Rückenbandagen

Eine Rückenbandage unterstützt und schützt den Rücken bei sportlichen Bewegungsabläufen

Rückenbandagen werden in den unterschiedlichsten Sportarten und Freizeitaktivitäten eingesetzt. Eine Rückenbandage unterstützt die Lendenwirbel und sorgt aufgrund ihrer stützenden Funktion für eine gesunde Rückenhaltung bei den Bewegungsabläufen.

Rückansicht junge Frau auf Gymnastikball, weißer Hintergrund
Rückenschule © Stefan Redel - www.fotolia.de

Rückenbandagen gehören zur Grundausrüstung für unterschiedliche Sport- und Freizeitaktivitäten, die intensive Bewegungsabläufe beinhalten.

Funktion

Eine Rückenbandage als Sportausrüstung gewährleistet im Bereich der Lendenwirbelsäule

  • eine Unterstützung des Wirbelapparates

und fördert durch ihre stützende Funktion

  • eine optimale Haltung,

die besonders bei aktiven Bewegungsabläufen eine große Rolle spielt. Damit beugt eine Rückenbandage beim Sport Fehlhaltungen, daraus resultierenden Fehlstellungen der Wirbelkörper und daraus erwachsenden Schädigungen des Knochen- und Halteapparates im Lendenwirbel- als auch der gesamten Wirbelsäule vor.

Merkmale verschiedener Rückenbandagen

Die Bandagen werden aus reißfesten, extrem zugfesten und atmungsaktiven Materialien angefertigt, die durch deren Verarbeitung eine stabilisierende und stützende Festigkeit besitzen. Rückenbandagen können auf verschiedene Körpergrößen eingestellt werden; dies erfolgt mittels Klettverschluss oder auch speziellen Schnürungen, um eine optimale Passform zu garantieren. Die Bandagen sind waschbar und haben eine angenehme Tragequalität.

Als eingesetztes Grundmaterial kommt wegen der optimalen Eigenschaften überwiegend Neopren in Frage. Ein günstiger Nebeneffekt bei einer Rückenbandage ist die wärmende Wirkung. Es werden aber auch Bandagen mit einer Kühlung angeboten.

Tipps zum Kauf

Im Material sind bei einer Rückenbandage meist vier bis sechs Stützstäbe eingearbeitet, daher sollte eine Rückenbandage vor dem Kauf gut anprobiert werden und dabei ein Sportfachgeschäft zur Beratung genutzt werden. Eine gute Passform und ein angenehmer Sitz sind Voraussetzung, um problemlos und schmerzfrei Sport ausüben zu können.

Eine Rückenbandage übt neben der stützenden Funktion auch eine Kompressionswirkung aus und unterstützt auch damit den Lendenwirbelbereich. Rückenbandagen für den Sport sollten eine gewisse Beweglichkeit ermöglichen, daher auch verstellbar sein und sich den Bewegungsabläufen anpassen können.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Rückenbandagen

Allgemeine Artikel zum Thema Rückenbandagen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen