Wie sollten stark Übergewichtige mit dem Ausdauertraining beginnen?

Mitglied Dominik123 ist offline - zuletzt online am 12.08.15 um 20:56 Uhr
Dominik123
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Mein Arbeitskollege ist stark übergewichtig. Er will jetzt unbedingt was dagegen tun und den Einstieg zum Ausdauertraining finden. Was könnte man ihm empfehlen und gibt es dafür einen Trainingsplan, mit dem er langsam aber sicher Erfolge erzielen könnte? Innerhalb welcher Zeit könnte er schon mit leichten Erfolgen rechnen?

Mitglied steffen72 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 12:59 Uhr
steffen72
  • 108 Beiträge
  • 190 Punkte

Stark übergewichtige Menschen sollten sich unbedingt an einen Sportverein oder an die Krankenkasse wenden, es gibt Einrichtungen, die speziell dicke Menschen trainieren und dabei auf das Herz- und Kreislaufsystem verstärkt achten.

Es gibt Trainingsgruppen, die von der Krankenkasse auch bezahlt werden. Wenn man alleine loslegen will, sollte man sich unbedingt vorher das okay vom Arzt holen.

Dann kann man zumindestens regelmässig leicht joggen gehen und schwimmen gehen. Schwimmen ist besonders gut, da die Gelenke geschont werden.

Mitglied maikedeluxe ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 18:38 Uhr
maikedeluxe
  • 185 Beiträge
  • 225 Punkte

Jahrelanger Kampf der Kilos

Das ist nicht so einfach für einen schwer- oder übergewichtigen Menschen mit Sport einfach so zu beginnen. Da sollte man sich wirklich erst erkundigen und dann beginnen. Aber Schwimmen ist sicher das beste, was man für seinen Körper machen kann. Neben den sportlichen Aktivitäten, kommt es eher auf jede Bewegung an. Jeder einzelne Schritt zählt und ist wichtig. Die Ernährung sollte auch umgestellt werden. Dann wird es auch zu Erfolgen beim Abnehmen kommen. Aber da muss derjenige oder diejenige sicher ganz ganz viel Geduld mitbringen. Da spricht man nicht von ein paar Wochen, sondern von Jahren.

Mitglied Schenas ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 19:16 Uhr
Schenas
  • 153 Beiträge
  • 171 Punkte

Ein wirklich guter Rat ist es, sich an die Krankenkasse zu wenden und dort nachzufragen, welche Möglichkeiten es für Übergewichtige Menschen gibt. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Programme an, bei denen wirklich auf alles geachtet wird. Das sollte man unbedingt nutzen. Dann kommt auch der Erfolg.

Das Weiht Watchers Programm ist auch ganz gut, aber das muss man dann ganz alleine durchziehen, in einer Gruppe abzunehmen, ist sicher leichter und man hat schneller Erfolgserlebnisse, die man auch mit Gleichgesinnten teilen kann.

Mitglied paradisifit ist offline - zuletzt online am 12.05.16 um 13:06 Uhr
paradisifit
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Hallo :)
um mich erst mal vorzustellen ich bin Tobi :) also ich kann auch nur empfehlen, das er zur Krankenkasse gehen sollte oder zu einem Fitness Coach. Da es sehr schnell zu Problemen führen kann mit dem Herz. Da sich das Fett über Jahre angebaut hat wird es auch jahre dauern das ganze wieder runter zu bekommen. allerdings denke ich das, wenn er es richtig macht auch schnell (zumindestens leichte) erfolge sehen wird. was ihm dabei auch sehr unter die arme greifen kann im alltag und rund um die uhr ist ein fitness armband. davon gibt es schon viele auf dem markt und er kann vieles damit analysieren oder auch festhalten. er kann zum beispiel sich die herzfrequenz messen lassen, die schritte und kalorien zählen oder den schlaf überwachen. außerdem können manche fitness armbänder auch dazu motivieren sport zu machen, indem man sich ziele setzt und quasi vom armband "belohnt wird" mit auszeichnungen etc.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfenund das er oder andere übergewichtige bloss nichts überstürtzen! sport, ernährung und schlaf sind die wichtigstens dinge auf die man achten sollte beim abnehmen. aber bitte bitte hilfe von profis oder der krankenkasse einholen :)

MfG paradisifit / Tobi :)

Gast
luke2004

Ich würde ganz leicht beginnen.
also vielleicht erstmal eine kleine Diät. Dann könntest du anfangen ein bisschen zu laufen soo 200 meter.dann immer mehr steigern.dann klappt es ok?

Gast
Louis

Ja , er muss unbedingt sofot was dagegen tun

Also ich empfehle ihn erstmal spazieren zu gehen , jeden tag 1 stunde , und das wirklich jeden tag , später soll er dann die einige Tage langsam joggen gehen.

Mitglied OmbreDouce ist offline - zuletzt online am 26.06.16 um 15:55 Uhr
OmbreDouce
  • 8 Beiträge
  • 8 Punkte

Bewegung

Hauptsächlich joggen, gehen und Treppen steigen. Ganz mäßig, jeden Tag ein bisschen mehr. Ganz wichtig ist ab und zu mal eine Pause einlegen und immer viel Wasser dabei haben, um schön hydriert zu bleiben!

Mitglied LoDi ist offline - zuletzt online am 29.08.16 um 16:42 Uhr
LoDi
  • 5 Beiträge
  • 7 Punkte

Bewegen ohne belasten

Joggen und gehen belastet bei hohem Gewicht sehr die Gelenke. Schwimmen ist wesentlich besser, oder Fahrrad fahren, falls möglich. Den Puls im Auge behalten und immer einen Gang langsamer als möglich. Spürt man beim Fahrrad fahren Anstrengung ist 10 Minuten später Schluss.

fitnessalrounder88
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

Die Frage hier ist, wie stark sein Übergewicht ausgeprägt ist. Wenn es wirklich enorm ist, stellt sich wohl der Krankenkassen-Rat als der richtige heraus. Bei einem Gewicht, das sich in Grenzen hält, also noch nicht in den Adipositas-Bereich fällt, ist wohl Schwimmen der beste Tipp. Prinzipiell eher Sportarten, die die Gelenke nicht überlasten durch das Gewicht und das Herz und den Kreislauf schonen. Aber am allerwichtigsten - Ernährung umstellen!

Gast
Yvonne

Sportzentrum

In dem Fall würde ich mich auf jeden Fall an ein Sportzentrum und an einen Spezialisten wenden! Es ist wichtig, die richtigen Sportarten auszuüben, um die Gelenke bei starkem Übergewicht zu schonen. Am besten nimmst du ihn einfach mal in ein Zentrum mit und ihr lasst euch beraten.

Mitglied rmahler ist offline - zuletzt online am 23.12.18 um 23:13 Uhr
rmahler
  • 24 Beiträge
  • 24 Punkte

Ausdauersport für Übergewichtige Menschen? Ich würde da vielleicht Schwimmen empfehlen. Laufen ist überaus anstrengend und birgt gewisse Risiken. Beim schwimmen jedoch kann die Ausdauer trainiert werden und gleichzeitig wird die gesamte Körpermuskulatur trainiert. Lasst dies am besten vorher von einem Arzt prüfen, inwiefern und wie stark er mit Sport beginnen darf. Übertriebene Aktionen könnten sich negativ auswirken.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Ausdauertraining erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Was kann ich für meine Ausdauer beim Fußball tun?

Hi, ich bin 25 und konnte aus beruflichen Gründen leider die letzten 4 Jahre kein Fußball mehr spielen. Jetzt habe ich aber wieder mehr Zeit u... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Benji

Was sollte man vor und nach dem Ausdauertraining essen?

Bisher bin ich nur unregelmäßig einige Kilometer gejoggt. Nun möchte ich ein "richtiger" Läufer werden und meine Trainingseinheiten wesentlich... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von gibgas