Megafrech
  • 120 Beiträge
  • 190 Punkte

Das Cardiotraining muss sein. Mindestens 20 Minuten sind ein Muss!

Mitglied Strandveilchen ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 13:39 Uhr
Strandveilchen
  • 191 Beiträge
  • 223 Punkte
Nein, es geht nicht.

Hallo! Du kannst auch ohne Sport abnehmen,wenn du nur Eiweiß isst, aber das nur bis zu einem gewissen Punkt. Danach musst du Sport machen. Ich rate dir, die Geräte mal ausfallen zu lassen und stattdessen das Cardiotraining einzuwerfen

lena24
Gast
lena24

Ist Cardiotraining neben dem Krafttraining zu empfehlen?

Ich mache überwiegend Krafttraining und man hat mir empfohlen als Ausgleich auch Cardiotraining zu machen. Was muß ich bei so einem Training beachten (Dauer, Intensivität,...) und ist so was neben meinem Krafttraining wirklich zu empfehlen? Wer kennt sich da aus und könnte mir nähere Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Lena

fee21
Gast
fee21
Kraft und Ausdauer

Hi Lena,

kommt darauf an, was du erreichen willst. Wenn du wirklich nur Muskeln aufbauen willst, bleib beim Krafttraining. Wenn du allerdings ganzheitlich etwas für deinen Körper tun möchtest, Ausdauer und Herz-Kreislauf-System stärken oder abnehmen willst, dann mach auch Cardiotraining dazu, z.B. aufm Stepper, Laufband etc.

Traudel
Gast
Traudel

Beim Herz-Kreislauftraining immer eine Pulsuhr tragen?

Hallo, ich möchte meinen Kreislauf und mein Herz stärken. Dafür habe ich mir einen Heimtrainer gekauft. Der Verkäufer riet mir das Training nur mit einer Pulsuhr zu machen, nur so wäre das Training sinnvoll und sicher. Will der Verkäufer nur eine Uhr verkaufen oder hat er recht?

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
?

Naja, für ein effektives Training ist zwar die Pulsfrequenz nicht ganz unwichtig aber ich komme auch gut ohne aus. Und wer Probleme mit Herz und Kreislauf hat, für den ist es sicher auch nicht verkehrt, den Puls im Blick zu haben.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
Hallo Traudel!

Eine Pulsfrequenzkontrolle ist immer sinnvoll, denn je nachdem, was du mit deinem Training erreichen willst, sind andere Belastungen sinnvoll. Man braucht dazu keinen Pulsfrequenzmesser, ne Uhr mit Sekundenzeiger und n Finger am Puls tuts auch... Übrigens gibts diese noblen Pulsuhren ein mal im Jahr bei Aldi. Ich hab schon mal für nen anderen Thread eine Pulstabelle/Ausdauertabelle interlegt unter jotha.de, ganz unten, sind pdf-Dateien.

Also viel Spass beim sporteln!

Kermit

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1494 Beiträge
  • 1498 Punkte
@Miss...

Danke fürs Schließen der Fehlerpost!

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
?

Naja, Sport und gleichzeitig den Puls abfühlen ist aber gar nicht so einfach. ;-) Dann schon eher die Pulsuhr.

Unbeantwortete Fragen (10)

Mitglied Annasusanna ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 08:19 Uhr
Annasusanna
  • 173 Beiträge
  • 215 Punkte

Wie nehme ich beim Cardiotraining am effektivsten ab?

Meine Ernährung habe ich bereits umgestellt und jetzt möchte ich durch Ausdauertraining möglichst dauerhaft abnehmen.
Im Fitnessstudio werde ich deshalb aufs Laufband gehen.
Wie sollte ich darauf trainieren, wie lange sollte ich laufen und welches Tempo wäre da zu empfehlen (so schnell wie möglich und dafür kürzer oder lieber länger und langsamer laufen)?

engelchen27
Gast
engelchen27

Was bedeutet Cardio-Training genau und wie lang sollte so ein Training mindestens dauern?

Ich spiele mit dem Gedanken, endlich was für meine Gesundheit zu tun und suche noch die geeignete Sportart für mich.
Öfters habe ich von Cardio-Training gehört, was wohl gut für Herz und Kreislauf sein soll.
Was bedeutet Cardio-Training genau und wie lange dauert so eine Trainingseinheit mindestens?

feinbein
Gast
feinbein

Vergrößert sich das Herz durch Ausdauertraining?

Vor einigen Jahren hatte ich massive Herz-Kreislaufprobleme und der Doc riet mir, mich sportlich zu betätigen und riet mir, mit dem Lauftraining anzufangen. Das habe ich auch befolgt und habe mittlerweile schon meinen ersten Halbmarathon absolviert. Nun meinte eine Laufkollegin, daß durch dieses Ausdauertraining das Herz größer wird. Kann das sein und welche Folgen könnte das haben? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Feinbein

Mitglied Traumschiff ist offline - zuletzt online am 14.06.10 um 16:42 Uhr
Traumschiff
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Herz-Kreislauf aktivierung

Hii ! Ich muss am Dienstag in der Schule eine Sportstunde halten, wir sollen ein geeignetes Spiel o. ein Pakour erstellen und Managen das proplem ist ich habe keine ahnung was ich machen soll. Denn es soll as sein das den Körper nicht anstrengen lässt also sozusagen zum aufwärem. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für miich Ballspiele o. eine andere besondere außergewöhnliche idee dann schreibt back. DANKE im voraus :-)

Len
Gast
Len

Wie motivere ich mich selbst

Guten Tag, ich bin erst 22 Jahre alt und versuche mich selbst zu zwingen jeden Tag meine Übungen zu machen, doch es gelingt mir nicht! Ich bin ratlos und würde gern wissen wie man sich immer wieder motivieren kann und nicht aufgibt.

Mainzel
Gast
Mainzel

Reicht es einfach den Puls hoch zu halten?

Beim Herz-Kreislauf-Training geht es doch hauptsächlich darum den Puls über längere Zeit hoch zu halten. Ist es da wichtig, welches Training ich mache, oder kommt es hauptsächlich auf das Herz über einen gewissen Zeitraum schneller schlagen zu lassen? Denn dann würden ja auch Spiele im Freien mit den Kindern und ähnliche Aktivitäten als Herz-Kreislauf-Training zählen. Und so etwas macht mir persönlich auch mehr Spaß, als in ein Fitness-Center zu rennen.

Mitglied Vivagirl233 ist offline - zuletzt online am 17.06.08 um 20:16 Uhr
Vivagirl233
  • 22 Beiträge
  • 66 Punkte

Fitness beginnt im Kopf!

Sport ist Mord? Im Gegenteil! Diese Behauptung gilt heutzutage lediglich als faule Ausrede, um sich vor Bewegung zu drücken. Sport macht fit und ist gesund! Ebenso wie eine gesunde Ernährung sollte man seinem Körper ausreichend Bewegung gönnen. Da viele von uns die meiste Zeit des Tages im Sitzen am Computer verbringen, ist es wichtig, das Herz-Kreislauf-System nach getaner Arbeit wieder etwas in Schwung zu bringen.

Sie werden erstaunt sein, wie schnell Ihre Power durch Joggen, Radfahren, Schwimmen oder Walken nach einem stressigen Arbeitstag wieder zurückkehrt und Sie die Anspannung des Tages vergessen. Was tun wenn man aber sogar keine Lust bzw. Bock hat? Vor allem positives Denken ist der erste Schritt um sich selbst zu überlisten. Denken Sie immer nur an die Vorteile die Ihnen Fitnesstraining bringt z.B. mehr, Ausdauer, Leistungsfähigkeit, Lebensfreude, Gesundheit und Energie. Die Überwindung des inneren Schweinehundes fällt Ihnen dann sehr viel leichter! Motivieren Sie sich einfach selber, sagen sie Sich z.B. einfach: Aller Anfang ist oft mühsam, aber viele haben es bereits vor mir geschafft und wenn die das können, dann ich kann das erst recht!

Wichtigster Faktor für die dauerhafte Motivation zum Training ist die Wahl der geeigneten Sportart.

Jemand, der gerne an der frischen Luft ist, wird mit Indoorsportarten keine Freude haben und umgekehrt. Totale Bewegungsmuffel werden auch in den seltensten Fällen über Nacht zu leidenschaftlichen Sportskanonen. Es geht also bei der Wahl der Sportart um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Anforderungsprofil der Sportart und Leistungsvermögen des Sportlers Um herauszufinden, welche Sportarten gut zu Ihnen passen, probieren Sie einfach einige aus(jedes Sportfachgeschäft bietet Artikel zum Ausleihen). Zusätzlich können Sie im Freundes- und Bekanntenkreis auf Erfahrungsaustausch setzen, zudem bieten diverse Fitnessstudios gratis Schnuppertrainingseinheiten an. Auch der Fach- bzw. Hausarzt und die Experten von den Krankenkassen geben Ihnen sicherlich sachdienliche Informationen was die geeignete Sportart betrifft. Es gibt für jeden eine passende Sportart unabhängig vom Alter und der körperlichen Fitness. Egal auf welchem Level sie einsteigen, durch regelmäßigen Sport stärken Sie Ihre Muskulatur und verbrennen zusätzlich Fett.

So tun Sie nicht nur etwas für Ihre Ausgeglichenheit sondern auch für Ihre Figur.

Falls es Ihnen an Überwindung mangelt und Sie den inneren Schweinehund nicht alleine besiegen möchten, dann fragen Sie doch einfach ein paar Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen ob Sie Lust auf Sport mit Ihnen haben. Sie werden erstaunt sein, wie viele nur darauf gewartet haben, endlich Gleichgesinnte zu finden. Neben regelmäßigem Sport können Sie kleine Fitnessübungen auch bequem in den Alltag integrieren: Nehmen Sie doch ab heute die Treppen und lassen Sie Aufzug oder Rolltreppe links liegen. Das macht Spaß und hält fit! Folgende kleine Tipps können Ihnen dabei helfen langfristig und nachhaltig Freude und Ausdauer beim Sport zu entwickeln.


Heimgeräte nicht nur kaufen sonder auch effektiv verwenden.


Täglich ein bisschen ist effizienter als am Wochenende drei Stunden intensiv.


Trainieren Sie bei optimaler Herzfrequenz und niemals an der Belastungsgrenze.


Achten Sie auf die innere Uhr manche trainieren abends besser manche Menschen morgens oder am nachmittags.


Relaxen Sie auch Ihrem Training entsprechend, denn jedes Training braucht auch seine Auszeiten.


Achten Sie auf spielerische Elemente bei Ausdauer oder Muskeltraining das erhöht die Motivation.


Verwenden Sie Musik als Begleithilfe für Ihr Training das hebt Ihre Stimmung.


Achten Sie nicht nur auf regelmäßiges Training sondern auch auf regelmäßige Abwechslung zwischen Ihren Sportarten, dass schafft zusätzliche Motivation.


Handeln sie nach der Devise: “Übertriebene Fitness nein Danke, doch ein bisschen Bewegung schadet nicht!“


Haben Sie eine geeignete Sportart gefunden, beginnen Sie gleich damit - nicht erst morgen, nächste Woche oder nächsten Monat.


Wählen Sie eine Betätigung in der Nähe Ihrer Behausung aus. Wer lange Strecken überwinden muss, bis er mit dem Training beginnen kann wird diesen Aufwand irgendwann nicht mehr wollen und die neue Aktivität aufgeben.


Stellen Sie einen fixen Sportwochenplan zusammen, nur wer fixe Trainingszeiten hat der kommt auch auf seine mindestens zweimal 30 Minuten Training in der Woche.


Stecken Sie sich realistische Anfangsziele und achten Sie dafür auf regelmäßige Trainingseinheiten, diese sind nicht nur effektiver, sondern auch besser für den Körper, weil dieser genügend dann genügend Regenerationszeit hat.


Verabreden Sie sich mit Freunden/Bekannten zum Sport oder suchen Sie sich Trainingspartner bei unserem Marktplatz im Forumsbereich des Vital-Reigion-Club. Gemeinsam hat man einfach mehr Spass an der Bewegung. Durch die Verpflichtung dem Partner gegenüber ist man viel mehr motivierter dazu mit Ehrgeiz bzw. Durchhaltevermögen bei der Sache zu bleiben.


Führen sie eventuell einen Erfolgsbogen, der Ihnen dabei hilft Erfolge zu dokumentieren, wobei Sie sich für Ihre Trainingsleistungen belohnen sollten, z.B. mit einem Besuch in einer Wellnesstherme mit prickelnder Saunalandschaft. vital-region.com jesus is alive

Frank K.
Gast
Frank K.

Puls beim Laufen gut für das Herz-Kreislaufsystem

Mein Arzt meinte das ich unbedingt etwas Ausdauersport machen soll um mein Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Da ich sehr viel sitze hat er auch recht. Ich fahre nicht so gerne mit dem Fahrrad, also will ich jetzt laufen und alles direkt richtig für den Herz-Kreislauf machen. Also eine Pulsuhr kaufen und dann danach trainieren. Was für Werte sind für einen Anfänger optimal. Ich habe auch Übergewicht. Bei 186 cm wiege ich 106 Kg. Danke schön für euren Rat Frank

Hermann
Gast
Hermann

Welche Übungen um den Kreislauf zu stärken

Hey, es wird mir bei einigen Belastungen oft schwarz vor den Augen und ich will deswegen was für meinen Kreislauf tun. Welche Übungen oder welches Training bringt einem dafür etwas? Was kann man jeden Tag machen damit sich der Kreislauf verbessert? Gruss Hermann

gerda
Gast
gerda

Herz und Kreislauf trainieren

Guten Tag, ich bin jetzt 58 geworden und merke langsam das meine Kondition stark nachlässt. Was kann ich tun um mein Herz und Kreislauf zu trainieren? Welche Übungen werden bei einem Herz-Kreislauftraining durchgeführt? Wer ist dafür der richtige erste Ansprechpartner? Kann ich meinen Arzt diesbezüglich fragen? Vielen Dank im Voraus

Neues Thema in der Kategorie Herz-Kreislauftraining erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.