Trauen Sie sich was! - Drei Fitnesstipps für Frauen

Ansicht von oben: Junge Frau trainiert mit Hantel, grinst in Kamera
  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wenn Sie Ihre Trainingseinheiten mit leichten Gewichten und konstantem Ausdauertraining absolvieren, dann gibt es für Sie leider schlechte Nachrichten: Diese Art des Trainings wird Sie nicht zu den Ergebnissen führen, die Sie mit Ihrem Fitnesstraining erzielen wollen. Um Ihr Fitnessniveau zu erhöhen, müssen Sie Fett verbrennen und die Bildung von Muskulatur stimulieren. Überdenken Sie Ihr Trainingsprogramm und lassen Sie sich von den nachstehenden Ratschlägen inspirieren.

Erhöhen Sie die Intensität Ihres Trainings

Fitness-Experten geben zu bedenken, dass eine komfortable Geschwindigkeit auf dem Crosstrainer keine maßgeblichen Veränderungen für den Körper bedeutet. Ihrer Meinung nach ist der unter Frauen am weitesten verbreitete Fehler, dass sie nicht mit ausreichender Intensität und Gewichten trainieren!

Ein hoch-intensives Intervalltraining, auch als HIIT bezeichnet, ist im Grundlegenden ein 10-20 minütiges Workout, das mit kurzen, explosiven Bewegungsabfolgen und mit mittleren Ruheperioden einhergeht. Hoch-intensives Intervalltraining stellt den besten Weg dar, Ihre ganzheitliche Fitness zu verbessern, Fett zu verbrennen und dient der Anregung Ihrer Hormone für die Entwicklung zu einem gesunden und kräftigen Körper.

Aber woher wissen Sie, ob Ihr bisheriges Training für Sie anstrengend genug ist? Indikatoren dafür, dass ein Training gut anschlägt, sind Schweiß, ein erhöhter Herzschlag und die Produktion von Milchsäure - dies ist der Fall, wenn Sie das sogenannte Brennen in den Muskeln spüren.

Mäßiger Muskelkater bis zu einigen Tagen nach Ihrer letzten Trainingseinheit ist ebenfalls ein gutes Anzeichen. Wenn Sie nach einem Workout keine Ermüdungserscheinungen verspüren, war das Training nicht hart genug und auch nicht ausreichend anstrengend.

Erhöhen Sie die Lasten

Scheuen Sie sich nicht, regelmäßig zu schwereren Gewichten zu greifen. Wenn Sie weniger Wiederholungen mit höheren Gewichten durchführen, z.B. acht Wiederholungen in einem Satz mit 5-kg-Hanteln, anstelle von 15 Wiederholungen mit einer 2,5-kg Hantel, verbrennen Sie mehr Energie und in der Konsequenz auch mehr Fett.

Der Einsatz von schwereren Gewichten wird ebenfalls Ihre Kraft verbessern und schließlich zu einer sichtbar stärkeren Muskulatur führen.

Beginnen Sie damit, Ihre bisher verwendeten Gewichte mit etwas höheren Gewichten auszutauschen und erhöhen sie mit der Zeit weiterhin Schritt für Schritt Ihre Gewichte. Sie werden sehen: die Erfolge lassen nicht lange auf sich warten.

Trainieren Sie mit einer Langhantel

Setzen auch Sie Langhanteln mit zermürbendem Bankdrücken gleich? Haben Sie keine Angst vor dem vermeintlich männlichen Trainingsgerät. Sie können eine unglaublich gute Trainingseinheit mit einer Langhantel realisieren.

Langhanteln sind großartig, um substantielle Fortschritte bei der Ober- wie auch Unterkörpermuskulatur zu erzielen. Übungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Umsetzen oder Reißen eignen sich hervorragend für den Aufbau eines agilen wie athletischen Körpers.

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit dem Gedanken tragen, mit einer Langhantel zu trainieren, beginnen Sie eher mit einem niedrigen Gewicht. Lassen Sie sich außerdem von einem qualifizierten Trainer in das Langhanteltraining unterweisen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: smiling female excercising © DPix Center - www.fotolia.de

Autor:

Andreas Hadel - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema