80 Euro für das DFB-Trikot bei der Fußball-WM - Preise vergleichen lohnt sich

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Lukas Podolski hat es, Philipp Lahm auch, Miroslav Klose sowieso - das neue Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft. Während sie das Kleidungsstück des Ausrüsters Adidas umsonst vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) erhalten, müssen Fans tief ins Portemonnaie greifen.

Im offiziellen DFB-Shop ist das Trikot aus 100 Prozent Polyester mit Adler- und Sternen-Patches sowie dem silberfarbenen Schriftzug "Die Nationalmannschaft" im Nacken für rund 80 Euro erhältlich. Vor vier Jahren lag der Preis noch bei gut 70 Euro, 2006 bei etwa 65 Euro.

Begründung für höhere Trikotpreise

Adidas begründet die Preissteigerung mit deutlich gestiegenen Rohstoff-, Lohn- und Transportkosten. Allerdings sei vor allem der Handel für den hohen Preis verantwortlich, meinen Experten. Im Einkauf müssten Sportgeschäfte für das Trikot rund 40 Euro plus Mehrwertsteuer bezahlen. Anschließend würden sie es dann für fast 80 Euro weiterverkaufen.

Der Anteil des Handels, so schätzen Branchenkenner, liege bei wenigstens 35 Euro. Nach eigenen Angaben wird Adidas ungefähr eine Million Trikots des deutschen Teams verkaufen. Begehrt sind die Jerseys nicht nur im eigenen Land, sondern auch in den USA, China und Brasilien.

Preisvergleich im Internet

Wem 80 Euro zu viel Geld ist, sollte Preise vergleichen. Einige Online-Händler bieten des neue Trikot inklusive Versand bereits für 55 Euro an. Käufer sollten sich jedoch immer die Echtheit garantieren lassen, sonst erhalten sie eine billige Kopie von minderer Qualität.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema