Überanstrengung beim Marathon kann Knie schädigen, aber Knochen härter machen

Forscher untersuchten die Kniegelenke und Knochen von Läufern vor und nach einem Marathon

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Beine eines Marathon-Läufers

Sportliche Bewegung ist für die Gesundheit wichtig, doch auf Leistung ausgerichtetes Laufen kann dem Körper zu viel abverlangen. Eine MRT-Studie zeigt nun, wie Marathonläufer ihre Knie überanstrengen, jedoch auch Knochen härter machen können.

In Großbritannien untersuchten Forscher insgesamt 82 Menschen, die am nächsten Marathon teilnehmen wollten und dafür trainierten. Marathonläufer wurden am Ende 71 von ihnen. Bei der ersten MRT-Untersuchung stellten die Ärzte zwar fest, dass alle Knie klinisch gesehen gesund waren, doch bei jedem dritten Marathonläufer zeigten sich Anzeichen der Überlastung. Gemessen wurde die Kniegesundheit mit dem KOOS, dem "Knee Injury and Osteoarthritis Outcome Score". Die Probanden kamen fast alle auf mindestens 90 (von 100) Punkten, was für Gesundheit spricht. Beim Blick ins Detail wurde jedoch bei jenen über 44 Jahren deutlich, dass sich eine langsame Degeneration zeigte. Jeder dritte Teilnehmer hatte bereits Meniskusschäden. Bei manchen lagen Meniskusrisse vor, die eher für eine Operation als für den Marathon sprachen.

Eine zweite Untersuchung nach dem Marathonlauf zeigte, dass sich die Situation der Studienteilnehmer zwar nicht bei jedem verändert hatte, doch immerhin zeigten 59 Läufer neue Verletzungen im Knie. Die Überlastung hatte den Sehnen sowie der Kniescheibe geschadet.

Besonders interessant fanden die Forscher kleine Knochenmarködeme, die bei den ersten MRT-Scans größer als bei der zweiten Untersuchung nach dem Lauf waren. Bei Knochenmarködemen sammelt sich innerhalb des Knochenmarks zu viel Gewebewasser an. Die Belastung durch wochenlanges Training und der schlussendliche Marathonlauf hatten die Ödeme nicht verschlechtert, sondern zurückgehen lassen. Entsprechend war die Knochenstruktur also fester geworden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Bildnachweis: marathon runner © Sandor Jackal - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema

Marathon

Marathon durch Frankfurt

Wie in jedem Jahr findet in Frankfurt am letzten Sonntag im Oktober der traditionelle Eurocity-Marathon statt. Dieses Jahr nehmen an dem Marat...

Tauchen

Rekord beim Unterwasser-Marathonlauf

Der 55-Jährige Wolfgang Kurlow hat einen neuen Rekord im Unterwasser-Marathon aufgestellt. In einem schleswig-holsteinischen Schwimmbad hat er...

Seitenstechen

Das Phänomen Seitenstechen

Seitenstechen haben nicht nur Anfänger, sondern auch Eliteläufer machen ihre Erfahrungen damit. Meistens fühlt man das Seitenstechen im rechte...