Jogi Löw kann aufatmen: Italien spielt gegen Luxemburg auch nur 1:1

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Das deutsche 2:2 gegen Kamerun war ja nicht gerade berauschend. Aber auch die anderen großen Fußballnationen sind noch von ihrer Top-Form weit entfernt.

Italien spielte gestern gegen den Fußballzwerg Luxemburg zuhause nur 1:1. Das ist schon ein mittlerer Skandal. Doch man kennt die Italiener. Sie spielen noch in der Vorrunde der WM im absoluten Schongang und dann landen sie doch wieder im Finale. Überbewerten sollte man Testspiele also nicht.

Die Niederlande bezwangen Wales im zweiten Vorbereitungs-Spiel mit 2:0. England kam gegen Ecuador nur zu einem 2:2. Allerdings ist Ecuador auch ein starker Gegner. Algerien, ebenfalls ein WM-Teilnehmer, schlug Rumänien souverän mit 2:1. Deutschland macht morgen seinen letzten Test gegen Armenien.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema