23 Millionen Deutsche gucken Deutschland gegen Kroatien

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Das Fußball-Fieber scheint derzeit ganz Deutschland erfasst zu haben. Das zweite Gruppenspiel der deutschen Elf gegen Kroatien verfolgten im Schnitt 22,78 Millionen Zuschauer vor den heimischen Fernsehgeräten. Dies teilte die Media Control mit. Beim Auftaktspiel gegen Polen waren es mit durchschnittlich 23,66 Millionen Zuschauern sogar noch etwas mehr.

Dennoch konnte beim Spiel gegen die Kroaten der Marktanteil nochmals um knapp vier Prozent auf insgesamt 80,1 Prozent gesteigert werden. Bei den 19- bis 49-Jährigen waren es 9,64 Millionen Zuschauer, die während des Spiels vor den Fernsehgeräten saßen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 162 Bewertungen
  • 1357 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=8711

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Fussball-Europameisterschaften

Nach EM-Aus: Tritt Türkei-Coach zurück?

Vieles deutet darauf hin, dass der türkische Nationaltrainer Fatih Terim nach dem EM-Aus gegen die deutsche Nationalmannschaft das Handtuch wi...

Fussball-Europameisterschaften

Türkei das unfairste Team des Turniers

Laut Statistik ist Deutschlands Halbfinalgegner bei der Europameisterschaft, die Türkei, das unfairste Team des Turniers. Sie führen die Stati...

Fussball-Europameisterschaften

EM 2008: "Foulkönig" Ballack

Nach Angaben einer UEFA-Statistik ist der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, Michael Ballack, derjenige Spieler, der während der EM die...