US-Professoren entwickeln neues System für das Tragen von Lasten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Biologie-Professor Lawrence Rome hat mit seinem Team aus Wissenschaftlern ein neues Halterungskonzept mit elastischen Gummibändern zum Tragen von schweren Lasten entwickelt.

Dabei wird die Traglast immer auf gleicher Höhe gehalten. Die dynamischen Belastungen, die durch vertikale Bewegungen beim konventionellen Rucksack entstehen, sind um bis zu 86 Prozent verringert. Die US-Firma Lightning Packs LLC soll diesen Rucksack nun weiterentwickeln und anschließend vermarkten.

Besonders Schulkinder seien eine interessante Zielgruppe, da die schweren Ranzen bei den Kindern Schäden am Bewegungsapparat verursachen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 279 Bewertungen
  • 3847 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=4474

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Schulranzen

Schultaschen nicht zu voll packen

Vor einigen Wochen haben die Schulen wieder mit dem Unterricht begonnen und so sind auch wieder viele Erstklässler mit ihrem Schulranzen unter...

Verantwortung

Junge findet Rucksack voller Bargeld

Der zehn Jahre alte Arie Johnston aus Alton im US-Staat New Hampshire half seiner Großmutter bei der jährlich stattfindenden Säuberungsaktion ...