Übungen für Waden und Brust

Seitenansicht Frau auf Bürostuhl macht Hohlkreuz, Rückenschmerzen
  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Waden- und Brustmuskulatur sind Bereiche, die während der Bürotätigkeit sehr vernachlässigt werden. Damit der Körper beweglich bleibt, empfiehlt es sich, diese von Zeit zu Zeit zu dehnen.

Wadentraining

Die Wadenmuskulatur lässt sich dehnen, indem eine geschlossene Fußstellung im Stand eingenommen wird. Anschließend wird ein Bein nach hinten geschoben, ohne dass die Ferse vom Boden abhebt. Das vordere Bein wird leicht gebeugt, der Oberkörper neigt sich aus der Hüfte heraus so weit vor, bis er eine Linie mit dem hinteren Bein bildet.

Es ist darauf zu achten, dass die Bauchmuskulatur angespannt bleibt. Diese Position wird einige Sekunden gehalten, bis erneut die Ausgangsstellung eingenommen wird. Es erfolgt ein Seitenwechsel.

Brusttraining

Um die Brustmuskulatur zu kräftigen, muss sie nach längerer Bürotätigkeit ausreichend gedehnt werden. Hierzu eignet sich eine Übung, die im Stehen ausgeführt wird. Die Füße stehen hüftbreit auseinander, der gesamte Fuß setzt auf dem Boden auf. Es wird eine Körperspannung im gesamten Körper aufgebaut, die Knie sind dabei leicht durchgedrückt. Der Rücken wird gerade gehalten.

Anschließend werden beide Arme hinter den Körper geführt und vom Körper weggedrückt. Diese Position wird einige Sekunden gehalten. Anschließend erfolgt das Zurückführen der Arme in die Ausgangsposition.

Grundinformationen und Hinweise zum Fitnesstraining

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: business woman back pain © fred goldstein - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema