Forum zum Thema Bergsteigen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Bergsteigen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (1)

Unzureichend beantwortete Fragen (14)

Mitglied Lars1791 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 18:41 Uhr
Lars1791
  • 97 Beiträge
  • 203 Punkte

Was wird beim Bergsteigen als Adaption bezeichnet?

Bei einem Kletterbericht fiel öfters mal die Bezeichnung Adapiton. Leider wurde auf diese Bedeutung nicht näher eingegangen.
Was hat denn Adaption mit Klettern zu tun was kann ich darunter genau verstehen?

Mitglied raksoreyem ist offline - zuletzt online am 24.11.15 um 20:39 Uhr
raksoreyem
  • 33 Beiträge
  • 39 Punkte

Die Adaption ist die Höhenanpassung beim Bergsteigen. Das muss jeder Bergsteiger perfekt beherrschen, da davon die Atmung abhängig ist.

Iceland
Gast
Iceland

Wie stellt man ein Steigeisen mit Kipphebel richtig ein?

Für meine Bergtouren brauche ich noch ein Steigeisen. Es sollte einen Schnellverschluss mit Kipphebel haben.
Was muss ich bei der Einstellung beachten, wie stelle ich dieses Steigeisen richtig ein?

bergdoktor
Gast
bergdoktor

Das erklärt der Bergführer bei der GEFÜHRTEN TOUR dann schon. Wer hier in diesem Forum solche Fragen stellt, sollte die Finger von Alleingängen eh lieber lassen!

Mitglied NIC1olas ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 21:21 Uhr
NIC1olas
  • 43 Beiträge
  • 63 Punkte

Was brauche ich alles für eine längere Bergsteigtour?

Werde mit einigen guten Freunden auf eine Bergsteigtour gehen, mind. vier Tage sind geplant. So eine lange Tour habe ich noch nie gemacht und bin etwas überfragt, was ich alles mitnehmen soll :/ Hat jemand von euch schonmal eine längere Bergtour gemacht und könnte mir helfen, eine Art von Checkliste zu erstellen? Lieben Gruß,

Mitglied Toaster ist offline - zuletzt online am 29.09.15 um 20:35 Uhr
Toaster
  • 53 Beiträge
  • 65 Punkte
Bergsteigertouren

Für eine Bergsteigertour ist es am wichtigsten, genügend Wasser dabei zu haben. Auch mal Verbandszeug, ein Pflaster und so weiter. Wenn es höher hinauf geht, sollte man auch eine Mütze, Schal und Handschuhe dabei haben. Wenn der Körper auskühlt, ist das weniger angenehm.

Eine deftige Brotzeit ist auch wichtig.

Mitglied rioruq ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 21:37 Uhr
rioruq
  • 49 Beiträge
  • 67 Punkte

Korrekt, viel zu Trinken ist das allerwichtigste. Der Körper benötigt gerade bei anstrengenden Touren sehr viel Flüssigkeit, auch wenn man es nicht so gewohnt ist.

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 167 Beiträge
  • 171 Punkte

Warme Socken zum Wechseln sollten auch nicht fehlen. Auch noch was Warmes zum anziehen, wenn man durchgeschwitzt ist, friert man sonst ziemlich schnell und das ist sehr unangenehm.

Mitglied ditschi ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 22:02 Uhr
ditschi
  • 36 Beiträge
  • 42 Punkte

Das allerwichtigste ist ein wirklich rückenfreundlicher Tournister oder eben Rucksack, darin kann man dann alles was so beschrieben wurde auch gut transportieren.

bergdoktor
Gast
bergdoktor

Regenjacke und wasserdichte Überziehhose wurde noch vergessen und immer der allerneueste Wetterbericht, insbesondere bei Wetterumschwüngen und Gewitterwarnungen.
Aber das allerwichtigste zum Mitnehmen: Jemand, der sich damit auskennt...

Tim
Gast
Tim

Kennt jemand von euch die Mittagsspitze in Österreich?

Wir wollten mit ein paar Leuten die Mittagsspitze besteigen und ich wollte mich daher schon eimal schlau machen, was man dabei beachten muss und welche Empfehlungen es so in der Umgebung gibt. Ich meine an Hotels und Gaststätten!

Tim

Mitglied Merle ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 14:46 Uhr
Merle
  • 193 Beiträge
  • 237 Punkte

Auf der Mittagsspitze in Österreich gibt es sehr viele Gaststätten und Hotels. Das Alpenhotel ist sehr gut. Seinen Reiz hat die Gegend zu jeder Jahreszeit.

Mitglied localhost24 ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 20:54 Uhr
localhost24
  • 68 Beiträge
  • 118 Punkte

Welche Klettergebiete sind in Südtirol zum Bergsteigen (leicht bis mittelschwer) besonders gut?

Im Mai wollen wir für eine Woche nach Südtirol. Seit einem Jahr klettern wir in der Halle und möchten nun unsere Kenntnisse beim Bergsteigen in diesem Gebiet testen. Gibt es dort empfehlenswerte Klettergebiete, die nicht zu schwer sind?

Mitglied Leuchteturm ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 14:48 Uhr
Leuchteturm
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte

Am besten wäre es wenn ihr euch einen Guide sucht, vor allem im Hinblick darauf, dass ihr das erste mal draußen unterwegs seid.
Der wird euch dann entsprechende Routen zeigen können!

Kathi33
Gast
Kathi33
Klettern in Südtirol

Die Gegend um Meran ist ein beliebtes Wander- und Klettergebiet für alla
Schwierigkeitsstufen.
Den Wanderführer "Rund um Meran" kann ich dir empfehlen, dort findest du sicherlich "deine" Kletterroute.

Mitglied Rumpelstielzchen ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 09:53 Uhr
Rumpelstielzchen
  • 49 Beiträge
  • 63 Punkte

Was wird im Klettersport als Wechte bezeichnet und was ist so gefährlich daran?

Ich kletter schon einige Zeit in der Halle und möchte bald auch mal im Alpengebiet im Freien klettern. In Berichten über den Klettersport, wurde öfters auf die Gefahr von Wechten hingewiesen. Allerdings habe ich nie erfahren können, was damit genau gemeint ist und warum das so gefährlich sein soll. Kann mir das jemand von euch in einfachen Worten erklären?

froschi81
Gast
froschi81
Das kann man sich so vorstellen:

Die Wechte befindet sich auf dem Berg an der meist steileren, dem Wind zugewandten Seite.
Die Gefahr bei ihr besteht darin, dass sie leicht abbrechen kann, wenn man drauf steht, da sie meist nur durch Schneeablagerungen entsteht.

toertchen
Gast
toertchen

Tut mir leid, da steh ich auch auf dem Schlauch. Man hört manchmal was davon, dass sich irgendwo Wechten gebildet hätten, aber die setzen wohl voraus, dass jeder weiß, was das ist.

Mitglied lechat2009 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 18:21 Uhr
lechat2009
  • 54 Beiträge
  • 72 Punkte

Gibt es auch Trainingspläne für Kletteranfänger?

In vielen Sportbereichen gibt es ja spezielle Trainingspläne. Ich möchte ab nächste Woche mit dem Klettern in einer Kletterhalle beginnen. Als blutiger Anfänger habe ich keinen Plan, wie so ein Training aussehen könnte. Gibt es auch in diesem Bereich Trainingspläne für Anfänger? Kann mir da jemand weiterhelfen?

susie
Gast
susie

Klettern ist eher so ein "learning by doing" ding.
also einfach ran an die kletterwand ;)

Mitglied Wetty ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 17:53 Uhr
Wetty
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte
Keine Ahnung

Puh - ehrlich gesagt habe ich null Ahnung, ob es überhaupt Trainingspläne für Kletterhallen gibt. Mit sind nicht mal welche für das normale Bergklettern bekannt. Aber das heißt ja nicht, dass du nicht irgendwo im Internet doch fündig wirst und zumindest ein paar Tipps für Anfänger findest.

Mitglied Maxi1994 ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 09:38 Uhr
Maxi1994
  • 66 Beiträge
  • 134 Punkte

Für so eine Kletterhalle brauchst du doch keinen Trainingsplan! Fang einfach langsam an und steigere dich allmählich. Du kannst ja dann auch Leute fragen, die schon lange dort trainieren und die um Rat fragen, wenn dir was nicht klar ist.
Außerdem gibt es sowieso für Anfänger eine Einführung.

Lennrart
Gast
Lennrart

Auch im Winter Bergsteigen?

Mein großes Hobby ist Bergsteigen, was ich aber aufgrund des Wetters eigentlich nur im Sommer oder Frühling machen kann. Ich würde aber auch gerne im Winter klettern gehen und wollte mich hier mal informieren wie gefährlich das ist und welche Ausrüstung man dafür benötigt. Oder sollte man sich sogar einem Bergführer anschließen, wenn man sich nicht so gut auskennt?

Mitglied matte35 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 18:44 Uhr
matte35
  • 122 Beiträge
  • 232 Punkte

Es gibt ja auch Gletscher-Klettern. Allerdings sollte man nie ohne einen Guide solche Unternehmungen machen.

Lilie23
Gast
Lilie23

Wie fit muss ich für das Klettern auf einer schwierigen Felswand von einem Berg sein?

Hallo,
ich bin ein leidenschfatlicher gut trainierter Bergwanderer und möchte gerne auf eine schwierige, das heißt stark ausgeprägte Bergwand klettern. Was für eine Fitness brauche ich dafür? Beziehungsweise welche körperlichen und psychischen Anforderungen werden beim Alpinklettern erwartet?

Nanni06
Gast
Nanni06

Du solltest zumindest schonmal geklettert haben. Und das besser gut , als nur so nebenbei. Zudem ist Geduld und Ruhe echt wichtig um sich einen guten Weg überlegen zu können ;O

fritz007
Gast
fritz007

Warum wird beim Alpinklettern kaum noch ein Brustgurt verwendet?

Von alten Fotos und Filmen kenne ich nur Kletterer, die beim Alpinklettern einen Brustgurt trugen. Das war wohl damals ein Voraussetzung für sicheres Klettern. Warum kommt das heutzutage nur noch so selten vor und was kann der Grund dafür sein, was meint ihr?

Mitglied roeny ist offline - zuletzt online am 24.08.15 um 10:21 Uhr
roeny
  • 31 Beiträge
  • 33 Punkte

Hi,
könnte mir vorstellen, das die Hüftgurte genügend Halt und Sicherheit bieten und durch ihre größere Bewegungsfreiheit bevorzugt werden.?

Mitglied matte35 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 18:44 Uhr
matte35
  • 122 Beiträge
  • 232 Punkte
Rucksack und Sitzgurt beim Klettern

Also ich benutze eigentlich immer einen Sitzgurt und keinen Brustgurt. Ist halt einfacher mit einem Rucksack zu klettern und einem Sitzgurt, statt mit einem Brustgurt.

Mitglied Norddeich ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 09:47 Uhr
Norddeich
  • 161 Beiträge
  • 169 Punkte
Klettern mit Brustgurt

Als ich damals geklettert bin, hab ich mich immer mit einem Brustgurt gesichert. Besonders im Vorstieg ist es sinnvoll und hilfreich, weil man sich dann daran noch weiter sichern kann.

Mitglied fraenkie70 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 21:05 Uhr
fraenkie70
  • 104 Beiträge
  • 170 Punkte

Ich nehm immer nur den Sitzgurt

Mitglied Trisi92 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 20:42 Uhr
Trisi92
  • 90 Beiträge
  • 198 Punkte

Welche Berge sollte ein Hobbybergsteiger möglichst bestiegen haben?

Mein Onkel ist Marathonläufer und seinen großen Traum den New York Marathon zu laufen hat er sich erfüllt. Ich denke, dass der Klettersport meine Leidenschaft wird. Aus der Kletterhalle bin ich zwar noch nicht herausgekommen, aber "der Berg ruft" bestimmt auch bald für mich. Welche Träume haben Hobbybergsteiger, also welcher Berg oder Berge sollte man möglichst in seinem Kletterleben bestiegen haben? Danke für viele Vorschläge von euch.

Mitglied s87 ist offline - zuletzt online am 12.11.15 um 14:43 Uhr
s87
  • 145 Beiträge
  • 199 Punkte

Sind Steigeisen auch bei weichem Schnee empfehlenswert?

Demnächst wollen wir im Alpengebiet zum Klettern. Wir werden wohl auch in Höhenlagen kommen, wo schon Schnee (kein Gletscher oder Eis) liegen könnte. Sollte man dafür schon Steigeisen dabei haben oder ist das für weichen Schnee nicht erforderlich, was meint ihr?

Mitglied BrianH ist offline - zuletzt online am 17.01.16 um 21:10 Uhr
BrianH
  • 92 Beiträge
  • 114 Punkte
Erforderlich!

Ich würde sagen: immer welche dabei haben.
vom Gewicht machen sie ja noch nicht so viel aus und im Fall der Fälle seid ihr froh, wenn ihr durch sie doch zu mehr Halt kommt.

santaclausi
Gast
santaclausi

Ist Speedbergsteigen eine Wettkampfdisziplin und wie kann man das trainieren?

Bisher bin ich nur in der Halle geklettert und bin relativ fit darin. Nun möchte ich mich auch mal an echten Bergen in den Alpen beweisen. Jetzt habe ich gerade den Begriff "Speedbergsteigen" gehört. Also geht es da wohl sehr zügig die Berge rauf. Ist das einen Wettkampfdisziplin und ist dazu ein spezielles Training erforderlich? Wer kennt sich da aus und kann mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Santaclausi

Flauschi
Gast
Flauschi

Dafür brauchst du aber eine gehörige Portion an Kondition! Klettern in großen Höhen erfordert zudem einen völlig gesunden Körper,wegen dem sinkenden Sauerstoffgehalt. Sollte in der richtung alles in Ordnung sein,würde ich dir raten, neben klettern auch Intervalllauftraining zu betreiben,am besten 3 Mal die Woche. Die Einheiten immer weiter steigern, das ist ganz wichtig!

Maus88
Gast
Maus88

Ist Hiking ein schnelles Bergsteigen und welche Unterschiede gibt es zum normalen Bergsteigen?

Ich besteige öfters mal leichte Berge aber ich brauche jetzt mal neue Herausforderungen. Neulich habe ich vom Hiking im Zusammenhang mit Bergsteigen gehört. Ist das jetzt ein schnelleres Bergsteigen oder welche Unterschiede gibt es zum normalen Bergsteigen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Maus

Mitglied Sean38 ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 12:40 Uhr
Sean38
  • 97 Beiträge
  • 171 Punkte

Ist Hiking nicht einfach nur das englische Wort für Wandern??

Unbeantwortete Fragen (12)

Stefanie
Gast
Stefanie

Tageszeit K2 im Vergleich zu Everest

Warum brechen die Expeditionen am K2 vom Lager IV zum Gipfel erst so spät auf (7 Uhr morgens) und sind um 17-18 Uhr auf dem Gipfel, während die Everest-Expeditionen immer zwischen 0 -3 Uhr aufbrechen und spätestens um 13 Uhr am Gipfel sind? Ich weiß, dass die Sonne ja schon früh untergeht, ist das bei den K2 Expeditionen keine Sorge?

Mitglied king88188 ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 10:44 Uhr
king88188
  • 45 Beiträge
  • 69 Punkte

Wann wird die Sicherungstechnik "toter Mann" angewandt und wie funktioniert die?

Soweit ich verstanden habe, wird diese Technik beim Eisklettern angewandt.
Könntet ihr mir dazu nähere Infos geben, in welchen Fällen diese Technik zur Anwendung kommt und wie die genau funktioniert?

Lonelyman
Gast
Lonelyman

Warum sind "apere" Gletscher schwerer zu begehen und was bedeutet dieser Begriff?

In einem Bericht über Klettersport im Alpengebiet wurde öfters der Begriff "apere" Gletscher erwähnt und das diese Besteigung schwieriger sei.
Könnte mir jemand von euch erklären, was man genau darunter versteht und warum dabei die Schwierigkeitsstufe höher ist?

Schnegall
Gast
Schnegall

Ist Skitourengehen auch ein Klettersport?

Skitourengehen scheint mir mittlerweile eine Trendsportart zu sein. Da es dabvei auch steil bergauf gehen kann, ist das schon fast Kletterei, oder?
Könnnte man sagen, diese Methode gehört auch irgendwie zum Klettersport?

Ramona
Gast
Ramona

Welche medizinischen Checks sind für eine Bergtour im Himalaya erforderlich?

Dieses Jahr werde ich mit meinem Freund eine Bergtour im Himalaya machen. Es wird zwar nicht der Mt.Everest werden aber zwischen 3.000 bis 5.000 Meter wird das schon gehen. Welche medizinischen Checks sollte ich vorher durchführen lassen, damit ich keine bösen Überraschungen erlebe. Wer kennt sich auf diesem Gebiet auf und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Ramona

Adrian
Gast
Adrian

Bergsteigen im "Flachland"?

Ich bin ein begeisterter Ausdauersportler, geh viel Laufen und Fahrrad fahren , manchmal schwimme ich auch. In letzter Zeit sehe ich in den Sportläden, in denen ich einkaufe, immer mehr Trekking- und eben auch Bergsteig-Kataloge. Das begeistert mich schon, die schönen Bilder der Natur und das alles. Daher wollte ich das nun auch mal ausprobieren und vielleicht mal einen ganzen Urlaub planen. Ein Problem habe ich aber, ich komme vom Niederrhein und da gibt es leider keine Berge! Ich habe also null Erfahrung. Wo könnte ich in meiner Umgebung mal üben?
Ich dachte an´s Bergische Land, aber reicht das!?
Kennt sich da einer von euch aus, gibt es da unter Umständen einen kleinen Kletterpfad?
Wäre für Infos sehr dankbar!
Euer Adrian

Lauramona
Gast
Lauramona

Kinder zum Bergsteigen mitnehmen??

Hallo,
ab welchem alter meint ihr ist es ok seine Kinder zum Bergsteigen mitzunehmen? Sollte man das der Entscheidung der Kinder selbst überlassen oder sollte man die Kinder bis sie 16 sind oder sogar 18 davon fernhalten?? Was ist gesätzlich dazu vorgesehen? Gibt es dafür Bestimmungen??

aligator
Gast
aligator

Kann man auch in einer festen Gruppe Bergsteigen?

Hallo alle zusammen, ich habe eine Frage zum Bergsteigen, die mich und 6 Freunde betrifft. Und zwar wollen wir dieses oder nächstes Jahr zum Mount Everest und dort auch eine Bergtour mitmachen. Aber wir würden gerne alleine, also in unserer Gruppe bergsteigen gehen. Kann man das machen? Muß man sich dafür einen eigenen Bergsteigerführer organisieren oder wie läuft das ab? Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit gemacht?

Trip2008
Gast
Trip2008

Besteigung vom Berg gut vorbereiten

Muss man sich in irgendwie auf die Besteigung eines Berges vorbereiten oder darf man einfach drauf lossteigen?

Boris
Gast
Boris

Bergsteigen auch im Winter möglich?

Wie ist das mit dem Bergsteigen im Winter? Muss man dafür ein ganz andere Ausrüstung haben als wenn man im Sommer einen Berg besteigt? Ausserdem glaube ich das es auch noch Probleme mit dem Abgang von Schneelawinen geben kann und man deswegen bestimmt auch einen ortskundigen Guide braucht oder? Mit wie vielen Leuten werden solche Touren im Winter in den Alpen angeboten? Gruss Boris

Tobias
Gast
Tobias

Bergsteigen lernen

Seit Jahren bin ich am Bergsteigen interessiert, leider wohne ich im Norden und somit weit von den Bergen weg. In zwei Wochen fahre ich mit meinen Eltern nach Österreich und wir machen dort in der Nähe von Salzburg Urlaub. Kann man dort Kurse machen um als Einsteiger das Bergsteigen zu lernen? Wer kann mir dazu Infos geben? Ich bin 15 Jahre alt und würde damit jetzt langsam anfangen. Danke schön Tobi

walli2000
Gast
walli2000

Aussprache von "grandes jorasses"

Weiß zufällig jemand, wie man die "grandes jorasses" (im montblanc-massiv) richtig ausspricht??? - könnte "gro schoras" stimmen? können leider kein französisch und hören unterschiedliches, wollen da aber raufkraxeln. 1000 dank im voraus!!!!!! und berg heil

Neues Thema in der Kategorie Bergsteigen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.