Tennisturniere

Bekannte große Turniere sind unter anderem die Australian Open, French Open, US Open und Wimbledon

Tennisturniere sind über das ganze Jahr stattfindende Sportveranstaltungen bei denen Tennisspieler nach dem Knock Out Verfahren die Spielrunden absolvieren. Je nach Größe des Turniers werden Einzel, Doppel und Mixed für Damen und Herren ausgespielt.

Nahaufnahme Frau beim Tennisspielen
tennis © karaboux - www.fotolia.de

Einteilung der Tennisturniere

Grand-Slam-Turniere

  • Wimbledon
  • French Open
  • Australian Open und
  • US Open

– wer kennt sie nicht, die größten Tennisturniere der Welt. Wer es zu diesen Turnieren schafft, hat sich im Laufe seiner Karriere über kleinere Turniere für den großen weißen Sport qualifiziert und gezeigt, dass er mit Ball und Tennisschläger umgehen kann.

Mannschaftswettbewerbe

Hierzu zählen

  • Davis Cup
  • World Team Cup
  • Fed Cup und
  • Hopman Cup.

Profitour

Und schließlich gibt es noch die Spitzentourniere

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tenniskarriere

  • Jahrelanges Training und
  • äußerste Disziplin

sind Grundvoraussetzungen, um im Tennis etwas zu erreichen. Natürlich gehört auch

  • ein gewisses Maß an Talent

dazu. Bereits in frühester Kindheit haben unsere bekanntesten Tennisprofis auf kleineren Turnieren ihre Visitenkarte abgegeben. Der Reiz bei einem Tennisturnier besteht auch darin, sich mit anderen zu messen und sich Runde für Runde weiter zu qualifizieren.

Preise

Gibt es in kleineren Tennisturnieren noch bescheidene Preise zu gewinnen, geht es ab einem gewissen Level schon um sehr beachtliche Preisgelder. Die Königsklasse der Turniere sind die oben erwähnten Grand-Slam-Turniere. Wer diese in einer Saison gewinnt, hat den so genannten Grand Slam gewonnen und schreibt sich in die Geschichtsbücher der Tenniswelt ein. Steffi Graf gewann sogar einen Goldenen Slam. Sie gewann nicht nur die 4 größten und bedeutendsten Turniere, sondern im gleichen Jahr auch noch die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen.

Betrachtet man die Karriere der Topathleten, sieht man welch harte Arbeit hinter diesen Erfolgen steht. Bereits im Alter von 4 bis 5 Jahren starteten Boris Becker oder Steffi Graf ihre unvergleichlichen Weltkarrieren. Über kleine Turniere auf Kreis- oder Bezirksebene qualifizierten sie sich für größere Aufgaben und verbesserten so nach und nach ihre Ranglistenplätze. Diese sind maßgebend für eine Berechtigung zur Teilnahme an größeren Tennisturnieren.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Tennisturnieren

Allgemeine Artikel zum Thema Tennisturniere

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen