Ballsportarten ohne Schläger

Sport mit Ball und Körper

Basketballspieler in Aktion

Der Ball ist das zentrale Sportgerät für viele Sportarten, gerade im Mannschaftssport. Dabei kann er kleiner, größer, mal oval, mal rund, mal aus Leder, mal aus Kunststoff sein. Meistens kommt es dann darauf an, ihn mit der Hand oder dem Fuß an einen bestimmten Ort wie ein Tor oder das Ziel zu befördern, ehe es die gegnerische Mannschaft tut.

Basketball und Korb

Basketball, Rugby, Volleyball, Fußball

Ballsportarten erfreuen sich großer Beliebtheit. Der beliebteste Ballsport ist in Europa eindeutig der Fußball. Viele Ballsportarten werden aber mit der Hand gespielt. So muss beim Basketball der orange Plastikball in den sogenannten Korb befördert werden, der 3,05 Meter in der Höhe hängt. Beim Volleyball wird der Kunststoff- oder Lederball mittels verschiedener Techniken hinter das gegnerische Netz gebracht. Beim Fußball wird der Ball mit dem Fuß versucht ins gegnerische Tor zu befördern. Auch beim Handball soll das gegnerische Tor mit dem Ball getroffen werden, jedoch darf er hier nur mit der Hand bewegt werden.

Ballsportarten ohne Schläger