Forum zum Thema Ausdauertraining

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Ausdauertraining verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (14)

Sollte man vor oder nach dem Essen trainieren?

Hallo ihr! Ich mache momentan eine Diät und gehe jetzt auch seit ein paar Tagen ins Fitness-Studio um meine Ausdauer zu steigern. Sollt... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von ak-a-n-d-i

Ausdauertraining bei Asthma

Hallo Ich habe Asthma und kann keine 10 min. laufen ohne nicht stark nach Luft zu schnappen. Könnt ihr mir sagen wie ich das Training a... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Richard Friedel
  • 1
Zeige Ausdauertraining Forenbeiträge 1-14 von 14

Unzureichend beantwortete Fragen (129)

Sandra21
Gast
Sandra21

Wie steiger ich langsam aber stetig meine Ausdauer beim Joggen?

Ich muss und will dringend meine Ausdauer verbessern. Dazu bietet sich Joggen an, weil ich vor der Haustür damit anfangen kann (Naherholungsgebiet). Aber wie baue ich meine Kondition langsam aber stetig auf? Hättet ihr so eine Art Trainingsplan für mich, damit ich auch alles richtig mache? Dafür schonmal im Voraus vielen Dank.

Mitglied aleena ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 15:30 Uhr
aleena
  • 140 Beiträge
  • 188 Punkte

Würde nach Zeit laufen.
Am Anfang vielleicht eine halbe Stunde, dann 15 min länger und immer so weiter ;)

Mitglied dollert ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 15:11 Uhr
dollert
  • 60 Beiträge
  • 80 Punkte

Ausdauer kann man mit Radfahren gut trainieren. Beim Joggen bietet es sich an, ständig etwas mehr Zeit für das Laufen einzuplanen. Man muss ja auch nicht unbedingt durchlaufen, sondern kann zwischendurch ein paar Dehnübungen machen.

Lars
Gast
Lars

Was haben Sprinteinheiten für eine Wirkung auf die Ausdauer?

Bisher bin ich eigentlich immer recht monoton gelaufen, 5 X die Woche, 10 km ein Tempo. Jetzt hat mir aber jemand gesagt, ich solle auch Sprinteinheiten oder Zwischensprints beim Laufen machen. Wir wirkt sich so eine Veränderung meines Trainings auf die Ausdauerleistung aus?
Lars

Matthias
Gast
Matthias
Tempoausdauer

Nur wer regelmäßig auch mal schneller läuft kann dauerhaft schneller laufen.
Eine gute Einheit ist z.B. folgende:
5x1000m mit jeweils 2 min Pause im angestrebten 10 km Tempo.
Beispiel: Man kann aktuell 10 km in 43 min laufen und möchte 39:55 schaffen.
Einmal pro Woche sollte man 5x1000m in 3:59 rennen, aber Vorsicht: Die ersten 2-3 1000er sollten sich locken anfühlen, sonst klappts beim letzten nicht mehr mit den 3:59.

Matthias

Mitglied tomtomdn ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 11:14 Uhr
tomtomdn
  • 57 Beiträge
  • 69 Punkte
Sprinteinlagen bringen nichts für die Ausdauer

Da Lars speziell nach der Auswirkung von Sprinteinlagen auf die Ausdauerleistung fragt, lautet die Antwort: Sprints bringen nichts für die Ausdauer!
Aber: Sprints setzen dem Körper neue Trainingsreize, sodass er sich hinsichtlich der Laufleistung noch steigern kann. Wenn man dauernd im selben Tempo vor sich hinläuft, hat sich der Körper sehr bald darauf eingestellt und hat keine Veranlassung mehr für eine Superkompensation.

Mitglied roselie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 13:19 Uhr
roselie
  • 139 Beiträge
  • 155 Punkte

Tomtomd: Kannst du mir Unwissenden bitte kurz erklären, was eine Superkompensation ist? LG roselie

Mitglied oJo172 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 13:44 Uhr
oJo172
  • 48 Beiträge
  • 66 Punkte
Antwort an roselie

Liebe roselie!

Unter Superkompensation versteht man das Bestreben des Organismus, nach einer ungewohnten Belastung nicht nur dafür zu sorgen, dass der vorherige Leistungsstand durch Reparatur der Muskeln und Bänder wiederhergestellt wird, sondern sich darüber hinaus auf noch höhere Belastungen einzustellen.
Anders ausgedrückt: Hast du nach einem Lauf Muskelkater, hast du also feinste Muskelrisse, dann wird dein Körper diese Risse so heilen, dass die Muskelfasern danach kräftiger sind als vor der Belastung.

Mitglied philippe1717 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 14:16 Uhr
philippe1717
  • 59 Beiträge
  • 95 Punkte

Vielleicht sollte man noch darauf hinweisen, dass die Superkompensation nie während des Trainings, sondern ausschließlich in den Ruhezeiten stattfindet. Es bringt also nichts, wie wild zu trainieren und dem Körper nicht die notwendige Zeit für die Regeneration und die Superkompensation zu geben.

Mitglied Alex_95 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 19:29 Uhr
Alex_95
  • 69 Beiträge
  • 137 Punkte

Wenn Lars Langlauf mit Sprints kombiniert, hat er damit praktisch ein Intervalltraining. Das bringt für das Herz-Kreislauf-System und das Lauftempo mehr als Langlauf pur.

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Welche Übungen eigenen sich besonders zur Verbesserung der azyklischen Spielausdauer?

Ich muss dringend meine Ausdauer verbessern. Dazu sollen wechselnde Belastungsintensivitäten (azyklische Spielausdauer) besonders hilfreich sein. Welche Übungen werden dabei spezielle gemacht, wer kann mir da einige Tipps geben? Danke.

Mitglied Benji ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 11:49 Uhr
Benji
  • 68 Beiträge
  • 102 Punkte

Azykl...was?? was ist das?

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte
Ausdauer verbessern

Spielst du Fußball oder so was? Dann solltest du am besten mit Laufen anfangen, um deine azyklische Spielausdauer zu verbessern. Man kann auch durch Radfahren und Schwimmen die Ausdauer steigern, aber Laufen ist am Effektivsten.

dreamy41
Gast
dreamy41

Welche Ballspiele könnten man in einem Ausdauertraining einbauen?

Nachdem ich mit Fußballspielen aufhören musste, möchte ich meine Ausdauer durch Laufen und so stärken. Allerdings würde ich gerne dabei auch Ballspiele einbauen, damit mir das nicht zu langweilig wird. Habt ihr Ideen, welche Ballspiele man während des Ausdauertrainings einbauen könnte?

Mitglied shorty-boy ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 15:19 Uhr
shorty-boy
  • 51 Beiträge
  • 87 Punkte

Kurze Frage: Warum musstest du mit Fußballspielen aufhören? Hast du irgendeine Verletzung? Das wäre schon wichtig zu wissen, denn eventuell darfst du dann auch nicht laufen, sondern musst einen andern Ausdauersport machen.
Bei Ballspielen wird auch gelaufen. Deshalb kann ich erstmal keine Empfehlung geben.

Mitglied McFit ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 10:37 Uhr
McFit
  • 189 Beiträge
  • 249 Punkte

Laufen ist nicht langweilig. Fang mal an, dann siehst du das schon. Außerdem, wie soll denn das gehen? Ausdauerlauf mit Ball? Und dann alle paar Meter stehenbleiben und den Ball in die Luft werfen? Tut mir leid, ich kann mir das einfach nicht vorstellen.

Detlev
Gast
Detlev

Trainiert ein Profifußballer in der Saison auch Grundlagenausdauer?

Da gehen die Meinungen ja auseinander, wie hält man es mit der Grundlagenausdauer in Ballsportarten. Bei den Amateuren heißt es ja immer, Grundlagenausdauer-Training in der Saison, z.B. beim Fußball, wäre zu Zeitintensiv. Aber wie ist das bei den Profis, bei denen dürfte Zeit eigentlich ja keine Rolle spielen. Machen die trotzdem nichts für die Grundlagenausdauer?

Detlev

Blossom85
Gast
Blossom85

Kann ich nicht mit Sicherheit beantworten. Persönlich kenne ich nämlich keine Profifussballer. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Grundlagenausdauer bei den Profis so völlig außen vor bleibt. Sicher ist das nicht der Schwerpunkt des Trainings, aber ganz ohne geht es sicher nicht.

Kaja
Gast
Kaja

Wie kann ich meine Kondition ohne laufen zu gehen verbessern?

Ich spiele Feldhockey und habe leider konditionell ein paar Defizite. Die will ich jetzt beseitigen, aber am besten ohne Laufen gehen zu müssen.
Was gibt es für eine Alternative zum Laufen?

Kaja

Mitglied Dortmunder ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 19:16 Uhr
Dortmunder
  • 67 Beiträge
  • 89 Punkte

Laufen wäre aber das Beste, wenn du Feldhockey spielst.

Mitglied mannvital ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 21:40 Uhr
mannvital
  • 86 Beiträge
  • 138 Punkte

Zur Not kann Kaja seine Kondition auch mit anderen Ausdauersporarten verbessern, also mit Radfahren, Schwimmen oder Skilanglauf. Was das soll, verstehe ich aber ebensowenig wie Dortmunder. Laufen wäre wirklich am Sinnvollsten.

S-u-p-e-r-s-t-a-r
  • 62 Beiträge
  • 138 Punkte

"ohne laufen gehen zu MÜSSEN"! Mensch, man muss nicht laufen gehen, man darf es ! Das macht nämlich tierisch Spaß!

kruemel78
Gast
kruemel78

Wie kann ich meine Ausdauer fürs Eiskunstlaufen trainieren?

Hi,
ich nehme seit einigen Monaten Unterricht im Eiskunstlaufen und habe festgestellt, dass meine Ausdauer nicht so sonderlich gut ist, weswegen ich jetzt mir ein geeignetes Ausdauertrainigprogramm zusammenstellen möchte. Aber ich bin mir noch unsicher mit welchen Sport man seine Ausdauer am besten trainieren kann. Ist schwimmen besser als joggen? oder eignet sich Inline skaten mehr? Hilfe!

leli78
Gast
leli78

Alle Ausdauersportarten sind gut. Joggen, Schwimmen und Radfahren sind perfekt. Wenn man das sogar noch miteinander kombinieren kann, da hat man optimale Trainingseinheiten, die sich sehr positiv auf das Eiskunstlaufen auswirken.

Mitglied Giulia7 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 21:04 Uhr
Giulia7
  • 126 Beiträge
  • 132 Punkte

Laufen ist gut, da kann man wirklich die Ausdauer trainieren. Außerdem hat man auch eine gute Haltung, beim Schwimmen natürlich auch.

Anita
Gast
Anita

Fahre im Winter kein Rennrad - mit welchen Trainingsmethoden könnte ich meine Fitness konservieren?

Vom Frühjahr bis Herbst fahre ich regelmäßig mit meinem Rennrad (selbst zur Arbeit). Dadurch erfreue ich mich einer hervorragenden Fitness. Nur in der kalten Jahreszeit rühre ich das Rad nicht an. Mit welchen Trainingsmethoden könnte ich den meine Ausdauerfitness fürs nächste Frühjahr konservieren? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Anita

Mitglied Susanne ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 09:35 Uhr
Susanne
  • 231 Beiträge
  • 287 Punkte

Joggen ist eine gute Alternative zum Rennrad. Wenn man in der kalten Jahreszeit nicht regelmässig mit dem Rad fährt, ist es wirklich ein toller Ausgleich, zu joggen.

Mitglied Lori97 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 15:20 Uhr
Lori97
  • 160 Beiträge
  • 176 Punkte

Man kann sich auch einen Hometrainer aufstellen und zu Hause Rad fahren. Das ist zwar nicht so effektiv, wie an der frischen Luft, bringt aber trotzdem einen gewissen Grad an Fitness und Ausdauer, so dass man dann im Frühling wieder total fit ist und die Arbeitsstrecke mit dem Rennrad wieder gut schafft.

conas22
Gast
conas22

Lässt sich mein Lungenvolumen durch Ausdauertraining vergrößern?

Ich habe gehört, dass man sein Lungenvolumen gezielt durch Ausdauertraining vergrößern kann. Dies ist für mich schwer vorstellbar, weil die Lunge kein Muskel ist wie das Herz. Kann man wirklich sein Lungenvolumen durch Ausdauertraining vergrößern? Wie würde es funktionieren?

Mitglied Budomafia ist offline - zuletzt online am 23.09.15 um 16:10 Uhr
Budomafia
  • 61 Beiträge
  • 83 Punkte

Hi, und ob das Lungenvolumen durch Ausdauertraining zunimmt - und wie! Die Lunge passt sich der Leistung an, und du hast viel mehr Luft als vor dem Training.

Mitglied Nicolas01 ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 11:37 Uhr
Nicolas01
  • 63 Beiträge
  • 85 Punkte

Das Lungenvolumen kann man auch durch Atemübungen vergrößern. So was wird zum Beispiel im Yoga gemacht. Meine Freundin hat mir das erzählt.

Tanja
Gast
Tanja

Wie mache ich am besten Schwimmen als Training für den ganzen Körper?

Früher bin ich gelaufen, regelmäßig und dazu habe ich mit leichten Gewichten trainiert. Zu dieser Zeit war ich ganz gut in Form, dann habe ich aber leider Probleme mit meinem Rücken bekommen und habe deshalb mit dem Training aufgehört! Das hat sich natürlich auf meine Fitness ausgewirkt und ich muss jetzt wieder etwas machen. Dabei hatte ich ans Schwimmen gedacht, dass ist gut für den Rücken, bringt etwas für die Kondi und ist auch gut für den ganzen Körper. Wie sollte aber so ein Schwimmtraining genau aussehen, ich habe keine Ahnung? !

Mitglied nicole87 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 12:49 Uhr
nicole87
  • 198 Beiträge
  • 376 Punkte
Wieder anfangen

Es war wohl nicht richtig, ganz mit dem Sport aufzuhören, als die Rückenprobleme angefangen haben. Da hätte man gleich herausfinden müssen, woran das gelegen hat. Meistens sind es ja Fehlhaltungen, falsche Bewegungsführung o.ä.
Ich würde jetzt keine neue Sportart beginnen, sondern wieder in die voherigen neu einsteigen - möglichst unter physiotherapeutischer Begleitung.

Mitglied toyatsu ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 17:01 Uhr
toyatsu
  • 51 Beiträge
  • 81 Punkte
Schwimmen ist gut

Schwimmen ist eine gute Sache für die Ausdauer. Gerade wenn Leute ein paar Pfund zuviel auf die Waage bringen, ist es besser, zu schwimmen als zu laufen.
Das Krafttraining sollte man aber trotzdem wieder anfangen, vor allem für die Beine, weil die beim Schwimmen nur wenig belastet werden.

Mitglied Ziczac ist offline - zuletzt online am 31.12.15 um 11:36 Uhr
Ziczac
  • 81 Beiträge
  • 107 Punkte

Ein Tipp für Leute mit Rückenproblemen: Meistens ist es besser, nicht Brust zu schwimmen,weil man dabei das Rückgrat zu stark belastet (wenn man mit dem Kopf über dem Wasser schwimmt, was Profis natürlich nicht tun). Besser ist Rücken oder Kraul.

Shiva
Gast
Shiva

Brauche Kondition für meinen Skiurlaub, mit welcher Sportart fange ich spätestens an?

Nach Jahren will ich wieder mal Skiurlaub machen. Da ich sonst kaum sportlich unterwegs bin, hatte ich damals einen tierischen Muskelkater. Deshalb will ich bald anfangen, meine Ausdauerfähigkeit zu erhöhen. Welche Sportart wäre dazu geeignet und wieviel Monate vor dem Urlaub sollte ich damit beginnen? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Shiva

Paulepanzer
Gast
Paulepanzer
Skigymnastik

Gibt es nicht noch diese Skigymnastik? So was haben wir früher mal in der Schule gemacht, um uns auf eine Klassenfahrt in ein Skigebiet vorzubereiten.

Ale27
Gast
Ale27
Joggen

Du könntest schon mal mit Joggen anfangen, um deine Ausdauerfähigkeit allmählich zu erhöhen. Wenn dir das nicht liegt, dann geht aber auch Radfahren oder Schwimmen. Hauptsache, du bleibst für einen längeren Zeitraum dabei.

tine23
Gast
tine23

Wie kann man innerhalb von 2 Wochen als Laufanfänger 5 Kilometer schaffen?

In unserer Gegend findet in zwei Wochen ein Wohltätigkeitslauf über fünf und zehn Kilometer statt. Ich bin total untrainiert, würde aber gerne beim Fünfkilometer-Lauf dabei sein. Wie müsste ich trainieren, um dieses Ziel zu erreichen (ich will nur laufend ankommen und keine schnelle Zeit erzielen)? Hättet ihr dafür ein Trainingsprogramm oder habe ich keine Chance?

Mitglied poloi ist offline - zuletzt online am 23.10.15 um 08:30 Uhr
poloi
  • 58 Beiträge
  • 80 Punkte

Tine23, es wäre zur Beantwortung dieser Frage hilfreich gewesen, zu erfahren, wie viele Kilometer du denn vielleicht jetzt schon so auf Anhieb schaffst.
Wenn du blutige Anfängerin bist und es ohne Absetzen nicht mal rund um den Sportplatz schaffst, dann kannst du dir solche Sachen wie 5-Kilometer-Lauf gerne abschminken. Vielleicht im nächsten Jahr, wenn du fleißig trainierst :-))

Mitglied chiffy ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 20:56 Uhr
chiffy
  • 155 Beiträge
  • 187 Punkte
Unrealistisch

Hallo, das ist vollkommen unrealistisch, innerhalb von zwei Wochen von null auf 5 Kilometer zu kommen.
Man muss beim Laufen ganz langsam anfangen. Zum Beispiel eine Minute laufen, eine Minute gehen und sich dann allmählich steigern. Aber das braucht seine Zeit, und in 14 Tagen kommt man nicht weit.

Mitglied KenYou8 ist offline - zuletzt online am 13.11.15 um 15:33 Uhr
KenYou8
  • 48 Beiträge
  • 62 Punkte

Poloi hat schon das wesentlich dazu gesagt. Man müsste wissen, wie sportlich sie ist, um beurteilen zu können, ob sie die 5 Kilometer in 14 Tagen schaffen kann.

petronella
Gast
petronella

Kann zu viel Ausdauersport gefährlich werden?

Hallo Leute!

Sport ist ja generell erstmal gut für das Herz- und Kreislaufsystem. Laut verschiedenen Artikeln die ich gelesen habe, darf man es aber auch nicht übertreiben, weil es dann sogar gefährlich werden könne. Man könnte zum Beispiel im schlimmsten Falle an einem Herzversagen sterben. Aber woher weiß ich, was für mich die richtige Menge Sport ist? Wie kann ich das herausfinden?

Mitglied Tobsen ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 19:12 Uhr
Tobsen
  • 77 Beiträge
  • 113 Punkte
Auf den Körper hören

Hallo,

hör auf deinen Körper! Wenn er dir signalisiert, dass du einfach nicht mehr kannst, dann hör auf und gönn dir eine Pause. Oder lauf langsamer, falls du joggst.
Wenn du kein Körpergefühl hast, dann besorg dir eine Pulsuhr und pass auf, dass du im richtigen Trainingsbereich bleibst.

Mitglied blaze ist offline - zuletzt online am 17.09.15 um 19:47 Uhr
blaze
  • 75 Beiträge
  • 107 Punkte

So schnell stirbt es sich nicht durch Übertreibung beim Sport! Die Gefahr, dass man an Inaktivität stirbt, ist um vieles größer!

Mitglied przeslo ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 08:20 Uhr
przeslo
  • 48 Beiträge
  • 60 Punkte

Hallo Petronella,

du scheinst blutiger Anfänger zu sein. Deshalb solltest du erstmal zum Arzt gehen und dich auf Herz-Kreislauf untersuchen lassen. Wenn es Probleme gibt, wird der Arzt dir entsprechende Ratschläge für dein Ausdauertraining geben.

Gruß, przeslo

Mitglied sunshine1980 ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 15:57 Uhr
sunshine1980
  • 224 Beiträge
  • 308 Punkte

Ergometer oder Crosstrainer - was eignet sich besser zum Ausdauertraining?

Ich bin seit einer Woche regelmäßig im Fitnessclub. Besonders meine Ausdauer will ich stärken. Im CClub werden Ergometer und Crosstrainer angeboten. Welches Gerät eignet sich besser für ein optimales Ausdauertraining und worin bestehen die Unterschiede bei diesen Geräten?

Mitglied Nuggi ist offline - zuletzt online am 01.10.15 um 18:04 Uhr
Nuggi
  • 63 Beiträge
  • 75 Punkte

Auf dem Crosstrainer wird die Ausdauer besser trainiert. Beim Crosstrainer wird der gesamte Körper in Anspruch genommen und man hat dadurch auch schnellere Erfolge, was die Ausdauer betrifft.

Mitglied sukkah ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 21:15 Uhr
sukkah
  • 162 Beiträge
  • 186 Punkte

Eigentlich ist es ganz sinnvoll, wenn man beide Geräte regelmässig bentutzt, um die Ausdauer zu trainieren.

Mitglied PaulB ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 13:43 Uhr
PaulB
  • 80 Beiträge
  • 98 Punkte

Richtig, sowohl Crosstrainer als auch Ergometer sind optimal um die Ausdauer und die Beweglichkeit zu trainineren. :-)

Mitglied ich1014 ist offline - zuletzt online am 18.06.15 um 13:45 Uhr
ich1014
  • 51 Beiträge
  • 65 Punkte

Beides ist super gut. Immer abwechselnd auf den geräten trainieren, dafür sind sie ja da und man hat auch Erfolge. Man kann ja den einen Tag den Crosstrainere nutzen und am anderen Tag das Ergometer. Das bringt wirklich viel. Man muss aber kontinuierlich dranbleiben.

Aura
Gast
Aura
Crosstrainer, ganz klar im Vorteil

Damit trainierst du schliesslich auch deinen Oberkörper und wenn du es schaffst den Cosstrainer mit möglichst viel Wiederstand (140 - 180 Kilowatt) zu machen, also jedenfalls so schwer, daß du dich während dessen auf keinen Fall noch mit jemand unterhalten kannst!, dann wirst du bereits nach 4 Wochen deinen Körper, besonders deinen Oberkörper nicht mehr wieder erkennen!

Der Crosstrainer, in Verbindung mit wenig Fett/Mehl und Zucker, macht die FIGUR!

Jochen
Gast
Jochen

Nach dem Ausdauertraining habe ich immer Kopfschmerzen

Hallo! Ich mache zweimal die Woche ein Ausdauertraining. Circa 20 Minuten nach dem Training bekomme ich starke Kopfschmerzen, die dann etwa 2 Stunden anhalten. Ich muss dann jedesmal eine starke Tablette einnehmen. Warum bekomme ich immer Kopfschmerzen nach dem Training und kennt jemand etwas, um die Schmerzen erst garnicht aufkommen zu lassen? Ich hoffe, daß sich jemand von euch damit auskennt. Ich bin ratlos. Gruß Jochen

Burkhard
Gast
Burkhard
Ausreichend trinken

Ich weiß nicht, ob es was bringt, aber probier mal, mehr zu trinken. Vor dem Training etwas, eventuell während des Trainings auch, und dann vor allem nach Triningsende. Wenn du stark schwitzt und Wasser verlierst, ist es fast normal, dass dein Körper mit Kopfschmerzen reagiert, wenn du die verloren gegangene Flüssigkeit nicht ersetzt.

charly41
Gast
charly41

Machst du ein Cool Down oder hörst du einfach auf zu trainieren? Mach auf jedenfall das Cool Down, damit dein Organismus langsam runterfahren kann.

Mitglied MarcoL ist offline - zuletzt online am 18.08.15 um 17:02 Uhr
MarcoL
  • 68 Beiträge
  • 90 Punkte
Sportarzt fragen

Hhm - geh doch mal zu einem Sportarzt und schildere das Problem.

Aura
Gast
Aura
Aspirin

Probiers einmal mit schwach dosiertem Aspirin 100mg vor und nochmal 100mg direkt nach deinem Training. Das hat bei ähnlichen Symptomen schon etlichen Sportlern geholfen.

David
Gast
David

Ist die Grundidee meines Ausdauertrainings richtig?

Ich trainiere für 10km Stadtläufe und habe schon einige ganz gut beendet. Ich laufe dann immer zwischen 39 und 41min.
Um das zu schaffen, laufe ich 5-6 mal die Woche. 4 mal laufe ich Strecke, d.h. 12 bis 14 km im 4.30 bis 4.45 Schnitt. Mit´s nicht zu langweilig wird, mache ich dazu noch einmal die Woche Intervall-Training. Dann laufe ich 10 bis 15mal 400m in 1er bis 1:15min. Was haltet ihr von diesem Training. Seht ihr noch Möglichkeiten es zu verbessern?

David

Mitglied Noel_96 ist offline - zuletzt online am 06.11.15 um 10:56 Uhr
Noel_96
  • 70 Beiträge
  • 128 Punkte

Habe ich das richtig verstanden, dass du für 10-Kilomenter-Läufe bis zu 14 km täglich trainierst? Warum? Das ist doch mehr als der Wettkampf selbst?

Mitglied Max2008 ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 15:03 Uhr
Max2008
  • 51 Beiträge
  • 73 Punkte
Andere Trainingsreize setzen

Du schreibst, dir wird nicht langweilig... aber dein Körper verlangt eigentlich auch mal nach neuen Trainingsreizen. Wenn er immer nur dasselbe macht, wird er sich nicht steigern, sondern höchstens sein Leistungsniveau halten.
An deiner Stelle würde ich auch mal ein paar Sprints einbauen, oder Crossläufe usw.
Intervallläufe sind aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Alexis
Gast
Alexis

Was machst du denn sonst noch so? Ich meine außer Laufen? Machst du zum Beispiel rumpfstabilisierende Übungen oder überhaupt ein bisschen Krafttraining? Und denkst du auch an die Dehnübungen?

Feuerkind
Gast
Feuerkind
@Alexis

Du scheinst dich auszukennen. Wie siehst du denn die Tatsache, dass bei einem Trainingsumfang an bis zu sechs Tagen nur ein einziger Tag für die Regeneratin bleibt? Ist das nicht unter Umständen zu wenig? Wir haben ja keine Ahnung, wie alt David ist und wie sein Leistungsstand ist. Nicht dass er sich überfordert und sich dann noch Verletzungen zuzieht.

Mitglied david94 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 20:19 Uhr
david94
  • 80 Beiträge
  • 176 Punkte

Stimmt Feuerkind, das sollte er mal mit seinem Sportarzt klären.

Markus
Gast
Markus

Ist es möglich auch spielerisch die Ausdauer zu fördern?

Hi

mein Sohn spielt Basketball und ist gar nicht so schlecht veranlagt, sein Problem ist aber, er hat zu wenig Kondition. Das wäre sein großes Manko, sagt sein Trainer immer.
Ich denke aber, dass es nichts bringt einen 13jährigen um den Sportplatz zu jagen. Ich meine, es müsste auch spielerisch die Möglichkeit geben, etwas für die Kondi zu tu, oder?

Mitglied tomtomdn ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 11:14 Uhr
tomtomdn
  • 57 Beiträge
  • 69 Punkte

Ich denke schon, dass man einen 13-Jährigen zum Laufen animieren kann. Vielleicht wenn Papa mitläuft und ihr mal guckt, wer schneller ist....

Mitglied nlgo ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 21:41 Uhr
nlgo
  • 158 Beiträge
  • 176 Punkte

Ich suche eine Ausdauersportart die gut zu Pilates passt!

Ich mache jetzt seit 1,5 Jahren Pilates und mein Körper ist dadurch richtig straff geworden. Die letzten Fettpolster bekomme ich aber glaube ich nur weg, in dem ich intensiv Ausdauertraining mache.
Was könnt ihr mir da empfehlen? Ich denke z.B. Fahrradfahren ist für mich nicht so gut, denn ich habe schon recht kräftige Oberschenkel!
Also was kann ich tun?

Mitglied Misspoem ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 13:25 Uhr
Misspoem
  • 159 Beiträge
  • 199 Punkte

Generell passen viele Ausdauerportarten zu Pilates. Empfehlen würde ich dir, erst mit Nordic Walking zu beginnen und wenn du ausdauernder geworden bist kannst du mit Joggen beginnen und versuchen eine Stunde (langsam) zu laufen. Das ist meiner Meinung die effektivste Ausdauersportart und kannst du auch überall machen und brauchst keinen Verein dafür. Wenn laufen nichts für dich ist, könntest du auch durch ausdauerndes Schwimmen die letzten Fettpölsterchen bekämpfen.

Chris
Gast
Chris

Cooper-Test - wie viele Meter schafft ihr in den 12 Minuten?

Ich bin jetzt in der Schule einen Cooper-Test gelaufen und bin 2800 m weit gekommen. Der beste aus meiner Klasse hat 3200 m geschaft.
Unser Lehrer meinte, er würde 3600 m schaffen!
Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, kann man das schaffen?

Euer Chris

petermark
Gast
petermark

Ja klar ist das vorstellbar, wenn dein Lehrer topfit ist. Ich selber habe mal knapp dreitausend Meter geschafft und war stolz wie "Bolle". Aber einige Vereinskameraden sind auch schon über 3.600 Meter gekommen. Die sind aber auch trainierte Mittel- und Langstreckenläufer.

Philomagica87
Gast
Philomagica87

Können Extrem-Langstreckenläufer zum Eigenbrötler werden?

Im Bekanntenkreis gibt es einen Extremsportler (zumindest in meinen Augen). Vom normalen Jogger hat er sich innerhalb von zwei Jahren zu einem Marathonläufer entwickelt und will jetzt sogar einhundert Kilometer am Stück laufen.
Vorher war er ein fröhlicher und offener Mensch gewesen. Jetzt dreht sich bei ihm fast alles nur ums Laufen und soziale Kontakte werden ziemlich vernachlässigt.
Hat das Laufen seine Psyche verändert, ist er dadurch zum Eigenbrötler geworden oder ist das nur vorübergehend?

Mitglied Crosing44 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 14:24 Uhr
Crosing44
  • 104 Beiträge
  • 164 Punkte

Natürlich verschieben sich die Lebensschwerpunkte, wenn man ein großes Ziel (Marathon oder 100 KM-Läufe,...) vor sich hat. Langstreckenläufer werden mit der Zeit gelassener und auch selbstbewusster. Der Freundeskreis wird wahrscheinlich auch durch andere Läufer (gemeinsam trainieren macht viel mehr Spaß) erweitert. Es gibt allerdings auch Läufer, die ganz verbissen trainieren, die sind aber meiner Meinung nach in der Minderheit. Sobald die großen Ziele erreicht sind, wird er auch wieder die alten Kontakte wieder vermehrt pflegen.

Sandra25
Gast
Sandra25

Nehme weniger Kalorien zu mir als benötigt - ist das gut oder schlecht für meine Ausdauerleistung?

Durch weniger Kalorienzufuhr als benötigt möchte ich noch mehr abnehmen (ich habe aber Normalgewicht).
Ich erhoffe mir dadurch, meine Ausdauer beim Laufen zu steigern und bessere Zeiten zu erzielen.
Ist dieses Vorgehen zu empfehlen oder ist das gar kontraprokuktiv?

Mitglied ejfc ist offline - zuletzt online am 10.09.15 um 18:44 Uhr
ejfc
  • 58 Beiträge
  • 78 Punkte
Negative Kalorienbilanz und Ausdauertraining

Fürs Ausdauertraining brauchst du auf jeden Fall Kohlehydrate. Allein durchs Laufen wirst du schon abnehmen, wenn du nicht außergewöhnlich viel isst. Am besten ist ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse und höchstens eine leicht negative Kalorienbilanz.

Gerd
Gast
Gerd

Wie verbrenne ich beim Ausdauertraining am meisten Fett?

Ich habe etwas Übergewicht und will es durch gezieltes Ausdauertraining reduzieren. Jetzt habe ich mal gehört, man sollte auf gar keinen Fall über die anaerobe Schwelle beim Training gehen, weil man dann nicht so lange durchhalten könnte.
Aber wie bekomme ich heraus, wo genau meine Schwelle liegt?
Gibt es da einen bestimmten Pulswert?

Gerd

Mitglied untouch2 ist offline - zuletzt online am 09.07.15 um 20:42 Uhr
untouch2
  • 39 Beiträge
  • 53 Punkte
Fettverbrennung beim Ausdauertraining

Früher dachte ich, dass man möglichst schnell laufen müsse, um das meiste Fett zu verbrennen. Genau das Gegenteil ist der Fall. Man darf auf keinen Fall die anaerobe Schwelle (Sauerstoffnot) überschreiten.
Am besten man läuft nach einer Pulsuhr und versucht im Bereich von sechzig bis maximal siebzig Prozent der maximalen Herzfrequenz zu laufen. Die Faustformel dafür: 220 minus Lebensalter und davon 60%.

Frank
Gast
Frank

Ich muss die 3000m in 12 min laufen!

Ich hoffe ihr kennt den Coopertest und könnt mir meine Fragen beantworten.
Wir haben am 15 August Trainingsbeginn und müssen dann einen Coopertest laufen. Mindeststrecke die wir schaffen sollen, ist 3000m und ich schaffe jetzt 2600m. Meint ihr, ich schaffe mich in den nächsten knapp 6 Wochen noch auf 3000m zu steigern? Wenn nicht bekomme ich echt ein Problem mit meinem Trainer! Welche Möglichkeiten habe ich, dafür zu trainieren?

Frank

Hockey21
Gast
Hockey21
Training für Coopertest

Dein vorhaben ist nicht ganz hoffnungslos. Allerdings musst du das training intensiver gestalten. Dafür ist regelmäßiges lauftraining erforderlich. Vorschlagen möchte ich dir drei bis viermal wöchentlich mindestens sechs kilometer lauftraining. Der erste trainigstag sollte gleichmäßiges laufen über sechs kilometer sein (unter fünf minuten pro kilometer). Den zweiten trainingstag würde ich intervalltraining machen (zum Beispiel fünf mal die 1000 meter in jeweil vier minuten laufen und dazwischen gehpausen machen. Beim dritten tag die dreitausen meter so schnell wie möglich laufen und am vierten tag lockerer lauf über sechs kilometer.
Das kannst so wie es passt varieren.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:59 Uhr
Tom92
  • 7930 Beiträge
  • 8952 Punkte
@ Hockey21

Schön das du "Frank" geantwortet hast, aber der Trainingsbeginn war schon am 15-08.12, da kommt deine Antwort leider 2 Jahre zu spät :-D.

Tom
Gast
Tom

Kann ich meine Ausdauer beim Laufen durch Krafttraining verbessern?

Ich bin vor ca. 3 Jahren zum Laufen gekommen, vorher habe ich Fußball gespielt. Seit dem letzten Sommer mache ich auch bei Stadtläufen mit. Beim letzten Lauf, bin ich die 10 km Strecke in 37.40 gelaufen und will jetzt natürlich noch besser werden. Beim Lauftraining mache ich schon alles, Sprints, Bergläufe, Intervall, alles was eben so geht. Jetzt will ich aber noch gezieltes Krafttraining für die Beine machen, denn da habe ich noch Luft nach oben.
Was habt ihr dafür gute Übungen für mich?
Tom

Mitglied Flam30n ist offline - zuletzt online am 16.12.15 um 15:27 Uhr
Flam30n
  • 81 Beiträge
  • 143 Punkte
Krafttraining für Beine zur Ausdauersteigerung beim Laufen

Normalerweise ist Krafttraining für Ausdauerläufer kontraproduktiv. Auch ein Krafttraininng speziell für die Beine ist meiner Meinung bei m deinen Trainingsumfang mit.Intervalltraining nicht erforderlich.
Wenn schon Krafttraining, dann nur mit geringen Gewichten aber mit vielen Wiederholungen. Das Stärken der Rumpfmuskulatur (Rücken, Bauch, Becken) ist aber auch für Läufer sinnvoll. Da könntest du ansetzen.

Mitglied Master92 ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 20:39 Uhr
Master92
  • 107 Beiträge
  • 253 Punkte

Will vorwiegend Muskeln aufbauen und noch Ausdauer trainieren - geht das?

Bisher bin ich überwiegend gelaufen und habe eine schmächtige Figur. Deshalb will ich jetzt meinen Muskelaufbau durch Krafttraining hinbekommen aber trotzdem noch meine Laufeinheiten (dreimal wöchentlich je zehn Kilometer). Passt das eigendlich zusammen und wie hoch sollte der Krafttrainins-Anteil prozentual zum Ausdauertraining sein? Wer kann mir dazu hilfreiche Infos geben? Danke vielmals.

chuzz
Gast
chuzz

Hab das gleiche vor. Hat nicht jemand ne Antwort?
Ich lauf zwar nicht so viel, aber hab erstman Kondi gemacht und will jetzt Muscle. Fang bald glaub ich mit Gewichten an.

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 118 Beiträge
  • 206 Punkte
Müsste gehen

Hi, ich denke mal, das geht: Wenn du zum Beispiel Montag, Mittwoch und Freitag dein Lauftraining machst, Dienstag und Donnerstag dein Kraftraining, und Sonnabend/Sonntag für die Regeneration einplanst, dann kriegst du alles in die Woche und übernimmst dich dabei auch nicht.

Mitglied System ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 09:12 Uhr
System
  • 74 Beiträge
  • 104 Punkte

Um Kraft zu erhalten sollte man wenigstens einmal pro Woche Krafttraining machen. Wenn du zwei Mal machst, kannst du also schon Kraft aufbauen. Und drei Mal die Woche Ausdauer ist auch optimal, wenn man den Laufgurus glauben darf.

Mitglied Kanye_west ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 13:43 Uhr
Kanye_west
  • 42 Beiträge
  • 64 Punkte
Alter und Gesundheitszustand beachten

Hi, alles super, aber man muss auch bedenken, wie alt und gesund man ist. Wer Mitte 20 ist, kann sicher so ein Programm mühelos absolvieren. Aber wenn man mal im Seniorenalter ist, sollte man erst den Arzt fragen, weil sich in dem Alter ja schon so einiges an gesundheitlichen Problemen (Herz-Kreislauf, Gelenke) melden kann.

Rieder
Gast
Rieder
@Kanye_west

Genau das denke ich auch. Und ab 40 oder 50 wäre es auch nicht schlecht, wenn man sich mehr freie Tage für die Regeneration zugesteht.

Mitglied franka94 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 09:01 Uhr
franka94
  • 78 Beiträge
  • 160 Punkte

Sollte Master92 schon älteren Datums sein, dann würde ich das Krafttraining Montag und Freitag machen, damit er dazwischen mehr Zeit zur Erholung hat. Dann könnte er Dienstag laufen, Mittwoch Regeneration machen, Donnerstag wieder laufen, Samstag frei und Sonntag wieder laufen.

Maria
Gast
Maria

Hat Ausdauertraining wirklich negativen Einfluss auf die Schnelligkeit?

Hallo, ich spiele Fußball und bin einer der sprintstärksten Spieler meiner Mannschaft. Leider habe ich andererseits aber eine sehr schlechte Ausdauer und muss daher Konditionstraining machen. Aber wie ist das dann mit meiner Sprintfähigkeit, lässt diese dann erheblich nach? Wie mach es dann die Profi-Spieler, die müssen doch auch beides haben, Kondi u. Sprintfähigkeit?!

Maria

Mitglied tringtra ist offline - zuletzt online am 02.08.15 um 17:46 Uhr
tringtra
  • 69 Beiträge
  • 105 Punkte
Ausdauertraining schlecht für Sprintleistung

Ich nehme an, dass du dein normales Training weiter machst und nur noch zusätzlich Ausdauertraining machen möchtest.
Wenn du einmal in der Woche circa zehn Kilometer läufst, kannst du ja auch zwischendurch kurze Sprinteinheiten einlegen oder bei Anstiegen schneller laufen.
So ein Intervalltraining bringt Ausdauer und Schnelligkeit.

Mitglied Jimbooo ist offline - zuletzt online am 25.01.16 um 21:14 Uhr
Jimbooo
  • 66 Beiträge
  • 102 Punkte

Kann man schnelle Fasern durch gezieltes Ausdauertraining in langsame umwandeln?

Hallo an alle hier,

ich habe bisher Fußball gespielt und war immer einer der schnellsten Sprinter im Team, leider macht mein Knie schon nicht mehr mit.
Speziell die schnellen Sprints machen mir da Probleme und auch das plötzliche stoppen.
Bei langen Läufen habe ich aber keine Probleme und das obwohl ich eher schnelle Muskelfasern habe.
Jetzt würde ich gerne umsatteln zum Langstreckenläufer und entsprechend meine schnellen Fasern zu langsamen umtrainieren.
Aber meine Frage ist, geht das überhaupt?

Thomas55
Gast
Thomas55
Fasern lassen sich nicht umwandeln

Das Verhältnis von schnellen zu langsamen Muskelfasern kannst du gar nicht beeinflussen. Das sind genetische Vorgaben. Deshalb gibt es eben auch geborene Langläufer und geborene Sprinter.
Aber du kannst natürlich alle Fasern trainieren und die vorhandenen langsamen fördern, indem du mehr Longjogs machst.

Unlucky
Gast
Unlucky
Laufen mit Knieproblemen?

Hältst du das für eine gute Alternative - statt zu sprinten jetzt Langlauf zu machen? Das Knie wird auch beim Langlauf belastet. Klar dass Sprinten noch mehr auf die Knie geht, aber dafür läufst du dann später längere Zeit, sodass die Belastung im Endeffekt vermutlich gleich bleibt.
An deiner Stelle würde ich mich mal nach ganz anderen Alternativen umsehen: Schwimmen oder Radfahren zum Beispiel.

Mitglied Flam30n ist offline - zuletzt online am 16.12.15 um 15:27 Uhr
Flam30n
  • 81 Beiträge
  • 143 Punkte
Laufstil und Laufschuhe überprüfen

Stop and go ist Gift fürs Knie. Deshalb richtige Entscheidung. Vorher aber Laufstil und Laufschuhe überprüfen lassen.

Mitglied Hans12 ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 13:44 Uhr
Hans12
  • 49 Beiträge
  • 53 Punkte
Orthopäden aufsuchen

Mit den Jahren könnten sich die Knieprobleme noch verschärfen. Deshalb sollte man vorsichtshalber einen Orthopäden aufsuchen. Womöglich handelt es sich um eine beginnende Arthrose oder Arthritis. Das sollte fachmännisch behandelt werden.

suse29
Gast
suse29

Erreicht man durch High intensity Aerobic oder durch einstündiges Lauftraining mehr Kondition?

Ich such nach der effektivsten Methode meine Kondition zu steigern.
Zur Auswahl steht ein "High intensity Aerobictraining" über eine Stunde und ein einstündiges Lauftraining mit leichten Steigerungsläufen.
Was ist effektiver?

Timo29
Gast
Timo29
Highintensiv Aerobic oder Lauftraining

Willst du jeden Tag trainieren oder denkst duch an die Regeneration.
Für bessere Ausdauer empfehle ich dir das einstündige Lauftraining mit intervallmäßigen Steigerungsläufen.
Drei bis viermal in der Woche wären gut wegen der erforderlichen Regeneration.
Ideal wäre es, an einem Trainingstag dieses Aerobictraining zu machen und zwei Tage später das Lauftraining.

Mitglied denni169 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 17:27 Uhr
denni169
  • 55 Beiträge
  • 85 Punkte

Wie erstellt man ein übersichtliches Trainingstagebuch fürs Ausdauertraining?

Ich möchte in circa einem Jahr einen Triathlon schaffen und werde jetzt mit dem Training dieser drei Disziplinen beginnen.
Einen Trainingsplan habe ich bereits, jetzt brauche ich nur noch ein Trainingstagebuch.
Wie könnte ich so ein übersichtliches Tagebuch (im PC,...) erstellen?

Mitglied steffen72 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 12:59 Uhr
steffen72
  • 108 Beiträge
  • 190 Punkte

HI,
du brauchst das Rad nicht neu zu erfinden! Es gibt solche Trainingstagebücher inzwischen auf im Internet zum Downloaden.

Mitglied Micha17 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 19:24 Uhr
Micha17
  • 93 Beiträge
  • 185 Punkte
Mit Excel erstellen

Ich habe mir selbst eine Übersicht erstellt mit Excel. Geht auch mit OpenOffice oder LibreOffice (die sind kostenlos!).

Mitglied Fips94 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 17:53 Uhr
Fips94
  • 87 Beiträge
  • 191 Punkte

Wieviel Kilometer sollte man wöchentlich mindestens joggen um spürbar die Ausdauer zu verbessern?

Mit meiner Ausdauer ist es nicht gut bestellt und will jetzt endlich was dagegen unternehmen.
Deshalb habe ich mir gedacht so zwei bis dreimal wöchentlich zu joggen.
Wieviel Kilometer müsste ich wöchentlich mindestens laufen, um spürbar die Ausdauer zu verbessern und wie lange braucht man dafür?

Mitglied dollert ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 15:11 Uhr
dollert
  • 60 Beiträge
  • 80 Punkte
Ausdauer durch Lauftraining verbessern

Da kann ich dir nur raten, langsam anzufangen und die Laufstrecken kontinuierlich auszudehnen.
Zwei bis dreimal pro Woche regelmäßig zu laufen ist schon ganz gut.
Fang erst mal mit einer kurzen Runde (drei bis fünf Kilometer) im gemäßigtem Tempo an. Du musst dich noch beim Laufen problemlos unterhalten könnne!
Bis du die Zehnkilometer-Marke schaffst, dauert es wohl mindestens einen Monat. Aber lass dir Zeit.

Mitglied Tom20 ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 13:59 Uhr
Tom20
  • 117 Beiträge
  • 251 Punkte

Kann mangelnde Kondition schuld an meinen häufigen Blackouts bei Meisterschaftsspielen sein?

Beim Fußballtraining halte ich relativ gut mit, allerdings bin ich nicht der Konditionsstärkste.
Jetzt besteht die Gefahr, dass ich aus der ersten Mannschaft fliege, weil ich oft bei Meisterschaftsspielen Blackouts habe und damit meiner Mannschaft schade.
Könnte das an meiner mangelnden Kondition liegen und wie könnte ich die verbessern?

Mitglied Patrick-1994 ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 09:28 Uhr
Patrick-1994
  • 80 Beiträge
  • 178 Punkte
Blackouts beim Fußballspiel

Treten deine blackouts erst zum ende des spieles auf?
Dann könnte wirklich mangelnde kondition deine konzentration negativ beeinflussen und es kommt zu diesen blackouts.
Falls das aber schon von spielbeginn sein sollte, ist das ein psychologisches problem und hast möglicherweise versagungsangst.

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Ist Langlauf und Kraftraining kontraproduktiv?

Neben meinem Ausdauertraining (Laufen) möchte ich mit Muskelaufbautraining beginnen.
Nun denke ich gerade darüber nach, ob das Langlaufen kontraproduktiv zum Muskelaufbau sein könnte.
Wie kann ich beide Sportarten effektiv miteinander verbinden oder geht das nicht?

Mitglied Toni1 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 17:29 Uhr
Toni1
  • 101 Beiträge
  • 141 Punkte
Passt super zueinander

Keine Angst, Ausdauertraining und Krafttraining passen ideal zueinander und eines ergänzt das andere. Ich mache es so, dass ich drei mal die Woche Langlauf mache, also Ausdauer, und zwei mal die Woche Krafttraining. Zwei Tage die Woche nehme ich mir für die Regeneration, damit die Muskeln sich erholen können. Damit komme ich ganz gut klar.

Mitglied kev ist offline - zuletzt online am 22.09.15 um 18:23 Uhr
kev
  • 50 Beiträge
  • 64 Punkte

Zu Toni noch: Am besten abwechseln, sodass du einen Tag Ausdauer machst und am nächsten Kraft usw.

Pingo
Gast
Pingo

Warum sollte man nicht mit einem erhöhten Puls trainieren?

Hallo! Wenn ich Sport mache schnellt mein Puls sehr schnell in die Höhe. Jetzt hörte ich, daß man nicht mit einem erhöhten Puls trainieren sollte. Aus welchem Grund? Wer kennt sich aus und kann mir weiterhelfen? Vielen Dank und schöne Grüße Pingo

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.09.16 um 23:30 Uhr
Kermit
  • 1503 Beiträge
  • 1507 Punkte
Hallo Pingo!

Bei Anstrengungen ist es normal, dass der Puls in die Höhe geht. Er sollte aber genaus schnell wie er ansteigt wieder fallen. Nachdem du dir offensichtlich unsicher bist, wäre die sicherste Lösung um einen Schaden auszuschließén - es könnte ja immerhin sein, dass du einen noch nicht erkannten Herzfehler hast - zum Arzt zu gehen und mit einem Belastungs-EKG dein Herz-Kreislaufsystem zu überprüfen.

Also: ab zum Doc!

Kermit

Schnurzel
Gast
Schnurzel
Maximaler Pulsbereich beim Ausdauersport

Das ist altersabhängig. Normalerweise trainiert man problemlos im 130er.
Bereich.
Zur Feststellung seines maximalen Pulsbereich gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Ich rechne einfach von 220 mein Alter ab und diesen Wert nehme ich als maximalen Puls, über den ich möglichst nicht rüberkommen sollte.

Mitglied patrick22 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 14:22 Uhr
patrick22
  • 129 Beiträge
  • 279 Punkte

Ist der "VO2Max-Wert" mit dem "Cooper Test" vergleichbar oder zu ermitteln?

Ich laufe öfters mal mit einem gestandenen Marathoni (der ist Vereinsläufer). Gestern erzählte er mir was von einem "VO2Max-Wert" der im Sportverein durchgeführt werden soll. Angeblich kann man damit den aktuellen Ausdauerzustand und auch erkennen, wieviel Luft nach oben besteht. Davon habe ich noch nie gehört, hat das vielleicht mit dem "Cooper Test" zu tun? Wer kann mir das mal erklären? Danke.

skyhawk2k
Gast
skyhawk2k

Der Coopertest funktioniert glaube ich anders.
Anders wenn ich du wäre würde ich einfach mal mitmachen um zu sehen wie das berechnet wird und wie dein Stand ist.:P

Feuerteufel
Gast
Feuerteufel
VO2Max-Wert

Mit diesem Wert wird die maximale Sauerstoffaufnahme festgestellt. Damit kann man den aktuellen Ausderzustand messen.
Mit dem sogenannten "Cooper Test" kann man diese Daten auch ermitteln.

Mitglied maddin961 ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 14:41 Uhr
maddin961
  • 35 Beiträge
  • 43 Punkte

Marathontraining und Krafttraining - passt das zusammen?

Seit einem Jahr mache ich Krafttraining und habe schon einiges an Muskelkraft zugelegt. Zusätzlich jogge ich schon mehrere Jahre, will jetzt aber mich auch in diesem Bereich wesentlich verbessern und in einem halben Jahr einen Marathon schaffen. Nun muss ich das Lauftraining natürlich wesentlich intensivieren. Verträgt sich das eigentlich mit dem Krafttraining, was meint ihr?

Mitglied Senseless ist offline - zuletzt online am 18.11.15 um 19:18 Uhr
Senseless
  • 52 Beiträge
  • 68 Punkte

Hi, ich würde bei dem Krafttraining dann groß zurückstecken, da es ja für das Marathonlaufen eher kontraproduktiv ist ! muskelmasse =gewicht=langsamer und mehr zu tragen.

Mitglied Shipoopi97 ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 11:06 Uhr
Shipoopi97
  • 36 Beiträge
  • 64 Punkte
Ausdauer- und Krafttraining

Man kann zwar Ausdauer- und Krafttraining gemeinsam machen, aber wenn man auf Marathon trainiert, dann ist Krafttraining kontraproduktiv.
Es werden verschiedene Muskelgruppen (ST für Ausdauer, FT für Kraft)
Wenn du wirklich einen Marathon schaffen willst, muss du die ST-Fasern hauptsächlich trainieren.
Bodybuilding und Marathon passt nicht wirklich zusammen.

Lutz
Gast
Lutz

Sollte man auch mal ohne Pulsuhr trainieren?

Ich bi jetzt schon 10 Jahre konsequent meine Ausdauer am trainieren. Meistens laufe ich, manchmal fahre ich aber auch Fahrrad.
Eins habe ich aber immer dabei, meine Pulsuhr.
Jetzt hat mir aber jemand gesagt, ich solle mich nicht zum Sklaven meiner Pulswerte machen und auch mal ohne Uhr trainieren, das wäre manchmal besser.

Was haltet Ihr davon?

Bunyil
Gast
Bunyil
Pulsuhr ist für Anfänger wichtig

Hi,

wenn du seit zehn Jahren läufst, solltest du auch ohne Pulsuhr klarkommen. Für Anfänger, vor allem solche mit Herz-Kreislauf-Problemen, ist so eine Pulsuhr schon wichtig, damit sie sich weder unter- noch überfordern. Aber mit langjähriger Lauferfahrung hast du deine Trainingsbereiche ja wohl im Gefühl und brauchst dazu keine Pulsuhr mehr.

suchend1
Gast
suchend1
Nutzen?

Welchen Nutzen würde dir das bringen?

Alles, was du ohne Pulsuhr simulieren möchtest, kannst du auch mit Pulsuhr. Umgekehrt aber nicht.

Mitglied hendric95 ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 15:28 Uhr
hendric95
  • 76 Beiträge
  • 150 Punkte
Wie ambitioniert trainierst du?

O du eine Pulsuhr brauchst oder nicht, hängt vor allem davon ab, ob du ein Hobbyläufer oder ein ambitionierter Läufer bist. Läufst du nur just for fun bzw. für die Gesundheit, oder willst du Wettkämpfe bestreiten? Dafür musst du nämlich mit Pulsuhr trainieren, damit du exakt die Trainingsbereiche bestimmen kannst.

Mitglied Raxius ist offline - zuletzt online am 24.12.15 um 21:20 Uhr
Raxius
  • 45 Beiträge
  • 55 Punkte

Mein Arzt hat mir gesagt, ich laufe richtig, wenn ich mich mit meinem Nebenmann dabei noch normal unterhalten kann, ohne dabei außer Atem zu kommen. Eine Pulsuhr ist nicht nötig.

Mitglied felix14 ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 16:47 Uhr
felix14
  • 43 Beiträge
  • 83 Punkte

Wieso soll es besser sein, ohne Pulsuhr zu trainieren als mit? Das sollte der Typ mal erklären.

Sunshine27
Gast
Sunshine27

Mit welcher Ernährung kann man das Ausdauertraining positiv beeinflussen?

Ich möchte mein Lauftrainingspensum ausweiten und mein Ziel ist es, mal einen Marathon zu laufen. Sicherlich spielt die Ernährung dazu eine wichtige Rolle. Mit welcher Ernährung könnte ich mein Ausdauertraining positiv beeinflussen?

Mitglied toaster112 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 20:48 Uhr
toaster112
  • 71 Beiträge
  • 101 Punkte
Ernährung für Ausdauersportler

Ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und schnell verdaulicher Kost ist auf jeden Fall zu empfehlen.
Weniger Fleisch und Süß, dafür mehr Kohlenhydrate (Nudeln, Reis, Kartoffeln, Vollkornprodukte,...) und fettarme Kost.

Mitglied sliper ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 13:53 Uhr
sliper
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Wird man durch zusätzliches Radtraining beim Laufen schneller?

Ich laufe so circa fünfzig Kilometer in der Woche. Momentan komme ich leistungsmäßig nicht so richtig weiter.
Könnte mir zusätzliches Radtraining (Rennrad oder auf dem Heimtrainer) helfen, schneller und ausdauernder zu werden?

Mitglied Timeframe101 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 14:57 Uhr
Timeframe101
  • 61 Beiträge
  • 81 Punkte
Lauf- und Radtraining

Ich glaube nicht, dass du durch zusätzliches Radtraining deine Laufleistung wesentlich verbessern kannst.
Allerdings habe ich mal zweimal wöchentlich auf meinem Ergometer zusätzlich trainiert und hatte den Eindruck, dass ich bei den Anstiegen weniger Probleme als vorher hatte.

Mitglied Scotty93 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 11:00 Uhr
Scotty93
  • 113 Beiträge
  • 235 Punkte

Zusätzliches training auf einem ergometer bringt sicherlich mehr ausdauer, aber die sprintfähigkeit wird dadurch nicht erhöht.
Da empfehle ich, beim lauftraining fahrtenspiele einzubauen und einmal wöchentlich bahntraining zu machen.

Mitglied Tina79 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 11:09 Uhr
Tina79
  • 224 Beiträge
  • 302 Punkte

Angespanntes Gefühl in der Brust und unregelmäßiger Puls beim Joggen - ist das bedenklich?

Ich jogge seit einigen Wochen, habe aber wohl mein richtiges Lauftempo noch nicht gefunden.
Sorgen macht mir, dass ich beim Laufen oft ein angespanntes Gefühl in der Brustgegend habe und mein Puls unregelmäßig schlägt(laut meiner Polar-Pulsuhr).
Bin ich vielleicht zu schnell und wie trainiere ich richtig?

Mitglied sylvie68 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 17:40 Uhr
sylvie68
  • 207 Beiträge
  • 277 Punkte
Unregelmäßiger Puls beim Joggen

Der unregelmäßige Puls kann daher kommen, weil der Brustgurt der Pulsuhr nicht eng genug anliegt.
Außerdem solltest du als Jogging-Anfängerin langsam und möglichst im gleichmäßigem Tempo laufen.
Angespanntes Gefühl im Brustbereich sollte normalerweise nicht sein. Da würde ich doch sicherheitshalber den Doc fragen.

Mitglied kevin92 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 16:08 Uhr
kevin92
  • 120 Beiträge
  • 262 Punkte

Bei welchen Ballsportarten wird auch die Ausdauer trainiert?

Ich möchte unbedingt meine Ausdauer verbessern. Allerdings habe ich auf Radfahren und Joggen keinen Bock. Es sollte irgendeine Ballsportart sein. Welche Ballsportarten trainieren wirklich auch die Ausdauer, wer kann mir dazu weitere Infos geben? Danke.

Mitglied franka94 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 09:01 Uhr
franka94
  • 78 Beiträge
  • 160 Punkte
Fußball

Also da fällt mir direkt Fußball ein. Beim SPiel muss man viel laufen und das auch für einen langen Zeitraum.

Mitglied olly ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 11:01 Uhr
olly
  • 66 Beiträge
  • 98 Punkte

Fußball ist sehr gut für die Ausdauer, da man fast ständig am Rennen ist. Aber im Grunde kannst du jede Sportart machen, das verbessert immer die Ausdauer. Vielleicht nicht unbedingt Federball oder Schach, aber sonst alles.

joachim
Gast
joachim

Wie kann ich meinen Ruhepuls (> 80) senken - welche Sportart wäre besonders geeignet?

Mein Doc meint, ich solle mehr Sport betreiben, um meinen Ruhepuls (momentan über 80) nicht noch mehr in die Höhe zu treiben.
Allerdings hat er mir keine Empfehlung gegeben, welche Sportart dafür besonders geeignet ist.
Hättet ihr da Ideen für mich?

Mitglied Jablo ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 13:14 Uhr
Jablo
  • 48 Beiträge
  • 60 Punkte
Ausdauersport

Am Besten suchst du dir einen Ausdauersport wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren. Das bringt den Puls in Ordnung.

xare345
Gast
xare345
Pulsuhr zulegen

Joggen wäre gut. Kauf dir aber eine gute Pulsuhr, damit du dich nicht überlastest.

Mitglied Seppie ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 12:13 Uhr
Seppie
  • 47 Beiträge
  • 51 Punkte

Ich würde den Arzt auf jeden Fall nochmal darauf ansprechen, welche Sportart er mir denn empfehlen kann. Sonst sucht man sich unter Umständen etwas aus, was einem mehr schadet als nützt.

Mitglied Kira2006 ist offline - zuletzt online am 20.01.16 um 18:28 Uhr
Kira2006
  • 169 Beiträge
  • 201 Punkte

Sollte man zur Verbesserung der Ausdauer möglichst auf Fett verzichten?

Nachdem ich jetzt fast ein Jahr lang regelmäßig jogge, ist meine Ausdauer enorm gestiegen. Jetzt möchte ich die nächste Stufe nehmen und mal einen Halbmarathon laufen. Sowie ich verstanden habe, sollte man deshalb von fettreicher auf kohlehydratreiche Ernährung umstellen. Sollte ich besser möglichst total auf Fette verzichten oder sind die doch im geringen Maße für die Ausdauer wichtig? Wer kann mir das mal erklären? Danke.

Saphira
Gast
Saphira

Kommt ganz darauf an wie radikal du da bist.
Ich würde nicht ganz auf fette verzichten, ist auch schwer umsetzbar , denke ich !

Mitglied BrigitteSchmitt ist offline - zuletzt online am 28.11.12 um 09:41 Uhr
BrigitteSchmitt
  • 1 Beiträge
  • 2 Punkte
JOJo Effekt

Wichtig ist, dass man nicht zum JoJo Effekt kommt. ich habe von einem Produkt gehört das Redunovin heisst, dadurch vermeidet man den JoJo Effekt. hat jemand von euch davon gehört!!

Mitglied Kosilene ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 13:24 Uhr
Kosilene
  • 140 Beiträge
  • 188 Punkte
Fett ist wichtig

Man sollte nie total auf Fette verzichten, denn Fett gehört zu den Nährstoffen, die unser Körper braucht. Du kannst aber auf gesättigte Fette und vor allem auf Transfettsäuren verzichten, weil die nur auf die Hüften schlagen. Aber gesunde Fette wie Pflanzenöle, Nüsse, fetten Seefisch usw. braucht der Körper, um normal zu funktionieren.

Mitglied mikael05 ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:36 Uhr
mikael05
  • 62 Beiträge
  • 84 Punkte

Richtig ist, dass Ausdauersportler vor allem viele Kohlenhydrate brauchen. Aber natürlich dürfen auch die Bausteine Eiweiß und Fett nicht fehlen.

Mitglied allessandro ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 12:16 Uhr
allessandro
  • 89 Beiträge
  • 133 Punkte

Den Fettkonsum verringern ist sicher keine schlechte Idee. Nur übertreiben darf man dabei nicht, weil sonst der gesamte Stoffwechsel samt Fettverbrennung aus dem Ruder läuft. Und das wäre auch für die Ausdauerleistung von Nachteil.

Mitglied BigSpender ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 18:59 Uhr
BigSpender
  • 60 Beiträge
  • 86 Punkte

Kann man sich durch Sprint-Ausdauertraining ein normales Ausdauertraining ersparen?

Ich möchte meine Ausdauer zwar verbessern, aber die langen Laufstrecken liegen mir nicht und machen mir auch einfach keinen Spaß. Man hat mir gesagt, dass man auch Sprint-Ausdauertraining machen könne. Ist damit auch eine Verbesserung der aeroben Ausdauerleistung möglich und diese langen Laufstrecken nicht mehr erforderlich?

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 166 Beiträge
  • 214 Punkte

Bei der Ausdauer, geht es nunmal um längere Zeiten, da solltest du die längeren Laufstrecken einfach in Kauf nehmen, wie ich finde.:O

klaus56
Gast
klaus56
Ausdauertraining ist nicht zu ersetzen

Am Ausdauertraining kommst du nicht vorbei! Ausdauer heißt nun mal ,dass man über einen langen Zeitraum (oder eine lange Laufstrecke!) eine bestimmte Leistung aufrechterhalten kann. Sowas muss regelmäßig trainiert werden und lässt sich nicht durch lauter Sprints ersetzen. Sprints sind nicht schlecht, weil sie andere Trainingsreize setzen und die Schnelligkeit erhöhen können, aber damit kannst du nicht dein Ausdauertraining ersetzen.

Tim
Gast
Tim

Ich bin verletzt, will aber trotzdem etwas für meine Kondition tun, aber was?

Hi Leute,
ich spiele Eishockey, hoffentlich DNL in der kommenden Saison. Leider habe ich mir jetzt in der heißen Phase der Vorbereitung ein Innenband im Knie gerissen.
Das hat mich natürlich ziemlich aus der Bahn geworfen, aber ich habe mich jetzt wieder gefangen und will trotzdem etwas für meine Kondition tun.
Was könnte ich da machen, etwas wo ich mein Knie nicht für brauche?!

Tim

Mitglied Fennek ist offline - zuletzt online am 02.09.13 um 11:29 Uhr
Fennek
  • 58 Beiträge
  • 58 Punkte
Hmm vllt...

Ist zwar ne ganz andere Richtung, aber wie sieht es aus mit rudern?^^
Oder Oberkörperkraftsportübungen mit weniger Gewicht dafür erheblich mehr Wiederholungen?

Mitglied Darkviper ist offline - zuletzt online am 06.01.16 um 08:26 Uhr
Darkviper
  • 48 Beiträge
  • 64 Punkte

Hanteltraining zum Beispiel, oder auch Übungen mit dem Expander und solche Sachen

Mitglied olli96 ist offline - zuletzt online am 09.11.15 um 17:52 Uhr
olli96
  • 59 Beiträge
  • 101 Punkte

Was hat Hanteltraining mit Kondition zu tun, Darkviper? Das ist doch Krafttraining.

Hartmut33
Gast
Hartmut33

Eventuell kannst du Schwimmen gehen, aber das würde ich vorher noch mal mit dem doc besprechen.

Nanna20
Gast
Nanna20

Wie kann man Ausdauer im Fitnessstudio ohne Laufband trainieren?

Ich jogge nur bei schönem Wetter und besonders in der kalten Jahreszeit müsste ich fürs Ausdauertraining ins Fitnessstudio.
Aber das Laufband ist nichts für mich. An welchen Geräten könnte man denn sonst noch die Ausdauer trainieren, wie machtg ihr das?

Mitglied Claudia98 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 18:34 Uhr
Claudia98
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Da gibt es doch viele Möglichkeiten!

draußen: Skilanglauf und Radfahren
in der Halle: Schwimmen
zuhause: Nordic Walking Gerät oder Fahrrad

Mitglied PMTinsche ist offline - zuletzt online am 15.12.15 um 13:45 Uhr
PMTinsche
  • 108 Beiträge
  • 120 Punkte
Nordic Walking Gruppe

Fürs Joggen bin ich zu schwer und das kann ich auch gar nicht. Aber ich treffe mich immer mit einer Gruppe zum Nordic Walking im Freien. Das macht einen Riesenspaß´und ist auch nicht zu anstrengend.

Mitglied hanemak ist offline - zuletzt online am 29.01.16 um 22:19 Uhr
hanemak
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte

Brauch ich nicht, ich bin eh genug in Bewegung den ganzen Tag lang

kleinemaus23
Gast
kleinemaus23

Wie schafft man als Laufanfänger innerhalb von drei Monaten einen 10 KM-Lauf?

In drei Monaten möchte ich an einen Wohltätigkeitslauf über zehn Kilometer teilnehmen und natürlich eine relativ gute Figur machen. Sportlich war ich bisher nicht besonders, habe aber Normalgewicht und fühle mich fit. Nun sollte ich natürlich umgehend mit dem Lauftraining beginnen. Habt ihr einen Trainingsplan für mich, womit ich mein Ziel in dieser relativ kurzen Zeit schaffen könnte?

ReipschlMan
Gast
ReipschlMan

3 Monate sind eigentlich lange genug um eine gute Fitness zu erreichen .
jeden 2. Tag laufen gehen und sich dabei langsam steigern, jede woche 2 kilometer mehr und dann packst du das sicher !

Mitglied Fabi009 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 19:35 Uhr
Fabi009
  • 73 Beiträge
  • 95 Punkte
Müsste wohl zu schaffen sein

Bei einem Benefizlauf werden ja keine sportlichen Höchsteleistungen erwartet. Deshalb dürfte das schon zu schaffen sein, wenn du mit kurzen STrecken anfängst und dich allmählich steigerst.

Mitglied Mausi137 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 19:10 Uhr
Mausi137
  • 202 Beiträge
  • 244 Punkte

Es gibt ein Laufbuch für Frauen und auch allgemeine Laufbücher für Anfänger. Vielleicht solltest du dir sowas zulegen?

Mitglied homimell ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 17:09 Uhr
homimell
  • 102 Beiträge
  • 160 Punkte

Da hast du dir aber was vorgenommen! Noch nie gelaufen und dann innerhalb von nur sechs Monaten fit werden für einen Zehn-Kilometer-Lauf? Ich würde mir das nicht zutrauen.

Mitglied Spielmacher ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 09:57 Uhr
Spielmacher
  • 53 Beiträge
  • 81 Punkte

Vor der Aufnahme des Trainings sollte man aber einen Gesundheitscheck beim Arzt machen, auch dann, wenn man sich fit fühlt. Es könnte ja trotzdem irgendwas sein, Herz oder Gelenke...

Mitglied scobby ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 08:50 Uhr
scobby
  • 83 Beiträge
  • 129 Punkte

Kann man nach 1 Jahr Trainingspause innerhalb von zwei Monaten die alte Ausdauer erreichen?

Vor über einem Jahr bin ich meinen letzten Marathon gelaufen. Allerdings hatte ich wegen der Hitze damals große Probleme und mir ging es danach so schlecht, dass ich meine Laufschuhe nicht mehr angezogen habe.
Ich habe keinen Sport mehr gemacht, aber jetzt möchte ich doch wieder anfangen.
Ein ehemaliger Vereinskamerad hat mich wieder aktiviert und will mit mir trainieren und mich fit machen für eine Laufserie in circa zwei Monaten.
Könnte ich wohl meine alte Ausdauerfähigkeit in dieser Zeit annähernd erreichen oder wie lange braucht man dafür?

HermannBoy
Gast
HermannBoy

Darüber unterhalte dich mal mit dem Vereinsarzt. Der kennt dein Trainingsalter, dein Lebensalter, deinen Leistungsstand vor und nach der Pause und deinen allgemeinen Gesundheitszustand. Wir hier können dir in dieser Frage nicht weiterhelfen.

Gruß, HermannBoy

Mitglied MisterXY80 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 09:09 Uhr
MisterXY80
  • 81 Beiträge
  • 125 Punkte
Ehrgeiziges Ziel

Das wage ich ja zu bezweifeln, dass du innerhalb von 8 Wochen deinen alten Leistungsstand zurückhast, ohne dass du dich dabei übernimmst. Ich würde das lieber etwas langsamer angehen lassen. Bringt doch nichts, wenn du dann wegen sportlicher Überlastung wieder längere Zeit pausieren musst.

hischbie
Gast
hischbie

Wann wird Ausdauersport schädlich fürs Herz?

Viele Menschen machen viel zu wenig Sport und das ist wirklich nicht gut fürs Herz. Wenn ich aber so einige Laufkollegen beim Laufen beobachte, wie verbissen sie ihre Kilometer abspulen, habe ich doch so meine Bedenken. Ab wann wird es den für das Herz bedenklich? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Hischbie

Mitglied Maxi ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 20:22 Uhr
Maxi
  • 68 Beiträge
  • 86 Punkte
Kommt drauf an

Hi,
schlecht fürs Herz kann das Laufen nur sein, wenn man sich dabei überlastet, also mehr von sich fordert, als Herz und Kreislauf guttut. Aber dafür gibt es ja eigentlich ärztliche Untersuchungen und Pulsuhren, mit deren Hilfe jeder überprüfen kann, ob sich sein Puls noch im Normalbereich bewegt oder nicht.

Mitglied Vici ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 20:37 Uhr
Vici
  • 67 Beiträge
  • 99 Punkte

Das fällt mir auch immer auf, dass die Leute ihr Fitnesstraining so tierisch ernst nehmen. Soll Sport nicht eigentlich auch ein bisschen Spaß machen? Oder glauben die wirklich, man muss sich richtig quälen, um etwas für seine Gesundheit zu tun?

Buddha
Gast
Buddha

Laufen mit einem halben Lächeln auf den Lippen
OM. OM. OM.

Mitglied joker7up ist offline - zuletzt online am 21.07.15 um 22:04 Uhr
joker7up
  • 69 Beiträge
  • 93 Punkte

Manchmal lauf ich auch verbissen meine Runden. Man ist nicht immer gut drauf, und wenn dann noch so mieses Wetter ist und man eigentlich viel lieber zu Hause in der warmen Bude sitzen würde.....

Mitglied marvin83 ist offline - zuletzt online am 17.07.15 um 22:06 Uhr
marvin83
  • 86 Beiträge
  • 162 Punkte

Welches Ausdauertraining ist effektiver: Laufen oder Radfahren?

Ich möchte so effektiv wie möglich an meiner Ausdauer arbeiten. Nun brauche ich eine Entscheidungshilfe zwischen Radfahren und Laufen. Beides kann ich ganz gut. Bei welcher Sportart erlange ich am schnellsten eine gute Ausdauer? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Danke für viele Beiträge dazu.

Mitglied derneue ist offline - zuletzt online am 22.07.15 um 08:52 Uhr
derneue
  • 51 Beiträge
  • 71 Punkte

Ich denke, dass du durch das Laufen schneller den gewünschten Effekt erzielst, bzw. er dir schneller auffallen wird.

Esoxy
Gast
Esoxy

Am optimalsten ist eine Mischung aus Radfahren und Laufen. Das bringt super Kondition und Ausdauer. Wobei das Radfahren auch gelenkschonender ist.

Mitglied alices ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 13:10 Uhr
alices
  • 168 Beiträge
  • 218 Punkte
Optimale Voraussetzungen

Eine tolle Idee beides zu kombinieren. Man ist unabhängig und kann ersteinmal eine Runde Rad fahren, dann in einem schönen Wald laufen und im Sommer noch zusätzlich zum Abschluß in einem See schwimmen gehen. Das sind oder wären perfekte Voraussetzungen um sich zu optimieren.

Mitglied Gorbatschow ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 19:27 Uhr
Gorbatschow
  • 64 Beiträge
  • 82 Punkte

Ausdauertraining bietet beides - das stimmt und ob Rad fahren oder Laufen, beides macht Spaß und kann witterungsunabhängig durchgeführt werden, wobei bei Schnee das Radfahren sich schwieriger gestaltet, aber durchaus auch machbar ist.

Mitglied teufelchenwl83 ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 13:56 Uhr
teufelchenwl83
  • 156 Beiträge
  • 212 Punkte

Leiden Ausdauersportler öfter unter Schwindelanfällen?

Ausdauersport wie Laufen soll ja sehr gesund sein und auch gut für den Blutdruck sein. Wer also hohen Blutdruck hat, kann das mit Ausdauertraining reduzieren. Trotzdem soll es bei denen öfters zu Schwindelanfällen kommen. Womit kann das zusammenhängen? Danke für euerer Erklärungen dazu.

Mitglied Toni1 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 17:29 Uhr
Toni1
  • 101 Beiträge
  • 141 Punkte
Hm

Neue Info für mich. Wo haste das denn aufgeschnappt?

Mitglied Nikolai_2011 ist offline - zuletzt online am 24.09.15 um 17:08 Uhr
Nikolai_2011
  • 63 Beiträge
  • 87 Punkte

Mal eins nach dem anderen:
1. Ausdauersport wie Laufen ist gesund und gut für den Blutdruck. Stimmt.
2. Wer hohen Blutdruck hat, kann das Ausdauertraining reduzieren. Das ist falsch. Gut für den Blutdruck heißt ja nicht nur, gut gegen zu niedrigen Blutdruck, sondern auch gut gegen zu hohen Blutdruck. Also weiter laufen!
3. Bei hohem Blutdruck soll es öfter zu Schwindelanfällen kommen. Hhm - eigentlich leiden eher Menschen mit niedrigem Blutdruck unter Schwindelanfällen.

Mitglied Tanaed ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 20:46 Uhr
Tanaed
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte

Leute mit Problemem im Herz-Kreislauf-Bereich sollten vor einer sportlichen Tätigkeit ihren Arzt konsultieren, damit es nicht zu Überlastungen des Herzens kommt.

kathi18
Gast
kathi18

Ich habe ziemlich niedrigen Blutdruck. Aber nach dem Laufen macht sich der bei mir eigentlich nicht bemerkbar. Eher dann, wenn ich sehr schnell aufstehe oder mich bücke und mich dann wieder aufrichte.

Mitglied patrice83 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 14:50 Uhr
patrice83
  • 74 Beiträge
  • 130 Punkte

Wie trainiert man die aerobe und anaerobe Energiebereitstellung und was bringt das?

Ich laufe regelmäßig und habe öfters von "aerobe" und "anaerobe" Energiebereitstellung gehört. Könntet ihr mir erklären, was ich darunter genau zu verstehen habe und ob mir das als Ausdauersportler wirklich was bringt und wie man das speziell trainiert?

Mitglied Felix1994 ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 08:30 Uhr
Felix1994
  • 86 Beiträge
  • 192 Punkte

Aerobe Energiebereitstellung ist mit Sauerstoff und anaerobe ohne. Die anaerobe Schwelle lässt sich trainieren, und ja, man hat als Ausdauersportler was davon. Aber wie das alles im Einzelnen funktioniert und wie du trainieren musst, kann ich dir hier beim besten Willen nicht genau erklären. Da musst du dich schon auf den Laufseiten im Internet drüber schlau machen.

Mitglied zeroflo93 ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 14:20 Uhr
zeroflo93
  • 105 Beiträge
  • 227 Punkte

Gibt es bestimmte Vorgaben dafür, wieviel man beim Ausdauertraining trinken sollte?

Seit einem Jahr laufe ich regelmäßig drei- bis viermal wöchentlich. Mein Ziel ist es, ein einem Jahr einen Marathon zu schaffen. Bei den langen Trainingseinheiten sollte man ja zwischendurch und danach viel trinken. Gibt es bestimmte Vorgaben dafür, wieviel man trinken sollte? Wer kennt sich da genauer aus und könnte mir Infos geben? `

Goldstein
Gast
Goldstein

In der Regel kannst du mit 1em Liter pro 90 Minuten rechnen.

nivell23
Gast
nivell23
Trinken und Training

Man sollte in etwa zwei Liter am Tag Trinken. Bei extremer Hitzer und gorßer Leistungsanstrengung bei sportlichen Aktivitäten kann es auf jeden Fall mehr sein.

Mitglied Barbie90 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:18 Uhr
Barbie90
  • 174 Beiträge
  • 304 Punkte

Ist die Ausdauerleistung abhängig von der Tageszeit?

Normalerweise laufe ich abends meine Runden.
Letzte Woche musste ich aber aus zeitgründen mal morgens vor dem Frühstück laufen und das war für mich viel anstrengender.
Kann es sein, dass die Ausdauerleistung von der Tageszeit abhängig ist, also bringt der Körper abends mehr Leistung als morgens oder ist das nur Gewöhnungssache?

leukie
Gast
leukie
Ausdauerleistung und Sport

Der Körper gewöhnt sich an die Uhrzeiten, wann die Leistung erbracht wird. Wer auf den Abend eingestimmt ist, wird Probleme haben, am Morgen entsprechende Ausdauerleistung zu bringen.

Mitglied mhhhh ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 09:48 Uhr
mhhhh
  • 29 Beiträge
  • 31 Punkte

Joggen ist eigentlich am Morgen am besten. Der KÖrper hat noch die vollen Energiereserven und kann die volle Leistung bringen. Wenn man es allerdings gewohnt ist, am Abend zu laufen, kann es natürlich zu einem Leistungsabfall kommen.

Mitglied Sidorak ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 21:23 Uhr
Sidorak
  • 46 Beiträge
  • 56 Punkte
Biorhythmus

Jeder hat einen anderen Biorhythmus. Manche laufen lieber am Morgen, andere wieder leiber am Abend. Wer gerne am Abend läuft, wird Schwierigkeiten haben am Morgen entsprechend gut zu laufen und umgekehrt.

Tobias
Gast
Tobias

Ist Schwimmen schlecht für's Laufen?

Stimmt das, dass wenn ich Ausdauer beim Laufen aufbauen möchte, besser nicht Schwimmen gehen sollte, da die Kondition die beim Schwimmen gewonnen wird, kontraproduktiv für das Laufen ist?
Das habe ich mal gehört, kann es aber irgendwie nicht glauben, denn wie sollten den die Triathleten trainieren!?!

Tobias

Mitglied schwimmboy92 ist offline - zuletzt online am 25.01.16 um 17:59 Uhr
schwimmboy92
  • 91 Beiträge
  • 209 Punkte

Kondition kannst du auch beim Schwimmen gewinnen, aber wenn du ein Läufer und kein Schwimmer bist, dann solltest du Schwimmen wirklich nur als Alternative zum Lauftraining sehen (zum Beispiel für Regenerationstage). Beim Schwimmen trainierst du andere Muskelgruppen als beim Laufen. Insofern ist Schwimmen vielleicht nicht unbedingt kontraproduktiv, aber es ist natürlich sinnvoller, die Muskeln zu trainieren, die du beim Laufen auch brauchst.

Mitglied stolzemama ist offline - zuletzt online am 03.08.16 um 09:14 Uhr
stolzemama
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte

Das hätte ich nicht gedacht, danke für diese Antwort.

Mitglied JohnLittle ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 20:44 Uhr
JohnLittle
  • 62 Beiträge
  • 76 Punkte

Schwimmen, Laufen, Radfahren usw. sind alles Ausdauersportarten. Mit allen kannst du also was für deine Grundlagenausdauer und dein Herz-Kreislaufsystem tun. Dann aber muss man sich spezialisieren, wenn man nicht gerade Triathlet ist.

Leeloo
Gast
Leeloo

Joggen mit Hanteln - erhöht das meine Ausdauer oder was soll das bringen?

Seit einem Jahr laufe ich regelmäßig dreimal in der Woche und ich habe schon eine gute Ausdauer. Im Urlaub habe ich einige Läufer gesehen, die mit Hanteln (einige Kilo schwer) gelaufen sind. Ich frage mich, was das eigendlich bringen soll. Erhöht das die Ausdauer oder wird man noch schneller fit? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Leeloo

Mitglied Korrektursucht ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 08:36 Uhr
Korrektursucht
  • 26 Beiträge
  • 26 Punkte
Joggen mit Gewichten

Das Joggen mit Gewichten bringt nicht viel. Man sollte sich lieber einen Rucksack mit Gewichten auf den Rücken schnallen. In den Händen sind die Gewichte nicht so sinnvoll. Man kann sich schnell verkrampfen.

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 166 Beiträge
  • 214 Punkte
Hanteln und Gewichte beim Joggen

Joggen sollte generell dem Ausgleich dienen und nicht als Hochleistungssport betrieben werden. Normales Laufen und eine effektive Steigerung eventuell durch den Einsatz einer Pulsuhr bringt bestimmt mehr, als mit Hanteln laufen zu gehen.

Mitglied christall ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 16:08 Uhr
christall
  • 25 Beiträge
  • 25 Punkte

Effektives Joggen sollte man regelmässig betreiben. Gewichte sind nicht nötig.

Mitglied body23 ist offline - zuletzt online am 03.11.15 um 12:32 Uhr
body23
  • 150 Beiträge
  • 340 Punkte

Ist für Asthmatiker Ausdauertraining möglich oder sogar hilfreich?

Mein Arbeitskollege leidet seit seiner Pubertät an Asthma. Ich würde ihn gern dazu überreden, regelmäßig mit mir zu joggen. Ist leichtes Ausdauertraining für Asthmatiker sinnvoll oder garnicht möglich? Was könnte man problemlos machen in diesem Bereich sportlich machen?

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte

Eigentlich ist es sogar recht förderlich als Asthmatiker ein wenig zu trainieren, dadurch kann sich die Lungefunktion verbessern.
Ein Notfall-Spray, sollte dabei aber immer zur Hand sein, für Notfälle eben.

Mitglied ejfc ist offline - zuletzt online am 10.09.15 um 18:44 Uhr
ejfc
  • 58 Beiträge
  • 78 Punkte
Gute Idee

Find ich gut. Asthmatiker profitieren nämlich ganz besonders vom Ausdauertraining. Ihre Lunge wird leistungsfähiger. Du musst natürlich anfangs viel Rücksicht auf ihn nehmen, weil er ja noch ungeübt ist und wegen des Asthmas wahrscheinlich sowieso nicht mit dir mithalten kann.

doris47
Gast
doris47
Erst mit dem Arzt reden

Sollte der Kollege nicht erstmal mit seinem Arzt darüber reden, bevor er mit dem Joggen anfängt? Ich könnte mir vorstellen, dass er das Ganze viel langsamer angehen muss als ein Gesunder, damit er sich nicht überfordert.

Holwer
Gast
Holwer
Extra Jogging-Gruppe für ihn suchen

So toll ich das auch fände, wenn du und dein Arbeitskollege gemeinsam joggen würdet - aber ich denke, für den Kollegen ist es besser, in einer Extragruppe unter ärztlicher Aufsicht zu joggen. Und für dich wäre es doch auf Dauer auch frustrierend, mit einem Laufpartner unterwegs zu sein, der vom Leistungsstand weit unter dir steht.

coco72
Gast
coco72

Welche Geräte im Fitnessstudio sind fürs Ausdauertraining besonders für Neueinsteiger geeignet?

Bisher habe ich noch nicht viel mit Sport im Sinn gehabt und werde das ab sofort ändern.
Morgen gehe ich erstmals ins Fitnessstudio und möchte mir Ausdauertraining beginnen.
Momentan blicke ich bei der riesigen Auswahl an Geräten nicht durch.
Welche sind denn für Neueinsteiger besonders geeignet?

Mitglied mccrossen93 ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 21:11 Uhr
mccrossen93
  • 98 Beiträge
  • 198 Punkte

Gute Idee! Fang mal mit Radfahren an, dann mit dem Nordic Walking Gerät und dann mach weiter mit dem Laufband. Und wenn du noch was für deinen Oberkörper machen willst, dann benutze auch mal das Rudergerät.
Im Übrigen gibt es in dem Fitnessstudio doch wohl Übungsleiter, die dir auch Empfehlungen geben können. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du ja mit ein paar fitten Leuten dort reden und die um ein paar Tipps bitten.

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 212 Beiträge
  • 302 Punkte

Gilt die 15 Minuten Pausenempfehlung auch für den Laufsport?

Wissenschaftler sollen herausgefunden haben, dass man im Ausdauertraining ein Pause von circa 15 Minuten einlegen sollte, das würde effektiver sein.
Gilt diese Erkenntnis auch für den Laufsport, sollte man dann bein einem Lauf über zwei Stunden nach einer Stunde diese Pause einlegen (Gehpause?) oder für welche Sportart gilt das?

Mitglied Maren ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 12:17 Uhr
Maren
  • 210 Beiträge
  • 264 Punkte
Wirklich?

:-/ Da bin ich aber skeptisch, ob das wirklich so stimmt.....
Ich habe nur mal gehört, dass man mittags eine rund 15 bis 20 minütige Pause einlegen soll, in der man sich kurz hinlegt und ein Nickerchen macht, um danach wieder viel leistungsfähiger zu sein, als wenn man einfach nach dem Essen weiter gearbeitet hätte.
Ich vermute, dass du da einfach was durcheinandergebracht hast.
Im Ausdauertraining soll man garantiert keine Viertelstunde Pause einlegen. Sonst hat das nicht mehr viel mit Ausdauer zu tun.

Mitglied Manuela69 ist offline - zuletzt online am 21.01.14 um 10:41 Uhr
Manuela69
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Motivation - gibt es einen Trick?

Hallo, ich muss eigentlich Ausdauersport machen, kann mich aber überhaupt nicht motivieren. Kennt jemand einen tollen Trick, wie ich mich dazu bringen kann?

Mitglied Juliane15 ist offline - zuletzt online am 10.03.14 um 15:16 Uhr
Juliane15
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Ich habe mich zur Vorbereitung auf den letzten Halbmarathon immer fest mit einer Freundin verabredet, die sich auch angemeldet hatte. Wir sind an 3 festen Tagen zu festen Urhzeiten gelaufen und haben uns einen festen Trainingsplan gemacht.
Mir hat das ganz enorm geholfen diese Verbindlichkeit zu haben. Ich hatte sehr häufig überhaupt keine Lust, dann haben wir kurz telefoniert, sie hat mich motiviert und ab ging es.
Was mich persönlich auch immer motiviert ist neue Outdoor Kleidung, die ich gerne trage. http://www.genxtreme.de/outdoor/ Dann bringt jedes Training richtig Spaß wenn man stylische Sportkleidung dabei trägt. ;)
Viel Erfolg weiterhin!

waldemar
Gast
waldemar

Welches Ausdauertraining ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet?

Mein zehnjähriger Sohn ist noch ziemlich unsportlich. Er ist nicht dick aber bewegungsfaul. Ich bin Jogger und meine Ausdauer ist ganz gut. Welche Ausdauersportart wäre für meinen Sohn geeignet und wie sollten die Trainingeinheiten idealerweise gestaltet werden? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Waldemar

Mitglied Yoda ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 20:23 Uhr
Yoda
  • 69 Beiträge
  • 85 Punkte

Dein Sohn ist 10 und du denkst über ein Sportprogramm für ihn nach.
Dein Sohn sollte selbst entscheiden worauf er lust hat, das ist doch was Kind-sein ausmacht finde ich !
es gibt sooooooviele sportarten...du kannst ihm welche vorschlagen oder zeigen..
mannschaftssportarten sind vielleicht das beste, da er dann von anderen mitgetragen wird.
aber zwäng ihn nicht in irgendwas rein !

Mitglied stubbi ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 14:08 Uhr
stubbi
  • 68 Beiträge
  • 100 Punkte
Warum muss es ein Ausdauertraining sein?

Nur weil du selbst Jogger bist, muss doch dein Sohn das nicht auch unbedingt werden. Der ist in einem Alter, wo er sich noch gar nicht spezialisieren sollte. Der sollte alle möglichen Sportarten spielerisch ausprobieren und nicht stur mit dir die Runden drehen. Fußball spielen, Rad fahren, schwimmen gehen, Hanteltraining, eben von jedem etwas. Es muss ihm aber auch Spaß machen, sonst bringt das nichts.

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 234 Beiträge
  • 282 Punkte
Problem

Mit den Kindern heutzutage ist das wirklich ein Problem. Die tippen den ganzen Tag wie wild auf ihren Smartphones herum und chatten mit Gott und der Welt - da kommt kaum noch mal einer auf die Idee, nach draußen zu gehen und mit den Nachbarskindern herumzutoben. Früher war das alles ganz anders. Da hatten wir den elektronischen Firlefanz noch nicht.

Prazi
Gast
Prazi

Muss ein Ausdauersportler auf Übersäuerung achten?

Neulich ist mir rein zufällig zu Ohren gekommen, dass ein Ausdauersportler auf seinen Säure-Base-Haushalt besonders achten muss. Warum? Gilt das nur für Ausdauersportler oder allgemein für Sportler? Und worin liegt der Unterschied?

Mitglied altermann ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 13:03 Uhr
altermann
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte
Sportler

Egal ob Ausdauersportler oder Nichtsportler - eine Übersäuerung kann den Stoffwechsel beeinflussen. Man sollte für das eigene Wohlbefinden generell auf einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt achten. Wenn man spürt das der Körper übersäuert ist, kann man mit Natron schnell Abhilfe schaffen. Einen Teelöffel Natron in Pulverform in Wasser auflösen und trinken. Das sorgt für einen schnellen Ausgleich.

Mitglied wabby96 ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 20:06 Uhr
wabby96
  • 47 Beiträge
  • 97 Punkte

Ist Fettstoffwechseltraining und Grundlagenausdauertraining nicht das selbe?

Ich mache seit einiger Zeit zwei mal die Woche Krafttraining und habe meinen Muskelapparat mittlerweile stabilisiert. Jetzt will ich anfangen meinen Fettanteil zu reduzieren und will dafür zwei mal die Woche Ausdauertraining machen. Der Fettstoffwechsel wird ja im aeroben Bereich am besten angekurbelt, also in einer gemäßigten Laufgeschwindigkeit. Ich bin der Meinung in diesem Bereich trainiert man auch die Grundlagenausdauer, oder!?
Denn mir wurde empfohlen einmal die Woche Fettstoffwechseltraining zu machen und einmal Grundlagenausdauertraibning! Für mich ist das ein und das selbe, oder liege ich da falsch?

Mitglied trapandbones ist offline - zuletzt online am 07.01.16 um 08:24 Uhr
trapandbones
  • 61 Beiträge
  • 79 Punkte

Sehe ich genauso. Trainieren im GA1-Bereich ist auch zugleich ein Training zur Verbesserung des Fettstoffwechsels. Allerdings gibt es keinen speziellen Fettverbrennungsbereich. Man verbrennt in jedem Trainingsbereich von Anfang an immer auch Fett. Aber es lässt sich trainieren, dass der prozentuale Anteil an Fett sich vergrößert, wenn der Körper sich die nötige Energie aus den Kohlenhydrat- und Fettspeichern holt.

Mitglied cooliboyi ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 18:18 Uhr
cooliboyi
  • 43 Beiträge
  • 55 Punkte

Wie wird ein "Schnelligkeitsausdauertraining" gemacht und erhöht das effektiv die Schnelligkeit?

Ein Kumpel von mir meinte neulich, er mache jetzt im Fitnessstudio ein Schnelligkeitsausdauertraining, damit würde er auch seine reale Schnelligkeit beim Fußball erhöhen. Wie wird eigentlich so ein Schnelligkeitsausdauertraining gemacht und könnte das wirklich auch die Grundschnelligkeit erhöhen? Danke schon mal für euere Infos dazu.

Meris
Gast
Meris

Ist das nicht dieses Hin- und Hersprinten auf einer ziemlich kurzen Distanz? Hab das mal bei ner trainierenden Fußballmannschaft gesehen.

Mitglied Ramblo ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 19:55 Uhr
Ramblo
  • 70 Beiträge
  • 102 Punkte

Es wird sowohl die Grundschnelligkeit erhöht als auch die Fähigkeit, diese Schnelligkeit über einen längeren Zeitraum hindurch aufrechterhalten zu können. Also ein Schnelligkeits- und Ausdauertraining in einem.

Mitglied localhost24 ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 20:54 Uhr
localhost24
  • 68 Beiträge
  • 118 Punkte

Wie man das im Fitnessstudio macht, bin ich jetzt überfragt, weil ich nur draußen trainiere. Aber ich schätze mal, das wird mit Laufbandtraining und Kraftraining gemacht.

Enrico
Gast
Enrico

Komme als Jogger beim Bergwandern schnell aus der Puste - Ist dafür spezielles Training nötig?

Seit einem Jahr jogge ich regelmäßig jeweils für circa 45 Minuten und dachte ich wäre relativ fit. Nun bin ich mit mit Bekannten (passionierte Wanderer) neulich zum Bergwandern gegangen. Schon bald mußten die anderen auf mich warten, bei den ersten Steigungen war meine Kondition weg. Ist Joggen keine gute Vorbereitung dafür oder muß man Bergwandern speziell trainieren? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Enrico

Mitglied toyatsu ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 17:01 Uhr
toyatsu
  • 51 Beiträge
  • 81 Punkte

Sehr komisch! O.o
Wenn du durch das Joggen eine gute Kondition hast, sollte es dir doch eigentlich nicht so schwer fallen zu wandern?
Kondition ist doch Kondition..?!

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 118 Beiträge
  • 206 Punkte
Bergwandern

Um für eine Bergwanderung fit zu sein, sollte man mit Gepäck laufen, aber in der Regel reicht das Joggen für eine gute Kondition aus.

Luciano
Gast
Luciano

Welcher Sport, wenn man die Gelenke schonen muss, die Kondition aber steigern möchte?

Hallo! Ich habe etwas Übergewicht und möchte mich sportlich betätigen, um etwas abzunehmen. Dabei ist es mir ganz wichtig, daß meine Gelenke geschont werde. Gleichzeitig möchte ich aber meine Kondition stärken. Welche Sportart wäre für mich geeignet? Wer von euch hat auch mit Übergewicht zu tun? Welche Art von Sport kann man ohne Bedenken machen? Freue mich über jeden Tipp. Vielen Dank! LG Luciano

Mitglied stubbi ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 14:08 Uhr
stubbi
  • 68 Beiträge
  • 100 Punkte

Bei Übergewicht bietet es sich an schwimmen zu gehen, da da die Gelenke geschont werden und man die Anstrengung auch insbesondere am Anfang nicht so unangenehm spürt. Wichtig ist es, regelmäßig dran zu bleiben. Das ist wichtiger als lange Trainings, die den Körper ja auch stärker beanspruchen. Auch gelenkschonend ist Fahrrad fahren oder Inline Skates. Letztere können aber anfangs auf die Hüften gehen, also auch hier eher kurz trainieren und dafür regelmäßig mehrmals die Woche.

Mitglied Susanne ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 09:35 Uhr
Susanne
  • 231 Beiträge
  • 287 Punkte

Walking ist gelenkschonend und sehr gut für die Ausdauer. Ob mit Stöcken oder ohne ist Geschmacksache.

Mitglied Dominik123 ist offline - zuletzt online am 12.08.15 um 20:56 Uhr
Dominik123
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Um die Gelenke zu schonen bietet sich auch Krafttraining an, da Muskeln einen guten Schutz für die Gelenke bieten. Das kann auch durchaus die Kondition verbessern.

msr25
Gast
msr25

Welche Ausdauersportart ist im Winter ungefährlicher: Skilanglauf oder Joggen?

Wenn ich so an den letzten Winter denke, überlege ich gerade, ob ich statt durch Eis und Schnee zu joggen lieber auf Langlaufskier umzusteigen. So einigermaßen beherrsche ich das Skifahren. Was ist denn normalerweise ungefährlicher? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, MSR

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10118 Beiträge
  • 10125 Punkte
@msr25

Ich bezweifle, dass es dazu Zahlen gibt. Meiner Meinung nach würde ich sagen, wenn du die Möglichkeit hast, Skilanglauf zu betreiben, dann tu das. Denn beim Joggen auf verschneiten und vereisten Wegen kannst du richtig auf die Fresse fliegen, auf der Loipe zwar auch, aber nicht so, die Landung ist dann eher im weichen Schnee.

Mitglied Marv15 ist offline - zuletzt online am 26.01.16 um 21:59 Uhr
Marv15
  • 57 Beiträge
  • 105 Punkte
Langlauf ist im Schnee definitiv schöner und effektiver

Im Winter ist es angebracht mit Langlaufskiern seinen Soll an Sport zu erfüllen. Gerade wenn eine schöne Schneedecke liegt, macht es Spaß mit Langlaufskiern sich auszupowern.

Mitglied Nicolas01 ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 11:37 Uhr
Nicolas01
  • 63 Beiträge
  • 85 Punkte

Ob Joggen oder Ski laufen, beide Sportarten kann man im Winter ausführen.

mariemarie
Gast
mariemarie

Wie kann man innerhalb 1 Woche seine Ausdauer wesentlich verbessern?

Auf einer Party habe ich mich überreden lassen, mich einigen Freunden beim regelmäßigen Laufen anzuschließen. Die laufen zweimal wöchentlich circa zehn Kilometer. Ich bin zwar nicht ganz unsportlich, aber Ausdauertraining habe ich noch nie gemacht. Könnte ich das innerhalb einer Woche durch hartes Training hinkriegen, dass ich zumindest einigermaßen mit der Truppe mithalten kann? Was könntet ihr mir dazu empfehlen?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:59 Uhr
Tom92
  • 7930 Beiträge
  • 8952 Punkte
@ mariemarie

Innerhalb einer Woche wird das wohl nicht funktionieren, da braucht man schon "etwas" länger um seine Ausdauer wesentlich zu verbessern.
Ich weiß ja nicht wie fit du jetzt schon bist, daher kann ich dir nur empfehlen nicht zu übertreiben.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 234 Beiträge
  • 282 Punkte
Schminks dir ab

Du bist nie gelaufen, und da fragst du im Ernst, ob du innerhalb einer einzigen Woche 10 Kilometer am Stück laufen lernen kannst? Nein, das kannst du dir gründlich abschminken.

Mitglied frosch71 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 13:54 Uhr
frosch71
  • 95 Beiträge
  • 163 Punkte

Du würdest dich völlig auspowern, wenn du es tatsächlich schaffen solltest, die 10 Kilometer mitzulaufen. Deinen Muskelkater möchte ich dann aber nicht haben....

Keichilei
Gast
Keichilei
Laufen für Anfänger

So ein Lauftraining braucht einen vernünftigen Trainingsaufbau, da kann man nicht einfach drauf losrennen.

Mitglied Master92 ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 20:39 Uhr
Master92
  • 107 Beiträge
  • 253 Punkte

Knieproblem wegen zu viel Ausdauertraining?

Mein Kumpel will unbedingt seine Ausdauer verbessern und läuft jetzt dreimal wöchentlich auf dem Laufband eine Stunde relativ schnell und danach läuft er sich noch eine halbe Stunde locker aus.
Da er am nächsten Tag meist leichte Knieschmerzen und so ein Taubheitsgefühl darin hat, könnte es doch sein, dass dieses Trainingsprogramm nicht für ihn geeignet ist, was meint ihr, was sollte er anders machen?

Mitglied babbelchen79 ist offline - zuletzt online am 28.10.13 um 19:52 Uhr
babbelchen79
  • 21 Beiträge
  • 21 Punkte

Also Taubheitsgefühl hört sich gar nicht gut an und ist auch nicht im Normalbereich. Bitte unbedingt zum Orthopäden gehen!

Benny
Gast
Benny

Ist es möglich, dass ich innerhalb von 5 Wochen meine Kondition erheblich verbessere?

Hallo, ich bin Eishockeyschiedsrichter und wir müssen jeden Sommer vor der Saison einen Konditionstest machen. Jetzt bin ich ziemlich unfit und habe auch wenig Zeit daran etwas zu ändern. Was ich aber könnte, ca, 5 Wochen vor meinem Lehrgang etwas für die Kondi tun.
Reicht das denn überhaupt oder brauch ich dann auch gar nichts zu tun?

Benny

fuchs12
Gast
fuchs12
Zumindest ein guter Anfang

Innerhalb von fünf Wochen kommst du natürlich nicht von Null auf Hundert, aber du kannst in diesen Wochen zumindest einen guten Anfang machen und dann darauf weiter aufbauen.

Mitglied GoInGoN ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 10:30 Uhr
GoInGoN
  • 53 Beiträge
  • 79 Punkte
Konditionstraining ein Leben lang!

Man kann nicht ein für alle Mal was für seine Kondition tun. Das ist eine lebenslange Aufgabe. Wenn der Körper nicht mehr gefordert wird, bilden sich die Muskeln zurück - so ist das nun mal.
Du kannst ja auch nicht ein Mal so richtig essen und hast dann für den Rest des Jahres Ruhe, oder ?

Mitglied yannik12345 ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 20:58 Uhr
yannik12345
  • 52 Beiträge
  • 66 Punkte
Übertreib es nicht

Hoffentlich übertreibst du es nicht, wenn du in fünf Wochen so viel erreichen willst. Ich kann dir nur empfehlen, die Kondition allmählich zu verbessern und deinen Körper nicht durch ein Übertraining zu schwächen!

Mitglied Anylory ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 16:53 Uhr
Anylory
  • 141 Beiträge
  • 153 Punkte

Wie wird die "Methode der Erschöpfung" beim Ausdauertraining trainiert?

Beim Ausdauertraining ist mir bisher die Wiederholungsmethode bekannt. Nun habe ich von einer Methode der Erschöpfung gehört, aber leider keine näheren Infos dazu bekommen. Wie wird das denn trainiert und welchen positiven Effekt kann man damit erzielen, was meint ihr? Danke für die Beiträge

Mitglied rolo3333 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 20:22 Uhr
rolo3333
  • 30 Beiträge
  • 36 Punkte

Das hat auf jeden fall was mit den Muskeln zu tun und wie man sie belastet auf eine bestimmte Art und Weise.
den genauen Vorgang habe ich selbst leider auch nie verstanden :/

Mitglied mmr22 ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 14:46 Uhr
mmr22
  • 118 Beiträge
  • 266 Punkte
Erschöpfungsmethode

Vermutlich ist damit gemeint, dass man bei richtiger Ausführung nur eine bestimmte Anzahl von Bewegungen machen kann, bis man vollständig erschöpft ist. Kann man weitermachen, heißt das, dass der Bewegungsablauf nicht optimal war.

Eric19
Gast
Eric19
@mmr22

Das gilt aber beim Kraftrraining. Anylory spricht aber vom Ausdauertraining - also Laufen, Radfahren, Schwimmen usw. Da bis zur Erschöpfung traineren kann ja wohl nur zur Untersuchung der Leistungsfähigkeit (beim Arzt zum Beispiel) sinnvoll sein. Sonst wird ja eigentlich immer davor gewarnt, sich so auszupowern - Überlastung und so.

Mitglied Benji ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 11:49 Uhr
Benji
  • 68 Beiträge
  • 102 Punkte

Vielleicht ist damit nicht die Erschöpfung des Ausdauersportlers selbst gemeint, sondern die Erschöpfung der Kohlenhydratvorräte? Weil der Körper dann ja auf die Fettreserven zurückgreifen muss???

Mitglied reebabeauty ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 11:25 Uhr
reebabeauty
  • 30 Beiträge
  • 32 Punkte

Kann man durch Radtraining die Laufkondition konservieren?

Wegen einer Wadenzerrung kann ich jetzt wohl zwei Wochen mein Lauftraining nicht fortsetzen. Ich würde gern auf meinem Ergometer weitertrainieren (das geht schmerzfrei). Könnte ich dadurch meine Laufkondition zumindest konservieren bis ich wieder Laufen darf oder habe ich dadurch nur eine bessere Kondition beim Radfahren?

Bubbles
Gast
Bubbles

Deine kondition bezieht sich ja auf deinen körper und nicht auf eine bestimmte sportart, demnach sollte radfahren eine gute alternative für dich sein .

Mitglied Sean38 ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 12:40 Uhr
Sean38
  • 97 Beiträge
  • 171 Punkte

Die Laufkondition kann man durch Radtraining nicht konservieren. Allerdings die Muskeln und die Ausdauer bleiben erhalten.

Pascal
Gast
Pascal

Was kann ich für meine Ausdauer beim Fußball tun?

Hi, ich bin 25 und konnte aus beruflichen Gründen leider die letzten 4 Jahre kein Fußball mehr spielen. Jetzt habe ich aber wieder mehr Zeit und würde gerne wieder im Verein spielen, unterste Liga oder so. Konditionell wirds dafür aber sogar im Moment nicht reichen, was kann ich machen um wieder einigermaßen fit zu werden? Ich meine speziell für´s Fußball spielen!

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 118 Beiträge
  • 206 Punkte
Grundlagenausdauer trainieren

Hi,
tu erst mal wieder was für deine Grundlagenausdauer. Fang langsam an, regelmäßig zu joggen und steigere allmählich die Laufstrecke und das Lauftempo. Für wechselnde Trainingsreize kannst du sorgen, wenn du nicht stur deine Bahnen ziehst, sondern auch mal einen Crosslauf einschiebst und auf unterschiedlichen Laufuntergründen trainierst. Da macht dich dann nicht speziell für den Fußball fit, sondern ganz allgemein.

Mitglied gerrit ist offline - zuletzt online am 11.02.16 um 08:36 Uhr
gerrit
  • 82 Beiträge
  • 134 Punkte

Es muss ja nicht gerade die Altherrenmannschaft sein, aber habt ihr nicht vielleicht auch einen Fußballverein für Leute wie dich, die also nicht im TRaining sind, sondern wieder neu anfangen wollen?

Mitglied Benji ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 11:49 Uhr
Benji
  • 68 Beiträge
  • 102 Punkte
Learning by doing ;-)

Wo ist das Problem? Zu Anfang wird man natürlich nicht mithalten können, aber je länger man dabei ist, desto mehr passt sich der Körper den neuen Belastungen an. Das braucht seine Zeit, aber es hetzt dich ja wohl auch keiner.

Mitglied Paddy93 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 20:55 Uhr
Paddy93
  • 105 Beiträge
  • 213 Punkte

Kann Zwerchfellatmung die Atemtechnik beim Laufen positiv beeinflussen?

Seit über einem Jahr laufe ich regelmäßig und versuche meine Leistungen zu verbessern um möglichst bald einen Marathon laufen zu können. Könnte zur Verbesserung meiner Atmung eine bestimmte Zwerchfellatmung beitragen? Kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir wertvolle Tipps geben?

Mitglied haukeh ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 20:34 Uhr
haukeh
  • 75 Beiträge
  • 93 Punkte

Du solltest es mal ausprobieren, habe nur gute Erfahrungen damit gemacht!
Durch die Zwerchfellatmung wird dein Lungenvolumen erweitert, es vereinfacht dir also das laufen!

Mitglied Isy3 ist offline - zuletzt online am 04.11.15 um 20:07 Uhr
Isy3
  • 93 Beiträge
  • 131 Punkte
Atemtechniken beim Laufen

Es gibt verschiedene Atemtechniken, die man erlernen kann. Auf jeden Fall lohnt es sich, wenn man über das Zwerchfell das Einatmen erlernt, seine Leistungen beim Joggen zu erhöhen.

fliegender
Gast
fliegender

Welche Sportart eignet sich zum Einstieg für die "60+-Generation"?

Ich bin 63 Jahre und gerade Rentner geworden. Obwohl ich bisher "keine Zeit" hatte selber Sport zu machen, bin ich relativ schlank und habe gesundheitlich noch keine Probleme. Damit das so bleibt, möchte ich jetzt Ausdauersport machen, um meine Kondition zu stärken. Welche Sportart könntet ihr mir dazu empfehlen (Laufen, Walken, Fitness-Studio,...)? Bin auf euere Tipps sehr gespannt. Gruß, Fliegender

Mitglied Mohnblume ist offline - zuletzt online am 16.01.12 um 12:03 Uhr
Mohnblume
  • 12 Beiträge
  • 17 Punkte
Was dir Spaß macht...

Also Walken klingt doch nach einer ganz guten Idee, da bist du gleichzeitig an der frischen Luft aber belastest deine Knie nicht so sehr wie beim Joggen.
Ich würde dir auch Schwimmen empfehlen. Im Winter im Hallenbad, im Sommer im Freibad, da während so gut wie alle Muskelpartien trainiert, aber dabei die Gelenke geschont.

Viele Grüße

karlheinz59
Gast
karlheinz59
Laufen, Schwimmen, Wandern

Solange du keine Schmerzen verspürst, kannst du eigentlich alles ausprobieren, auf das du Lust hast. Schonend ist auf jeden Fall Schwimmen, da kannst du nichts falsch machen. Aber auch Wandern ist für den Einstieg gut, da du das Tempo und die Belastung gut regulieren kannst. Wenn du gesunde Gelenke hast, kannst du aber ruhig auch joggen gehen.

Mitglied wmaximus ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 20:49 Uhr
wmaximus
  • 26 Beiträge
  • 30 Punkte

Also wichtig ist, dass du es am Anfang nicht gleich übertreibst. Du kannst auch, wenn du sicher gehen willst, nichts falsch zu machen, in ein gutes Fitnessstudio und dich da ausführlich beraten lassen. Die wissen normalerweise, welche unterschiedliche Belastung in welchem Alter förderlich ist

Mitglied smoki93 ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 08:48 Uhr
smoki93
  • 100 Beiträge
  • 210 Punkte

Was bringt es, wenn man nach dem Squashen noch mindestens eine halbe Stunde joggt?

Nach dem Squashtraining bin ich zwar schon relativ ausgepumpt, würde aber trotzdem noch was für die Ausdauer tun und noch mindestens eine halbe Stunde joggen. Könnte das noch zusätzlich was bringen oder sollte ich das besser seinlassen, was meint ihr?

Maya19
Gast
Maya19
Klaro

Hey!
Wenn du noch genug Energie hast, warum nicht?! :-)

grobi
Gast
grobi

Solange du den Körper dabei nicht überlastest, sehe ich da keine Probleme.

Mitglied Benrmobil ist offline - zuletzt online am 21.02.16 um 22:01 Uhr
Benrmobil
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte

Das wundert mich ehrlich gesagt sehr, dass du nach dem Squashen noch die Kraft hast Laufen zu gehen und die Ausdauer zu trainieren x_x Vielleicht brauchst du mal nen richtigen Gegner :D

Mitglied Andres93 ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 09:57 Uhr
Andres93
  • 104 Beiträge
  • 226 Punkte

Ab wieviel Kilometern kann man beim Laufen von Ausdauertraining sprechen?

Ich möchte ab sofort meine Ausdauer verbessern und fange deshalb mit Joggen/Laufen an. Gestern war bei drei Kilometer die Luft raus. Das war sicherlich noch kein Ausdauertraining. Ab wieviel Kilometer kann man denn wirklich von einem Ausdauertraining sprechen, was meint ihr?

Mitglied david94 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 20:19 Uhr
david94
  • 80 Beiträge
  • 176 Punkte

Da gibt es keine feste Zahl

Mitglied girlY ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 17:44 Uhr
girlY
  • 102 Beiträge
  • 166 Punkte

10km sind das Mindestmaß^^ - 12-16 km sollte man schon schaffen können!

Mitglied Noname44 ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 11:48 Uhr
Noname44
  • 90 Beiträge
  • 138 Punkte
So geht es

Am besten, man trainiert Intervalle (also 3 Min locker joggen, 1 Minute sprinten etc) auf Strecken von 10 km und steigert das Ganze dann a 500 m!

YellowKitten
Gast
YellowKitten

Ein gutes Maß wäre ein Halbmarathon. Wenn man den laufen kann, hat man seine Audauer trainiert.

malena
Gast
malena

Lauftraining bei Hitze

Hi!

Ich gehe jetzt seit einem knappen halben Jahr regelmäßig und mehrmals die Woche laufen und fühle mich seitdem auch viel fitter und wohler in meiner Haut. Wenn es aber jetzt bald wieder so heiß wird, weiß ich nicht ob mein Kreislauf das mitmacht. Gibt es eine Richttemperatur, ab der man lieber nicht mehr laufen sollte? Oder ist das bei jedem individuell unterschiedlich?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:59 Uhr
Tom92
  • 7930 Beiträge
  • 8952 Punkte
@ malena

Hmmmm ..., ich glaube das ist bei jedem individuell unterschiedlich, ab wann es zu heiß zum joggen ist. Du soltest auf jeden Fall nicht in der Mittagshitze/Mittagssonne joggen, das ist nicht gesund. Da solltest du besser am Abend und dann auch möglichst im "Schatten" joggen.
Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen, du könntest ja mal einen Arzt fragen, was er dazu meint.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10118 Beiträge
  • 10125 Punkte
@malena

Tom92 hat recht, das ist individuell verschieden, jeder Läufer verträgt das anders. Fit for Fun hat zu 'Laufen bei Hitze' mal ein paar Tipps gesammelt. Den Artikel findest du im Netz indem du folgende Zeile in Google kopierst

site:fitforfun.de Laufen bei Hitze

Mitglied Babett11 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 12:26 Uhr
Babett11
  • 205 Beiträge
  • 237 Punkte

Wenn es so heiß wird, kann ich empfehlen, morgens früh oder abends später laufen zu gehen, da ist die Luft dann wieder etwas kühler. Ansonsten würde ich drauf verzichten in der prallen Sonne zu laufen.

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 166 Beiträge
  • 214 Punkte

Kann man ohne Geräte daheim auch Ausdauerübungen machen?

Ich möchte zwar gerne was für meine Ausdauer tun, aber aber keine Lust und Zeit dafür extra ein Fitnessstudio aufsuchen zu müssen. Lieber möchte ich das daheim machen. Sperrige Geräte (Ergometer) möchte ich mir aber nicht in meine kleine Wohnung stellen. Gibt es trotzdem Übungen, die mir dabei behilflich sein könnten?

Mitglied melliii ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 22:05 Uhr
melliii
  • 168 Beiträge
  • 216 Punkte

Du könntest auch einfach vor die Türe gehen, in einen Park oder so und einfach Joggen, was eigentlich eh das beste Ausdauertraining ist.

Mitglied jake-tylor ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 17:03 Uhr
jake-tylor
  • 72 Beiträge
  • 94 Punkte

Schwimmen, radfahren, Joggen.... vor allem letzeres kostet nichts und ist das effektivste Ausdauertraining, was ich kenne^^

Mitglied Sienna-Nova ist offline - zuletzt online am 06.07.13 um 17:45 Uhr
Sienna-Nova
  • 17 Beiträge
  • 21 Punkte
Joggen

Joggen, oder für den Anfang Walking. Vielleicht mit einer zweiten Person, dann ist das Training nicht so langweilig und zu Zweit überwindet man auch leichter den inneren Schweinehund.
In den eigenen vier Wänden wird es mit reinem Ausdauertraining wohl schwer.

Mitglied Manuela ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 20:08 Uhr
Manuela
  • 251 Beiträge
  • 317 Punkte
Anstrengendes Kinderspiel

Kauf dir ein Springseil, wie es die Boxer haben und trainiere eine Stunde damit - das kannst du auch in der Wohnung machen! :D

Mitglied login ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 10:57 Uhr
login
  • 163 Beiträge
  • 203 Punkte

Laufe 20 Mal die Treppe zu deiner Wohnung (je nachdem, in welchem Stock du wohnst, ansonsten such dir in der Nähe eine Treppe!) rauf und runter... DAS macht fit! ;)

Mitglied Dominik123 ist offline - zuletzt online am 12.08.15 um 20:56 Uhr
Dominik123
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Wird die Ausdauer durch Rennradfahren oder Laufen besser gefördert?

Aus gesundheitlichen Gründen möchte ich meine Ausdauer unbedingt verbessern. Zur Auswahl steht da wohl das Laufen und Radfahren. Ein Rennrad könnte ich günstig bekommen, aber Laufen würde ich auch gerne in unserer schönen Umgebung.
Welches Training bringt denn die beste Ausdauer?

Mitglied katze ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 22:09 Uhr
katze
  • 174 Beiträge
  • 212 Punkte
Beides

Wie wäre es mit einer Mischung aus beidem? Beide Sportarten eignen sich zum Ausdauertraining und wenn du die Möglichkeit hast beide auszuführen, dann würde ich das auch nutzen.

Georg76
Gast
Georg76

Wie kann man beim Ausdauertraining die "aerobe Kapazität" steigern?

Ich versuche immer, beim Laufen bessere Ergebnisse zu erziehlen. Jetzt habe ich von der Steigerung der "aeroben Kapazität" gehört. Dabei muss wohl eine hohe Leistung so lang wie möglich durchgehalten werden. Wie trainiert man das denn? Wer hat das schonmal gemacht und welche Erfolge oder Misserfolge gab es dadurch?

Mitglied Mirco ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 14:33 Uhr
Mirco
  • 78 Beiträge
  • 108 Punkte
Längere Belastung ohne Pause

Hi Georg, um die aerobe Kapazität zu steigern musst du einfach deine Trainingseinheiten so aufbauen, dass sie 1. lang und 2. mit hoher Belastung ablaufen.
Schöne Grüße

Mitglied dick1991 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 17:19 Uhr
dick1991
  • 102 Beiträge
  • 218 Punkte

Reichen 1,5 Stunden wöchentliches Lauftraining zur spürbaren Ausdauerverbesserung?

Ich will einfach nicht mehr so schnell aus der Puste sein und möchte meine Ausdauer unbedingt verbessern. Allerdings bin ich recht trainingsfaul. Ich habe mir gedacht, dass ich zweimal wöchentlich auf dem Laufband je dreißig Minuten trainiere und einmal dreißig Minuten Joggen gehen werde. Würde das schon ausreichen, meine Ausdauer spürbar zu erhöhen, was meint ihr?

Mitglied Isy3 ist offline - zuletzt online am 04.11.15 um 20:07 Uhr
Isy3
  • 93 Beiträge
  • 131 Punkte

Mach lieber 3 Std. in der Woche, also jeweils ne Stunde...dann könntest du erfolg haben. So wie du es dir jetzt vorstellst, ist es zu wenig.

SnuSnu
Gast
SnuSnu

Welche Ausdauersportart kann man parallel zum Laufen ergänzend ausüben?

Ich möchte überwiegend meine Ausdauer steigern. Bisher laufe ich regelmäßig dreimal wöchentlich circa dreißig Kilometer. Gerne würde ich aber neben dem Laufen, noch eine andere Ausdauersportart machen, die sich ideal mit dem Lauftraining ergänzt. Was könntet ihr mir dazu empfehlen?

Blinni
Gast
Blinni

Vielleicht ist Schwimmen ja was für dich (und damit meine ich nicht das bekannte rumplanschen im Spaßbad).
Damit trainiert man die Ausdauer nochmal auf eine ganz andere Art und Weise.

Mitglied Coce ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 09:02 Uhr
Coce
  • 44 Beiträge
  • 60 Punkte

Wieviel Wochen vor dem Marathon bringt Höhentraining wirklich was?

Meinen nächsten Marathon möchte ich topvorbereitet laufen. Dazu möchte ich ein Höhentraining im schweizer Alpengebiet machen (1.500 bis 1.700 Meter Höhe). Wieviel Wochen vor dem Marathon sollte ich damit beginnen und wann wieder abreisen, damit ich den besten Effekt beim Marathonlauf erzielen kann?

Lunatist
Gast
Lunatist

Hi, der Marathon sollte nicht weiter als ein bis zwei Wochen nach dem Höhentraining stattfinden, da ist man dann in bester Verfassung, um gute Ergebnisse zu erzielen!;)
Viel Erfolg.

Mitglied paulchen-pander ist offline - zuletzt online am 02.05.15 um 10:07 Uhr
paulchen-pander
  • 42 Beiträge
  • 64 Punkte

Wann ist der beste Zeitpunkt für feste Nahrung nach einem harten Trainingslauf?

Bald beginnt die heiße Phase meiner Marathonvorbereitung und die ersten langen Läufe (über 25 KM) sind fällig. Das ich dann viel Trinken sollte ist klar, aber wie sieht das essenmäßig aus? So direkt nach dem Training kann ich nichts essen. Wann ist denn wohl der beste Zeitpunkt dazu und welche Nahrung wäre zu empfehlen?

Mitglied Flo21 ist offline - zuletzt online am 02.10.15 um 14:32 Uhr
Flo21
  • 121 Beiträge
  • 259 Punkte
Direkt danach

Man sollte möglichst schnell nach dem Training etwas essen. Am besten kohlenhydratreich, damit der Energiespeicher wieder aufgefüllt ist.

Mitglied Smartie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 10:02 Uhr
Smartie
  • 197 Beiträge
  • 241 Punkte

Bei welcher Sportart kann man Ausdauer trainieren und gleichzeitig die Gesäßmuskulatur stärken?

Ich suche eine Sportart, bei der ich gleichzeitig was für meine Ausdauer tue und gleichzeitig meine schlaffen Gesäßmuskeln stärke. Wäre toll, wenn jemand von euch so eine Sportart kennt und schon selber erfolgreich gemacht hat. Danke für viele Tipps dazu.
LG, Smartie

kleineMia
Gast
kleineMia

Ich würde sagen da kommen alle SPortarten in Betracht, bei denen viel gelaufen werden muss...

Mitglied maureen13 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 13:10 Uhr
maureen13
  • 111 Beiträge
  • 147 Punkte

Hast du schon von Capoeira gehört, das ist eine neue "Trendsportart" die ist eigentlich genau dafür ausgelegt...vielleicht gefällt es dir ja ;)

Mitglied Mama22 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 18:43 Uhr
Mama22
  • 175 Beiträge
  • 245 Punkte

Was bringt die Dauermethode beim Ausdauertraining und wie funktioniert die genau?

Seit einem halben Jahr laufe ich regelmäßig und mache auch manchmal Intervalltraining. Jetzt habe ich von der Dauermethode gehört. Wie wird denn dabei trainiert und wofür ist diese Methode besonders gut?

Mitglied joker7up ist offline - zuletzt online am 21.07.15 um 22:04 Uhr
joker7up
  • 69 Beiträge
  • 93 Punkte

Das bedeutet eigentlich nur, dass man lange bei konstanter Geschwindigkeit trainiert. Also 1h lang 12km/h laufen und nicht schneller oder langsamer werden. Das geht natürlich mit allen möglichen Geschwindigkeiten, die im Bereich des "laufbaren" sind.

Mitglied finss24 ist offline - zuletzt online am 30.06.15 um 16:05 Uhr
finss24
  • 69 Beiträge
  • 139 Punkte

Sollte man sich beim Langstrecken-Lauftraining möglichst voll "auspowern"?

Seit einigen Wochen laufe ich regelmäßig in einem Lauftreff mit. Da gibt es unterschiedliche Ansichten, wie ein gutes Lauftraining auszusehen hat. Ein Spezialist meint, das es nur ein gutes Training war, wenn man danach richtig kaputt ist und entsprechend macht er bis zum Schluss richtig Power. Ich halte mehr von einem langsamen Beginn und Steigerung und zum Schluss wieder langsam auszulaufen. Was ist denn nun effektiver, was meint ihr?

Norma
Gast
Norma

Hi, ich mache es auch wie du, also zuerst langsam anfangen, dann die Steigerung und am Ende den Körper wieder auf "Normaltemperatur" bringen, ich glaube auch, dass das das gesündeste ist.

Mitglied ariel2 ist offline - zuletzt online am 23.07.15 um 10:02 Uhr
ariel2
  • 50 Beiträge
  • 76 Punkte

Was sollte man vor und nach dem Ausdauertraining essen?

Bisher bin ich nur unregelmäßig einige Kilometer gejoggt. Nun möchte ich ein "richtiger" Läufer werden und meine Trainingseinheiten wesentlich erhöhen. Nun habe ich verschiedene Meinung gehört, zu welchem Zeitpunkt man was als Ausdauersportler essen sollte. Einige meinen, mit leerem Magen sollte man nicht laufen und andere empfehlen fast mit leeren Magen zu laufen und danach richtig isst. Welcher Zeitpunkt ist nun richtig und welche Nahrung wäre entsprechend zu empfehlen?

Mitglied gibgas ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 15:25 Uhr
gibgas
  • 140 Beiträge
  • 172 Punkte
Nach dem laufen

Ich bin ebenfalls ein verfechter des Essens nach dem Laufen. Eine Kleinigkeit kann man ruhig zu sich nehmen, damit man Energie hat, aber mit vollem Magen lässt es sich einfach nicht gut laufen.

Tanja78
Gast
Tanja78

Wann ist nach einem grippalen Infekt Ausdauertraining frühestens gefahrlos möglich?

Mich hat letzte Woche ein grippaler Infekt erwischt. Sicherlich wird das noch eine Woche dauern, bis die Symptome abgeklungen sind. Ab wann kann ich denn gefahrlos wieder mit Ausdauertraining (Laufen) beginnen, ich will ja keine Herzmuskelentzündung oder so bekommen? Wer kennt sich da genau aus und könnte mir nähere Infos dazu geben?

Mitglied Crosing44 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 14:24 Uhr
Crosing44
  • 104 Beiträge
  • 164 Punkte

Ein bis zwei Wochen sollte man abwarten, bis man wieder mit "leichtem!" Ausdauertraining beginnen sollte.

Mitglied Teenie91 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 15:29 Uhr
Teenie91
  • 115 Beiträge
  • 297 Punkte

Wie oft werden "lohnende Pausen" beim Intervalltraining eingebaut und wie werden die gestaltet?

Im Zusammenhang mit Ausdauer- und Intervalltraining habe ich kürzlich von "lohnenden Pausen" gehört. Wie oft sollten die gemacht werden, was wird in solche Pausen gemacht und was bewirkt man damit? Danke für hilfreiche Antworten dazu.

Mitglied gogo11 ist offline - zuletzt online am 17.08.15 um 10:53 Uhr
gogo11
  • 43 Beiträge
  • 59 Punkte

Die Pause macht man dann und solange bis man nochmal einen Anstieg der Leistung aushält, also nicht bis zur vollen Erholung.

Mitglied Matze18 ist offline - zuletzt online am 29.12.15 um 19:59 Uhr
Matze18
  • 102 Beiträge
  • 216 Punkte

Ist Kardiotraining effektiver als normales Ausdauertraining (Joggen,...)?

Beim Schnuppertag im neuen Fitnessstudio wurde oft vom Kardiotraining gesprochen. Ich nehme an, damit waren die Geräte (Crosstrainer, Stepper und so) gemeint, oder? Bisher bin ich regelmäßig bis zu zehn Kilometer gejoggt. Was ist denn nun effektiver, Kardio- oder normales Ausdauertraining wie Joggen und Radfahren?

Mitglied JustMe ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 19:01 Uhr
JustMe
  • 179 Beiträge
  • 219 Punkte

Ich dachte immer, dass Joggen auch Kardiotraining sei? :-O

Ingo
Gast
Ingo

Bringt das etwas für die Kondition?

Ich spiele im Sommer immer vier Monate Inlinehockey. In dieser Zeit habe ich einmal die Woche Training für 1,5 St. und am WE ein Spiel.
Was mich wundert, ich bin ziemlich dünn, habe aber irgendwie trotzdem keine Kondition. Das heißt, nach 10 min Training bin ich immer schon total platt. Im Spiel ist es genau so. Jetzt habe ich mir überlegt, zwei mal die Woche laufen zu gehen, 30 min.
Werde ich dadurch meine Kondition verbessern oder ist das zu wenig?

Gruß Ingo

Mitglied JoLLe ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 19:25 Uhr
JoLLe
  • 167 Beiträge
  • 203 Punkte

Das hat ja nichts mit deinem Dünnsein zu tun. Du musst deine Kondition trotzdem separat davon aufbauen. ich würde dir aber raten 3-4 Mal die Woche eine Stunde laufen zu gehen. Zweimaliges Training pro Woche à 30 Minuten bringt da nicht viel.

Mitglied Cyrano ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 11:53 Uhr
Cyrano
  • 73 Beiträge
  • 93 Punkte
Intervalltraining

Was du unbedingt machen musst: Intervalltraining. Es gibt nichts effektiveres, um seine Kondition in kürzester Zeit auf Hochtrab zu brignen :).

Mitglied Fede28 ist offline - zuletzt online am 29.10.15 um 11:26 Uhr
Fede28
  • 170 Beiträge
  • 374 Punkte

Wie sollte das Trainingsprogramm vor dem ersten 10 km-Wettkampf aussehen?

Nach einem Jahr reglemäßigem Joggen schaffe ich jetzt locker die zehn Kilometer. In zwei Monaten steht mein erster Wettkampf über zehn Kilometer an. Ich habe den Ehrgeiz, dabei unter einer Stunde zu bleiben. Bisher brauche ich dafür ungefähr 65 Minuten. Mit welchem Trainngsprogramm könnte ich das schaffen?

Mitglied mpfitne ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 20:51 Uhr
mpfitne
  • 34 Beiträge
  • 40 Punkte

Mit Intervalltraiing ist das eigentlich zu schaffen. Hierzu solltest du auf einer Strecke von 10km einen Kilometer locker einlaufen und dann eine Minute lang sprinten, so schnell du kannst. Dann wieder langsamer, dann etwas schneller und dann wieder sprinten. Wenn du zusätzlich bergauf läufst und dir Gewichte kaufst (also für die Fuß- und Handgelenke), erreichst du dein Ziel garantiert! Viel Erfolg wünsch ich dir. :)

Lothar58
Gast
Lothar58

Wie sollte ein effektives Ausdauertraining (Laufen) bei Kindern gestaltet werden?

Ich bin Marathonläufer und drehe dreimal wöchentlich meine Runden. Mein achtjähriger Enkel ist sehr sportlich und möchte unbedingt auch mal mit mir laufen. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie ich mit dem Ausdauertraining bei ihm beginnen soll. Es soll ja Spaß machen und nicht übertrieben sein. Gibt es dafür schon Trainingspläne, an die man sich halten könnte, was meint ihr?

Mitglied cc001 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 14:44 Uhr
cc001
  • 38 Beiträge
  • 56 Punkte
Schwierig

Ausdauertraining kindgerecht zu gestalten finde ich schwierig. Große "Specials" kann man da schließlich nicht einbauen. Das muss den Kindern einfach so Spaß machen. Wichtig ist natürlich die die Dauer des Trainings. Das hängt aber davon ab, wie fit dein Enkel schon ist.

Mitglied Kev91 ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 19:46 Uhr
Kev91
  • 95 Beiträge
  • 205 Punkte

Ab welcher Strecke fängt Ausdauertraining an?

Bisher bin ich nur auf der Kurzstrecke aktiv gewesen. Grundschnelligkeit ist also da. Nun möchte ich meine Ausdauer nachhaltig verbessern. Ich frage mich nur, ab welcher Strecke man schon von einem Ausdauertraining sprechen kann. Eintausen Meter sind für mich schon sehr lang, kann man aber sicherlich nicht als Ausdauertraining bezeichnen, oder?

Mitglied safado ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 20:28 Uhr
safado
  • 64 Beiträge
  • 86 Punkte
Individuell

Meines Wissens gibt es da keine Angabe, ab wann man von Ausdauertraining sprechen kann. Ausdauer ist ja schließlich eine ganz individuelle Sache. Du solltest einfach probieren, dir einen Plan aufzustellen und dein Pensum langsam zu steigern.

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 212 Beiträge
  • 302 Punkte

Könnten durch intensives Training im anaeroben Bereich Gehirnzellen geschädigt werden?

Mein Freund ist momentan auf einem extrem sportlichen Trip. Beim Ausdauertraining im Studio und besonders beim Laufen geht er bewusst in den anaeroben Bereich. Ich mache mir langsam Sorgen um ihn, weil das ja wohl nicht gesund sein kann. Könnten da auch Gehirn- und Nervenzellen absterben? Kennt sich da jemand aus?

Mitglied apolion ist offline - zuletzt online am 23.10.15 um 11:33 Uhr
apolion
  • 65 Beiträge
  • 79 Punkte
Hält er nicht dauerhaft durch.

Auf Dauer kann er das sichelrich nicht aushalten und er wird sein Pensum wieder senken.

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 212 Beiträge
  • 302 Punkte

Ja, mag sein, aber damit wurde meine Frage leider immer noch nicht beantwortet...

Mitglied tommy3000 ist offline - zuletzt online am 15.10.15 um 13:19 Uhr
tommy3000
  • 67 Beiträge
  • 107 Punkte

Mache im Sommer ein Höhentraining in Davos - wie lang profitiere ich davon?

Vier Wochen vor meinem Marathonlauf habe ich die Möglichkeit für eine Woche ein Höhentraining im Raum Davos zu machen. Durch sollen ja die roten Blutkörperchen erhöht werden und die Ausdauer gesteigert werden. Wie lang hält dann dieser Vorteil wohl an? Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht und könnte mir berichten? Danke.

Adlerauge
Gast
Adlerauge

Hi, das hört sich sehr interessant an. Habe da in dem Maße noch nie von gehört, aber werde mich nun auch mal informieren. >.>

Mitglied bebbe93 ist offline - zuletzt online am 10.11.15 um 10:52 Uhr
bebbe93
  • 91 Beiträge
  • 217 Punkte

Was darf man noch kurz vor einem Ausdauertraining essen?

Bisher bin ich zum Lauftraining mit fast leerem Magen gegangen. Schon während des Laufens kriege ich Hunger und danach könnte ich ein Schwein essen! Was könnte ich denn kurz vor dem Laufen essen, ohne Beschwerden zu bekommen? Wie macht ihr das und was könntet ihr mir empfehlen?

Mitglied MazMak ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 13:05 Uhr
MazMak
  • 63 Beiträge
  • 75 Punkte

Ein bisschen Banane, oder Haferflocken sind ganz gut vor dem Laufen. liegen nicht sonderlich schwer im magen, aber machen trotzdem erstmal satt ;)

Mitglied gangsta1234567 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 18:38 Uhr
gangsta1234567
  • 24 Beiträge
  • 34 Punkte

Machen Skirennläufer auch während der Saison noch Ausdauertraining?

Während der Skisaison schaue ich öfters mal im TV diverse Skirennen an. Dazu würde mich mal interessieren, ob die Läufer in der Saison auch noch Ausdauertraining machen müssen oder nur noch an den Feinheiten der Technik feilen. Wie könnten denn geeignete Ausdauerübungen aussehen?

Mitglied jan74706 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 14:44 Uhr
jan74706
  • 60 Beiträge
  • 88 Punkte
Ja klar

Na klar trainieren die auch außerhalb der Saison. Wie willste denn sonst deine Kodnition den Sommer über halten??

Mitglied Stony1981 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 17:47 Uhr
Stony1981
  • 84 Beiträge
  • 156 Punkte

Echt, was ne Frage...die Armen trainierne 4-5h TÄGLICH, um ihre Form zu halten, oder um sich um ein Hundertstel zu verbessern. Joggen, Schwimmen, Hochsprünge...das alles gehen die armen Sportler jeden Tag durch...

Mitglied Micha17 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 19:24 Uhr
Micha17
  • 93 Beiträge
  • 185 Punkte

Wobei nicht zu vergessen ist, dass sie auch ihre Kraft und ihr Gleichgewicht weiterhin trainieren müssen. Ich denke mal, die werden in speziellen Sportzentren trainieren oder im Fitnessstudio.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10118 Beiträge
  • 10125 Punkte
@all

Ja, sie trainieren auch während der Skisaison noch ihre Ausdauer. Das Training geht so ganz normal weiter.

Ihr habt die Frage falsch gelesen. Gangsta hat nach WÄHREND der Saison gefragt, nicht nach außerhalb der Saison.

Mitglied Barbie90 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:18 Uhr
Barbie90
  • 174 Beiträge
  • 304 Punkte

Welche Auswirkungen hat es, wenn man im aeroben oder anaeroben Bereich trainiert?

Ich habe mich jetzt einer Laufgruppe angeschlossen. Bei Gesprächen habe ich gehört, dass man möglichst nur im aeroben Bereich und möglichst nicht im anaeroben Bereich laufen solle. Was bedeuten diese Begriffe, welche entsprechenden Auswirkungen hat es, wenn man in diesen Bereichen läuft? Wer kann mir das mal erklären? Danke vielmals dafür.

Mitglied nicki1 ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 14:06 Uhr
nicki1
  • 181 Beiträge
  • 213 Punkte

Im anaeroben Bereich reicht die Sauerstoffeinnahme nicht mehr aus für die energiegewinnung, es kommt leicht zur übersäuerung.

Gudico
Gast
Gudico

Langlauftraining in Davos - was muss ich bei dieser Höhenlage (1.600 m) beachten?

Im Sommer möchte ich für eine Woche erstmals ein Höhentraining machen. Mit einem Laufkumpel will in Davos morgens und abends entsprechende Einheiten laufen. Bisher sind wir nur im Flachland gelaufen. Was müssen wir für so ein Höhentraining beachten, kann das auch gesundheitliche Schäden herbeiführen?

Mitglied nikipop234 ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 21:27 Uhr
nikipop234
  • 96 Beiträge
  • 136 Punkte
.

Die atmung anpassen also auf dieser höher muss man öftres atmen als im flachland und viel trinken!!

bikerin99
Gast
bikerin99
Höhentraining

Neben viel Werbung Für St.Moritz auch reichlich Infos zum Höhentraining:
http://www.stmoritz.ch/fileadmin/user_upload/Dokumente/PDF/H%C3%B6hentraining_St.%20Moritz_11_2010_2.pdf

Marc
Gast
Marc

Wie viel muss man vor einer längeren Ausdauertrainings-Einheit trinken?

Es heißt ja immer, man muss viel trinken, gerade vor einem Ausdauertraining und wenn es dann noch warm ist. Ich habe aber schon öfters das Problem gehabt, dass mein Bauch dann zu voll gewesen ist und es dann richtig gegluggert. Da hatte ich dann wahrscheinlich zu viel getrunken, aber wodran merke ich, dass ich ausreichend und nicht zu viel trinke?

Marc

Mitglied tumor ist offline - zuletzt online am 07.07.15 um 20:21 Uhr
tumor
  • 45 Beiträge
  • 71 Punkte

Gerade vorm Sport solltest du nicht einen Liter oder so trinken. Du kannst aber an deinem Urin ablesen, ob du genug getrunken hast - ist er hellgelb, ist alles gut. Ist er aber dunkelgeld und riecht stark, solltest du generell mehr trinken.

Mitglied HolyBird ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 13:20 Uhr
HolyBird
  • 144 Beiträge
  • 192 Punkte

Als Richtwert kannst du dir 200 ml Flüssigkeit (Wasser, Tee, Schorle) nehmen. Einige Zeit vorher am besten. Und dann, je nachdem, wie anstrengend dein Sport ist und wieviel du schwitzt, kannst du alle 20-30 Minuten ein Glas Flüssigkeit aufnehmen. Dann sollte auch nichts gluckern.

Nicki03
Gast
Nicki03
Faktoren für richtige Flüssigkeitsaufnahme

Es kommt, wie schon geschrieben wurde, auf mehrere Faktoren an. Wie lange du trainierst, wieviel du schon vorher getrunken hast, wie anstrengend dein Training ist und so weiter. Aber wenn du viel Sport treibst, solltest du schon darauf achten, 2 bis 3 liter täglich zu trinken.

Mitglied ich28 ist offline - zuletzt online am 27.08.15 um 20:51 Uhr
ich28
  • 241 Beiträge
  • 479 Punkte

Ich mache es immer nach Belieben. Wenn ich Durst habe oder eine trockene Kehle, dann trinken ich ein paar Schlucke. Wenn nicht, dann nicht. Du solltest anfangen, auf deinen Körper zu hören, er sagt dir schon, was du brauchst.

Mitglied Anja3 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 19:34 Uhr
Anja3
  • 222 Beiträge
  • 260 Punkte

Welchen Umfang sollte ein Ausdauertraining für sichtbaren Erfolg haben?

Als Neujahrsmotivation habe ich mich in einem Fitnessclub angemeldet und stelle mir momentan einen Ausdauertrainingsplan zusammen. Ich habe überlegt dreimal die Woche Ausdauertraining zu machen, so ca 45 min. Ist das ein gutes Training, womit sich schnellen sichtbaren Erfolg erziehlen kann? Oder wie sollte der Umfang eines guten Ausdauertrainings aussehen?

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 264 Beiträge
  • 360 Punkte

Ich denke, dies ist ein gutes pensum um in das training einzusteigen.

rescue
Gast
rescue

Welche Ausdauersportart eignet sich am besten für mich?

Hallöchen, ich bin (mal wieder) auf der Suche nach einer für mich geeigneten Sportart, und da ich meine Kondition verbessern und auch abnehmen will, sollte es eine Ausdauersportart sein. Ein Kollege von mir hat mir vom joggen direkt abgeraten, da man selbst da zuviele Fehler machen kann (Schuhe, die geeignete Strecke, Belastung für die Gelenke).
Was könntet ihr mir für eine idiotensichere Soportart anraten?

mfg, rescue

Mitglied Kuschi ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 18:16 Uhr
Kuschi
  • 119 Beiträge
  • 169 Punkte

Um meine Ausdauer zu trainieren gehe ich regelmäßig schwimmen und im Sommer besonders auch radfahren und inline skaten. Das tut mir richtig gut und ich bin dadurch auch richtig fit! Gerade das Schwimmen als Sport tut richtig gut!

Mitglied Zoe73 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 14:10 Uhr
Zoe73
  • 222 Beiträge
  • 296 Punkte

Kann ein Lungentrainer (von Frolow) auch die Ausdauerfähigkeit verbessern?

Im Bekanntenkreis hat jemand Probleme mit den Bronchien und benutzt so einen Lungen- oder Atemtrainer (ich glaube von der Firma Frolow). Ich habe zwar im täglichen Leben keine Atemprobleme, allerdings beim Joggen bin ich schnell aus der Puste. Könnte so ein Gerät meine Lunge und damit auch meine Ausdauer stärken? Wer hat auf diesem Gebiet genauere Kenntnisse und könnte mir Informationen dazu geben? Danke

Mitglied Superbarcelona ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 12:53 Uhr
Superbarcelona
  • 164 Beiträge
  • 200 Punkte

Diese Lungentrainer sind wirklich was für kranke Menschen.
Mit entsprechendem Training wirst auch du deine Ausdauerfähigkeit verbessern können.
Tip: Versuch es mal mit Atemtechniken beim Laufen! ;)

Mitglied gerrit ist offline - zuletzt online am 11.02.16 um 08:36 Uhr
gerrit
  • 82 Beiträge
  • 134 Punkte

Ersetzen 10 Minuten schnelle Sprints und Laufeinheiten eine Stunde Joggen?

Ich laufe dreimal wöchentlich circa eine Stunde. Mein Laufkollege hat neulich die Info bekommen, dass man nur durch zehn minütige Sprints und schnelle Joggeneinheiten im Wechsel den gleiche Effekt erzielen würde, wei eine Stunde Joggen. Das wäre ja mal eine Zeitersparnis, aber kann da wirklich was dran sein, weis meint ihr?

Karlwilli
Gast
Karlwilli

Völliger Schwachsinn, damit ziehst du deinen Puls viel zu weit nach oben. Damit trainierst du dein Herz und Cardioleistung, hast aber weniger langzwitigen Trainingseffekt.

Mitglied olly ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 11:01 Uhr
olly
  • 66 Beiträge
  • 98 Punkte

Fast zwei Monate Trainingspause wegen Muskelfaserriss - wie gestalte ich das Ausdauertraining?

Nachdem ich die letzten drei Jahre verletzungsfrei gelaufen bin und auch einige Marathons gelaufen bin, habe ich vor knapp zwei Monaten einen Muskelfaserriss gehabt. Jetzt habe ich zwar keine Schmerzen mehr und könnte wieder mit leichtem Lauftraining beginnen. Wie sollte ich das Training am besten gestalten, sollte ich lieber auf dem Crossrad eine Grundkondition aufbauen oder lieber gleich nach draußen und mit dem Lauftraining beginnen? Wie sollten die ersten Einheiten ausehen (Länge, Intensivität,...)?

Melinda
Gast
Melinda
Probelaufen

Hi!
Mach doch mal einen "Probelauf". Also Laufschuhe anziehen und schauen was du noch so schaffst. Das dient dir dann als Orientierungshilfe und du kannst darauf aufbauend dir neue Ziele setzen, die du z.B. nach ein paar Wochen Training erreichen möchtest.

Hopeless
Gast
Hopeless

Zu welcher Tageszeit ist Ausdauertraining am effektivsten?

Ich stehe vor meinem vorzeitigem Rentenbeginn und möchte so lang wie möglich was von der Rente haben. Da ich bisher schon gelegentlich gejoggt bin, möchte ich das jetzt intensivieren. Da ich jetzt auch tagsüber Zeit habe würde ich gerne wissen, zu welcher Tageszeit mein Ausdauertraining am effektivsten sein wird. Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Hopeless

Mitglied Benrmobil ist offline - zuletzt online am 21.02.16 um 22:01 Uhr
Benrmobil
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte

Ich glaube nicht, dass es da eine bestimmte Zeit gibt. Evtl ist es morgens effektiver, weil der Körper noch frisch und aktiv und unverbraucht ist, allerdings auch nicht viel zu früh und auch nicht nach einem riesigen Frühstück. Wenn Du eh bald Rentner bist, hast du ja sowieso alle Zeit der Welt. Lege Dir am besten ein Zeitfenster ein, in dem Du regelmäßig laufen gehen willst. Wnan genau das ist, ist glaube ich egal.

Mitglied Vilsawasser ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 09:51 Uhr
Vilsawasser
  • 179 Beiträge
  • 187 Punkte

Die Hauptsache ist, DASS Du regelmäßig laufen gehst! Setz dich nicht selbst zu sehr unter Druck mit festen Zeiten und Zwängen!
ALles Gute und eine schöne Rente! :o)

Mitglied HPG ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 08:30 Uhr
HPG
  • 50 Beiträge
  • 68 Punkte

Wie kann ich nach unfallbedingter 1-jähriger Laufpause meine alte Form bekommen - Trainingsplan?

Vor einem Jahr wurde ich durch einen schweren Verkehrsunfall aus meiner Marathonvorbereitung gerissen. Jetzt ist es endlich soweit, dass ich wieder mit leichtem Lauftraining anfangen kann. Natürlich möchte ich so schnell wie möglich meine alte Form wieder erreichen. Hättet ihr einen guten Trainingsplan dafür?

Rafael83
Gast
Rafael83

Auf jeden fall erst einmal langsam anfangen, damit du dich nicht überlastest, also mit leichtem lauftraining.

sobald du merkst das läuft gut am besten längere intervallläufe, höhere geschwindigkeiten und längere strecken

Mitglied cookies ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 12:25 Uhr
cookies
  • 190 Beiträge
  • 220 Punkte

Was bewirken Gewichte an den Füßen beim Langlauftraining?

Mittlerweile ist aus mir von einer Joggering eine passabele Läuferin geworden und laufe wöchentlich vierzig bis fünfzig Kilometer. Neulich ist mir ein Läufer entgegengekommen, der Gewichte an den Füßen trug. Was hat das für einen Sinn, was könnte dadurch verbessert werden?

Mitglied Kira2006 ist offline - zuletzt online am 20.01.16 um 18:28 Uhr
Kira2006
  • 169 Beiträge
  • 201 Punkte

Hey,
dadurch kannst du deine Sprungkraft und deine Beinmuskulatur noch mehr stärken.
Schneller solltest du dadurch auch werden.
lg

Mitglied Satinlover ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 18:04 Uhr
Satinlover
  • 14 Beiträge
  • 16 Punkte

Ab welcher Höhe werden beim Lauftraining mehr rote Blutkörperchen erzeugt?

Ich bin passionierter Läufer und innerhalb einer Marathonvorbereitung möchte ich durch ein Höhentraining mehr rote Blutkörperchen bekommen. Ab welcher Höhenlage tritt dieser Effekt ein und wie lange sollte man sich dort mindestens aufhalten? Wer kennt sich da näher aus und könnte mir Empfehlungen geben? Danke. Mit sportlichen Grüssen, Satinlover

Mitglied peterku9 ist offline - zuletzt online am 26.11.15 um 15:28 Uhr
peterku9
  • 65 Beiträge
  • 95 Punkte
Hallo

Habe in verschiedenen Quellen gelesen, dass man mindestens(!) 3 Wochen intensiv in 2000 bis 2500 m Höhe trainieren sollte.
Sportliche Grüße zurück ;)

Mitglied Pain14 ist offline - zuletzt online am 15.12.15 um 09:09 Uhr
Pain14
  • 42 Beiträge
  • 72 Punkte

Wie lang sollte eine effektive Ausdauer-Trainingseinheit sein?

Ich möchte möglichst effektiv an meiner Ausdauer arbeiten. Dabei möchte ich mich aber auch nicht überbelasten. Ist eine Stunde intensiven Ausdauertrainings schon zuviel oder was wäre die ideale Zeitspanne, was meint ihr?

Rhaussie
Gast
Rhaussie
Ausdauertraining

Das kommt auf deinen momentanen Fitnesslevel an. Als Anfänger sollte mans vielleicht langsam angehen lassen, wenn du aber schon etwas trainierter bist und regelmäßig Sport treibst, kannst dus ja mal mit einer Stunde versuchen. ;)

Mitglied Bergmann62 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 10:30 Uhr
Bergmann62
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte

Darf man beim Ausdauertraining auch mal zwischendurch pausieren?

Ich jogge seit circa einem Jahr regelmäßig. Mehr als sechs Kilometer habe ich aber noch nicht am Stück geschafft. Nun habe ich mir gedacht, dass ich nach jedem Kilometer circa 100 Meter gehe und dann wieder laufe. Damit erhoffe ich mir, endlich die Zehnkilometer-Grenze zu schaffen. Aber gilt das dann noch als Ausdauertraining und habe eine entsprechende Belastung, was meint ihr?

Miracle23
Gast
Miracle23

Solange du wirklich gehst und nicht rumschlenderst...
allerdings würde ich dies nicht nach jedem kilometer machen, vielleicht nach jedem 2. oder so ;)

Mitglied Carnivor ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 11:43 Uhr
Carnivor
  • 92 Beiträge
  • 128 Punkte

Wann kann Ausdauersport schädlich werden?

Ich laufe schon viele Jahre regelmäßig und habe auch schon einen Marathon geschafft. Seitdem ich dieses Ausdauertraining mache, hat sich mein Gesundheitszustand positiv verändert. Aber alles kann ja nicht nur positiv sein. Gibt es beim Ausdauersport auch negative Aspekte und wann kann es zu gesundheitlichen Schädigungen kommen? Bin auf euere Infos dazu sehr gespannt.

Mitglied Mildrit112 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 17:13 Uhr
Mildrit112
  • 43 Beiträge
  • 47 Punkte

Ausdauersport könnte sich höchstens negativ auf die gelenke auswirken, wenn man nicht schonend läuft oder regenerationszeiten nicht einhält.
sonst gibts da keine probleme denke ich!

Mitglied Carnivor ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 11:43 Uhr
Carnivor
  • 92 Beiträge
  • 128 Punkte
RE: Mildrit112

Was meinst du denn mit "schonend laufen?" Ich kann mir darunter leider nicht viel vorstellen...

Papi
Gast
Papi

Wie lang sollten die Regenerationszeiten zwischen HIT-Ausdauertrainingseinheiten sein?

Seit einigen Monaten bin ich Mitglied in einem Fitnessclub und habe mich schon ganz schön gesteigert. Nun möchte ich mal dieses Hochintensive Ausdauertraining ausprobieren. Da ich meinen Körper nicht übefordern will, möchte ich gerne wissen, wie die Regenerationszeiten zwischen den Übungseinheiten idealerweise sein sollten. Wer hat da entsprechende Erfahrungswerte für mich?

Mitglied kev ist offline - zuletzt online am 22.09.15 um 18:23 Uhr
kev
  • 50 Beiträge
  • 64 Punkte

Für den Anfang solltest du dir längere Regenerationszeiten gönnen, eine mindestens einen Tag!

Mitglied Nordiii ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 12:48 Uhr
Nordiii
  • 59 Beiträge
  • 69 Punkte

Ist Ausdauertraining einen Tag nach Fußballtraining sinnvoll?

Ich bin ein technisch guter Fußballer muß aber dringend was an meiner Ausdauer tun. Dazu habe ich würde ich gerne einen Tag nach dem Fußballtraining längere Laufeinheiten machen. Ist das sinnvoll oder hättet ihr noch andere Tipps für mich? Danke für jeden Beitrag von euch. Gruß, Nordiii

Mitglied gerrit ist offline - zuletzt online am 11.02.16 um 08:36 Uhr
gerrit
  • 82 Beiträge
  • 134 Punkte

Hört sich für mich sinnvoll an,
ich mache mein ausdauertraining auch immer noch im nachhinein, was auch gut ist, da man dann schon richtig aufgewärmt ist !! ;)

Selbstzahler
Gast
Selbstzahler

Könnte man Ausdauer- und Schnelligkeitstraining gleichzeitig machen?

Ich spiele Fußball in einer unterklassigen Mannschaft. Technisch bin ich dort nicht der Beste aber ich bin sehr schnell. Nun möchte ich aber verstärkt in den Langlaufsport gehen und möglichst bald bei Zehnkilometer Wettkämpfen teilnehmen. Ich möchte aber möglichst nicht meine Grundschnelligkeit verlieren. Wie könnte ich das miteinander effektiv verbinden, geht das eigendlich? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Selbstzahler

Mitglied DavDav ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 12:18 Uhr
DavDav
  • 64 Beiträge
  • 76 Punkte
Ausdauertraining schadet nicht

Hallo Selbstzahler,
trainier doch einfach deine Ausdauer für die Läufe. Das kann dir auch beim Fußball nur zugute kommen, wenn du über die ganze Spielzeit auf dem Platz stehst.
Warum solltest du dadurch an Sprintgeschwindigkeit verlieren?
Übrigens kann man beim Jogging auch zwischendurch Sprints einbauen ... das powert das Herz-Kreislauf-System so richtig.
LG DavDav

Eric19
Gast
Eric19

Bin noch nie mehr als 200m gelaufen - wie kann ich schnellstens meine Ausdauer steigern?

Als Jugendlicher war ich in der Leichtathletik aktiv, bin aber nie mehr als 200 m gelaufen. Jetzt bin ich fast dreißig Jahre alt und habe mich im Fitnessstudio einigermaßen fit gehalten, aber meine Ausdauer ist gleich Null. In zwei Monaten gibt es bei uns einen Wohltätigkeitslauf über 10 KM, an dem ich als Mitorganisator sehr gerne teilnehmen möchte. Wie sollten meine Laufeinheiten aussehen, damit ich dann auch eine vernünftige Zeit schaffe (möglichst unter 50 Min. ). Gibt es entsprechende Trainingspläne dafür? Danke schon mal für jede Info dazu. Gruß, Eric

Mitglied Hej ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 13:59 Uhr
Hej
  • 80 Beiträge
  • 98 Punkte

Wenn du doch schon im fitnessstudio bist, dann nimm doch mal die Fitnesstrainer in Anspruch die da rumlaufen. Die können meistens einen plan mit dir zusammen erstellen und bei z.b. ist das sogar kostenlos.
ansonsten , versuche einfach deine ausdauer zu steigern...ob du laufen gehst oder auf dem laufband oder was auch immer für ein gerät...immer ein paar kilometer mehr oder ein bisschen länger.
gruß

tomcat18
Gast
tomcat18

Gehört Ausdauertraining auch zum normalen Training bei Sprintern?

Ich bin Langstreckenläufer und beobachte manchmal auch meine Kollegen aus dem Sprinterbereich. Neulich habe ich einen von denen auch bei einem längeren Trainingslauf gesehen. Gehört Ausdauertraining auch zu einem normalen Trainingsprogramm und wofür ist das dann gut? Danke für euere Infos dazu. Gruß, Tomcat

Mitglied keny12 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 13:58 Uhr
keny12
  • 38 Beiträge
  • 66 Punkte
Ausdauertraining

Ausdauertraining trägt auch immer zur allgemein Fitness eines Athleten bei! ;)

Mitglied FragenSteller ist offline - zuletzt online am 06.10.12 um 19:12 Uhr
FragenSteller
  • 17 Beiträge
  • 19 Punkte

Welches Training ist gut für Ausdauer??

Welches Training ist gut für Ausdauer
Hallo ,
ich bin 13 und war so in der 5. Klasse ein super Sportler ... nur das hat sich jetzt geändert und ich wurde zum Stubenhocker.Das hat sich jetzt auch wieder geändert xD jetzt will ich wieder so viel Ausdauer und Kraft wie früher haben . Ins Fitness Studio kann ich ja noch nicht gehen xD aber ich wollte fragen ob ihr irgendwelche tricks kennt ?
Mfg

Kuykendoll281
Gast
Kuykendoll281
Fussball

Du bist noch so jung, da brauchst du nicht gezielt trainieren, geh raus spiel mit freunden, oder meld dich beim fussball an oder auch handball, jedwede sportart kann dir bei deinem problem helfen. Tricks gibts da keine, um mehr ausdauer zu bekommen, musst dich mehr bewegen.

Mitglied FragenSteller ist offline - zuletzt online am 06.10.12 um 19:12 Uhr
FragenSteller
  • 17 Beiträge
  • 19 Punkte
...

Bin torwart xDD naja danke schön auch wens iwi kla war ... :))

Bibi
Gast
Bibi

Was muss beim Höhentraining alles beachtet werden?

Profisportler machen ja öfter Höhentraining speziell vor wichtigen Wettkämpfen wie den Olympischen Spielen. Was müssen den Amateure wie ich bei dieser Trainingsart beachten? Wie lange darf so ein Höhentraining sein, wie oft imm Jahr darf man es machen und was habe ich noch vergessen?

Bibi

hoch2 Fitness- und Gesundheit.
Gast
hoch2 Fitness- und Gesundheit.
Höhentraining

Hallo Bibi,

es kommt darauf an welches Ziel Du verfolgst. Am besten wendest Du dich an einen Anbieter der Höhentraining/Höhenfitness anbietet.
Mehr Infos unter: ...Werbung gelöscht...

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10118 Beiträge
  • 10125 Punkte
@Hoch2

Hier ist ein Informationsforum und kein Kleinanzeigenmarkt. Werbung für die eigene Webseite oder Dienstleistung ist hier untersagt, das kannst du in den Forenregeln nachlesen, hier

http://www.paradisi.de/Community/regeln.php

hmctd55
Gast
hmctd55

Woran merkt man, daß man sich im "aeroben Bereich" befindet?

Ich bin gerade mit Joggen angefangen und möchte dadurch auch abnehmen? Ein Laufkollege meinte neulich, man solle sich auf jeden Fall im "aeroben Bereich" beim Laufen bewegen, weil dadurch wohl auch die Fettverbrennung am höchsten sei. Woran erkenne ich denn, daß ich mich im aeroben Bereich befinde oder brauche ich dafür eine teuere Laufuhr? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Hmctd

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10118 Beiträge
  • 10125 Punkte
@hmctd55

Es geht um den Puls beim Laufen. Diese Theorie ist aber heftig umstritten und die Trends gehen dazu, das Laufen mit Pulsuhr für den Freizeitsportler ganz sein zu lassen. Du brauchst dazu auch keine Pulsuhr sondern kannst ganz klassisch deinen Puls auch selber Messen. Da langt eine normale Uhr. Davor musst du erst noch deinen idealen Trainingspuls ermittel. Faustformel dafür ist: 220 - Lebensalter = Maximale Herzfrequenz, und davon ca. 70%. Abgesehen davon gibt es genügend Herzfrequenzrechner Online z.B. bei Fit for Fun. Aber auch da ist vorsicht geboten. Es kommt immer auf den allgemeinen Fitnesszustand an.

Wichtig ist doch erst einmal, dass du dich bewegst, wie und wie lange ist gar nicht so wichtig. Heute weiß man auch, dass Fett ab der ersten Minute Bewegung verbrannt wird, und nicht wie früher angenommen erst nach einer halben Stunde. Jeder sollte so schnell laufen, dass er sich dabei noch locker mit einem anderen Unterhalten kann, ohne aus der Puste zu kommen. Ist das nicht so, dann lauf langsamer. Die meisten laufen zu schnell.

Silke36
Gast
Silke36

Wie hoch soll der Puls beimTraining sein?

Am Freitag war ich zum ersten Mal beim Training.Nach zehn Minuten Laufband schlug mir das Herz bis zum Hals und ich mußte aufhören. Wie hoch sollte der Puls sein,um meine Fitness und auch die Gesundheit zu verbessern?Kann ich meinem Herz-Kreislauf-System schaden,wenn ich mit einem zu hohen Puls trainiere?Bin für jeden Ratschlag dankbar!Gruß Silke36

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 18.09.16 um 23:30 Uhr
Kermit
  • 1503 Beiträge
  • 1507 Punkte
Hallo Silke!

Ich glaube, dass die Grenze zum "Schaden" sehr hoch liegt. Allerdings gibts schon Richtwerte. Ich hab schon mal für andere ne Pulstabelle hinterlegt, kannst dir mal unter jotha.de (ganz unten) als pdf ansehen. Übrigens gibts nächste Woche bei Aldi/süd Pulsuhren für ca. 15 EUR.
Viel Spaß beim Sporteln!
Kermit

Tobi
Gast
Tobi

Dauer des Ausdauertrainings

Ich habe jetzt mit dem Laufen angefangen und will es 3 mal in der Woche weitermachen. Zur Zeit laufe ich 30 Minuten bei einem Training. Ist das zu wenig oder ok für einen Anfänger? Wie ist das mit den 3 mal in der Woche? Reicht das aus um mehr Ausdauer zu bekommen?

Kurt Kammerer
Gast
Kurt Kammerer
Trainingspläne

Hallo Tobi,
es gibt in Büchern und Zeitschriften gute Trainingspläne vom Beginner bis zum Marathonläufer.Zum Beispiel Focus Nr.25/2007 vom 18.06.2007 "Von Woche zu Woche besser" oder das Buch "Von Null auf 42" von Thomas Wessinghage.Habe selbst nach dem Trainingsplan im Buch trainiert,und bin nach einem Jahr einen Marathon gelaufen.In der Woche 3 mal 30 Minuten zu Laufen ist zwar gut für den Anfang aber auf die Dauer zu einseitig.Hoffe,Du hast noch Spass beim Laufen und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.
Kurt

juniorchen1304
Gast
juniorchen1304
Re.

Ich selbst würde mich mich nicht auf irgendwelche Zeitschriften berufen . Mach Du mal selbst Deine Erfahrung . Denn das bringt Dich weiter, nicht was andere schreiben. In der Regel sind 30 min. ok, denn in 30 min. schaffst Du gute 5 km, das ist schon was. Einfach ausprobieren würde ich Dir mal vorschlagen !!!

Setareh
Gast
Setareh

Wie krieg ich am besten Ausdauer?

Wir machen in der Schule in Sport demnächst einen Ausdauerlauf über 5 Kilometer und ich will da nicht wieder so ein Looser sein und ne halbe Stunde hinterherhinken. Deshalb will ich vorher ein bisschen trainieren. Kann mir einer sagen, wie ich am besten Ausdauer bekomme? Was muss ich dafür trainieren oder besser gesagt, wie? Ich hoffe auf Ratschläge!!!

Mitglied kingkerlen ist offline - zuletzt online am 23.08.09 um 18:20 Uhr
kingkerlen
  • 19 Beiträge
  • 23 Punkte
@gut digga

Nimm magnesium tabletten

juniorchen1304
Gast
juniorchen1304
Re.

Magnesium hilft jedoch nicht bei Ausdauer Problemen ! Ausdauer kannste durch Steigerung trainieren , langsam anfangen und Dich im Laufen steigern. So ein bisschen würde ich dann auch mal auf Deine Zeiten achten, damit Du nicht genauso bei 1 km so schnell bist wie bei 2 km und umgekehrt .

Flynn
Gast
Flynn

Kann Ausdauertraining auch süchtig machen?

Ich weiß das Sport süchtig machen kann, so wie alles bei dem man Glücksgefühle empfindet. Ich frage mich aber ob das auch für Ausdauertraining gilt. Ist das egal welchen Sport ich betreibe? Kann jede Sportart abhängig machen?

Anar
Gast
Anar
Korrekte Frage

Moruk ich glaube schon dass Ausdauertraining suechtig machen kann warum denn nicht wenn mann sich danach richtig fit fuehlt.
Aber solche Art von Sucht ist gesund.
Viel Spass.

Jago
Gast
Jago

Ausdauertraining um die Kondition zu verbessern

Seit ein paar Jahren mache ich kein Sport mehr, früher habe ich was auf dem Bolzplatz gekickt und bin mit dem Bike gefahren. Wenn ich die Treppen laufe bin ich immer super kaputt. Deswegen muss ich jetzt was für meine Kondition tun und will auch meine allgemeine Fitness verbessern. Was ist dafür das beste Ausdauertraining? Wie ist das mit Joggen oder Walken? Was ist gut um eine Grundkondition aufzubauen?

sportlermax
Gast
sportlermax
Ausdauer

Hey, es gibt schon mal sehr verschiedenes Ausdauertraining. Hier findest du eine kleine Übersicht: www.netzathleten.de/Nachrichten/Ausdauer/Ausdauersport/8468664333882257963/a

Britta Winkler
Gast
Britta Winkler

Pulsfrequenz

Ich gehe 6 x die Woche 1 - 1,5 Std. ins Fitnessstudio.
Benutze dort 30 min das Laufband und walke schnell mit Steigerung.Anschließend gehe ich 20min auf den Crosstrainer den ich sonst wegen Kreislaufbeschwerden ( Schwindel) gemieden habe..
Mittlerweile schaffe ich halt "schon" 20 min mit einer Pulsfrequenz von 126 - 132. Kann mich dabei auch noch sehr gut unterhalten.
Auf dem Laufband passiert mit meinem Puls garnichts obwohl ich wirklich aktiv bin.Der Puls geht bis auf 111 - 115 und dann wieder runter.
Habe schon alles mögliche Verändert (Steigung, Geschwindigkeit, ect.)
Nun bin ich am überlegen ob der Pulsmesser ( mit Handmessung) an dem Gerät nicht richtig funktioniert.
Ist aber auf jedem Laufband so.
Das kann ansonsten doch garnicht sein.
Auf dem Crosstrainer steigt mein Puls nach 10 min in den Bereich 126 - 132.
Woran kann das liegen und was kann ich ändern damit mein Puls auf dem Laufband auch ansteigt?
Ich gehe zum Fitness um abzunehmen.
Neheme nebenbei auch noch 2 TL. L Carnitin. um den Fettstoffwechsel anzuregen.

Mitglied Maria ist offline - zuletzt online am 28.04.08 um 14:41 Uhr
Maria
  • 7 Beiträge
  • 7 Punkte

Liebe Britta,
Geh doch anstatt auf dem Laufband einfach mal draußen joggen. Dort hast du dann evtl. sogar noch Gegenwind, welches deinen Puls bestimmt auch noch in die Höhe treibt. Und an der frischen Luft ist man zu gleich auch noch ;)
MFG, Maria

Anne
Gast
Anne

Flacheren Bauch durch Laufen oder Radfahren

Hallo,
ich habe vor ca neun Monaten 30 Kilo abgenommen. Wiege jetzt 63 kg.
Eigendlich bin ich rundum schlank ausser die Bauchregion ist wirkleg sehr ``krass``.
Würde laufen oder radfahren da helfen?
Und wann wie lange und wie oft?

Vanessa
Gast
Vanessa

Also ich habe nicht die Erfahrungen gemacht das Laufen oder Radfahren für einen straffen Bauch sorgen!
Tipp: Lege dich auf den Rücken und Arme seitlich neben den Körper ausstrecken, Beine anwinkeln und in der Luft radfahren. Dabei regelmäßig atmen nicht vergessen! 1 Minute durchfahren, 1 minute verschnaufen! Und das 3-5 mal wiederholen!

Mitglied Maria ist offline - zuletzt online am 28.04.08 um 14:41 Uhr
Maria
  • 7 Beiträge
  • 7 Punkte

Liebe Anne,
für den Bauch helfen Sit-ups ziemlich gut. Das kannst du morgens und abends machen, vlt so 20 Stück jeweils. Radfahren würde allerdings auch helfen.

Unbeantwortete Fragen (82)

sunny
Gast
sunny

Ausdauertraining im anaeroben Bereich - Maximalpuls

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben.

Im Moment mache ich ca.3 mal die Woche Ausdauertraining auf dem Crosstrainer. Bisher hatte ich keine Pulsuhr und habe immer nach Gefühl trainiert. Jetzt wollte ich mich aber mal genauer informieren und evtl effektiver trainieren also habe ich mir eine Pulsuhr gekauft und mal ein 90 minütiges Training gemessen.

Ich bin 32 Jahre alt, 59 Kilo, weiblich. Mein Maximalpuls sollte somit bei ca 188 liegen. Nach der Training habe ich festgestellt, dass ich die 90 Minuten fast durchgängig mit einem Puls zwischen 165 und 172 trainiert habe. Das entspricht 88 - 92 Prozent. Nach Recherche im Internet entspricht dies dem anaeroben Bereich und ist für dauerhaftes Training wohl nicht geeignet???

Habe dann das nächste Training etwas langsamer angehen wollen, bin aber kaum unter 150 Puls gekommen ohne sonst einzuschlafen. Das sind ja aber immer noch dauerhaft über 80 Prozent.

Wenn mich jetzt jemand nach meinen Zielen fragt beim Training, dann würde ich sagen, dass ich fitter und straffer werden möchte. Wenn dabei noch 1 oder 2 Kilo purzeln würden hätte ich nichts dagegen.

Jetzt meine Frage - soll ich wirklich so einschläfernd trainieren zukünftig? Oder ist das mit dem anaeroben Bereich gar nicht so dramatisch?

Danke schonmal :-)

micha81
Gast
micha81

Wie könnte man innerhalb eines Jahres seine 10 KM-Zeit um 20% verbessern?

Ich laufe seit fast einem Jahr zweimal wöchentlich jeweils circa 10 KM.
Bei meinem ersten Wettkampf über zehn Kilometer bin ich knapp unter 50 Minuten geblieben.
Diese Zeit möchte ich aber unbedingt erheblich steigern und möglichst unter 40 Minuten kommen.
Mit welchem Trainingsplan könnte ich das innerhalb eines Jahres schaffen?

Lg Micha

coalmaxi
Gast
coalmaxi

Wie kann man sich konditionell auf die Snowboardsaison vorbereiten?

Wir sind ins Voralpengebiet gezogen und somit ergibt sich für mich die Möglichkeit, öfters zum Snowboarden zu gehen.
Wie könnte ich mich konditionell auf eine Snowboardsaison vorbereiten, welches Taining könntet ihr mir empfehlen?

Mitglied stubbi ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 14:08 Uhr
stubbi
  • 68 Beiträge
  • 100 Punkte

Morgens und abends Lauftraining - wie lang sollten die Einheiten höchstens sein?

Mein Bruder ist plötzlich ein Sportfreak geworden.
Bisher hatte er nur zweimal wöchentlich gejoggt, aber jetzt will er täglich morgens und abends laufen.
Ist das überhaupt sinnvoll und wie lang sollten die Einheiten höchsten sein und wann ist Zeit zur Regeneration?

Mitglied gangsta1234567 ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 18:38 Uhr
gangsta1234567
  • 24 Beiträge
  • 34 Punkte

Bekommt man durch Crosstrainer oder Rudergerät eine bessere Ausdauer?

Für daheim will ich mir entweder einen Crosstrainer oder ein Rudergerät anschaffen.
Vor allen Dingen will ich meine Ausdauer erhöhen.
Welches Gerät wäre denn am besten dafür?

Johannes86
Gast
Johannes86

Nach langer Verletzungspause wieder Kondition aufbauen - wie schaffe ich das in 6 Wochen?

Nach langer Verletzungspause, kann ich jetzt wieder mit Lauftraining meine Kondition wieder aufbauen.
Gerne würde ich in circa sechs Wochen konditionell wieder auf der Höhe sein.
Ich hätte täglich circa zwei Stunden dafür Zeit.
Hättet ihr einen Trainingsplan, wie ich meine Laufeinheiten gestalten sollte?

Mitglied Till_94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 20:05 Uhr
Till_94
  • 76 Beiträge
  • 166 Punkte

Nach Lungenentzündung wieder Kondition für Tennisturniere aufbauen

Ich habe mir eine lungenentzündung eingefangen und jetzt hat mir der doch grünes Licht fürs tennisspielen gegeben.
Allerdings muss ich noch an meiner kondition arbeiten und wieder ins tennisspiel reinkommen.
Wie könnte ich das in einem monat schaffen, wie sollte ich mein training gestalten?

Buzz31
Gast
Buzz31

Zu welchen Tageszeiten sollte man das Training der einzelnen Triathlondisziplinen legen?

Möchte meinen ersten Triathlon (olympische Disziplin) schaffen.
Ich denke, dass die Tageszeiten für ein effektives Training auch wichtig sind.
Wann sollte ich also die einzelnen Disziplinen trainieren, wann wäre es am effektivsten oder ist das doch egal?

blume75
Gast
blume75

Welche Ausdauerübungen sind für die Fußball-C-Jugend geeignet?

Unsere C-Jugend kann zwar einen technisch guten Fußball spielen aber mitte der zweiten Halbzeit haben fast alle keine Kondition mehr und dadurch gehen oft noch sichergeglaubte Spiele noch verloren.
Welche Ausdauerübungen könnten geeignet sein (außer joggen)?

sunny83
Gast
sunny83

Wie kann man vermeiden, durch Ausdauertraining an Grundschnelligkeit zu verlieren?

Ich gehöre in unserer Fußballmannschaft zu den schnellen Spielern. Allerdings lässt meine Kondition sehr zu wünschen übrig und ich soll jetzt zusätlich Langlauftraining machen. Mindestens fünf Kilometer soll ich anfangs schaffen. Das kann ich sicherlich nur mit gedrosseltem Tempo schaffen.
Wird dadurch meine Grundschnelligkeit geringer und wie könnte ich das vermeiden?

Mitglied Lea_14 ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 20:16 Uhr
Lea_14
  • 76 Beiträge
  • 116 Punkte

Ist Schnelligkeitsausdauer und Ausdauerschnelligkeit das gleiche oder gibt es da Unterschiede?

Ich bin seit einiger Zeit in der Leichtathletik unterwegs.
Beim Training habe ich mal den Begriff "Ausdauerschnelligkeit" und dann auch mal "Schnelligkeitsausdauer" gehört.
Ist das eigentlich das gleiche oder gibt es da doch Unterschiede?

Stelingen96
Gast
Stelingen96

Wie unterscheidet sich das Ausdauertraining für 100 Meter vom 200 Meter-Sprint?

Ich glaube, dass man auch im Sprintbereich etwas für die Ausdauer trainieren muss.
Für die Einhundertmeter-Strecke ist das vielleicht nicht so sehr erforderlich, aber sicherlich für die 200 Meter.
Wie unterscheidet sich dabei das Ausdauertraining?

black1981
Gast
black1981

Was bringen 4 Sprints a 30 Meter innerhalb eines einstündigen Laufes über 10 Kilometer?

Unser Trainer will wohl unsere Ausdauer und Schnelligkeit verbessern und jagd uns neuerdings für 1 Stunde auf eine Strecke von 10 Kilometer.
In dieser Zeit sollen wir vier Sprints über circa dreißig Meter machen (also so alle fünfzehn Minuten).
Was kann dieses Training wirklich bringen?

Mitglied s87 ist offline - zuletzt online am 12.11.15 um 14:43 Uhr
s87
  • 146 Beiträge
  • 202 Punkte

Wie können Grundschulkinder ihre Ausdauer trainieren?

Mein Patenkind geht in die dritte Klasse. Dort wird sportlich kaum was gemacht und die meisten Kinder sind bewegungsfaul und entsprechend auch pummelig.
Mit welchen kindergerechten Ausdauerübungen könnte man die Kinder fitter und ausdauernder machen?

nillifer
Gast
nillifer

Kann ich mit dem Fahrradfahren meine Ausdauer trainieren?

Seit meinem Bänderiss habe ich etwas Furcht vor dem Laufen, weshalb ich angefangen habe mit dem Fahrradfahren meine Ausdauer zu trainieren. Leider bin ich mir nicht so ganz sicher, ob meine Ausdauer durch 4 mal 60min trainiert wird, weil ich sitze. Was meint ihr? Ist Fahrradfahren ein geeignetes Ausdauertraining?

Mitglied Andreas-247 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 20:23 Uhr
Andreas-247
  • 81 Beiträge
  • 107 Punkte

Welche positiven Auswirkungen hat Höhentraining für Ausdauerläufer?

Mein Arbeitskollege ist seit zwei Jahren ein ambitionierter Läufer und will möglichst weit vorne in seiner Altersklasse liegen.
Nun plant er für den Frühsommer ein einwöchiges Höhentraining und verspricht sich dadurch eine Leistungssteigerung.
Was passiert denn da im Körper beim Höhentraining, welche positiven Auswirkungen kann das denn haben?

andi
Gast
andi

Ausdauer- und Krafttraining im täglichen Wechsel - ist das sinnvoll?

Ich möchte überwiegend meine Ausdauer stärken und laufe wöchentlich circa fünfzig bis sechzig Kilometer.
Zusätzlich möchte und muss ich meine Rückenmuskulatur stärken und Kraftraining machen.
Ich habe mir gedacht, an einem Tag zu Laufen und am nächsten Tag ins Fitnessstudio zu gehen.
Wäre das sinnvoll oder wie seht ihr das?

Lizzniz
Gast
Lizzniz

Bei wieviel Prozent der maximalen Herzfrequenz trainiert man die submaximale Ausdauer?

Im Ausdauerbereich gibt es auch die submaximale Ausdauer, die auf jeden Fall unter der maximalen Herzfrequenz liegen muss.
Bei wieviel Prozent der maximalen Herzfrequenz trainiert man die maximale Ausdauer und was kann man dadurch erreichen?

cat81
Gast
cat81

Will meine Fitness fürs Squashen steigern - wie sollte ich das Lauftraining gestalten?

Meine Squash-Schlagtechnik ist ganz gut, aber mein körperliche Fitness lässt sehr zu wünschen übrig.
Ich würde gerne ein spezielles Lauftraining machen.
Wie sollte ich das gestalten (Länge, Schnelligkeit).
Hättet ihr einen Trainingsplan für mich?

Mitglied Maxi1994 ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 09:38 Uhr
Maxi1994
  • 66 Beiträge
  • 134 Punkte

Welche Aufgaben hat der Parasympathikus im Ausdauerbereich?

Neulich habe ich im Fitnessclub ein Gespräch mitgekriegt wobei es um den Ausdauerbereich ging und vom sogenannten Parasympathikus die Rede war.
Das hörte sich sehr kompliziert an.
Könntet ihr mir mit einfachen Worten die Aufgaben des Parasympathikus erklären?

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 15:51 Uhr
Anika33NRw
  • 223 Beiträge
  • 307 Punkte

Ist Zirkeltraining auch als Trainingseinheit zur Grundlagenausdauer geeignet?

Ich möchte neben Fahrtspiele mehr Abwechslung ins Grundlagenausdauertraining rein bringen.
Könnte Zirkeltraining eine gute Methode sein und welche Übungen sollten dabei enthalten sein?

Mitglied tringtra ist offline - zuletzt online am 02.08.15 um 17:46 Uhr
tringtra
  • 69 Beiträge
  • 105 Punkte

Wie sollte man das Ausdauertraining gestalten um neue Mitochondrien zu bilden?

Soviel ich weiß, sind die Mitochondrien in den Körperzellen für die Energie zuständig.
Wie könnte man die Anzahl erhöhen, wie sollte das Ausdauertraining entsprechend gestaltet werden und kann man das auch über die Ernährung beeinflussen?

Helga31
Gast
Helga31

Wieviel Prozent des Langlauftrainings sollte im Grundlagenausdauerbereich liegen?

Bisher bin ich nur maximal zweimal wöchentlich circa fünf Kilometer gejoggt. Das will ich jetzt aber erheblich steigern, um eine richtig gute Ausdauer zu bekommen.
So wie ich gehört habe, muss ich dafür im Grundlagenausdauerbereich trainieren (also im aeroben Bereich).
Wieviel Prozent meines Trainings sollte ich dann in diesem Bereich laufen und wieviel sollte ich im anaeroben Bereich trainieren?

Mitglied Tom20 ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 13:59 Uhr
Tom20
  • 117 Beiträge
  • 251 Punkte

Wie hoch sind die entsprechenden Anteile der allgemeinen und lokalen Muskelausdauer?

Beim Ausdauertraining unterscheidet man zwischen allgemeiner und lokaler Muskelausdauer.
So ganz verstanden habe ich nicht, worin der Unterschied besteht und wie hoch der entsprechend Anteil an der gesamten Muskelmasse ist.
Könnte mir das jemand von euch in einfachen Worten erklären?

Mitglied Timboli ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 22:09 Uhr
Timboli
  • 85 Beiträge
  • 127 Punkte

Wie kann man Ausdauer und Grundschnelligkeit in einer Einheit trainieren?

Ich möchte und muss meine Ausdauer unbedingt steigern und laufe dreimal wöchentlich jeweils zehn Kilometer.
Allerdings sollte das nicht meine Grundschnelligkeit beeinträchtigen.
Wie könnte ich Ausdauer und Grundschnelligkeit in einer Einheit trainieren, ist das möglich?

Mastro
Gast
Mastro

Wie sollte ein effektives Ausdauertraining für pubertierende Jugendliche gestaltet werden?

Im Verein haben wir einige Jugendliche, die in ihrer Fußballmannschaft konditionelle zu den schlechteren gehören.
Ich möchte für die ein effektives Ausdauertraining gestalten.
Dienstag, Donnerstag und Samstag fällt wegen Fußballtraining bzw. -Spiel aus. Also bleiben Montag, Mittwoch und Freitag für Ausdauertraining übrig.
Ich möchte das mit Lauf- und Schwimmeinheiten machen.
Könnte ich Montags und Mittwochs zum Lauftraining "bitten" und mit dreißig Minuten beginnen und Freitags zum Schwimmen?
Wie sollten diese Einheiten gestaltet werden?

Zufrieden
Gast
Zufrieden

Wie kann man neben Fußballtraining auch noch für gute Langlaufzeiten trainieren?

Ich habe meine Liebe für Langlauf endeckt, möchte aber nicht auf Fußball verzichten.
Für Fußballtraining und Spiel gehen drei Tage in der Woche drauf. Ich könnte also noch an zwei bis max. drei Tagen für die Langstrecke trainieren.
Mein Ziel ist es, die zehn Kilometer unter vierzig Minuten zu schaffen (Bestzeit ohne regelmäßiges Training liegt bei 45 Minuten).
Ist dieser Wunsch realisibar und wie sollte ich das Lauftraining gestalten?

Mitglied Meilu ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 08:46 Uhr
Meilu
  • 200 Beiträge
  • 246 Punkte

Welche Möglichkeiten gibt es, daheim Ausdauertraining zu machen?

Ich bin eine "Schönwetter-Joggerin" und bei Kälte und Regen kriegt mich keiner vor die Tür.
Trotzdem möchte ich meine Ausdauer regelmäßig trainieren.
Welche Möglichkeiten wären denn für daheim geeignet, sollte ich mir einen Ergometer kaufen, seilspringen,...?

Mitglied Barbie90 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:18 Uhr
Barbie90
  • 174 Beiträge
  • 304 Punkte

Kann zuviel Ausdauertraining zu Muskelmassenverlust führen?

Mein Freund geht momentan sein Ausdauertraining sehr systematisch an. Dazu hat er sich eine Körperfettwaage gekauft, mit der man unter anderem auch die Muskelmasse messen kann.
Letzte Woche hat er enorm sein Ausdauertraining gesteigert (Rad und Laufen) und hat jetzt auch Muskelkater.
Laut Waage hat er aber an den Beinen an Muskelmasse abgenommen (circa 8 Prozent).
Wie kann das denn sein?

leica33
Gast
leica33

Mit welchen Methoden kann man bei Grundschulkindern die Ausdauer fördern?

In der Turnabteilung haben wir jetzt auch eine Kindergruppe (sechs bis neun Jahre).
Unter anderem wollen wir auch die Ausdauer der Kinder verbessern.
Welche Methoden wären dafür geeignet?

Mitglied rioruq ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 21:37 Uhr
rioruq
  • 49 Beiträge
  • 67 Punkte

Wieviel Ruhezeit brauchen die Muskeln nach einem intensiven Ausdauertraining?

Ich habe ein sehr intensives, tägliches Radtraining hinter mir und mache seit 4 Tagen eine Pause, die zwei Wochen anhalten soll.
Heute am 4. Tag der Pause wollte ich eine kleine Wanderung machen und bekam schon nach 15 Minuten solche Muskelschmerzen in beiden Oberschenkeln, dass ich die Wanderung abbrechen musste.
Was ist der Grund für diese starken Muskelschmerzen?

Mitglied Tom20 ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 13:59 Uhr
Tom20
  • 117 Beiträge
  • 251 Punkte

Kann man durch schnelle Treppensprints auch was für die Ausdauer tun?

Ich möchte mein Ausdauertraining abwechslungsreicher gestalten und nicht nur stundenlang laufen.
Ich habe mir überlegt, durch Treppenläufe meine Ausdauer zu verbessern. Dazu würde ich zum Beispiel vielleicht eine Minute die Treppen hochsprinten und mit entsprechenden Pausen mehrmals wiederholen.
Was könnte das in Punkto Ausdauer bringen?

Jochen27
Gast
Jochen27

Crosstrainer oder Stepper - was ist für Ausdauertraining empfehlenswerter?

Ich will und muss endlich fitter und ausdauernder werden. Deshalb möchte ich mir entweder einen Crosstrainer oder einen Stepper kaufen.
Was würdet ihr mir fürs Ausdauertraining empfehlen?

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Welche Auswirkungen kann Ausdauertraining auf das Nervensystem haben?

Ich mache zur Zeit viel Ausdauertraining.
Nun habe ich gehört, dass so ein Training Auswirkungen auf das Nervensystem haben kann. Allerdings weiß ich nicht, ob positiv oder negativ.
Habt ihr dazu einige Infos für mich?

Mitglied wabube ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 21:14 Uhr
wabube
  • 71 Beiträge
  • 97 Punkte

In welchem Herzfrequenzbereich findet ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining statt?

Ich will endlich was für meine Ausdauer und Gesundheit tun und bin kürzlich mit Joggen angefangen.
Gestern habe ich mir eine Pulsuhr gekauft und habe dazu zwei Fragen:
Wie ermittel ich die maximale Herzfrequenz in der man kurze Zeit laufen könnte und in welchem Frequenzbereich findet ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining statt?

Mitglied Battle ist offline - zuletzt online am 28.10.15 um 11:58 Uhr
Battle
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte

Wieviel Prozent der Ausdauer geht bei einer vierwöchigen Trainingspause verloren?

Ich bin demnächst für vier Wochen auf einem Seminar und dort gibt es keine Möglichkeit (zeitlich und von der Umgebung her) zu joggen. Auch ein Fitnessraum steht da nicht zur Verfügung.
Jetzt befürchte ich, dass meine mühsam antrainierte Ausdauer schnell wieder weg ist.
Kann man das in Prozenten ausdrücken, wieviel ich an Ausdauer in dieser Zeit verlieren werde oder habt ihr noch Tipps, wie ich wenigsten ein wenig dem entgegenwirken könnte?

Cathy88
Gast
Cathy88

Hat Trampolinspringen einen ähnlichen Effekt für die Ausdauer wie Laufen?

In der warmen Jahreszeit laufe ich regelmäßig circa vierzig Kilometer wöchentlich. Im Winter gehe ich dafür lieber ins Fitnessstudio.
Dort gibt es mittlerweile auch ein Trampolin, womit man ja auch wohl die Ausdauer trainiern kann.
Hätte das einen ähnlichen Ausdauereffekt wie das Laufen oder ist das doch total was anderes?

Mitglied search123 ist offline - zuletzt online am 12.01.16 um 20:30 Uhr
search123
  • 54 Beiträge
  • 96 Punkte

Wie verhindert man Muskelverlust, wenn man eine zeitlang nur Ausdauertraining macht?

Nach monatelangem Krafttraining bin ich mit meinem Muskelzuwachs zufrieden.
Nun möchte ich für drei Monate nur Ausdauertraining machen. Muss ich da mit einem rapiden Muskelverlust rechnen und wie könnte ich das vermeiden?

cat81
Gast
cat81

Gibt es unterschiedliche Auswirkungen auf die Organe bei aerobem und anaerobem Ausdauertraining?

Ausdauerläufer befinden sich manchmal im aeroben und mal im anaeroben Bereich.
Mich würde mal interessieren, welche Auswirkungen so ein Training auf die Organe hat, könnte zuviel Training im anaeroben Bereich schädlich für diverse Organe sein oder kann da nichts passieren?

Mitglied Marv15 ist offline - zuletzt online am 26.01.16 um 21:59 Uhr
Marv15
  • 57 Beiträge
  • 105 Punkte

Wie trainieren Tennisprofis die Ausdauer für stundenlange Matches?

Beim Tennisturnieren erlebt man oft Spiele, die über drei oder vier Stunden gehen.
Dafür ist eine außergewöhnliche Kondition erforderlich.
Wie trainieren die Spieler für diese Ausdauer, ist das ein spezielles Tennis-Ausdauertraining, welche Übungen werden da speziell gemacht?

Schimi
Gast
Schimi

Bei wieviel Prozent der max. Herzfrequenz erzielt man die höchste Körperfettreduzierung beim Laufen?

Ich mache unter anderem Ausdauersport (Laufen), um abzunehmen.
Dazu würde ich gerne wissen, wann die höchste Körperfettreduzierung stattfindet.
Bei wieviel Prozent der max. Herzfrequenz erzielt man den höchsten Effekt?

Boris
Gast
Boris

Ist es sinnvoll als Tennisspieler auch Grundlagenausdauer zu trainieren?

Ich spiele Tennis im Verein und habe an jedem WE im Sommer Spiele. Bisher habe ich nie meine Grundlagenausdauer trainiert und bisher war das wie ich finde auch keine Manko.
Unser neuer Trainer meint aber es wäre sinnvoll und geht mit uns jetzt regelmäßig laufen.
Was meint ihr, bringt mir das überhaupt etwas als Tennisspieler?

Mitglied Dani26 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 08:48 Uhr
Dani26
  • 229 Beiträge
  • 439 Punkte

Wie kann ich als unsportliche Frau meine Ausdauer trainieren?

Ich habe in meinem ganzen Leben (außer etwas Schulsport) keinen Sport betrieben. Entsprechend wenig Ausdauer habe ich auch.
Das möchte ich jetzt aber ändern, ohne aber übertrieben Sport treiben zu müssen.
Wie könnte ich langsam aber sicher meine Ausdauer stärken, womit sollte ich beginnen? Hättet ihr einen geeigneten Trainingsplan oder so für mich?

Mitglied emerica24 ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 20:28 Uhr
emerica24
  • 105 Beiträge
  • 233 Punkte

In welchem Grundlagenausdauerbereich (1 oder 2) werden mehr Kohlenhydrate verbrannt?

Ich möchte jetzt etwas wissenschaftlicher an mein Langlauftraining herangehen.
Neuliche habe ich von Grundlagenausdauerbereichen 1 und 2 gehört. Dabei gibt es entsprechende Formeln (Pulsfrequenz, Alter,...)mit denen man sein Ausdauertraining nach Fett- und Kohlenhydratverbrennung unterscheiden kann.
Wobei werden mehr Kohlenhydrate verbrannt und wie wird das berechnet?

Mitglied Crosing44 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 14:24 Uhr
Crosing44
  • 104 Beiträge
  • 164 Punkte

Was bringt Höhentraining im Ausdauerbereich (Laufen) - kann man das in Prozenten ausdrücken?

Ich möcht für eine Woche zum Lauf-Höhentraining nach Davos (circa 1.600 m hoch)und morgens und nachmittags meine Laufeinheiten absolvieren.
Angeblich soll das ja die Ausdauerleistung steigern.
Ist das wirklich nachweislich so möglich und kann man das in Prozenten ausdrücken?

Mitglied sonaz40 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 16:18 Uhr
sonaz40
  • 214 Beiträge
  • 284 Punkte

Welcher Ausdauersport ist besonders hilfreich beim dauerhaften Abnehmen?

Durch eine Ernährungsumstellung habe ich mein Übergewicht reduzieren können. Nun muss ich aber auch noch sportlich aktiv werden um mein Idealgewicht zu erreichen und vor allen Dingen zu halten.
Welche Ausdauersportart wäre denn dazu zu empfehlen?

Mitglied Zoe73 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 14:10 Uhr
Zoe73
  • 222 Beiträge
  • 296 Punkte

Kann auf Dauer gesehen intensives Ausdauertraining dem Herzen schaden?

Ich laufe regelmäßig mit gleichgesinnten und die Strecken werden immer länger (bis zwanzig Kilometer).
Dabei gehen wir oft auch an unsere Leistungsgrenzen.
Ich habe damit bisher noch keine Probleme, aber könnte das auf Dauer gesehen zu Herzproblemen führen?

Mitglied max1996 ist offline - zuletzt online am 03.09.15 um 16:41 Uhr
max1996
  • 34 Beiträge
  • 74 Punkte

Brauche für Sprints beim Fußball auch Ausdauer - wie kann man das trainieren?

Ich habe zwar einen relativ schnellen Antritt und das kommt mir beim Fußballspiel zugute. Allerdings bin ich nach zwei Sprints ziemlich kaputt.
Also sollte ich an meiner Ausdauer arbeiten.
Aber mit welchen Methoden könnte ich es schaffen, wesentlich mehr Sprints und schnelle Antritte bei einem Fußballspiel zu schaffen?

Juttalein78
Gast
Juttalein78

Bis zu welchem Alter sollte auf anaerobes Ausdauertraining verzichtet werden?

Ist es richtig, dass man bei Kindern auf anaerobes Ausdauertraining verzichten soll und was sind die Gründe dafür?
Bis zu welchem Alter sollte man demnach total darauf verzichten und wann könnte man damit beginnen?

Mitglied fabian1996 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 14:31 Uhr
fabian1996
  • 63 Beiträge
  • 123 Punkte

Verliert man durch reines Ausdauertraining an Grundschnelligkeit?

Ich habe eine relativ gute Grundschnelligkeit und bei Sprintduellen beim Fußball bin ich meist der Sieger.
Allerdings muss ich dringend an meiner Kondition arbeiten und mache deshalb verstärkt Ausdauertraining (Laufen). Nun befürchte ich, dass ich dadurch meine Grundschnelligkeit verliere. Ist das so und wie könnte ich das vermeiden?

Mitglied Flo21 ist offline - zuletzt online am 02.10.15 um 14:32 Uhr
Flo21
  • 121 Beiträge
  • 259 Punkte

Wie schaffe ich als untrainierter innerhalb von drei Monaten 3000m unter 12 Minuten?

Ich möchte gern bei der freiwilligen Feuerwehr aufgenommen werden. Bis auf etwas Fußballspielen treibe ich keinen Sport, habe aber eine normale Figur.
Nun ist dort Bedingung, dass ich in circa drei Monaten die 3000m unter zwölf Minuten laufen soll.
Davon bin ich jetzt noch weit entfernt.
Hättet ihr einen Trainingsplan, mit dem dieses Ziel realistisch wird?

Nouvaleur
Gast
Nouvaleur

Wie kann man die Ausdauer speziell fürs Tennisspielen trainieren?

Technisch spiele ich ein relativ gutes Tennis, aber sobald es in den dritten Satz geht, habe ich kaum noch Kraft.
Ich muss also unbedingt an meiner Ausdauer arbeiten.
Welches Ausdauertraining könnte mir speziell fürs Tennisspielen helfen?

ernie76
Gast
ernie76

Wann spricht man von "guter Kondition" und was wird damit genau bezeichnet?

Man hört ja immer wieder, dass ein Sportler eine gute Kondition hat oder noch daran arbeiten muss.
Wird dieser Begriff nur beim Sport angewandt und was wird damit genau bezeichnet?

Mitglied 19Boy93 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 10:39 Uhr
19Boy93
  • 75 Beiträge
  • 177 Punkte

Welches Ausdauertrainingsprogramm geht nicht zu Lasten der Grundschnelligkeit?

Meine Grundschnelligkeit ist ziemlich gut. Nun möchte ich meine Ausdauer trainieren, aber dadurch nicht meine Grundschnelligkeit verlieren.
Wie sollte ich mein Lauftraining gestalten, damit ich eine gute Ausdauer (also mindestens zehn Kilometer schaffe) und meine Grundschnelligkeit zumindest erhalten bleibt?

Mitglied sidharta ist offline - zuletzt online am 14.06.15 um 19:53 Uhr
sidharta
  • 70 Beiträge
  • 102 Punkte

Welche Bedeutung hat der "Hämatokritwert" beim Ausdauersport?

Neulich habe ich im Fitnessstudio ein Gespräch teilweise mitgekriegt, bei der es um den "Hämatokritwert" im Blut und Ausdauertraining ging.
Welche Bedeutung hat denn dieser Wert und was sagt der über die Fitness aus?

Mitglied ChrisGer ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 13:41 Uhr
ChrisGer
  • 52 Beiträge
  • 80 Punkte

Wie baue ich möglichst schnell eine gute Grundlagenausdauer auf?

Ich habe mit dem Boxen begonnen, baue aber von der Kondition immer schon nach drei Runden ab. Mir fehlt einfach die Grundlagenausdauer, was kann ich da am besten machen, was auch schnell Besserung verspricht?!

blauerbauer
Gast
blauerbauer

Ausdauertraining gestern und heute

Hallo Community, Ich schreibe dieses Jahr eine Facharbeit zum Thema "Ausdauertraining gestern und heute" und möchte ein Interview durchführen. Einen Partner dafür habe ich bereits gefunden, aber ich bin noch auf der Suche nach passenden Fragen. Über Anregungen würde ich mich freuen ! :D

Weitere Tipps und Ideen, die ich in die Arbeit einbringen könnte, nehmen ich natürlich auch gerne an !

Danke im Vorraus.

Mitglied Senseless ist offline - zuletzt online am 18.11.15 um 19:18 Uhr
Senseless
  • 52 Beiträge
  • 68 Punkte

Kann ich mit Cardio-Fahrradtraining eine gute Grundlagenausdauer aufbauen?

Ich spiele Fußball und habe einfach keine Kondition für die ganzen 90min. Deshalb will ich jetzt etwas für neben dem Training machen, habe aber keine Lust noch zusätzlich laufen zu gehen. Deshalb überlege ich im Studio auf dem Rad Cardio-Training zu machen.
Ist das effektiv um die Grundlagenausdauer wesentlich zu verbessern?

Mitglied Tobi92 ist offline - zuletzt online am 04.12.15 um 14:07 Uhr
Tobi92
  • 132 Beiträge
  • 310 Punkte

Ist es besonders gut, wenn die aerobe und anaerobe Schwelle sehr nah zusammen liegen?

In einem Bericht wurde mal erwähnt, dass die aerobe und anaerobe Schwelle bei guten Ausdauersportlern ungewöhnlich nach beieinander liegen. Ist das tatsächlich so und warum soll das gut sein und für eine gute Ausdauer sprechen?

Mitglied dick1991 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 17:19 Uhr
dick1991
  • 102 Beiträge
  • 218 Punkte

Kann man trainieren, den Ermüdungseinbruch nach hinten zu verschieben?

Beim Laufen habe ich so nach knapp zehn Kilometern einen Ermüdungseinbruch und muss dann manchmal gehen. Wie könnte ich diesen Einbruch weiter nach hinten schieben. Kann man sowas trainieren und wie sähe so ein Training aus?

Mitglied max97will ist offline - zuletzt online am 13.10.15 um 21:08 Uhr
max97will
  • 46 Beiträge
  • 84 Punkte

Hit Ausdauertraining - was ist das genau?

Mache jetzt seit drei Jahren Ausdauertraining, viermal die Woche Laufen und einmal Spinning im Studio. Irgendwie entwickle ich mich aber seit ca. einem halben Jahr nicht weiter und mir hat darauf hin jemand Hit-Training empfohlen. Was ist das genau, wie funktioniert diese Methode, es soll ja zu einer VO2max Steigerung kommen?!

Mitglied Amira19 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 10:08 Uhr
Amira19
  • 180 Beiträge
  • 336 Punkte

Ist bei Senioren Ausdauertraining geschlechtsspezifisch unterschiedlich?

Im Sportverein ist mir aufgefallen, dass beim Ausdauersport (besonders Laufgruppen) bei den Senioren die Gruppen meist entweder nur aus Männern oder nur aus Frauen bestehen? Hat das einen bestimmten Grund oder ist das nur Zufall?

Tomy33
Gast
Tomy33

Ab welchem Trainingspensum geht Ausdauersport zu Lasten der Grundschnelligkeit?

Ich bin in meinem Fußballteam der Schnellste, allerdings hapert es bei mir an der Kondition. Nun will ich zusätzlich noch längere Laufstrecken zurücklegen. Wie hoch dürfte das Laufpensum sein, ohne daß das zu Lasten meiner Schnelligkeit geht? Gibt es dazu eine Faustregel? Danke für jede Info dazu. Gruß, Tomy

Manuela23
Gast
Manuela23

Wie sieht ein motivierender Trainingsplan für Laufanfänger aus?

Ich bin Mitte Dreißig und habe eine normale Figur. Allerdings komme ich bei jeder körperlichen Tätigkeit schnell aus der Puste und will jetzt unbedingt was für meine Ausdauer tun. Walken mit Stöckchen will ich nicht unbedingt. Ich würde gerne mit Laufen anfangen. Dazu hätte ich gerne Hinweise, wie ein Trainingsplan für Anfänger aussehen könnte, der auch noch gleichzeitig motiviert "am Ball" zu bleiben. Wer kann mir dazu hilfreiche Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Manuela

Karl
Gast
Karl

Welche Alternativen gibt es zum herkömmlichen Ausdauertraining beim Fußball?

Fitness ist beim modernen Fußball unheimlich wichtig, dass haben wir gerade wieder bei der Fußball-EM gesehen. Jetzt machen wir beim Training immer Laufübungen für die Kondition, nur finde ich das auf Dauer immer sehr langweilig. Kann ich auch mit Fahrrad fahren und Schwimmen meine "Fußballkondition" trainieren, oder ist das zu unspezifisch?

Karl

Marius
Gast
Marius

Wird meine Sprintfähigkeit durch das Ausdauertraining schlechter?

Ich spiele Fußball und da ist meine große Stärke der Antritt. Ich bin Stürmer und wenn ich den Ball bekomme und ihn dann vorlegen kann, kommt kaum ein Verteidiger hinterher. Mein Problem ist aber leider die Kondition und wenn ich ein paar Sprints in der ersten Hälfte hingelegt habe, dann muss mein Trainer mich schon auswechseln. Das ist der Grund, warum ich jetzt seit ein paar Wochen gezieltes Ausdauertraining mache, d.h. ich gehe 3 mal die Woche noch für eine Stunde laufen. Jetzt habe ich aber gemerkt, das ich irgendwie langsamer im Antritt geworden bin und denke das liegt am Ausdauertraining.
Was meint ihr, kann das sein?

Euer Marius

Moritz W.
Gast
Moritz W.

Welche Fitnessgeräte am besten nutzen?

Hi.

Ich bin derzeit gut im Training, trainier mit meinem eigenen Körper und bin zufrieden. Jedoch möchte ich noch das ein oder andere aus meinem Körper herausholen, zum Beispiel noch an Ausdauer gewinnen. Was könntet Ihr mir hierbei empfehlen, um die Ausdauer zu verbessern? Ich würde da an ein Training Zuhause denken.

VG,

Mitglied Moritz_W ist offline - zuletzt online am 23.08.12 um 12:16 Uhr
Moritz_W
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Welche Fitnessgeräte am besten nutzen?

Hi. Ich suche Fitness Geräte für ein gutes Ausdauer Programm.

Welche Geräte sind dafür am besten geeignet?

MfG,

Jana
Gast
Jana

Gibt es einen 30min Ausdauertest?

Den Cooper und Conconi test kenne ich schon und habe beide auch schon gemacht. Jetzt habe ich aber auch noch von einem 30-Minuten Test gehört und wollte wissen ob man diesen Test auch erfolgreich besteht, wenn die Testergebnisse der anderen beiden auch gut waren?

Jana

Otto
Gast
Otto

Wie viel mehr Ausdauerleistung habe ich, wenn ich 10kg abnehme und Idealgewicht habe?

Ich bin Läufer, also im Hobbybereich. Die 10km bin ich schonmal in knapp über 40 min gelaufen und das ist eigentlich nicht schlecht, finde ich. Jetzt wiege ich aber einige Kilos mehr, d.h. bei 1.80, jetzt 90kg. Das sind für mich rund 10kg mehr wie mein Idealgewicht. Meine Laufzeit auf 10 km ist jetzt 52min.
Was meint ihr, wenn ich die 10kg wieder runter habe, komme ich dann wieder auf meine alte Zeit, oder muss das nicht zwingend sein?

LG Otto

Chris
Gast
Chris

Gibt es noch mehr HIT Ausdauertraining wie 15/15 und 4X4?

Ich brauche immer etwas Abwechslung bei meinem Training und trainiere daher immer im Wechsel 15/15 nach Bangsbo und eben 4X4 nach Helgerud.
Aber irgendwie kann das doch nicht alles sein, was gibt es noch für Trainingsvarianten?

Udo21
Gast
Udo21

Kann man die Ausdauer nur mit einem genauen Plan erhöhen?

Hallo! Früher bin ich (21 J.) locker eine 3/4 Stunde lang gejoggt. Nach einer mehrmonatigen Krankheit habe ich jetzt das Training wieder aufgenommen, bin aber schon nach 2 MInuten so erschöpft, daß ich aufhören muß. Wäre es für mich gesünder nach einem Ausdauerplan zu trainieren? Wo kann man geeignete Trainingsprogramme bekommen? Freue mich über jeden Hinweis! LG Udo21

annie
Gast
annie

Wie häufig ist Ausdauertraining sinnvoll?

Hallo an alle!

Ich mache seit einigen Monaten zweimal die Woche Sport und das immer etwa eine halbe Stunde. Meint ihr das reicht aus um einen positiven Effekt zu erzielen und gesund zu leben, oder ist das zu wenig? Wie kann man sich da orientieren? Kann mir da einer von euch etwas zu sagen? Danke schonmal im voraus und einen schönen Tag noch!

JennSchmitz
Gast
JennSchmitz

Wie lange vor dem Ausdauertraining sollte ich die letzte Mahlzeit einehmen?

Hallo!Ich gehe jeden zweiten Tag joggen.Bin mir aber nicht sicher,wann ich die letzte Mahlzeit vorher eingenommen haben sollte.Ich möchte meinen Magen nicht belasten,deshalb esse ich zwei Stunden vorher nichts mehr.Ist das so ok,oder sollte die Zeitspanne noch größer sein?Wer kann mir das genau sagen?Vielen Dank für eure Antworten!Gruß JennSchmitz

mülli
Gast
mülli

Joggen in uae/dubai

Ich bin vor einer woche nach dubai umgezogen und laufe hier auch besser gesagt ich versuche es in dresden bin ich 12 bis 15 km 3 mal in der woche gelaufen hier komm ich gerade auf 6 km und bin total am ende kann mir wer sagen woran das liegt???

elkepon
Gast
elkepon

Suche gutes Ausdauertraining!

HI! Ich habe letztens beim sporten gemerkt dass ich nurnoch wenig ausdauer habe. Deshalb würde ich gerne ein ausgedehnteres ausdauertraining machen. Leider habe ich noch keinen passenden trainingsplan. Kann mir jemand sagen welches ausdauertraining wirklich wirkungsvoll ist? gerne auch mit komplettem trainingsplan!

OeffiWe
Gast
OeffiWe

Welche Übungen beim Ausdauertraining?

Hallo.
Ich habe bemerkt, dass ich dringend an meiner Ausdauer arbeiten muss da ich in letzter zeit immer schnell aus der puste komme. Ich kenne mic hjedoch wenig mit guten ausdauerübungen aus. Bitte helft mir und sagt mir wie ich am schnellsten meine ausdauer auf vordermann bringen kann!

redrose
Gast
redrose

Wie kann man ein gutes Ausdauertraining machen?

Ich will nicht in Fitnessstudios gehen und da mein Geld rausschmeissen. Ich hab grad erst angefangen zu trainieren und gehe Laufen. Ich steigere meine Laufdauer immer dann, wenn ich merke, dass ich eine bestimmte Kilometerzahl etabliert hab und gut damit zurecht komme. Ich laufe immer zwei Runden übers Feld und so nach drei Wochen hab ich jetzt mit der dritten Runde begonnen. Ist das ein guter Modus um Ausdauer zu bekommen?

Heiner
Gast
Heiner

Ausdauersport

Welche Arten von Ausdauersport gibt es eigentlich? Ich kenne nicht wirklich welche, ausser joggen oder Fahrrad fahren, wobei ich mir bei letzterem noch nicht mal sicher bin ob es überhaupt dazu zählt! Würde mich freuen wenn mir jemand noch was sagen könnte und wenn es nicht unbedingt in einem Fitnessstudio gemacht werden müsste.

Jerry
Gast
Jerry

Süchtig nach Ausdauertraining und Bewegung

Ein guter Freund von mir läuft jetzt bestimmt schon seit 4 Jahren regelmässig. Es hat sich bei ihm immer mehr gesteigert vom Training und den Tagen an denen er läuft. Mir kommt es so vor als wenn er süchtig nach Ausdauertraining und Bewegung ist und ohne den Sport nicht mehr leben kann. Immer wenn er es nicht geschafft hat zu laufen und wir wollen was machen sagt er ab oder verspätet sich um noch eine Trainingseinheit zu absolvieren. Das ist doch nicht mehr normal dieser Zustand, gibt es sowas wie Sportsucht?

jacky
Gast
jacky

Ausdauertraining bei Untergewicht ?

Hallo.

Habe seit kurzer Zeit mit dem Bodybuilding begonnen und habe eigentlich ein paar Kilo Untergewicht.

Wäre es sinnvoll, dass ich jeden zweiten Tag ein 45-minütiges Ausdauertraining (z.B. Joggen, Rad fahren..) betreite ?

MfG jacky

michael
Gast
michael

Was meint ihr

Hallo habe hier eine Aufgabe im Sportunterricht gestellt bekommen und zwar:
Im Sportunterricht stellt man häufig stark herrausragende Leistungen im Ausdauerbereich fest.

Nehme kritisch Stellung zu der Meinung, dass die leistungsschwachen Schüler überfordert bzw übertrainiert sind.

Neues Thema in der Kategorie Ausdauertraining erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.