Ist es schädlich die Zähne mit Backpulver zu reinigen?

Gast
Jasmine

Hallo! Ich habe immer so einen starken Zahnbelag und möchte mir die Zähne heute einmal mit Backpulver reinigen. Diesen Tipp habe ich aus einer Frauenzeitschrift. Vorher möchte ich euch aber fragen, ob ihr Erfahrungen mit der Zahnreinigung mit Backpulver gemacht habt? Hat es euren Zähnen geschadet? Vielen Dank! Herzliche Grüße Jasmine

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9268 Beiträge
  • 9275 Punkte

@Jasmine

Starken Zahnbelag, das halte ich für ein Gerücht, oder willst du deine Zähne aufhellen. Eigentlich bräuchten wir noch nicht einmal Zahnpasta um unsere Zähne sauber zu bekommen, sondern sie werden eigentlich nur durch die mechanische Bewegung der Bürste gereinigt. Wie man das richtig macht, muss man lernen, da kann der Zahnarzt helfen, die meisten Menschen putzen ihre Zähne einfach falsch. Backpulver ist schädlich für die Zähne. Ein Beweis wäre für mich, dass du damit eingebrannte Backbleche und Kaffeekannen reinigen kannst.

Gast
moni77

Lass das bloss sein! Mit Backpulver wirst du dir nur deinen Zahnschmelz ruinieren, und dann kannst du deine Zähne vergessen. Die werden dadurch wohl weißer oder zumindest heller, aber das ist die Sache nicht wert. Eine gute Zahnbürste (kann dir Schallzahnbürste empfehlen) und einer guten Zahnpaste schonst du deine Zähne. Lass vom Zahnarzt zweimal im Jahr eine professionelle Reinigung machen und du bist auf der sicheren Seite.

Mitglied Corbin ist offline - zuletzt online am 08.06.15 um 14:54 Uhr
Corbin
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte

Wenn du wirklich hellere Zähne haben möchtest, solltest du von Backpulver und auch "aufhellenden" Zahnpasten die Finger lassen. Da sind kleine Polierkörper drin, die den Zahnschmelz abreiben können.
Lieber einmal richtig bleichen lassen und gut, denn dabei wird die Aufhellung durch Oxidation erreicht anstatt durch Polieren und Abreiben.

Mitglied Julie11 ist offline - zuletzt online am 28.10.16 um 16:53 Uhr
Julie11
  • 49 Beiträge
  • 49 Punkte

Backpulver schädigt die Zähne! Lass am besten die Finger davon. Es mag zwar anfangs helfen, aber der Zahnschmelz leidet drunter. Das gilt übrigens auch für Zitronensaft ... Da muss wohl leider der Zahnarzt ran, wenn du deine Zähne gseund aufhellen willst.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Zähneputzen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Zähneputzen im Kindergarten?

Ich kenn das noch aus meiner Kindergartenzeit. Nach dem Mittagessen wenn man da gegessen hatte wurden Zähne geputzt. Wird das heute auch noch ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Channy

Zähne mit Backpulver putzen trotz retainer bogen?

Hey ich hab gehört, dass durch backpulver die zähne weißer werden!!! Leider hab ich aber so einen retainer bogen vom zahnarzt unten innen an ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Zähne putzen nach apfel essen?

Stimmt es, dass man sich nicht direkt die zähne putzen sollte, wenn man einen apfel gegessen hat? habe gehört, das würde die zähne kaputt mach... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Beantworter

Kann zuviel Zähneputzen den Zahnschmelz schädigen?

Ich putze regelmäßig nach circa eine Stunde nach jedem Essen die Zähne, das kann dann fast zehnmal täglich vorkommen. Ist das jetzt besonders ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von anecia0910

Wie lange Zähneputzen

Wie lange sollte man sich nun wirklich die Zähne putzen? weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von trampelchen