Forum zum Thema Barfußlaufen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Barfußlaufen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (13)

Würdet ihr barfuß durch die Stadt laufen?

Hi ihr! Ich habe diesen Sommer ein paar Mal Leute gesehen, die barfuß durch die Innenstadt gelaufen sind und war immer ziemlich perple... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Jo 18

Lauft ihr gerne ohne Schuhe?

Hallihallo! Nicht das ihr jetzt denkt ich wäre voll der Hippie, aber im Sommer laufe ich sehr sehr gerne barfuß. Erstens ist das sowies... weiterlesen >

11 Antworten - Letzte Antwort: von Jo18

Schmerzen durch barfuß laufen?

Hey ihr! Ich war gestern auf einem Open Air und bin den ganzen Tag barfuß gelaufen, weil sooo schönes Wetter war. Angeblich soll das ja... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Jo18

Würdet Ihr ohne Schuhe durch die Stadt laufen?

Ich habe in den letzten Jahren schon mal häufiger Leute gesehen, die vorallem im Sommer barfuß durch die Stadt laufen. Klar, das soll gesund s... weiterlesen >

28 Antworten - Letzte Antwort: von Jo18

Ist Barfußlaufen auch gut für die Körperhaltung?

Ich laufe so oft wie möglich barfuß und das tut meinen Füssen richtig gut und man sieht es ihnen auch an. Außerdem wurde ich schon oft auf mei... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Jo18

Wird Barfußlaufen in der Stadt zum Trend?

Ich freue mich schon auf die warme Jahreszeit, damit ich wieder so oft wie möglich Barfuß gehen kann. Letztes Jahr habe ich das auch in unsere... weiterlesen >

11 Antworten - Letzte Antwort: von Jo18

Was haltet ihr von sogenannten Barfußschuhen?

Ich habe Platt-, Senk- und Spreizfüße und hatte mir überlegt mir einen sogenannten Barfußschuh zu kaufen , wie z.B. einen Nike Free 3.0. Dadur... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Ballengänger

Was bringt Barfuß-Auslaufen nach einem Laufwettkampf?

Ich nehme mittlerweile auch an Volksläufen teil. Letztens habe ich einige Läufer gesehen, die sich nach dem Wettkampf auf dem Stadionrasen bar... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Leuchteturm

Ist es noch modern, in Stiefeln barfuß zu laufen?

Vor Jahren war es mal Mode, in Sommerstiefeln barfuß zu laufen. Kann man das immer noch machen oder welche Erfahrung habt ihr damit gemacht? B... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Mo

Unzureichend beantwortete Fragen (33)

sandylein
Gast
sandylein

Kennt jemand eine Barfuß-Disco?

Seit einem Unfall und einem komplizierten Fußbruch kann ich nicht mehr mit meinen High-heels tanzen. Ich finde es aber blöd, mit Sneakers in die Disco zu gehen. Kennt jemand eine Barfuß-Disco, wo ich auch ohne Schuhe reinkomme? Auch wenn keine Beach-Party stattfindet? ich danke euch für jeden Tipp!

Mitglied die_nonne ist offline - zuletzt online am 03.12.15 um 21:15 Uhr
die_nonne
  • 144 Beiträge
  • 158 Punkte
Barfuss in die Disco

Man muss ja nicht unbedingt in eine Barfuss-Disco, die gibt es eh nur im Sommer am Beach. Man kann ja auch einfach die Schuhe ausziehen und in der Diso barfusstanzen. Machen ja viele. Man muss halt aufpassen, dass man nicht gerade auf Scherben tritt. Aber das ist ja in einer guten Disco eher selten.

Mitglied TanjaW ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 21:54 Uhr
TanjaW
  • 191 Beiträge
  • 243 Punkte

Ja, Barfusstanzen und Barfusslaufen kann man ja eigentlich überall, da braucht man keine extra Barfuss-Disco.

Mitglied lolomaus01 ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 18:51 Uhr
lolomaus01
  • 104 Beiträge
  • 146 Punkte

Barfuss laufen ist gesund. Aber auch Sneakers sind doch gut für eine Disco.

Jo18
Gast
Jo18
Barfuß Disco und barfuß tanzen

Gib' einfach Gas und trau' Dich mit nackten Füßen in Tanzlokale. Hatte bisher keine Schwierigkeiten. Gerade jetzt im Winter ein super Feeling vom kalten Boden im Außenbereich auf die wärmeren Flächen indoors.

Sindy
Gast
Sindy

Hat schon mal jemand Barfußschuhe ausprobiert?

Hallo! Ich laufe am liebsten barfuß in der Wohnung und würde auch gern draussen ohne Schuhe laufen. Jetzt hörte ich, daß es Barfußschuhe geben soll. Sie sollen einem wirklich das Gefühl vermitteln, barfuß unterwegs zu sein. Wer kennt diese DSchuhe und kann mir Infos dazu geben? Vielen Dank im Voraus! Gruß Sindy

barefoot
Gast
barefoot
Nicht geht über "original" barfuß

Ich habe ein Paar FiveFingers, die ich seltenst nutze. Warum? Erstens wird man mit den Dingern schiefer angesehen als richtig barfuß. Zweitens bleibt ein Schuh ein Schuh, ein Barfußgefühl gibt es nur eingeschränkt und auch in diesen Dingern habe ich mir schon Blasen an den Zehen gelaufen. Mein Ergebnis: Das Verletzungsrisiko mit ist höher als ohne ...

pantera
Gast
pantera

Barfußschuhe kenne ich aus dem Laufsport. Da sind sie sinnvoll, um die Fußmuskeln zu trainieren. Also warum nicht auch mal Freizeitschuhe ausprobieren, in denen man das Gefühl hat, barfuss zu laufen?

Klaudi-B
Gast
Klaudi-B
Barfußschuhe

Hallo meine lieben,

ich war sehr lange auf der Suche nach guten besser gesagt sehr guten Barfußschuhen und war nach einerweile auf einer Website und es hat mir richtig gut gefallen. Die Produkte waren auch sehr gut, ich habe mich direkt entschieden und ich bereue es bis heute nicht. Ich kann es echt nur weiterempfehlen. Hier der Link für dich, damit du dir das mal angucken kannst :) http://www.senmotic-shoes.eu/
Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Ballengänger
Gast
Ballengänger

Ich laufe zuhause vor allem barfuß rum und trage draußen entweder Sole Runner oder Surferschuhe / Beachwalker von Aqua Sphere. Beide kommen dem Barfußgefühl recht nah. Ersetzen aber natürlich nicht das barfuß gehen.

Jo18
Gast
Jo18
Barfußschuhe

Bin seit Frühjahr immer häufiger barfuß auf vielen Wegen. Selbst beim Laufsport. Kann nicht beurteilen, ob Barfußschuhe einen großen Vorteil bilden. Bei der Mischung als Nässe und Kälte kann ich mir jedoch vorstellen, dass ein leichter, angepasster Schuh mit Profil die nackte Fußsohle besser ersetzt.

Mitglied mhofmann ist offline - zuletzt online am 20.11.18 um 10:44 Uhr
mhofmann
  • 24 Beiträge
  • 24 Punkte

Hey Sindy, ja ich habe auch ein paar Barfußschuhe. Die sind mega bequem. Ich verwende die aber auch nur beim Sport. Einige finden das noch ungewöhnlich, aber die sorgen für ein ganz anderes Gehgefühl. Auf jedenfalls eine Empfehlung an diese Schuhart!

Jo18
Gast
Jo18
Benutzung von Barfußschuhen

Kann inzwischen auch feststellen, dass Barfußschuhe für sehr gute Abhilfe gegen das Ausrutschen da draußen bei Nässe im Winter sorgen. Schnee alleine brachte mir bei nackten Füßen keine Schwierigkeiten. Eine gute Empfehlung für das Tragen dieses leichten Schuhs auf nassen Straßen.

DeDa21
Gast
DeDa21

Was bringt Barfußlaufen im Schnee?

Im Winterurlaub habe ich mal einen Jogger gesehen, der ohne Laufschuhe durch den Schnee seine Runden zog. Ich konnte ihn leider nicht fragen, was er damit bezwecken würde. Ist das jetzt eine besondere Art sich abzuhärten oder welchen speziellen Nutzen kann dieses Barfußlaufen haben, kann mir das jemand von euch erklären? Danke schon mal vorab.

Rike
Gast
Rike
Ohje

Barfuß im Schnee??? Ohje, dass stelle ich mir wirklich sehr unangenehm vor!! Für mich kommt Barfußlaufen nur im Sommer in Frage.
Beste Grüße
Rike

Jo18
Gast
Jo18

Kann hier noch nicht mitsprechen. Noch keine Erfahrung mit nackten Füßen im Schnee. Selbst heute Abend barfuß bei sehr milden Dezembertemperaturen unterwegs. Keine Probleme. Kommende Woche hält mal etwas Winter Einzug. Bin gespannt, was geht !

Jo18
Gast
Jo18

Startschuss für nackte Füße im Schnee. Heute Morgen das Vergnügen auf dem Weg zum Bäcker. Hat funktioniert; zum Teil besser auszuhalten als Nässe.
Keine Beeinträchtigung der Gesundheit.

Jo18
Gast
Jo18

Heute Morgen auf dem Weg zum Bäcker gelungener Startschuss mit nackten Füßen im Schnee. Fühlte sich besser an als die regennassen Straßen in der jüngsten Vergangenheit an. Gesundheit nach wie vor top.

Mitglied jenszimmer ist offline - zuletzt online am 25.12.18 um 11:12 Uhr
jenszimmer
  • 25 Beiträge
  • 25 Punkte

Also abgesehen davon das es vielleicht sehr kalt ist, weshalb ich es zum Beispiel nicht mache, hat es sicherlich keinen Einfluss.

Jo18
Gast
Jo18

Unterstützt nach neuer Erfahrung in jedem Fall die Abhärtung. Zum Jahreswechsel 18/19 in den Alpen ausprobiert. Schnelles Bewegen jedoch kaum möglich. Rutschgefahr außerhalb Pulverschnee ist hoch.

Jo18
Gast
Jo18

Als Ergänzung für eine noch bessere Abhärtung richtig für mich. Heute Morgen mit nackten Füßen Schnee gekehrt. Funktioniert. Bin Bahnpendler. Mache mich jetzt barfuß auf den Weg. Seit Monaten keine Schwierigkeiten mehr mit der Rücken- und Schultermuskulatur.

Jo18
Gast
Jo18

Heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit mit nackten Füßen im Schnee und Bahn.
Hat sehr gut geklappt und weiter positiv zur verbesserten Abhärtung.

Mitglied kosha ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 18:48 Uhr
kosha
  • 193 Beiträge
  • 227 Punkte

Welche Untergründe eignen sich besonders gut zum Barfußlaufen?

Ich möchte mit dem Barfußlaufen beginnen und so oft wie möglich machen.
Könnte ich das täglich machen oder wie oft und wie lang ist es anfangs am besten? Welche Untergründe eignen sich am besten dafür?

anonym
Gast
anonym
Langsam anfangen...

..zuerst zuhause, dann auf weichen Böden und dann immer steigern. Danach ist auch ständiges Barfußlaufen kein Problem sondern nur natürlich.

Jo18
Gast
Jo18
Untergrund für den guten Start beim Barfußlaufen

Der normale Gehweg an Straßen half mir direkt. Einfach nicht darüber nachdenken, ob Verletzungen eintreten können. Zuerst mehr Vorsicht ausüben. Läuft alles locker ab.

Mitglied Joe3 ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 12:34 Uhr
Joe3
  • 396 Beiträge
  • 406 Punkte

Wiesen sind besonders angenehm, Sandstrände und Sandwege. Grobe Kieswege tun etwas weh und Asphalt ist besonders im Sommer sehr heiß.
Zu Hause kann man gut mit dem Barfußlaufen beginnen.

Jo18
Gast
Jo18
Guter Untergrund für das Barfußlaufen

Guten Morgen, viel Glück + Gesundheit im Neuen Jahr.

durch einen Langstreckenlauf zum Jahreswechsel inzwischen auch an sehr schlechter, äußerlicher Witterung gewöhnt. Halte für mich Kombination aus Kälte und Nässe nach wie vor schwierig, aber das Auftreten mit dem vorderen Fußballen ohne Schuhe funktioniert und vermindert doch die Rutschgefahr. Einen Lauf auf Asphalt bevorzuge ich nach meiner Erfahrung gegenüber Waldböden und Wiesen. Der feste Belag strahlt nicht so die Kälte ab wie der lose Untergrund. Zunehmend auch verbesserte Abhärtung. Inzwischen auch Zulassung für einen Halbmarathonlauf mit nackten Füßen erhalten. Vorbereitung aber intensiver.

Oberlehrer
Gast
Oberlehrer

Ist barfuß Joggen gesünder?

Hallo, ich bin seit 20 Jahren passionierter Jogger und habe so ziemliche alle Laufschuhmarken durch. Die üblichen Joggerwehwehchen habe ich auch (Achillesferse, Gelenkbeschwerden und so weiter).
Jetzt habe ich gehört, daß Barfußlaufen gesünder sei als mit Joggingschuhe. Ich kann mir das nicht vorstellen. Wie kann man seine Zehen und Fußsohle schützen, oder muß man sich erst mal eine dicke Hornhaut antrainieren?
Wer hat schon diesbezüglich Erfahrung gesammelt?

Juergen
Gast
Juergen
Barfuß Joggen

Bin heute den 17. Tag barfuss gelaufen. Ich laufe auf einer Asphaltstrecke, teilweise mit geflickten Bereichen (sehr rauh). Es sind bis jetzt 3,5 km pro Lauf geworden. Nachdem anfangs die Probleme in der zu schwachen Haut an den Fusssohlen und der unzureichenden Wadenmuskulatur bestanden, habe ich heute Schmerzen im linken Fussballen. Ich habe ge-google-t und gelesen, beim Barfuss-Dauerlauf "...ruht ein Großteil des Körpergewichts auf dem Vorderfuß. Durch die Verlagerung wird so oft unter dem Fuße eine schmerzliche Entzündung des Gewebes hervorgerufen."
Das zwingt mich jetzt zu Pausieren bis die Entzuendung abgeklungen ist. Ich hoffe, dass das die Haut an den Fusssohlen nicht all zu sehr schwaecht.

Juergen
Gast
Juergen
Barfuß Joggen

Nicht nur beim Dauerlauf sondern auch beim normalen Gehen sollte ueber den Vorderfuss-Ballen abgerollt werden.

Juergen
Gast
Juergen
Barfuß Joggen

Hier 2 Links zum Barfuss-Gehen mit Abrollen ueber den Vorderfuss-Ballen:
http://www.alpenparlament.tv/playlist/510-godo-eine-neue-gang-art
http://www.godo-vision.de/index.php?id=11&languages_id=1

Jo18
Gast
Jo18
Barfuß Joggen

Entdecke diese Möglichkeit auch immer häufiger bei mir. Selbst heute Morgen noch. Hält mich fit.

mannix65
Gast
mannix65

Ist ein Strandlauf ohne Laufschuhe schlecht für die Füße?

Ich liebe es Barfuß zu laufen und freue mich schon auf meine Strandläufe auf Grandcanaria.
Könne ich durch den Sand auch ohne Laufschuhe laufen oder könnte das schlecht für die Füße oder Knie sein?

Dr.med.Bernhard F.
Gast
Dr.med.Bernhard F.
Barfußlaufen

Barfußlaufen ist gesund und stärkt den Fuß. Die Natur hat Schuhe die uns einengen eigentlich nicht vorgesehen, daher ist barfußlaufen nicht nur im Urlaub gesund.

Oceanblu
Gast
Oceanblu
Barfusslaufen ist gesund!

Hi, barfuss zu laufen ist nicht schlecht für die Füße und die Knie, sondern sogar sehr gesund, weil es die Fuß- und Wadenmuskulatur stärkt. Gerade am Strand, wo du bei jedem Schritt in den Sand einsinkst, bringt das was für die Muskelkraft. Allerdings sollte der Strand einigermaßen sauber sein, damit du nicht in Scherben und ähnliches trittst.

Mitglied pvcjuan ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 09:21 Uhr
pvcjuan
  • 53 Beiträge
  • 71 Punkte
Strandlauf nicht übertreiben

Man merkt es zwar von allein, aber trotzdem zur Sicherheit: Das Barfußlaufen und auch das Laufen auf Sand sollte man nicht übertreiben, weil es eben für die Muskeln außerordentlich anstrengend ist. Vor allem darf man nicht von Anfang an gleich zu lange laufen, sondern muss sich allmählich steigern.

Mitglied hertha ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 10:50 Uhr
hertha
  • 160 Beiträge
  • 170 Punkte
Barfußlaufen wird generell empfhohlen

Mal abgesehen vom Lauftraining - von Orthopäden hört man immer wieder, wie gesund es sei, immer mal eine Weile barfuß zu laufen. Weil es eben die Fußmuskeln stärkt und Fußverformungen und Fehlstellungen aufgrund falschen Schuhwerks entgegenwirkt. Zu Hause laufe ich deshalb auch meist barfuß umher. Draußen geht das leider nicht.

strandgirl
Gast
strandgirl

Gibt es nicht spezielle Barfußschuhe? Das wäre ein Kompromiss zwischen barfuß laufen und dem Tragen von Laufschuhen.

Mitglied Addi93 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 15:11 Uhr
Addi93
  • 92 Beiträge
  • 194 Punkte
@strandgirl

Ja klar, die gibts! :-)

Jo18
Gast
Jo18
Strandlauf mit nackten Füßen

Einfach probieren und erkennen, dass das tipp-top ist.

Mitglied Joe3 ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 12:34 Uhr
Joe3
  • 396 Beiträge
  • 406 Punkte

Es ist zwar etwas anstrengend im Sand, aber total schön und gut für die Füße. Ich liebe es auch an einsamen FKK-Sandstränden nackt entlang zu laufen.

Jo18
Gast
Jo18
Strandlauf mit nackten Füßen

Viel Besseres als mit nackten Füßen und oberkörperfrei über sandigen Untergrund zu joggen bzw. auf Geschwindigkeit zu kommen, gibt es kaum. In Deutschland leider nur sehr selten Möglichkeiten. Bist Du im Training, fit und nicht besonders kälteempfindlich, findest Du jedoch ausgezeichnete Wege auf Asphalt oder gepflasterten Boden. Mir dankt die komplette Muskulatur. Selbst jetzt im Dezember.

Mitglied jenszimmer ist offline - zuletzt online am 25.12.18 um 11:12 Uhr
jenszimmer
  • 25 Beiträge
  • 25 Punkte

Wenn du ohne Schuhe am Strand entlang läufst tust du deinen Füßen sogar etwas gutes. Die werden dadurch positiv gereizt und nicht durch Schuhe eingeengt.

Jo18
Gast
Jo18
Strandlauf mit nackten Füßen

Und das kann ich immer wieder bestätigen. Fehlt nur hier am Rhein die ausgiebige Möglichkeit. Die Gebiete um Nord- und Ostsee bieten da mehr Platz. Nach viel Training, Ausdauer und Gewöhnung fühle ich mich auch auf Asphalt sehr gut.

Contryman
Gast
Contryman

Eure Meinung zu Barfuß laufen

Guten Abend zusammen,
als ich heute in der Stadt was bummeln war konnte ich kaum meinen eigenen Augen trauen.Da lief eine Frau Barfuß durch die Stadt und das bei der Kälte.Sowas ist doch nicht normal nicht das es mit sicherheit ungesund ist bei der Kälte kann gibt es ja auch noch andere Gefahren auf der Straße wie Steine oder Glas.Denken die da nicht drüber nach.Was ist eure Meinung zu Barfuß laufen?

Mitglied alexx96 ist offline - zuletzt online am 20.02.11 um 15:25 Uhr
alexx96
  • 12 Beiträge
  • 16 Punkte
...

Ist doch nicht dein problem oder?

Mitglied Bommelchen ist offline - zuletzt online am 04.11.18 um 18:42 Uhr
Bommelchen
  • 49 Beiträge
  • 55 Punkte

Barfuß laufen ist Gesund und wer sich das auf der Straße traut soll es tun. Ich bin auch schon auf der Straße, im Sommer durch die Stadt Barfuß gelaufen weil mir meine Schuhe drückten.
Wo ist das Problem!? Klar sollte man aufpassen wo man hin tritt aber ansonsten ist das Barfuß gehen sogar gesund für die Füße.

Jo18
Gast
Jo18

Mit der Zeit sind nackte Füße fast normal. Irgendwie wirkt fast jeder Belag als o.k.. Dieser Sommer ist prädiniert für das Barfußlaufen.

Jo18
Gast
Jo18

Selbst heute bei schwierigen Bedingungen bei Nässe und zum Teil Rollsplit mit nackten Füßen auf dem Asphalt. Die Kälte wag halt weg. Dann passt das wieder bei mir.

Jo18
Gast
Jo18
Barfußlaufen mit Geschwindigkeit

Erster Versuch heute Abend mit nackten Füßen auf Asphalt oder gepflastertem Weg in Laufgeschwindigkeit. Das funktioniert auch. Wichtig aus meiner jetzigen Erfahrung ist zuerst das regelmäßige Gewöhnen an den nicht glatten Untergrund in der Schrittbewegung und dem sicheren Auftreten vorne auf dem Fußballen. Keine Probleme mehr mit der rechten Achillessehne. Klasse Feeling und Ergebnis.

Elisha75
Gast
Elisha75

Was bringt Barfußlaufen auf Rasen zusätzlich zum normalen Lauftraining?

Vor einiger Zeit habe ich mich einem Lauftreff angeschlossen. Mit einigen von denen mache ich noch weitere Trainingsläufe. Im Sommer wollen einige von denen zusätzlich noch Barfuß auf Rasen laufen. Welchen Effekt kann das denn haben? Macht das jemand von euch auch? Danke schon mal für einleuchtende Erklärungen dazu.
Mit sportlichem Gruß, Elisha

Pusteblume
Gast
Pusteblume

Gar keinen aber fühlt sich gut an !!!! *grins*

Mitglied Domenik ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 16:04 Uhr
Domenik
  • 87 Beiträge
  • 105 Punkte

Die Muskeln werden dadurch mehr gefordert und trainieren so effektiver. Barfußlaufen am Strand ist ja auch gesünder als mit Schuhwerk ;).

Mitglied Janno ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:36 Uhr
Janno
  • 169 Beiträge
  • 193 Punkte
Ist heutzutage unnötig.

Mittlerweile gibt es genug hochtechnisierte Schuhe, die einem das Gefühl geben, barfuß zu laufen. Nike Free Air ist ein super Beispiel, oder Asics.

Jo18
Gast
Jo18

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass dies keine besondere Ergänzung zum Barfußlaufen auf Asphalt ist. Im Gegenteil: Rasenflächen sind gerade in der jetzigen Zeit häufig nass. Finde dann auf diesem Belag wenig Halt. Wiederhole das nicht mehr.

fragende1982
Gast
fragende1982

Kann durch Barfußlaufen das Fußgewölbe geschädigt werden?

Ich laufe sehr gerne barfuß und auch die Stadionrunden laufe ich im Training meist barfuß.
Nun meinte jemand, dass ich dadurch das Fußgewölbe schädigen könnte. Muss ich also doch immer meine Laufschuhe anziehen oder nicht?

Mitglied Lissa ist offline - zuletzt online am 17.05.15 um 21:08 Uhr
Lissa
  • 47 Beiträge
  • 65 Punkte

Barfußlaufen ist sicher gut auf Waldböden oder auf Sand. Auf Asphalt sollte man das nicht unbedingt tun, das kann durchaus schädlich für den Fuss sein.

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte

Ja, Asphalt ist nicht gut für die Füsse und überhaupt für die Gelenke. Auf Asphalt sollte man schon gute Schuhe beim Laufen tragen.

Jo18
Gast
Jo18
Keine Schädigung des Fußgewölbes durch Barfußlaufen

Meine Erfahrung seit 7 Monaten hat gezeigt, dass selbst das Barfußjoggen auf Asphalt oder gepflasterten Wegen keine Probleme bereitet. Es erforderte jedoch die Disziplin und Übung zuerst vorne auf dem Fußballen aufzutreten und dann leicht über die Ferse abzurollen. Ist zuerst schon gewöhnungsbedürftig. Hat jedoch bei mir funktioniert. Kaum zu glauben: Schulter- und Rückenbeschwerden sind weg.

Endzia6378
Gast
Endzia6378

Barfußpfade

Wie kann man seine Füsse daran gewöhnen über sogenannte Barfußpfade zu laufen ohne das es einem direkt so schrecklich weh tut? Sind in den Füssen wirklich so viele Nerven das man sofort Schmerzen hat oder liegt es daran das man meint es könnte weh tun wann man über Steine oder kleine Muscheln läuft?

Mitglied Tyren ist offline - zuletzt online am 15.04.16 um 09:29 Uhr
Tyren
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Ich glaube es kann gesund sein aber vielleicht nicht auf der Straße in einer Stadt ( sehr gefährlich) sondern auf das Land! ;)

Mitglied mhofmann ist offline - zuletzt online am 20.11.18 um 10:44 Uhr
mhofmann
  • 24 Beiträge
  • 24 Punkte

Hey, es kann mit daran liegen, dass du dir einredest das es weh tun muss. Laufe doch erstmal zu Hause barfuß und vielleicht im Garten. Gewöhn deine Füße langsam daran. Dann kannst du auch mal auf einen Barfußpfad gehen. Das tut nicht so sehr weh. Geh erst langsam und nur ein paar Minuten. Deine Füße sind empfindlich und müssen die Belastung erst kennenlernen.

Jo18
Gast
Jo18

Hier kann ich in jedem Fall zustimmen.

Frauapfel
Gast
Frauapfel

Auf privaten Einladungen ohne Schuhe auftauchen?

Hallo! ich habe hier schon viel zum Thema Barfußlaufen in der Stadt gelesen und muss sagen, dass das für mich nicht in Frage käme. Einfach aus hygienischen Gründen. Allerdings fände ich es nicht schlimm, bei einer Gartenparty ohne Schuhe aufzutauchen. Wie handhabt ihr das bei persönlichen Einladungen? Im Restaurant zum Beispiel durfte eine Freundin mal nicht essen, weil sie keine Schuhe trug!

Mitglied Mike-AN ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 19:40 Uhr
Mike-AN
  • 419 Beiträge
  • 420 Punkte
Muss man heutzutage ...

... eigentlich euch Alles sagen ?
Lernt ihr nicht die geringsten Regeln des Anstandes von eueren Eltern ?

Florian
Gast
Florian

Schuhe gehören zu einem Outfit und gerade wenn man in der Stadt unterwegs ist, sollte man schon Schuhe tragen. Aus gesundheitlichen und hyginieschen Gründen ist das schon wichtig. Bei einer Gartenparty sollte man mindestens FlipFlops tragen. Später kann man dann auch Barfuss rumlaufen.

Mitglied oneperson ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 19:50 Uhr
oneperson
  • 176 Beiträge
  • 210 Punkte

In der Stadt sind Schuhe ein must have. Das ist sehr ungesund für die Füße, wenn man auf Asphalt rumläuft. Am Meer ist das alles was anderes und fällt unter den Aspekt Urlaub und Freizeit.

Mitglied klausi1 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 21:15 Uhr
klausi1
  • 51 Beiträge
  • 63 Punkte

Es gibt Reliogionen, da muss man auch zu Hause bzw. vor der eigenen Tür oder vor der Wohnung der Gastgeber die Schuhe ausziehen, was auch gut ist. Dann läuft man eben als Gast in Socken in der Wohnung rum.

Mitglied mhofmann ist offline - zuletzt online am 20.11.18 um 10:44 Uhr
mhofmann
  • 24 Beiträge
  • 24 Punkte

Hallo Frauapfel,
also ich empfehle dir, frag einfach deinen Gastgeber. Rufe ihn an und frage ob es in Ordnung ist auf seiner Party barfuß herumzulaufen. Wenn er dem aufgeschlossen gegenübersteht kannst du es machen, ansonsten musst du normales Schuhwerk tragen. Schließlich wurdest du eingeladen und da solltest du dich nach den vorgaben deines Gastgebers richten. Wenn du deine eigene Gartenparty schmeißt darfst du machen was du denkst.

Jo18
Gast
Jo18
Nackte Füße bei Einladungen

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass das Barfußerscheinen auf privaten Veranstaltungen sicherlich toleriert wird, wenn bereits im Vorfeld bekannt ist, dass ich dies für mich so bevorzuge. Falls das nicht gewünscht wird, erhalte ich vorab einen entsprechenden Hinweis. Im Umkehrschluss ist es mir gestern Abend bei einer Festlichkeit jedoch passiert, dass ich dann angesprochen werde, wenn ich dann doch die Füße bedecke. Muss dann natürlich erklären, warum ich Schuhwerk benutze. Bei Kälte und Nässe habe ich definitiv noch keine Lösung.

Mitglied Super-Suki ist offline - zuletzt online am 03.10.15 um 13:08 Uhr
Super-Suki
  • 133 Beiträge
  • 195 Punkte

Ist das wirklich so, ist das laufen ohne Schuhe gesünder wie mit Sportschuhen?

Man hört und liest es immer wieder, Barfußlaufen soll gesünder sein wie das Laufen mit Sportschuhen.
Ich kann mir das vielleicht auf einer Wiese oder im Sand vorstellen, aber auf den meisten Wegen die ich kenne, kann ich mir das kaum vorstellen.
Was meint ihr und was haltet ihr in diesem Zusammenhang von den sogenannten Barfußschuhen?

Peki0119
Gast
Peki0119

Barfußlaufen ist so gesund, weil es die Fußmuskulatur so gut trainiert und man ein Gefühl für den Laufuntergrund bekommt. Natürlich dürfen dann keine spitzen Steine umherliegen, an denen man sich verletzen könnte.

Mitglied Playa ist offline - zuletzt online am 22.02.16 um 22:08 Uhr
Playa
  • 35 Beiträge
  • 43 Punkte

Barfußschuhe sind ein Kompromiss zwischen normalen Laufschuhen und Barfußlaufen. Wenn man keine Fehlstellungen hat, die durch Einlagen oder bestimmte festere Schuhe ausgeglichen werden müssen, ist es eine gute Sache, öfter mal so zu trainieren. Die Laufstrecke muss aber dafür geeignet sein (Sand, Wiesen, Waldboden oder Halle)

Jo18
Gast
Jo18
Laufen ohne Schuhe doch gesünder

Guten Morgen,
seit Monaten mache dich vermehrt die Erfahrung, dass selbst das Joggen ohne Schuhe für mich angenehmer und gesünder ist als das Benutzen von Sportschuhen. Es stellte sich heraus, dass mit der Zeit die Fußballen inzwischen so unempfindlicher geworden sind und somit das Auftreten im vorderen Bereich des Fußes wesentlich entspannter ist. Ich hätte persönlich nicht gedacht, dass Beschwerden in der Beinmuskulatur, Rücken und Schulterbereich abklingen. Eine diesbezügliche Empfehlung im Frühjahr habe ich zuerst als Quatsch betrachtet. Einziges Problem bleibt die Rutschgefahr bei Kälte und Nässe. Ohne Profil bleibt das schnelle Bewegen kritisch. Sonst alles top.

Mandy87
Gast
Mandy87

Kann das irgendwann mal ein neuer Öko-Trend werden, barfuß herumzulaufen?

Halli Hallo allerseits. Ich selbst bin begeisterte Barfußläuferin. Ich liebe es im Sommer die Schuhe zu Hause zu lassen und so durch die Gegend zu marschieren. Ich frage mich, ob das jetzt, wo ja auch immer mehr Leute auf Öko und so umsteigen, dass evtl. mal zum Trend werden könnte? Auch in Städten oder so. Was meint ihr dazu? Hat das Zukunft?

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 164 Beiträge
  • 212 Punkte
Barfuß im Sommer

Es gibt einige Menschen die das wirklich drauf haben und fast das ganze Jahr barfuß laufen. Aber ob das in Städten so opitmal ist, ist zweifelhaft. Da die Füße unmittelbar mit der Straße oder dem Gehweg in Kontakt sind, nimmt man ja auch irgendwie den ganzen dreck und die negativen Energien über die Füße auf.

Mitglied Gibnichtauf ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 09:25 Uhr
Gibnichtauf
  • 108 Beiträge
  • 110 Punkte

In der Stadt sollte man Schuhe tragen. Im Urlaub ist es sicher sehr schön am Meer ohne Schuhe rumzulaufen. Das ist sicher gesund für die Füße, aber in Städten liegt ja auch ziemlich viel auf den gehwegen herum.

barefoot
Gast
barefoot
Immer und überall

Ich laufe seit einigen Jahren in meiner Freizeit immer und überall barfuß. Auch im Winter, solange es trocken und frostfrei ist. Meine Beobachtung: Je selbstverständlicher man das tut, umso mehr akzeptiert es auch die Umwelt. Mitunter wird man angesprochen, aber fast ausschließlich aus positivem Interesse.
Daher mein Tip: Einfach tun!

Jo18
Gast
Jo18

Für mich persönlich eine gute Einrichtung. Hält mich fit.

Sayn13
Gast
Sayn13

Ist Barfuss rumlaufen bei Kälte generell ungesund?

Jeden Morgen läuft mein Vater wenn Winter ist eine Viertelstunde im Schnee und auch jetzt in der Nacht, wenn es nicht mehr soo warm ist. Er meint, daß würde ihn abhärten. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß mein Vater schon einmal eine schwere Grippe hatte. Meine Mutter regt sich immer auf, wenn er seine Runden im Schnee läuft. Sie meint, das wäre sehr gefährlich und man könnte ernsthaft krank werden. Wem soll ich denn glauben, wer hat Recht? Was meinen Sie? Gruß Sayn

Mitglied dollert ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 15:11 Uhr
dollert
  • 60 Beiträge
  • 80 Punkte

Das Barfuss laufen im Schnee dient der Abhärtung. Allerdings sollte man das langsam angehen lassen, wenn man es nicht gewohnt ist. Leute oder auch eben schon ältere Menschen, die das wirklich regelmässig über Jahre machen, härten sich ab und werden nicht krank.

Mitglied captain_jack ist offline - zuletzt online am 08.03.15 um 08:40 Uhr
captain_jack
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte

Ach, echt? Ich dachte immer, das wäre so eine Spinnerei von älteren Semestern. Gibts dafür irgendwelche Studien, die das belegen? Dann fang ich damit nämlich auch bald mal an :D

Mitglied Hufschmied ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 14:45 Uhr
Hufschmied
  • 64 Beiträge
  • 72 Punkte

Ja, klar das funktioniert. Man muss das regelmäßig machen und auch auf eine kurze Zeitspanne achten, danach warme Socken anziehen und der Kreislauf kommt so optimal in Schwung.

Mitglied manuela11272 ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 10:27 Uhr
manuela11272
  • 199 Beiträge
  • 241 Punkte

Sicher ist das gut, aber man sollte schon darauf achten dass man das wirklich nur für die Abhärtung gegen Erkältungskrankheiten macht und sollte eben nicht gerade zu Hause ständig ohne Strümpfe rumlaufen, da kann man sich dann schon auch erkälten.

Mitglied mluebeck ist offline - zuletzt online am 22.11.15 um 13:42 Uhr
mluebeck
  • 31 Beiträge
  • 41 Punkte

Das ist ein gutes Training. Aber nicht für jeden geeignet. Frauen erkälten sich schon mal schneller als Männer.

Jo18
Gast
Jo18

Bin nach einigen Wochen des Trainings auch bei nicht mehr sommerlichen Temperaturen überrascht, wie das Laufen mit nackten Füßen zur Fitness beiträgt.

Rimbo
Gast
Rimbo

Im Winter Barfußlaufen

Ich will jetzt was für meine Füsse tun und einmal in der Woche Barfußlaufen. Habe mir schon einen Wald ausgesucht wo man gut über Wiesen und Lichtungen gehen kann. Nur es wird jetzt immer usseiger und kälter. Macht ihr das Barfußlaufen auch im Herbst und Winter oder ist das für die Füsse dann zu kalt?

Stephan K
Gast
Stephan K
Barfußlaufen

Hi

Ich heiße Stephan und komme aus Bochum. Ich versuche deerzeit das ganz Jahr über barfuß zu laufen auch wenn es kalt ist. Ich laufe derzeit noch barfuß. Aus welcher Stadt kommst du?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:00 Uhr
Tom92
  • 8061 Beiträge
  • 9089 Punkte
@ Stephan K

Ich glaube kaum, das dir "Rimbo" hier noch antworten wird, das hat er schon vor über 4 Jahren, am 30.10.07 gepostet.

Jo18
Gast
Jo18
Im Winter Barfußlaufen

Leute, kaum vorstellbar. Doch das funktioniert mit nackten Füßen auf kälterem Belag zu joggen. Heute Morgen guter Testlauf. Zu Beginn doch etwas gewöhnungsbedürftig. Nach 10 km Top-Feeling.

Mitglied Joe3 ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 12:34 Uhr
Joe3
  • 396 Beiträge
  • 406 Punkte

Heute regnet es schon den ganzen Tag und es ist ziemlich kühl. Trotzdem bin ich heute vormittag barfuß zum Einkaufen gegangen. Es war ein herrliches Gefühl, durch das nasse Gras und Laub zu gehen. Danach waren meine Füsse richtig gut durchblutet und nach dem Abtrocknen richtig warm.

Jo18
Gast
Jo18

Auch heute Morgen bei "schlechterer" Witterung barfuß im Laufschritt auf gepflastertem Weg unterwegs. Das funktionierte wirklich.

meeresrauschen2001
Gast
meeresrauschen2001

Woher können Fußschmerzen beim Barfußlaufen kommen?

Im Urlaub laufe ich meist barfuß rum. Kleine Steinchen und so sind kein Problem für mich. Aber nach einiger Zeit tun mir die Füsse weh. Hat das damit zu tun, daß man mit Schuhen anders abrollt als beim Barfußlaufen oder woran kann das liegen? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Meeresrauschen

Mitglied fancyfrancy ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:28 Uhr
fancyfrancy
  • 183 Beiträge
  • 215 Punkte

Die Sehnen in der Fusssohle sind das barfuss Laufen nicht gewohnt, da die fehlende Stütze der Schuhsohlen fehlt, deshalb kommt es oft zu Schmerzen in den Füssen.

Ballengänger
Gast
Ballengänger

Wichtig ist beim barfuß gehen der Ballengang, da man ohne Absatz und somit Dämpfung nicht mit der Ferse aufkommen darf/sollte. Auch sind die Füße durch jahrelange Nichtbelastung durch Schuhe (Stichwort Fuss BETT) verweichlicht. Somit sind die Probleme hausgemacht und können nur durch langsames Training über Wochen oder Monate mit Barfußlauf behoben werden. Am besten ein paar Barfußschuhe kaufen und auch mal im normalen Arbeitsalltag anziehen.

Jo18
Gast
Jo18
Vermeidung der Fußprobleme beim Barfußlaufen

Tatsächlich nur vorne auf dem Fußballen auftreten; die Ferse wirklich meiden.

schoi45
Gast
schoi45

Ich steh total auf Barfußlaufen, egal wo

Ich muss sagen ich finde es total toll Barfuß zu laufen und ich kann es garnicht verstehen warum manche Menschen dann komisch gucken. Ich manche Geschäfte darf man ja nichtml Barfuß rein was ich sehr unverschämt finde, da die Schuhe der Leute ja meistens schmutziger sind als meine Füße

Stephan1
Gast
Stephan1
Barfußlaufen

Hi, finde es gut, das du so denkst. Ich laufe seit ca. einem Jahr fast nur noch barfuß. Ich laufe z.B. im Park, in der Stadt, eigendlich überall. Ich bin der Zeit auf der Suche nach neuen Bekanntschaften, mit dem man sich trift und vieleicht zusammen barfuß läuft, von daher würde ich mich auf über eine Antwort freuen. Ich war gestern z.B. barfuß im Park gewesen, die Schuhe habe ich zu hause gelassen, es waren ca. 14Grad, die Leute haben ein wenig geguckt, aber das war mir egal. Ich hätte mal gerne gewust was man anziehen kann wenn es draussen frisch ist, aber man trozdem barfuß laufen möchte?

Jo18
Gast
Jo18
Barfußlaufen, egal wo

Das passt zunehmend überall.

anja2005
Gast
anja2005

Ist barfuß Laufen gesünder als Laufen mit Sportschuhen?

Ich habe gehört, dass barfuß Laufen gesünder sein soll, als das Laufen mit Sportschuhen. Stimmt das?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.05.19 um 20:00 Uhr
135790
  • 3654 Beiträge
  • 4135 Punkte
Ja, ist gesünder denn

Beim Gehen müssen die Füße sich ständig an die Unebenheiten im Boden anpassen. Das stärkt und trainiert die Fußmuskulatur.
Jedoch Achtung Dornen, Insekten, Metallteile oder ähnliches können Füßen ohne Schutz leicht zur Gefahrenquelle werden.
Natürlich sollte der Boden auch nicht zu kalt sein.

Mitglied Biggi2010 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 16:24 Uhr
Biggi2010
  • 139 Beiträge
  • 147 Punkte
Barfuss laufen

Das Barfuss laufen ist im Sommer sicher gesund. Aber auf Dauer ohne schuhe zu laufen ist für den Fuss und die Gesundheit nicht gut.

Jo18
Gast
Jo18
Barfuß laufen gesünder als Laufen in Sportschuhen

Entwickelt sich für mich immer besser als gedacht und geplant. Intensives Laufen und das richtige Abrollen über den Fußballen und nicht über die Ferse fördern bei mir eine wesentlich stärkere Stabilisierung der Fuß- und Wadenmuskulatur. Die Durchblutung der Füße ist super. Kältere Temperaturen machen mir immer weniger aus. Bis dato auch keine Erkältungsanzeichen. Scheinbar unsichere Wege sind bei guter Konzentration überhaupt kein Problem. Bleibe für mich dran.

Mitglied hsvforever ist offline - zuletzt online am 07.11.15 um 19:38 Uhr
hsvforever
  • 43 Beiträge
  • 53 Punkte

Welche Verletzungen könnten besonders beim Barfußlaufen auftreten?

Normale Läufer achten ja besonders auf die guten Dämpfeigenschaften der Laufschuhe. Nun habe ich einigemale Barfußläufer gesehen, die wohl auch mindestens zehn Kilometer so laufen. Welche Verletzungen könnten denn dadurch auftreten, ist das nicht problematisch für die Gelenke und wie sollten die Füße idealerweie abrollen (Ferse, Mittelfuß, Ballen)?

TitanbruchGirl
Gast
TitanbruchGirl

Es gibt einige Leute, die nicht nur beim Laufen, sondern generell auf Schuhe verzichten. Beim Laufen ist das allerdings nicht zu empfehlen, wegen, wie du schon gesagt hast, den gelenken.

barefoot
Gast
barefoot

Der Mensch ist die längste Zeit seiner Evolution barfuß gelaufen und blieb dabei gesund. Heute werden die Füße und Fußgelenke schon von Anbeginn der Entwicklung stillgelegt, man nennt das dann "Lauflernschuhe" und ist völlig gegen die Natur.
Diese Rückbildung kann man natürlich nicht von heute auf morgen ausgleichen, sondern muss das Barfußlaufen langsam "lernen". Danach ist Ausdauerlauf barfuß kein Problem mehr.
Google mal nach Prof. Lieberman (Harvard University). Der hat es erforscht, die Sportschuhindustrie mag ihn natürlich nicht.

Mitglied locko ist offline - zuletzt online am 17.09.15 um 15:47 Uhr
locko
  • 66 Beiträge
  • 108 Punkte
Barfuß joggen

Ich laufe (gehe) so oft wie möglich barfuß, aber joggen über solche Distanzen würde ich nicht machen. Es gibt zwar Barfuß-Laufschuhe, aber da muss man auch erst noch den veränderten Laufstil üben (statt auf Ferse mit Vorderfuß laufen). Könnte aber eine gute Alternative sein.
Das soll das natürliche Laufgefühl wieder herstellen und die Gelenke schonen.

Jo18
Gast
Jo18
Barfuß und die Verletzungsgefahr

Versuche inzwischen auf fast allen Wegen mit nackten Füßen zurechtzukommen. Das Laufen auf Schotterwegen fällt noch schwer und strengt zuerst auch massiv an, da die Konzentration hoch bleiben sollte. Merke jedoch, dass die Bewegungen besser werden und sich auch hier Lockerheit einstellt.

Das Joggen auf Asphalt ohne Schuhe bereitet keine Schwierigkeiten mehr.

Mitglied Serena82 ist offline - zuletzt online am 07.10.18 um 15:52 Uhr
Serena82
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Barfuß-Alternative zu Arbeitsschuhen gesucht

Hallo zusammen.
Ich bin neu hier im forum und hier reingestolpert da ich gerne barfuß laufe.
Zuhause und im Garten laufe ich schon immer barfus. Habe es jetzt auch bissl auf die Öffentlichkeit ausgeweitet,aber meist hab ich dort noch barfuß Schuhe an. Das soll sich aber doch immer mehr ändern.

Mein größtes problem ist allerdings mein Arbeitsplatz. Dort brauche ich leider Sicherheitsschuhe mit stahlkappe.
Diese Schuhe sind aber so unbequem und schwer das ich davon immer totale Rückenschmerzen bekomme.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Gibt es dafür überhaupt eine Alternative wo man den ballengang ausüben kann und es dem barfuß laufen nahe kommt?
Hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem? Und was macht ihr?

Lg
Maren

Mitglied Joe3 ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 12:34 Uhr
Joe3
  • 396 Beiträge
  • 406 Punkte
Leider keine Alternative

Hallo Maren,
ich kann Dich gut verstehen, ich laufe auch sehr gerne barfuß, im Haus und auch mal zum Einkaufen oder draußen in der Natur.
Aber wenn es der Arbeitgeber oder die Berufsgenossenschaft vorschreibt, Sicherheitsschuhe zu tragen, gibt es dazu keine Alternative, sonst riskierst Du disziplinarische Maßnahmen, eine Abmahnung oder eine Kündigung. Und zu Deinem eigenen Schutz ist das auch richtig so.
Aber: Informiere Dich mal, welche Klasse Sicherheitsschuhe Du überhaupt brauchst (S 1, S 2, S 3, mit Stahlkappe, Kunststoffkappe, hinten geschlossen oder geschlossen, mit Durchtrittschutz gegen Nägel usw.). Es gibt da sehr wohl große Unterschiede im Tragekomfort und es gibt auch durchbrochene "Sicherheitssandalen" und "Clogs" hinten offen mit Fersenriemen. Manche Modelle sind sogar sehr chic und bequem. Im Internet findest Du eine große Auswahl.
Eine Kollegin ist sogar schon öfters aus Versehen in ihren Sicherheitsschuhen nach Hause gegangen.

LG Jochen

Pia
Gast
Pia

Sportzeug vergessen, barfuß mitmachen?

Hi,
Ich schreibe es mal hier, weil es anscheinend schon ein paar ähnliche Themen gibt und ich nicht weiß, wo es sonst hingehört.
Bin seit einiger Zeit auf einer neuen Schule. Hab jetzt im Sportunterricht zum ersten mal meine Schuhe vergessen. In meiner früheren Schule musste man dann auf der Bank sitzen, aber dieses Mal musste ich meine Schuhe und Socken ausziehen und dann so mitmachen. Ich hatte es schon ein paar mal gesehen, dass Mitschüler mit nackten Füßen mitgemacht hatten, aber ich dachte irgendwie immer, das wäre ihre eigene Entscheidung gewesen. Ich hab dann gefragt, ob ich nicht die Socken anbehalten kann, aber unsere Sportlehrerin hat gesagt, die Socken müssen definitiv ausgezogen werden.

Hat jemand anders das auch schon in der SChule erlebt, dass man beim Sportunterricht barfuß mitmachen musste? Und findet ihr das normal, dass das verlangt wird?

viele Grüße, Pia

Nata
Gast
Nata
Kenn ich :)

Bei uns ist es auch so, dass man ohne Schuhe und Socken mitmachen muss, wenn man sein zeug vergessen hat. Die Entscheidung liegt nicht bei uns, sondern bei den Lehrern, oder anders gesagt, es ist allgemein die regel dass man es muss. Bei uns darf man dann auch nicht auf Socken mitmachen. Es ist etwas nervig, weil ich auch nicht gerne barfuss mitmache und ich vergesse seeehr oft meine sachen und bin daher sehr oft barfuss dabei :D. aber immerhin kann man so trotzdem mitmachen und verpasst nich die ganze stunde. Ich war aber auch mal bei meiner cousine zu Besuch auf der Schule, und da hatte ich meine Sportsachen nicht dabei, durfte dann aber auf der Bank sitzen und zuschauen. Daher würde ich auch gern so ein paar erfahrungsberichte hören, wie es bei anderen an der schule ist.
eure Natalie

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 16:43 Uhr
Henndrick
  • 1390 Beiträge
  • 1400 Punkte

Bei mir ist das schon lange her das ich aus der Schule bin, genau gesagt seit 1979. Wenn wir damals die Sportschuhe vergessen hatten dann haben wir auch Barfuß am Sport teilgenommen das war völlig normal. Habe ich auch nie als negativ empfunden denn ich habe die Schuhe ja vergessen.

Mitglied Muhmichdoch ist offline - zuletzt online am 09.01.19 um 23:48 Uhr
Muhmichdoch
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

Also während meiner Zeit als Schüler ( ist noch nicht so lange her ) gab es keinen einzigen Schüler der mal Barfuß Sport machen musste.

Unsere Sportlehrer haben sich mit Leuten die ihre Sportkleidung vergessen haben - meist die gleichen Kandidaten - gar nicht lange herum geärgert sonfern

Mitglied Muhmichdoch ist offline - zuletzt online am 09.01.19 um 23:48 Uhr
Muhmichdoch
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

*tja da bin ich beim Schreiben an den Antwort Senden Knopf gekommen*

Wie gesagt die Sportlehrer haben sich nicht lange mit denen rumgeärgert und haben die Leute einfach auf die Bank gesetzt und ihren Unterricht fortgeführt.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 16:43 Uhr
Henndrick
  • 1390 Beiträge
  • 1400 Punkte

Es spricht doch nichts dagegen Barfuß am Sportunterricht teilzunehmen wenn nicht gerade Fußball auf dem Programm steht.

Pia
Gast
Pia

Sicher, so an sich betrachtet spricht nichts dagegen, aber ein bisschen unangenehm ist es mir schon, daher wollte ich zumindest gerne die Socken anbehalten. Also denkt ihr, es ist normal und richtig so, dass ich sie ausziehen musste? Anscheinend wird es ja dann doch öfter so verlangt beim Schulsport.

Mitglied Joe3 ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 12:34 Uhr
Joe3
  • 396 Beiträge
  • 406 Punkte

Im professionellen Turnsport turnen die Damen auch sehr oft barfuß, z.B. auf dem Schwebebalken oder bei der rhytmischen Sport-Gymnastik. Es gibt auch Mädchen und Jungen, die sehr gerne barfuß laufen. Ich selbst laufe auch gerne barfuß und ich kann nicht verstehen, warum das unangenehm sein soll. Na ja, die Turnhalle ist nicht so sauber, wie ein Hallenbad, aber man kann die Füße ja hinterher waschen.
Das Ausziehen der Socken finde ich richtig, weil man mit Socken ziemlich schnell ausrutscht.

Pia
Gast
Pia

Hi Joe,
Bist du noch in der Schule und wird es bei euch im Sportunterricht auch so gehandhabt?
Ja, es klingt an sich schon sinnvoll, gerade beim Turnen natürlich. Warum es mir unangenehm ist: einmal natürlich der Staub, wobei meistens unsere Halle recht sauber ist und daher die Füße zum Glück nicht allzu dreckig werden. Dann aber auch einfach das Gefühl von nackten Füßen, ich fühle mich damit irgendwie entblößt und habe das Gefühl, dass dann alle auf meine Füße gucken, was natürlich wahrscheinlich gar nicht stimmt, aber es fühlt sich halt so an. Besser kann ich es leider auch nicht erklären.
Aber ich verstehe es auch irgendwie, dass die Regel für alle dieselbe sein muss und ich das deswegen wohl einfach akzeptieren muss, oder?

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 19.05.19 um 16:43 Uhr
Henndrick
  • 1390 Beiträge
  • 1400 Punkte

Wenn du die Sportschuhe vergessen hast spricht für mich nichts dagegen barfuß am Unterricht teilzunehmen, auf die Socken sollte man wirklich verzichten weil du da doch sehr leicht ausrutschen kannst und dich unter Umständen dabei verletzt. Die Füße werden sicher schmutzig aber das ist doch nicht schlimm den nach dem Sport wird sicherlich noch geduscht.

Pia
Gast
Pia

Nein, also bei uns wird nach dem Sportunterricht nicht geduscht. Klar könnte man sich die Füße trotzdem am Waschbecken abwaschen, das ist nur etwas umständlich natürlich und normalerweise hat man natürlich auch kein Handtuch dabei. Aber als ich die letzten Male mit nackten Füßen am Unterricht teilnehmen musste, sind die Füße auch nicht so krass dreckig geworden und das bisschen Dreck konnte man größtenteils auch abklopfen. Was mich mehr stört als der Dreck ist halt dieses Gefühl, da unten „nackt“ zu sein und von den Klassenkameraden so gesehen zu werden. ich habe mal versucht, das dem Lehrer zu erklären, aber er hat nur gelacht und gesagt, das zählt nicht als Ausrede und dass die Regel für alle gleich ist, wenn man seine Sachen vergessen hat.

Nata
Gast
Nata

Bei mir war es auch so ähnlich. Ich habe mal gesagt, dass ich das peinlich finde und ob es keine andere Möglichkeit gibt, aber meine Sportlehrerin hat darauf geantwortet, dass es ja auch nichts angenehmes sein soll sondern eine Strafe, damit ich beim nächsten Mal an mein Sportzeug denke, und wenn es mir peinlich sei, dann umso besser. Und klar, die Socken müssen definitiv runter, das ist ja klar.

ivy31
Gast
ivy31

Ist Barfußlaufen über Asphalt auch gesund?

Ich laufe in der Wohnung und im Garten grundsätzlich barfuß herum. Im Sommer würde ich das gerne auch draußen machen. Leider haben wir nur asphaltierte Wege. Bringen die auch was positives für die Füsse? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Ivy

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.05.19 um 20:00 Uhr
135790
  • 3654 Beiträge
  • 4135 Punkte
...

Also generell kann ich sagen, dass Barfuß laufen egal wo postiv ist.
Vorallem natürlich über die verschiedenen Elemente.

Mitglied Stony1981 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 17:47 Uhr
Stony1981
  • 83 Beiträge
  • 155 Punkte
In Maßen bringt es was

Übertreiben würde ich das Barfußgehen auf Asphalt nicht, weil man da ohne Schuhe überhaupt keine Dämpfung hat. Aber in Maßen bringt es schon was, denn man stärkt damit die Fußmuskulatur.

Susi20
Gast
Susi20

Im Garten und im Haus hat man doch genügend Gelegenheit, um barfuss zu laufen. Warum denn dann auch noch auf der Straße, wo Steine und Glassplitter herumliegen und wo man sich leicht verletzen kann? Außerdem ist das Laufen auf Asphalt gar nicht gut für die Gelenke. Vor allem dann nicht, wenn man kein Leichtgewicht ist.

Mitglied Ekki ist offline - zuletzt online am 10.02.16 um 19:14 Uhr
Ekki
  • 47 Beiträge
  • 53 Punkte

Als Kind bin ich im Sommer auch gerne auf Asphalt barfuß gegangen. Aber nur, wenn es nicht zu heiß war, denn der Asphalt heizt sich sehr stark auf. Im Winter und bei Temperaturen unter ca. 15 Grad sollte man sowieso nicht mit nackten Füßen herumlaufen, weil man sich sonst eine Erkältung holen könnte.

Jo18
Gast
Jo18
Keine Probleme mit nackten Füßen auf dem Asphalt

Auch auf dem Asphalt keine Schwierigkeiten bekommen. Hier sogar das richtige Aufsetzen mit dem Fuß über den vorderen Fußballen nach hinten zur Ferse sehr gut zu trainieren. Rückenprobleme inzwischen behoben; Beinmuskulatur viel entspannter.

Sven2305
Gast
Sven2305

Ist regelmäßiges Barfußlaufen gut für die Füße?

Hallo zusammen!

Ich habe schon häufiger mal gehört und gelesen, dass angeblich regelmäßiges Barfußlaufen sehr gesund und gut für die Füße sei. Stimmt das wirklich? Und kann regelmäßiges Gehen ohne Schuhe einem vielleicht auch Dinger wie Einlagen ersparen? Was meint ihr dazu?

Viele Grüße,
Sven

Darkness_Dynamite
  • 2164 Beiträge
  • 2172 Punkte
Jaa,

Ist es, sollte man auch oefter mal tun. Aber keine Ahnung, ob das jetzt in jedem Fall "Einlagen" ersparen kann, manche brauchen die ja einfach.

Mitglied Marlight ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:05 Uhr
Marlight
  • 78 Beiträge
  • 92 Punkte

Barfußgehen ist tatsächlich sehr gesund, weil es die Fußmuskulatur trainiert. Wer allerdings eine angeborene Fehlstellung der Beine oder der Füße hat, der sollte es mit dem Barfußgehen nicht übertreiben, weil er sonst die Beschwerden unter Umständen noch verschlimmert. Fehlstellungen ausgleichende Schuheinlagen zu tragen ist in vielen Fällen besser als unbedingt Barfuß laufen zu wollen.

Steffilein87
Gast
Steffilein87

Es tut unheimlich gut, wenn ich mir abends nach der Arbeit die Pumps ausziehen kann und einfach so barfuß im Wohnzimmer umhergehen darf.

Mitglied sinaah ist offline - zuletzt online am 04.09.15 um 10:20 Uhr
sinaah
  • 192 Beiträge
  • 250 Punkte

...noch besser als im Wohnzimmer umherzulaufen ist das Laufen im weichen Gras!!!

Mitglied lfudz ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 21:45 Uhr
lfudz
  • 50 Beiträge
  • 66 Punkte

Zu Hause oder im Garten barfuss zu laufen ist das Eine, das Lauftraining barfuß zu absolvieren das Andere. Da muss man schließlich auch an solche Sachen wie Glassplitter und spitze Steine denken, die einem das Barfußlaufen schnell vergällen können. Zum Training würde ich immer vernünftige Laufschuhe tragen.

Mitglied NEU09 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 19:08 Uhr
NEU09
  • 52 Beiträge
  • 70 Punkte

Barfußläufe auf der Bahn oder im Sand stärken die Fußmuskeln. Übertreiben sollte man es aber nicht, weil man sich sonst unter Umständen Achillessehnenreizungen zuziehen könnte.

Mitglied Strandveilchen ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 13:39 Uhr
Strandveilchen
  • 191 Beiträge
  • 223 Punkte

Mal ganz abgesehen vom Sport oder der Gesundheit: Wenn man barfuß läuft, fühlt man den Kontakt zur Erde wieder. Man ist also geerdet und hängt nicht mehr so in der Luft.

Jo18
Gast
Jo18

Finde dies für mich persönlich immer besser. Werde inzwischen schon angesprochen, falls doch mal ein Schuhwerk am Fuße haftet.

Protein
Gast
Protein

Barfußlaufen auf der Wiese

Kennt ihr das auch, wenn ihr das Gefühl habt, daß alle eure Sinne so stumpf sind und ihr fast nichts mehr fühlt? Ich hab das manchmal und es macht mich wirklich wahnsinnig! Ich geh dann immer auf die Wise in meinem Garten, zieh mir die Schuhe und die Socken aus und geh barfuß über den Rasen. Das hilft wirklich und ist sehr angenehm. Die Grashalme kitzeln und wecken die Sinne!

Jo18
Gast
Jo18

Nicht nur ein entspanntes Gehen auf einer Wiese hilft nackten Füßen und den Sinnen. So oft es machbar ist, Schuhe weglassen, unterstützt bei mir ein stärkeres Wohlempfinden.

Felicitas
Gast
Felicitas

Regt barfuß laufen die Durchblutung an?

Ich habe irgendwann mal gehört, dass barfuß laufen die Durchblutung anregt. Stimmt das?
Würde mich freuen, da ich sehr gerne barfuß laufe.

Jo18
Gast
Jo18
Bessere Durchblutung durch barfuß laufen

Da ist tatsächlich etwas dran. Häufiges barfußlaufen fördert die Durchblutung. Die Empfindlichkeit an den Fußsohlen nimmt schnell ab. Nach kurzer Zeit habe ich nackte Füße in der Öffentlichkeit als normal empfunden. Viele Probleme in den Beinen und im Rückenbereich sind wie weg. Hätte dies nicht für möglich gehalten.

Jo18
Gast
Jo18

Nackte Füße beim Sport passt auch beiden meisten Disziplinen. Ganz bewusst probieren.

Dennis
Gast
Dennis

Bin verwundert - Mädchen und barfuß laufen

Hey ihr.

Ich kam vorhin von einer Electro Openair, auf der ich positiv überrascht festgestellte, dass ein Großteil der Mädels die ganze Nacht durch non stop barfuss tanzten und liefen. Und das, obwohl die Location hauptsächlich aus recht groben und rauen Stein und Schotter bestand, der auf mich eher barfuss unfreundlich wirkte.
Teilweise sah man hier und da deshalb auch öfter zugekniffene Augen und Münder wenns über spitze Steine ging ^^

Ich war echt verwundert, wieviel Girls (15-30 Jahre) sich freiwillig, gerne und mit Freude dafür entschieden haben statt weicher Schuhsohlen, ihren nackten Füßen dieses harte und fiese Gelände auszusetzen. Vorallem sah ich sehr viele "Fashion Girls" von denen ich sonst 100% gedacht hätte, dass sie sowas peinlich und ecklig finden, mit staubigen Füßen rumlaufen und sitzen.

Und fast alle Mädels hatten erfreulicher Weise echt sehr hübsche und ansehnliche Füße die oft mit Nagellack, Kettchen usw. zu richtigen Hinguckern geworden sind.

Und selbst als es langsam echt kühl würde und auch noch anfing zu regnen, griffen nur vereinzelt einige auf ihre Schuhe zurück. Die anderen hingegen zogen nur Pullis, Jacken und sogut wie alle auch lange Hosen an, nur blieben sie barfuss und nahmen kalte und nasse Füße wohl echt gern in Kauf. Der Boden war die Nacht durch wirklich ziemlich kalt und feucht. Damit hab ich nicht wirklich gerechnet muss ich sagen, fands aber einfach nur mega genial und sexy.

Auch den Sonntag änderte sich das Bild nicht. Mir schien es, als würden sie das barfuss rumlaufen richtig genießen und ziemlich mögen. Wie auch immer sie das geschafft haben, als es heller wurde sah ich bei fast jeder ziemlich saubere Füße die nur selten so schmutzig aussahen, wie ich es erwartet hätte Oo. Das meine Schätzung richtig war, sah ich dann allerdings auch. Überall sahen die Füße rot vor Kälte und etwas mitgenommen aus. Doch statt Schuhe anzuziehen, sah man oft wärmende Hände, in denen ihre Füße lagen. Ich war baff.


Ich muss sagen, das mir diese Nacht eindeutig gezeigt hat, dass viele Girls barfuss verdammt sexy und attraktiv aussehen und das doch einige auch zu wissen scheinen und ihre Füßebewusst als Blickmangnet für Jungs/Männer einsetzen.

Deshalb habe ich nicht wirklich verstanden, wieso 95% beim verlassen der OA, teils echt widerwillig zurück in die Schuhe sind. Hab 2-3 mal Sätze wie "Och manno barfuss ist viel toller, blöde Schuhe!" beim rausgehen gehört, welche von den anderen sofort bejaht wurden. Anscheinend wollte kaum eine nach so viel barfuss sein ihre Füße in enge Schuhe stecken hm. Aber getan haben sie es trotzdem?

Wieso nicht den Heimweg im Bus, durch die Stadt, mit Bahn dann einfach auch noch weiter barfuss bestreiten und es genießen?

Und wo verstecken sich diese ganzen "Barfuss-Partymäuse" überall? Weil sonst sieht man hier höchstens mal eine in der Stadt alleine. Und das eher selten :/

Wenn es anscheinend doch recht vielen Mädels zu gefallen scheint die Schuhe einfach weg zu lassen und sogar auf harten Böden lieber barfuss zu laufen, wieso tun es nur so wenige und so selten?

Habt ihr auch schon mal ähnliche Situationen erlebt/gesehen? Gehört ihr selber zu dieser barfuss -freudigen Fraktion oder eher Anti?

Bin gespannt :)

Jo18
Gast
Jo18

Gerade jetzt bei vielen Feierlichkeiten sowie sportlichen Aktivitäten bleiben die Schuhe weg.

Rene
Gast
Rene

Kann Barfuß gut und einfach normal aussehen?

Hallo. Ich bin 25, schlank, ca. 180cm, normaler Typ.

Ich hab vor kurzem eine nette süße junge Frau (24) kennen gelernt, die im Sommer (seit 2 Wochen wieder) barfuß draussen rum läuft. War natürlich verwundert, als ich sie vorletzte Woche zum ersten Mal ohne Schuhe und Socken sah, als wir uns auf ein Eis getroffen haben.
Noch verwirrender fand ich aber, wie gut es aussah Oo. Denn sie ist nicht so ein Hippi Girl mit Dreads usw.
Sie hatte eine ganz normale lange enge Jeans an, n sportliches Top, dünne pinke Stoffjacke und eine Sonnenbrille auf. Nur waren ihre Füße ebend nackt.
Und die sehen wirklich nicht schlecht aus. Eigentlich sahen sie mit dem pinken Nagellack sogar ziemlich hübsch und süß aus.
Sie hat mir dann erzählt , dass sie sich Anfang letzten Jahres wärend eines Besuch im Heidepark, wo sie direkt in der ersten Bahn ihre Flip Flops verloren hat, ins barfuss laufen verliebt hat und seit dem nur im Herbst und Winter Schuhe trägt.

Ich fands irgendwie cool und gewöhnte mich auch nach kurzer Zeit daran, sie halt barfuss zu sehen. Naja vorgestern, als ich zu ihr kam um mit ihrem Hund im Park spazieren zu gehen, fragte sie mich, ob ichs nicht auch mal probieren will.
Ich zögerte erst, aber irgendwie wollte ich auch wissen, was ihr daran so gefällt.

Naja nach dem Hundeblick hab ich dann ja gesagt. Ich zog Schuhe und Socken aus und stand barfuss in ner weiten grauen Jogger und schwarzem Kapuzen S.shirt bei ihr im Flur. Was mir allerdings ziemlich peinlich war.
Und es sah irgendwie komisch aus mit der Hose. Hab dann einfach Beine hoch gekrempelt und vorallem sie fands so viel besser.
Aber ehrlich gesagt sahs bei ihr viel normaler und passender aus muss ich sagen.
Auch wenn sie mir gesagt hat, dass sie es toll findet und es mir nicht peinlich sein muss, wäre ich lieber mit Schuhen raus gegangen.

Naja so liefen wir beide dann barfuss los.
Die ersten Schritte auf den Steinplatten im Vorgarten waren allerdings ernüchternd.
Obwohls mit 15 Grad und kaum Wolken, gefühlt recht warm war, war der Boden echt kalt.
Nach dem ersten Schock war es aber ok.
Als wir durch einen Schotterweg zum Park liefen, hat ich aber etwas Probleme, da die kleinen spitzen Steine bei jedem Schritt weh taten. Sie fands lustig, da es sie an ihre Anfangszeit erinnerte.
Ihr machte der Weg überhaupt nichts aus, was ich echt krass fand.
Der folgende Sandweg fühlte sich dagegen wie samt an.
Dann kamen uns zum ersten mal Leute entgegen. Ein Pärchen ca. unser Alter.
Mit jedem Meter stieg der Scharm.
Was denken die bloß?
Natürlich guckten beide direkt auf unsere Füße und tuschelten. Beim Vorbeigehen sagte die Frau allerdings zu ihrer Begleitung "Da haben sich ja die richtigen gefunden... Beide Barfuss hihi süß "

Da ich ehr was negatives und blödes erwartet hatte, grinste ich überrascht und fands direkt weniger peinlich. Auch meine Bekanntschaft freute sich darüber und erzählte mir, dass sie nur ganz selten negative Reaktionen bekommt.

Wir waren 2 Stunden unterwegs und mit der Zeit gefiel mir das barfuss laufen irgendwie langsam sogar, obwohl meine Füße schon echt kalt waren und kleine Steinchen immer wieder picksten und weh getan haben.
Während einer Pause begutachtete meine Füße und bekam kiechernd ein Lob von ihr für meine staubigen Sohlen haha.

Zu Hause angekommen saßen wir auf der Couch und ich war überrascht, dass bei uns beiden eigentlich nur die Sohlen schmutzig und die Füße ansonsten sauber waren als wären wir nie draussen gewesen.
Wir redeten noch etwas und ich meinte, dass ich sehr positiv überrascht bin und nach anfänglichen Bedenken, langsam verstehen kann, wieso sie soo gerne ohne Schuhe läuft.
Das Gefühl den Boden zu spüren, die Bewegungsfreiheit der Zehen und auch der "Style" habens mir tatsächlich angetan. Es hat sich ehrlich ziemlich gut angefühlt und nach einer Weile sogar Spaß gemacht.
Mir gings kurzgesagt wie ihr.
Als sie mir dann gesagt hat, dass sie es echt cool findet, es auch voll zu mir passt und ich (Ihrer Meinung nach ^^) auch ganz ansehnliche Füße hab, meinte ich, dass ich es auf jeden Fall noch mal probieren möchte und mal drüber schlafen werde.
Den Heimweg lief ich dann sogar auch noch barfuss.

Naja, auch wenn es bestimmt für den/die eine(n) oder andere(n) jetzt sicherlich bescheuert und schräg sein mag, hoffe ich, dass es einige verstehen können und neutral sehen.
Denn als ich heute mittag aufstand und nach dem Duschen wie üblich Klamotten anzog, empfand ich die Socken irgendwie als störend/unangenehm und zog sie direkt wieder aus.
Vorhin war meine Bekanntschaft bei mir und nahm meine barfüßigkeit beim ersten Blick positiv und mit einem Grinsen wahr.
Wir gingen dann wieder barfuß zusammen raus und hatten mega viel Spaß beim rumschlendern. Mit 3/4 Hose, Tshirt und ebenfalls einer dünnen Stoffjacke, sah barfuss auch direkt besser aus und ich fühlte mich auch viel wohler.
Die Leute guckten natürlich verwundert, aber lächelten überwiegend beim erblicken unserer baren Füße :)

Nun Sitz ich hier und überlege, ob ich es ihr gleich tue? Gefallen tut es mir ja unerwarteter Weise, echt doll und auch wenn vorhin die Angst von Bekannten gesehen zu werden, im Hinterkopf schwirrte, überwog das positive um einiges.
Und dazu gefiel es ihr nach dem Tag heute noch etwas mehr, mich barfuss zu sehen hehe

Wer weiß, ob dieses barfuss Ding zwischen uns etwas aufbaut und mehr daraus wird. Denn abgesehen davon, sind wir uns auch so sehr sympathisch und verstehen uns total gut.

Ist zwar viel zu lesen, aber möchte, dass ihr wirklich versteht und nachvollziehen könnt, worum es geht.
Denn ich bin kein Fußfetischist und hatte bis zu dem Moment beim Eis essen auch nicht sonderlich doll auf Füße bei Frauen geachtet. Erst da beachtete ich sie bewusst und fand (ihre) Füße das erste mal bei jedem voll hübsch und niedlich.
Noch weniger hab ich mir Gedanken gemacht, wie Mädels meine Füße finden und barfuss laufen war höchstens am Strand, im Schwimmbad oder früher wenn ich zum Sport Klamotten vergessen hatte, ein Thema. Draussen ohne Schuhe rumlaufen? Baaaah


Jetzt meine Fragen.

Kann man als Kerl genau so locker und selbstverständlich barfuss draussen rum laufen, wie Frauen es tun?

Kann Barfuss bei nem Mann cool und passend aussehen?

Was für Klamotten passen eurer Meinung nach zu barfuss?

Was würdet ihr sagen/machen wenn ich ein Kollegeu oder guter Freund von euch wäre?

Wärs okay, würde es euch stören, wärs euch eckelig oder peinlich?

Was würdet ihr denken, wenn ihr uns zusammen bzw. mich alleine barfuss durch die Stadt laufen seht?

Gibt es Orte /Tätigkeiten/Momente, wo ihr barfuss unpassenden findet? (wieso?)

Ich hoffe, ihr nehmt das so auf wie ich das meine. Denn es ist ein reines "Feeling" Ding und nichts anderes.

Danke euch

Jo18
Gast
Jo18
Barfuß ist gut und läßt auch normal aussehen

Nackte Füße sind kein Tabu bei Frau und Mann. Passen bei kurzen und langen Hosen. In der Geschäftswelt eher schlecht. Tägliche Pflege unterstützt das coole Feeling.

Sven
Gast
Sven

Als Kerl barfuss laufen und trotzdem gut aussehen? Geht das?

Hi Mädels.

Ich bin 25 Jahre alt und seit der Jugend gefällt es mir wirklich am besten, wenn ich weder Socken noch Schuhe an meinen Füssen hab und einfach nur barfuß bin ^^
Klingt seltsam, aber ich finde das Gefühl in Schuhen einfach unangenehm, störend und irgendwie falsch.

Naja aber irgendwie hab ich mich nie wirklich getraut weil's mir in der Stadt zB. peinlich war und ich keine Lust auf dumme Sprüche hatte:\ Oder schlimmer, mich bekannte sehen.

Und grade im Alltag beim Statdbumnel, Freunde besuchen oder andere Unternehmungen will ich auf Schuhe verzichten ohne immer zu überlegen was die Leute wohl denken usw

Mittlerweile bin ich soweit, dass ich es einfach"ausleben" werde :) Allerdings ist eine Sache noch ungeklärt.

Und da frag ich jetzt euch und hoffe auf hilfreiche Tipps und Antworten:)

Wie kann man als Kerl barfuß laufen und trotzdem normal, attraktiv und gepflegt aussehen und rüber kommen?
-Wie wichtig ist das Aussehen der Füße an sich?
-Was für Klamotten passen gut dazu wenns warm ist und was passt wenn es nur 10-13 Grad hat?
- Würde es euch soll interessieren oder wohlmöglich sogar stören beim Date oder bei nem Kumpel? (Wieso?)

Danke euch schon mal :) bin gespannt

Jo18
Gast
Jo18
Barfuss und Du siehst gut aus

Gerade jetzt im Sommer, ob auf der Straße, in der Bahn oder im Geschäft. Es fühlt sich gut an. Es wird immer mehr akzeptiert und praktiziert.

Mitglied DieTanja ist offline - zuletzt online am 03.07.18 um 18:27 Uhr
DieTanja
  • 5 Beiträge
  • 7 Punkte
Das Gesamtbild ist wichtig

Das deine Füße und Fußnägel gepflegt seinen müssen, erklärt sich denke ich mal von selbst. Ansonsten sind alle anderen Anstrengungen wertlos.

Des Weiteren finde ich, dass das Gesamtbild wichtig. Wenn du im Sommer mit Tank-Top und kurzer Sporthose Barfuß durch die Stadt läufst ist das passend und nur die wenigsten werden darüber nachdenken.

Jedoch mit langer Hose (egal welche) und Pullover sieht das seltsam aus und es werden sich eine Fragen: Was will der den?

Ein Tipp: Beschränke deinen Barfußlauf doch einfach auf den warmen Sommer mit kurzer Hose und kurzem Oberteil

Mina
Gast
Mina

Barfuß in den Heidepark

Ich hab mal eine Frage^^
Mein bester Freund hat mir 1 Jahr lang Fahrservice dafür geboten, dass ich heute nur barfuß (keine Schuhe mitnehmen) mit ihm zum Heidepark fahr und wir den Tag dort verbringen haha
Erst dachte ich ja ne ist klar aber er meint das wirklich ernst haha
Naja und ich dachte mir Wieso eigentlich nicht? Echt Lustig die Aktion und immer jemanden zu haben, der einen Rum fährt wäre mit 16 auch nicht so verkehrt.

Naja ich sitz schon barfuß im Auto und wir sind vor paar Minuten los haha

Wie schaff ich es den Tag ohne große Probleme bei dem Wetter ohne Schuhe im Heidepark Spaß zu haben?

Mina
Gast
Mina
Aaah

Okay das ganze wird glaube ich doch ein wenig herausfordernder als ich vor dem losfahren gedacht hatte.
Sind gerade auf einem Rastplatz und ich bin das erste Mal in meinem Leben barfuß bei Regen im Herbst draußen Rum gelaufen. Zum Glück hab ich mich warm eingepackt, weil es mit Nässe deutlich kälter und ungemütlicher für meine Füße ist!
Und auf Toilette gehen hat verdammt viel Überwindung gekostet kann ich euch sagen.

Sitzen gerade im Bistro und mir gafft jeder auf die Füße hab ich das Gefühl. Peinlich haha

Mitglied Leolustig ist offline - zuletzt online Gestern um 23:00 Uhr
Leolustig
  • 652 Beiträge
  • 698 Punkte

Aussergewöhnliche Ideen geben dem Leben die Würze .

Mina
Gast
Mina

Okay ich muss eingestehen - Es war eine Schnapsidee aah
Alleine das anstehen am Eingang war genug für 10 Jahre Chauffeur Service haha
Alle um uns herum tuschelten und einige zeigten auch auf mich und meine Füße.
Hätte ich bestimmt auch, wenn vor mir eine bei 8 Grad auf nassem Boden in dicken Klamotten barfuß ansteht.
Immerhin sind meine Nägel Türkis lackiert und vorzeigbar.
An der Kasse müsste ich dann auch noch unterschreiben, dass ich bei Verletzungen an den Füßen selber hafte.
Soweit so gut. Mein bester Freund feiert mich zumindest und hat seinen Spaß haha
Aber ich sitzt Grade im Restaurant und hab die Todes kalten Füße/Zehen und versuch die irgendwie warm zu bekommen.
Mittlerweile sind mir die Blicke schon egal, aber bei jedem kleinen Schauer würde ich am liebsten Heim fahren.
Gleich geht's zur Achterbahn wo die Füße frei hängen :S danch sind die bestimmt Eisklötze

Blöde Idee ... Echt

Mina
Gast
Mina
Nicht drüber nachdenken

Mittlerweile wären wir in unterschiedlichen Fahrgeschäften und trotz des eiskalten Wind bei der Bahn wo die Beine raus baumeln und fast durchgehend nasser Füße, ist's echt okay irgendwie.
Ich denk immer weniger daran, wie kalt sie sind, dass überall sofort auf sie gestarrt wird und genieß den Besuch immer mehr!

Nach anfänglicher Scheu, wärm und reib ich meine Füße und besonders die Zehen sogar Grade beim Sitzen auf der Bank obwohl Leute gucken.

Nur der Dreck unter den Sohlen ist noch befremdlich und mag ich nicht so.
Aber ich bereue es langsam doch nicht mehr so sehr, hier ohne Schuhe her gefahren zu sein haha

Mina
Gast
Mina
Wie schon los?

Mittlerweile ist der Park fast komplett abgelaufen, alle Bahnen gefahren, der Bauch voll und der Abend in Sicht.
Da fragt mein BF mich eben ob wir meinen Füßen zu liebe bald los wollen, weil meine Zehen gerötet von der Kälte sind und ab jetzt das Wetter noch regnerischer und grauer werden soll.
Doch irgendwie will ich noch nicht los haha
Von mir aus können wir bis Parkende hier bleiben. Hab mich schon voll daran gewöhnt einfach Barfuß zu sein und find's komischer Weise trotz der frostigen Zehen voll okay und Fang an Spaß daran zu haben haha

Und je öfter ich mich irgendwo in einer Spiegelung sehe, muss ich schon sagen, dass mein Outfit ohne Schuhe gar nicht Mal so schlecht aussieht!
Das hat mir mein BF auch bestätigt und freut sich voll, dass ich sogar bis Ende bleiben will und so entspannt barfuß rum laufe.

Mal schauen was das Wetter noch bereit hält und wie ich damit klar komme.
Werden gleich noch mal irgendwo rein und sitzen, damit ich meine Eis-Zehen wieder warm bekomme.

Mina
Gast
Mina
Geschafft!

Wow!
Wir sind mit den letzten Besuchern um kurz nach 7 aus dem Park gekommen und entgegen meiner anfänglichen Angst, hatte ich ein Grinsen im Gesicht und war echt super gut gelaunt.
Das ich trotz der Nässe und der mittlerweile kalten Luft, die meine Füße für alle sichtbar auskühlte, die letzten zwei Stunden barfuß zu sein schon fast normal fand und gefallen daran gefunden hatte, konnte ich mir heute morgen noch kein bisschen vorstellen!

Mein bester Freund war auch reichlich irritiert, über meine Güte Laune, findet es aber total super, wie ich mich darauf eingelassen habeund das es so ein positives Resümee zum barfuß laufen von mir gab haha.

Meine Füße sind auch nach ein paar Minuten im Auto wieder warm gewesen und ich bin echt stolz auf die beiden und mich!
Mich hat es nicht mal mehr wirklich gestört ebend auf das Parkplatz Klo zu gehen, obwohl es naja. Sauber ist anders haha

Ich bin definitiv sehr positiv überrascht von dem Tag und wie gut und immer besser mir das laufen ohne Schuhe zu gefallen scheint.

:)

Mina
Gast
Mina
In Zukunft

Als mein bester mich vorhin vor unserem Wohnblock abgesetzt hat, gab es noch ein "erfrischendes" Fußbad, als ich direkt in eine 3cm tiefe Pfütze ausgestiegen bin.
Meine warmen Füße wurden von echt kaltem Wasser empfangen und frohren an der Haustür schon wieder etwas.
Weder das noch der entsetzte Blick und das Gemecker meiner Mutter konnten mir das Grinsen, was sich die letzten Stunden im Park und Auto gebildet hat nicht nehmen.
Ich beruhigte sie, dass es meinen Füßen gut geht und ich einen der tollsten und interessantesten Tage überhaupt erlebt habe.

Die letzten Stunden habe ich mich Mal informiert und das Internet durchforstet über barfuß laufen usw.
Wahnsinn wie viele Menschen so ohne Schuhe leben! Und alle scheinen es sehr gerne zu tun und ohne Probleme damit im Alltag klar zu kommen wie ich so gelesen und gesehen habe.
Und ich kann sie auch in vielen Punkten nach diesem Abenteuer gut verstehen.

Denn ich hab es die letzten Stunden mehr genossen als ich es je erwartet hätte und hab angefangen dieses Gefühl, jede Unebenheiten, jeden Untergrund, die Temperatur und diese unbekannte Freiheit echt zu mögen!
Auch optisch gefiel es nicht nur mir ziemlich gut. Mein bester Freund machte mir auf dem Weg nach Hause ebenfalls ein Kompliment zu meinem barfuß Outfit und fand Grade den Nagellack sehr schön und passend.
Wenn er mich nicht gekannt hätte, hätte er gedacht ich Lauf von mir aus und mit Absicht komplett barfuß rum, weil es nicht komisch oder unpassend aussah trotz des Wetters.

Naja das alles zusammen hat mich sehr gefreut und ich denke, dass ich durch Zufall auf eine ungeahnte Leidenschaft von mir gestoßen bin.
Es fühlt sich ohne Schuhe einfach so richtig und gut an.
Ich glaube, dass ich es zumindest in dieser Woche einfach mal ausprobieren werde, wie die anderen und einfach nachher zur Schule keine Schuhe anziehen werde.
Eigentlich verrückt und meine Mutter wird sich auf den Kopf stellen, aber wenn ich es nicht zumindest probiere nach so positiven Eindrücken, Werd ich nie erfahren, ob ich zu diesen Menschen gehöre, die keine Schuhe zum Leben brauchen!

Selbstbewusst genug fühl ich mich, da ich eigentlich recht beliebt bei allen bin, hübsch bin ,diesen Look einfach super tragen kann und trotzdem noch attraktiv und vernünftig aussehe.
Wären meine Füße nicht auch so gut Anzuschauen, sähe es allerdings bestimmt anders aus. Aber die Reaktionen der Leute gestern empfand ich als recht positiv und auch mir und meinem BF überraschte, wie normal es irgendwie wirkte, dass ich trotz Herbstwetter barfuß auf nassem Boden unterwegs war.

Auch wenn mich einige morgen früh im Bus für bescheuert halten werden und ich das Thema auf dem Pausenhof sein werde, hab ich da Lust drauf.

Ich berichte euch :)

anja76
Gast
anja76

Habe Plattfüße, soll ich besser auf Barfußlaufen verzichten?

Hallo! Ich arbeite in einem Hotel an der Nordesee. Wenn möglich, gehe ich morgens vor der Arbeit am Strand 1 Stunde joggen. Das macht mich fit für die Arbeit. Nach dem Laufen habe ich in der letzten Zeit heftige Fusschmerzen. Ich muß erwähnen, daß ich wegen meiner Plattfüsse auf Joggingschuhe verzichte und Barfusslaufe. Heute morgen lief ein Bekannter mit mir. Ich erzählte ihm von meinen Fußschmerzen und den Plattfüssen. Er riet mir drindend davon ab mit meinen geschädigten Füssen auch noch barfuss zu laufen. Soll ich auf seinen Rat hören? Was meint ihr?

Mitglied Max2008 ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 15:03 Uhr
Max2008
  • 50 Beiträge
  • 72 Punkte

Kommt drauf an, wo du barfuß läufst, ob im Sand oder auf der befestigen Uferpromenade. Auf Naturboden ist Barfusslaufen schon gesund, auf Asphalt aber nicht.

christas
Gast
christas

Ich gehe mal davon aus, dass "am Strand" auch bedeutet "im Sand". Das ist außerordentlich anstrengend, weshalb man auch immer wieder lesen kann, dass man das Laufen im Sand nicht übertreiben sollte. Das ist aber hier wohl geschehen.

Mitglied felix11 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 11:28 Uhr
felix11
  • 36 Beiträge
  • 52 Punkte
Zum Sportarzt gehen

Mit diesen plötzlich aufgetretenen Fußschmerzen sollte man zum Sportarzt gehen. Das muss ja gar nichts mit den Plattfüßen zu tun haben, sondern es könnte sich auch um eine andere Sportverletzung wie einen Ermüdungsbruch handeln.

Jenni75
Gast
Jenni75

Ist Bergwandern ohne Schuhe auch noch gesund?

Ich habe mal einen Bericht über Leute gesehen, die überwiegend barfuß durchs Leben gehen.
Angeblich soll das sehr gesund sein.
Gilt das auch fürs Bergwandern über unebenes Gelände, gibt es Menschen (außer in afrikanischen oder asiatischen Ländern), die sowas freiwillig machen?

miri71
Gast
miri71

Vielleicht die Büßer, die sich im Mittelalter auf Pilgerreisen begeben haben, um ihre Sünden loszuwerden.

Mitglied Georg ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 11:27 Uhr
Georg
  • 71 Beiträge
  • 75 Punkte

Früher sind bei uns sicher auch viele Menschen notgedrungen barfuß durchs Leben gegangen, weil sie keine Schuhe hatten. Und noch viel früher, in der Steinzeit usw., da war das sowieso normal. Ich denke aber, dass die Fußsohlen dieser Urahnen auch eine entsprechend dicke Hornschicht besaßen. Wir heutigen Menschen würden das überhaupt nicht aushalten.

introuble
Gast
introuble

Ich habe mal so einen Typen gesehen. Sah aus, wie aus der Hippieära übriggeblieben. Ich weiß aber nicht, ob der nicht doch Schuhe im Rucksack hatte und die dann angezogen hat, als er sich unbeobachtet gefühlt hat.

Mitglied Wunder ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 09:23 Uhr
Wunder
  • 28 Beiträge
  • 28 Punkte

Das Barfußwandern in den Alpen usw. wird bald ein neuer Trend werden. Die ersten Bücher darüber gibt es schon. Wartet mal noch ein bisschen, dann werdet ihr auch Barfußwanderer sehen!

Mitglied Tina79 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 11:09 Uhr
Tina79
  • 221 Beiträge
  • 299 Punkte
Barfußwandern massiert die Reflexzonen

Auf spitzen Steinen würde ich natürlich auch nicht barfuß gehen. Aber auf unebenem Untergrund zu laufen, ist eine Wohltat für die Füße, weil die Reflexzonen, die unter den Fußsohlen sitzen, stimuliert werden. Außerdem tut man durch das Barfußlaufen auch etwas zur Kräftigung der Fußmuskulatur. Es hat also schon was für sich, wenn man auf geeigneten Strecken barfuß wandert.

Riena
Gast
Riena

Habe einen leichten Fehlgang, ist barfuß laufen dann gesund?

Hi, ich habe einen leichten Fehlgang und meine Großmutter meint, ich soll so oft wie möglich, barfuß laufen. Ist das richtig? Gruß Riena

Luftsprung
Gast
Luftsprung
Hallo Riena

Meine Empfehlung,tu es!!!,erst sachte ,dann mehr u. mehr u. laß dich durch das
Umfeld nicht beirren....wär ist in dieser "Welt" wahrhaft normal,krank sind wir alle wenn wir die Liebe zu uns nicht leben u. zu unserem Umfeld..also,experimentiere,..lerne.Es ghört Mut dazu sich sebst zu erkennen,
und und....Tu es,beobachte dich dabei selbst.... -Der Wanderer-

Mitglied Louisa ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 18:19 Uhr
Louisa
  • 210 Beiträge
  • 252 Punkte

Barfuß ist für die Füße immer gesund, das stärkt die Muskulatur.

Mitglied nicki1 ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 14:06 Uhr
nicki1
  • 180 Beiträge
  • 212 Punkte

Gerade bei einer Fehlstellung ist es gesund! Wie schon gesagt, stärkt das die Muskeln und die Haut kann auch viel besser atmen! :)

Stephan K
Gast
Stephan K

Barfußlaufen, was haltet ihr davon?

Hi ich bin neu hier. Ich bin 29 Jahre alt und komme aus Bochum. Ich laufe sehr gerne überall barfuß. Ich versuche derzeit auch bei niedrigen Temperaturen barfuß zu laufen. Wie denkt hier darüber? Ich würde gerne Leute kennen lernen ( von xxx bis max 32Jahre) mit dem ich mich treffen kann, die mit mir barfußlaufen. Gruß Stephan

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:00 Uhr
Tom92
  • 8061 Beiträge
  • 9089 Punkte
@ Stephan K

Hmmm ..., das ist hier ein "Info-Forum", hier kannst du Fragen und Antworten posten, um die Suche nach anderen Leuten zum gemeinsamen "barfußlaufen" geht es hier nicht. Das kannst du in den Forenregeln nachlesen:
"2. Es ist ausdrücklich UNTERSAGT
.......... Die Community dient grundsätzlich nicht der Kontaktsuche!"

Stephan K
Gast
Stephan K
Antwort

Sorry muss ich überlesen haben, wird in zukunft nicht mehr vorkommen

Neues Thema in der Kategorie Barfußlaufen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.