Mexiko, Niederlande und Chile starten mit einem Sieg in die Fußball-WM 2014 in Brasilien

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Fußballschuh tritt gegen Fußball, heller Hintergrund

Nach dem 3:1-Erfolg von Brasilien gegen Kroatien zum Auftakt der Fußball-WM 2014 gelang auch Mexiko in der Vorrundengruppe A im ersten Spiel der erste Sieg. Gegen die schwachen Kameruner von Nationaltrainer Volker Finke gewannen die Mittelamerikaner in Natal vor 39.216 Zuschauern durch einen Treffer von Oribe Peralta in der 61. Minute mit 1:0 (0:0). Schiedsrichter Wilmar Roldán (Kolumbien) hatte den Mexikanern zwei Tore von Giovani dos Santos zu Unrecht aberkannt.

Debakel für Spanien in der Partie gegen die Niederlande

Weltmeister Spanien erlebte beim 1:5 (1:1) gegen die Niederlande ein historisches Debakel. Noch nie in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft musste ein Titelverteidiger eine solch hohe Niederlage hinnehmen. Die 1:0-Führung der Spanier durch Xabi Alonso, der in der 27. Minute einen umstrittenen Foulelfmeter verwandelte, glich Robin van Persie kurz vor der Pause (44.) mit einem herrlichen Flugkopfball aus.

48.000 Zuschauer in Salvador erlebten in der zweiten Halbzeit eine entfesselt aufspielende niederländische Mannschaft, die durch Arjen Robben (53., 80.), Stefan de Vrij (64.) und noch einmal van Persie (72.) zu vier weiteren Toren kam. Spanien darf sich damit in der Gruppe B keine weitere Niederlage mehr erlauben.

Chile bezwang Australien mit 3:1

In einer weiteren Partie dieser Vorrundengruppe bezwang Chile Australien mit 3:1 (2:1). 40.275 Besucher in Cuiabá sahen eine frühe 2:0-Führung der Südamerikaner durch Alexis Sanchez (12.) sowie Jorgé Valdivia nur zwei Minuten später. In der 35. Minute gelang Tim Cahill der Anschlusstreffer für Australien, das in der Folgezeit viele gute Möglichkeiten ausließ. Für die endgültige Entscheidung sorgte der eingewechselte Jean Beausejour, der zum 3:1-Endstand (90.+2) traf.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: fußball © sandra zuerlein - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema